Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'2cv6'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Kalender

  • ACC Kalender

12 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen! meine ente springt schlecht an, was kann ich tun? ;-) Also: Motor 2cv6 mit dem originalen zweifachvergaser der 80er jahre, spritfilter neu, luftfilter neu, kontakte neu und eingestellt, zündkerzen, -kabel und -spule neu. Ventile eingestellt. Wenn die Ente kalt ist springt sie normal mat choke an, morgens beim 2ten anlauf, nach der arbeit meist beim ersten versuch. wenn ich nur kurz fahre springt sie auch ab, kein gas, bißchen choke und gut. Aber wenn sie warm ist fängt das problem an, auch nach 10 minuten stehen an der tanke oder so, elendiges orgeln, will irgendwann anspingen, sobald ich etwas gas gebe geht sie direkt wieder aus. unter 10 versuchen und viel orgeln geht nix...irgendwann berappelt sie sich und springt an und rennt dann richtig gut. richtig toll ist die ente (ich fahre sie seit knapp 15.000km) nie angesprungen, aber so mies wie in der letzen zeit war es nie vielleicht weis jemand was was ich übersehn hab ! bis denn! mattes
  2. Moin! kurze Frage: Wie krieg ich am schonendsten und effektiefsten den Ölkühler am 6er Motor sauber OHNE ihn auszubauen ? Ventilator ist ja mit 3 handgriffen runter, aber dann?? Druckluft bringt nix und müßte ja von hinten nach vorne blasen, aber wie sonnst? Bremsenreiniger? Benzin und Pinsel? Dampfstrahler? Wie macht ihr das bei euren Enten? >> Mattes
  3. Hallo! suche für ein kommendes Projekt eine komplette Spritzwand aus einer 2CV6, Pedalbodenblech kann ruhig durch sein. Ich würde auch eine komplette 6er Karosse/Schlacht-rest-ente nehmen die hintenrum schrott ist. Meine Spritzwand ist auf der kompletten breite durch, Handschuhfach ist bröselig, Armaturenbrettkasten ist morsch, Luftklappenrahmen teilweise unvorhanden, Scheibenrahmen hat auch gelitten....... Wer was hat bitte melden! >> mattes
  4. 2CV-6-Sonnenuntergang.jpg

    Meine Ente genießt den Sonnenuntergang

    © Manfred Wieser

  5. Hallo zusammen, hat schon jemand Erfahrungen eine spanische Ente in die Schweiz einzuführen? Es wäre eine Bj 74er 2CV6-Ente die eine Freundin in Spanien abgeben will. Auf dem Rahmenschild steht was mit Citroen Hispana. Gracias, Tillman
  6. Hallo zusammen, ich verkaufe hier meinen C4 Bj 8/2005 mit 102tkm mit super Ausstattung. Das Fahrzeug ist eigentlich gut erhalten, hat aber in der letzten Zeit die ein oder andere kleine und große Schramme/Macke erhalten. Wo die so genau herkommen, weiß keiner. Nur die letzte war eine eindeutige Fahrerflucht :-(( Die Werkstatt hat gesagt, dass es "nur" das äußere Blech ist, welches betroffen ist. Der Reparaturaufwand hält sich wohl in Grenzen, wir haben uns allerdings dazu entschlossen, den Wagen abzugeben. Das Fahrzeug ist im Mischverkehr Stadt/Autobahn eingesetzt worden, der Stadtanteil liegt ca. bei 60-70%. Das Auto ist technisch soweit in Ordnung, es ist scheckheftgepflegt und ein ein Nichtraucherwagen, der in der Garage steht. Ich habe das Fahrzeug immer gepflegt. Im Zeitraum 2010 bis heute sind z.B. folgende Sachen gemacht worden: * Bremsscheiben und -beläge vorn * Bremsscheiben und -beläge hinten (seitdem quietscht eine Bremse beim Rückwärtsfahrem. Ich liebe Citroen :-) ) * Radlager hinten * Spurstange vorne, ich glaube links. * Elektrische Servopumpe * Motorsteuergerät * Heizungswärmetauscher * Temperatursensor * Klimaservice * Klimasteuergerät * 4 Ganzjahresreifen von Semperit (haben 600€ gekostet, sind aber super!) * Wasserpumpe Zum Glück hatte ich das Auto beim Händler gekauft und somit Garantie. ;-) Zu den Schrammen/Macken: * Stoßstange vorne, winzige Macken (Lack), siehe Bild * Fahrertür, oberflächliche "Schramme", lässt sich vermutlich polieren. Mich hat sie nicht gestört. * Seitenwand Fahrerseite hinten. Resultat der Fahrerflucht. Zur Ausstattung des Wagens: * Limousine 5-türig * 2,0i 16V 140PS Benziner * Automatik (Wandlerautomatik, kein ESG) * Karosseriefarbe LANGRUNE metallic * Innenverkleidung Alcantara + Velours * Ausstattungslinie Exklusive VTS * Räder 17" 205x50x17W Ganzjahresreifen * Reifendruckverlustanzeige * Dynamische Stabilitätsprüfung * ESP * ABS * Elektrohydraulische Servolenkung (geschwindigkeitsabhängig) * Abgestimmte Hupe * Schwellerbeleuchtung vorn (super beim Aussteigen) * Elektrische verstellbare und anklappbare Außenspiegel * Motorhaube schallgedämmt * Scheibenwischer mit Regensensor (Gummis neu) * Scheibenwischer hinten (Gummi neu) * Scheinwerferwaschanlage * Nebelscheinwerfer * vollwertiges Ersatzrad * Kopfstützen vorn und hinten verstellbar * Gurtstraffer vorn * Kinderverriegelung elektrisch hinten * Digitaler Drehzahlmesser * Leselampe * Radiofernbedienung am Lenkrad * Radio mit CD * Schublade unter Fahrersitz * Fensterheber vorn und hinten elektrisch * Make-Up Spiegel Beifahrer und Fahrer (Fahrer auch ;-) ) * Seitenairbags vorn * Fahrerairbag * Beifahrerairbag * Beheizbare Rückspiegel * Airbag Beifahrerseite abschaltbar * Automatische Scheinwerferhöheneinstellung * Klimaautomatik 2-Zonen * Tempomat und Geschwindigkeitsbegrenzer * Rückspiegel automatisch abblendend * Einparkhilfe hinten UND vorn * Sportlenkrad (Kunst)Leder * Zentralverriegelung automatisch * Funkfernbedienung (Türen und Licht) * Xenonscheinwerfer mitlenkend (Kurvenlicht) * Lenkrad mit feststehender Nabe Wer Interesse an diesem Fahrzeug hat schreibt mir bitte eine PN mit einer ungefähren Preisvorstellung und einer "echten" Kontaktmöglichkeit (Name und Emailadresse). Sofern der genannte Preis einigermaßen realistisch ist (trotz Beule), können wir einen Besichtigungstermin in 45131 Essen ausmachen. Ich melde mich dann zurück unter Angabe meiner Identität und Adresse. Viele Grüße Marcel
  7. Habe die Ente vor mehr als 20 Jahren vom Erstbesitzer-Ehepaar erworben. Seitdem wurde das Fahrzeug nicht mehr im Winter gefahren, die Ente hat also die letzten 20 Jahre kein Salz gesehen. HU und AU sind neu - war wie auch bei den vorherigen Hauptuntersuchungen schon beim ersten Anlauf kein Problem. Selten und wirklich praktisch ist die große Heckklappe, mit der nur wenige Exemplare ausgerüstet wurden. Sie ist von außen nicht zu sehen, erleichtert aber das Einladen sperriger Gegenstände. Die Innenausstattung ist für ihr Alter gut erhalten, da früher Schonbezüge auf den Sitzen waren. Die Ente springt problemlos an und läuft gut - man merkt ihr an, dass sie keine 100.000 Kilometer gelaufen ist. Auf Wunsch auch mit vielen Ersatzteilen, da ich mich mit dem Verkauf vom Entenfahren verabschiede. Bilder, Telefonnummer und weitere Infos: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/citroen-2-cv-aus-sammlung-hu-neu-n%C3%BCrnberg/177463228.html?lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES Beste Grüße Wolfgang
  8. Hallo! Ich habe die Lenkung Überholt, (Lenkritzel mit Lager neu vom "Franzosen"), neue Ritzelmutter (mit Sechskantkopf), korrekt angezogen, alles bestens. Nun nach ca. 2000km Fahrtstrecke ist ein axiales Spiel an der Lenksäule vorhanden, d.h. ich kann die Lenksäule ca. 10 mm nach oben ziehen (geht ganz leicht), ansonsten keine Auffälligkeiten feststellbar. Was könnte das sein? Für gute Ideen im voraus besten Dank!! Herzliche Grüße
  9. Frage zur Motorcodeas BX 14

    HY, hab einen neuen Verteiler im Internet gesehen. Dort steht als Motorcode XY6D. Welcher 150er ist damit gemeint (150A,150B,150Y,150J...)? Gruß DS
  10. "falsches" Hydrauliköl im XM - welche Folgen?

    ich bin auf der Suche nach einem "Reserve XM" für meinen betagten (EZ 05/89) aber technisch noch recht ordentlichen V6. Falls dieser mal ein größeres Problem offenbaren sollte, möchte ich gern einen fahrbereiten Ersatz "griffbereit" haben. Nun habe ich am Wochenede im Netz einen entdeckt, der ziemlich gut in mein "Beuteschema" passen würde und nur etwa 40 Km entfernt steht. Habe ihn heute mal angesehen. Der XM macht auf den ersten Blick einen soliden Eindruck und der Preis wäre für mich absolut OK. Der Verkäufer ist ein Hobbyschrauber, der durch Zufall an das gute Stück kam, das vorher nur einen Besitzer hatte, der alle Kundendienste in einer Cit-Werkstatt durchführen ließ. Bei der Probefahrt mußte ich dann aber leider feststellen, dass der XM bei weitem nicht so sanft federt wie meiner, obwohl die Federkugeln ziemlich neu sind. Außerdem ist die Lenkung relativ "zäh" und die Diravi fährt auffallend langsam zurück. Ich habe den Besitzer nach der Probefahrt darauf angesprochen und er "beichtete" mir daraufhin, dass er ( nachdem er eine hintere Hydraulik-Leitung ersetzt hatte) das System komplett neu mit einem "etwas dickeren" aber "hochwertigen" Hydrauliköl befüllt hat, also keinem Orignial Citroen-LHM. Der Mann arbeitet bei einem LKW-Hersteller, kam daher wohl günstig an das "hochwertige" Hydraulik-Öl ( für LKW's ... ) Fragen an die Experten: Sollte ich den Wagen kaufen, werde ich die "dicke Suppe" selbstverständlich wieder ablassen und neues LHM einfüllen. 1. Kann ich damit rechnen, dass danach die Federung und die Diravi wieder "richtig" funktionieren? 2. Können schwerwiegende Folgeschäden durch die kurzfristige verwendung von "falschem" Öl entstanden sein? Wäre eigentlich sehr schade für den noch gut erhaltenen XM.
  11. Hallo Muß eine meiner enten abgeben . Fünf sind denn doch eine zuviel... Also, 2cv6, 80er jahre, bis auf ne tote batterie fahrbereit aber rostig.rahmen noch grade. dummerweise existieren keine papiere mehr und die organummer ist überlackiert. die kleine steht hier in der nähe von Bitburg hatte mal an 800 eus mit nem mittelgroßen VB gedacht. schrottmattes@web.de ich versuch mein glück mal mit dem bilder hochladen :-)
  12. Hallo, gibt es Erfahrungen mit diesen Teilen? http://bilder.citdoks.de/pics2/Bremse1_640.jpg http://bilder.citdoks.de/pics2/Bremse2_640.jpg Freundliche Grüße!