Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'cockpit'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Kalender

  • ACC Kalender

5 Ergebnisse gefunden

  1. Cockpit-Ausbau Y4

    Hallo, leider habe ich beim Erstellen und Bearbeiten meines anderen Beitrags zu lange getrödelt, deswegen nochmal in ausführlicher Form. Mir ist bekannt, dass es diesen Ausbau schon von anderen beschrieben wurde, ich habe allerdings noch ein paar Anmerkungen ergänzt und hoffe auf Nachsicht. Ausbau des Cockpits aus einem XM Y4 2,5TD Exklusive Bj 96, Orga CJ7022 Folgende Schrauben sind im ersten Schritt zu entfernen. Da ich nicht weiß, ob bei meinem Fahrzeug noch alles original ist, habe ich die von mir bemerkten Unterschiede eingefärbt. Sehr gute Dienste hat mir beim Ausbau mein Teleskop-Magnet geleistet, um gelöste Schrauben von ihrem Platz zu entfernen, ohne dass sie irgendwo hinfliegen. Bei sowas nutze ich gerne doppelseitiges Klebeband, dann kann man die Schrauben ablegen, ohne dass sie wegrollen, auch kann man sie dann in einer bestimmten Reihenfolge ablegen. Die beiden grünen Schrauben und die rote ganz rechts waren bei mir Kreuzschrauben, die anderen Torx20 Die gelben und die grünen Schrauben sind offensichtlich, die blauen und roten liegen hinter einer Abdeckung, die orangene sieht man erst, wenn man den unteren Bereich des Armaturenbretts gelöst hat. BLAU Hier die beiden blauen Schrauben hinterm Lenkrad: Zu sehen ist im Vordergrund die linke der beiden Abdeckungen. Die sind nur sehr dünn, ich habe sie vorsichtig mit einem Klingenmesser abgehebelt (dabei ist mir natürlich die rechte Abdeckung weggeflogen, die liegt jetzt irgendwo im Armaturenbrett. Ich hoffe sie in einem späteren Leben bei Aufräumarbeiten wiederzufinden. Die linke und die rechte Abdeckung ist nicht identisch. Die beiden Schrauben sind beim Ausbau am schlimmsten zu erreichen (meine Meinung). Bei meinem Fahrzeug war die linke Schraube kürzer als die rechte. ROT: Die beiden Abdeckungen habe ich mit Kunststoffspachtel (unten) und Schlitzschraubendreher entfernt. Letztere, indem ich eine Lüftung nach unten gedreht habe und den Schraubendreher unten an der Seite angesetzt habe. Oben wollte nicht recht. ORANGE: Nachdem man das untere Armaturenbrett gelöst und etwas abgezogen hat, kann man die letzte Schraube sehen und lösen. Gut zu sehen auch das weiße Kunststoffteil neben dem Kreis, welche ich später beim Wiedereinbau vergessen habe ;-) Diese Arbeitsschritte reichen aus, um an den Tachoeinsatz zu kommen. Wenn man an die Kontrollleuchtenbatterie und die Displays möchte, sollte man das jetzt gelöste Armatruenbrett ganz ausbauen. Tachoeinsatz: Die beiden blauen "Schrauben" sind eigentlich nur Kunststoff-Spreizdübel, der Einsatz lässt sich mit einem Torx 30 herausdrehen. Die beiden oberen Schrauben haben mich überlistet. Nachdem ich die beiden M4-Muttern herausgedreht habe, konnte ich nach dem Ausbau feststellen, dass die Schrauben Kugelköpfe haben, die nur hinten im Armaturenbrett einrasten. Man kann also den ganzen Tacho mit sanfter Gewalt nach zu sich herausziehen, nachdem man die Spreizdübel unten entfernt hat. Vielleicht sollte man vorher noch die 3 Steckverbinder vom Tacho lösen. Beleuchtung: Hier sind einige der Lämpchen zu sehen, die es auszuwechseln gilt. Man kann auch sehen, dass einige Löcher nicht belegt sind, vermutlich sind sie für optionale Ausstattungen. Unter dem schwarzen Kasten sind noch mehr Vorsicht bei dem auseinander ziehen, damit die Steckverbindungen nicht verbiegen. Ich habe nach jedem Birnchenwechsel einen blauen Punkt neben das Lämpchen gemacht, damit man weiß, wo man schon war :-) Ich rate dazu, jedes Lämpchen vor dem Wiedereinbau an einer 12 Volt-Quelle zu testen! Bei mir waren von den neuen 41 Lampen (inklusive Displays und Kontrollampenbatterie unterm Tacho) 3 Stück kaputt. Der Wiedereinbau kann in umgekehrter Reihenfolge erfolgen. Gruß Volker
  2. sind da noch mehr Lämpchen?

    Hallo, heute habe ich mir vorgenommen, die nächtlichen Fahrten zu erhellen. Dazu habe ich mir vor einiger Zeit diese Lämpchen geholt und tausche jetzt fleißig aus. Derzeit bin ich bei Lämpchen Nr. 41. Dazu habe ich jetzt eine Frage: (sorry, etwas unscharf) Zu sehen sind die Rückseiten von Tacho und Kontrolllampenblock darunter. Rechts die Kappe hinter den Temp/Tank-Anzeigen habe ich schon abgeschraubt. Die graue links ist nur aufgeclipt, darunter sitzt nichts. Unter der grauen Kappe in der Mitte sitzt ja der Tacho. Boshafterweise kann man an den nur ran, wenn man die gesamte Platine abschraubt, da die Kunststoffkappe größer ist als der Ausschnitt. Bevor ich das jetzt alles abtüddel, möchte ich Euch fragen, ob unter der Kappe auch noch Lämpchen versteckt sind (evtl um das Zählwerk zu beleuchten) oder ob ich mir den Demontage-Aufwand sparen kann? 2. Frage: Die Beleuchtungsbirnchen der Klimaelemente sehen ähnlich aus, allerdings hatte ich beim herausziehen der Birnchen auch die Dreh-Kontaktzungen in der Hand. Sind das andere Birnchen und brauche anderen Ersatz oder hat sich das lediglich miteinander verschweißt? Wäre schön, wenn mir hier jemand, der da mehr Erfahrung hat als ich, ein bisschen auf die Sprünge helfen könnte. Gruß Volker (der Kampf mit der MFA-Anzeige links geht in die nächste Runde :-/ )
  3. Suche Fensterheberaufnahme Xsara 1

    Mahlzeit; Hat jemand das Teil übrig, womit man die Fensterheberschalter fixiert. Auf dem Bild rechts über dem Radioschacht, dürfte ein dünnes Metallteil sein, das man auch per Post leicht versenden kann. Vielen Dank schon einmal für jedes Angebot! Achja: Xsara 1.4i EZ 12/98
  4. Zündschloss. Für welches Modell?

    Hallo, ich weiß nicht für welches Modell der Schlosssatz ist. Wer kann helfen? Gruß Thomas
  5. Hallo, bei mir hat sich nach und nach die Instrumentenbeleuchtung verabschiedet. Die kleinen 12V/1,2W-Birnen sind klar, aber keiner spricht über die drei größeren Birnen. Mindestens eine von denen ist auch hinüber. Teile-Meisen hat noch 3W und 5W zur Auswahl. Auf der alten Birne steht: OS 12/2 w6d. Damit konnte Meisen auch nix anfangen. Weiß da jemand bescheid? gruß ingo