Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'dauertest'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Kalender

  • ACC Kalender

6 Ergebnisse gefunden

  1. der vierte Teil unseres Dauertests, diesmal aber mit dem 110-PS-Turbo, nicht mehr mit dem 82-PS-Sauger. http://radical-mag.com/2017/12/01/dauertest-citroen-c3-4/
  2. nach 15'000 Kilometern haben wir kürzlich unseren Kurz-Dauertest-C3 (82 PS) wieder abgegeben. wir haben nur ein einziges Problem: http://radical-mag.com/2017/07/07/dauertest-citroen-c3-3/ falls noch Fragen sind - wir beantworten sie gerne.
  3. C 15 HA/Achsschenkel abschmieren

    Hi, hat einer von euch Schmiernippel verbaut? Sturz und Spur stimmen noch, der Wagen hat aber im Allgäu viel Salz gefressen und es knarzt. Der Rest sieht auch nicht mehr gut aus und ich werde für dieses Winterauto sicher kein Fass aufmachen. Ich habe ein wenig recherchiert, ein ähnliches Problem scheint es bei den PUG's zu geben: http://www.peugeotforum.de/bastelecke_old/sonstige/schmiernippel/schmiernippel.php Meinungen? Anregungen? Danke! Volker
  4. Liebe Kollegen Nun steht der grosse Augenblick kurz bevor - ergreift also bitte alle Eure Flasche Veuve Clicquot, löst oben vorsichtig das Metallpapier und den Sicherungsdraht, stellt mit einem kurzen Kontrollblick nach oben nochmals sicher, dass Ihr nicht direkt unter einem wertvollen Kronleuchter steht und dann.... 3...........2................1.................. 500'000!!!!!!!!! Mesdames, messieurs, es ist mir eine grosse Ehre, mit Euch allen auf den unglaublichsten Citroën anzustossen, den ich je besessen habe (und das waren doch schon einige...)! Und ganz besonders freut es mich als "Advokat der Schwachen", dass es sich dabei um einen C5 handelt, ein Modell, das in diesem Forum nur mit einer gewissen Skepsis geduldet wird - oft gar als hässlichstes oder qualitativ minderwertiges Modell bezeichnet wurde. Meine Erlebnisse mit diesem wirklich aussergewöhnlichen Fahrzeug habe ich in diversen Threads in diesem Forum schon mit Euch geteilt. In diesem "Feiertagsthread" werde ich die schönsten Bilder aus den anderen Beiträgen hier im Forum nochmals kurz einfügen und hoffe damit, dass vielleicht der eine oder andere C5-Skeptiker erkennt, dass auch der C5 ein echter Ami (im Sinne von Freund, Partner und Weggefährte, und mit einer augenzwinkernden Referenz zum gleichnamigen Modell, das damals von gewissen Kreisen auch zum hässlichsten erkürt wurde) und somit ein echter Citroën im Einklang mit der langen Geschichte dieser Marke sein kann. Was hier im Forum ja immer am meisten zu interessieren scheint, sind die Reparaturen: Was soll ich dazu sagen? Es gibt weiterhin eigentlich NICHTS zu berichten! Ich hatte vor 100'000 Kilometern schon berichtet, dass eigentlich alle Teile noch Erstausstattung sind, und daran hat sich auch bei der halben Million fast nichts geändert. Bei 480'000 wurde der Alternator vorsorglich getauscht, da die Ladeleistung etwas abgenommen hatte und ich den Riemen der Nebenaggregate sowieso mal tauschen wollte. Zwischendurch musste ich die Injektoren mal etwas nachziehen, eine neue Frontscheibe hat er auch noch bekommen (dafür kann er aber nichts, der grosse Stein wurde von einem vorausfahrenden LKW aufgewirbelt), einen Satz Stabilisatoren und Bremsen hat er noch gefressen. Der restliche Status entspricht eigentlich immer noch demjenigen von hier: http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?119794-C5-Zehnmal-um-die-Welt-oder-was-Du-schon-immer-%FCber-die-Zuverl%E4ssigkeit-eines-C5-wissen-wolltest&highlight=zehnmal+welt Insbesondere sind Auspuff, Dieselpartikelfilter, Anlasser, Turbolader usw. immer noch Erstausstattung! Die letzten 100'000 Kilometer, die immerhin in einem Alter absolviert wurden, in dem die wenigsten anderen Autos überhaupt noch am Leben sind, haben mir keine EUR 1'000 an Reparaturkosten beschert. Was das auf den Kilometer umgerechnet bedeutet, müsst Ihr bitte selbst berechnen, mein Taschenrechner stellt so kleine Zahlen leider nicht richtig dar ;-) Nach 500'000 Kilomtern OHNE EINE EINZIGE PANNE ist das Vertrauen in das Auto mittlerweile fast blind. Nie hat mich ein mulmiges Gefühl befallen, auch wenn ich menschenleeren Regionen wie dieser hier unterwegs war: Viele meinen jetzt vielleicht auch, dass es sich hier um ein gepflegtes "Autobahnkind" handelt, aber ganz das Gegenteil ist der Fall. Natürlich sind viele Autobahnfahrten auch dabei, aber das Fahrzeug wird auf allen Strassen, vom Alpweg über Schotterpisten, durch Schlaglöcher, über normale Landstrassen, auf Autobahnen, im Sommer und im Winter, bei jedem Wetter und ohne Rücksicht auf Verluste und ohne jegliche Schonung bewegt: Und auch der Gebrauchswert dieses Wagens ist RIIIIEEESIG, wie sich vielleicht ein paar von Euch noch aus den entsprechenden Threads erinnern können: (...und auch hier: Keine Schonung!) Zusammenfassend: Vielleicht kein klassisches Traumauto - aber auch nüchtern betrachtet eine absolut traumhafte Leistung! Also liebe Freunde - hoch die Gläser auf einen unglaublichen Citroën C5 2.2 HDi aus 2003 (10 Jahre) mit 500'000 Kilometern ohne Probleme und voll schöner hydraulisch schwebender Erlebnisse und... auf viele weitere spannende Diskussionen mit Euch Kollegen hier im Forum! Festliche Grüsse, delage.
  5. Was sagt mir mein Lexia da ??? Auswahl die Familie der Diagnose.....
  6. Hallo Kollegen Dies hier wollte ich schon länger einmal posten: Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als tausend Worte, aber hier muss ich noch ein paar Worte dazu verlieren, da sich sonst die gesamte Aussage des Bildes nicht gleich sofort erschliesst. Der C5, zum dem dieser Tacho gehört, hat vor einiger Zeit die Strecke absolviert, die einer 10maligen Umrundung des Erdballs entspricht. Dies wäre an und für sich noch nicht wirklich erwähnenswert, da wir ja grundsätzlich alle die Zuverlässigkeit unserer Fahrzeuge kennen. Wenn man aber ein paar zusätliche Details kennt, wird die Sache doch ein wenig spannender: Bei diesem Fahrzeug wurde neben der normalen Wartung noch GAR NICHTS Relevantes ersetzt!! Insbesondere fährt das Fahrzeug seit mittlerweile mehr als 400'000 Km: - mit der ERSTEN Kupplung - mit dem ERSTEN Turbolader - mit dem ERSTEN Dieselpartikelfilter - mit der ERSTEN Auspuffanlage inkl. Kat - mit den ERSTEN Aggregaten (Alternator, Anlasser usw.) - überhaupt mit der kompletten ERSTEN Ausrüstung, ausgenommen folgender Teile: - Zahnriemen 2mal ersetzt - Federkugeln 1mal ersetzt (Komfortkugeln von Citropart) - Bremsscheiben 2mal ersetzt - Filter, Beläge, Schmiermittel/Additive usw. natürlich im Rahmen der normalen Wartungsarbeiten ersetzt - Schwingarmlager hinten ersetzt (resp. aus Preisgründen Achse getauscht) - Traggelenke und Stabilisatoren vorne ersetzt - Radlager ersetzt - Steuergerät Klima/Gebläse (resp. nur der Widerstand, EUR 1.60) ersetzt - Motorkühlerventilator ersetzt Uebrigens: Das Fahrzeug wird nicht (wie man vielleicht vermuten könnte) nur auf Autobahnen bewegt, es befindet sich in der Schweiz, ist regelmässig auf Passstrassen in den Alpen, auf schlecht ausgebauten Strassen im Osten, auf mit Schlaglöchern übersäten Nebenstrassen in Irland und überhaupt an den verschiedensten Orten unterwegs. Es bekommt auch keine besondere Pflege, sondern wird als Gebrauchsgegenstand zwar regelmässig gewartet, aber ohne jeglichen Schnickschnack. Ich glaube, dass die Laufleistung unter Berücksichtigung dieser Aspekte doch mehr als nur aussergewöhnlich ist, und ich bin sehr gespannt darauf, wie weit der C5 noch rollen mag. 500 K sollten nun eigentlich schon drinliegen, oder? Auf jeden Fall konnte ich bisher eine ähnliche Zuverlässigkeit noch in keinem Dauer-/Langzeittest nachlesen, und vielleicht beantwortet sich hiermit auch die eine oder andere diesbezügliche Frage von anderen Forumsteilnehmern. Herzlich, delage.