Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'druckspeicher'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Kalender

  • ACC Kalender

13 Ergebnisse gefunden

  1. X2 fährt nicht hoch

    Hallo liebes Forum, ich habe leider ein großes Problem. Habe letzte Woche meinen Xantia X2 1,8i aus dem Dornröschenschlaf erweckt und zwecks Reaktivierung aus der Scheune geholt. Hatte ihn schon vor 2 Jahren mit defektem Druckspeicher weg gestellt. Daher war dieser nun zuerst dran. Gestern habe ich mir dann richtig einen Abgebrochen um den alten Druckspeicher zu lösen. Letztlich habe ich diesen aufgebohrt und mit einem langen Hebel gelöst bekommen. Mit meinem Kettenschlüssel bin ich leider nicht auf die Kugel gekommen. Nun zu meinem Problem. Ich hatte den Wagen auf Tiefstellung. Weil ich mit den herkömmlichen Methoden die Kugel ja nicht lösen konnte, dachte ich es wäre Klug noch Druck aus dem System zu lassen. Also Druckablasschraube RAUS... kaum hatte ich sie in der Hand, habe ich erstmal geflucht. Das war wohl ein Moment geistiger Umnachtung... der Motor war übrigens aus bei dem Vorgang des Entfernens der Schraube. Eine Kugel ist mir nicht entgegengekommen. Schraube habe ich dann schnell wieder reingedreht. Der Dichtring auf der Schraube schien mir unbeschädigt gewesen zu sein. Nach dem durchgefürhten Wechsel des Druckspeichers nun das ernüchternde Ergebnis: Die Hydraulik fährt nicht mehr hoch! Bremse außer Funktion LHM Behälter ist und bleibt voll. Pumpe saugt. Anscheinend pumpt sie aber in der Runde. Der Druckregler klickt überhaupt nicht, macht keinen Mucks. War das jetzt wegen dem entfernen der Druckablassschraube? Für eure Tips wäre ich wirklich sehr sehr dankbar. Bestes, David
  2. 4HP20 Automatikgetriebe - Paar Fragen dazu .

    Hallo miteinander. Dachte mir ich schau mal kurz vorbei wiedermal, hoffe euch allen gehts gut, mit Familie und euren Franzosen. Ich möchte mir auch einen Franzosen kaufen. Einen Peugeot 607 (Ich will mich unglücklich machen, nachdem mein Vater sich einen 407er gekauft hat) Es soll ein 2,2 er HDI Commonrail Diesel werden, Vollausstattung, Beiges Leder natürlich. Kopfweh: Er hat 330.000 km drauf. (Dafür verlangt er auch nicht viel, für nen Geizkragen wie mich optimal) Die man ihm aber nicht ansieht. Er besitzt ein offenbar 4HP20, da schnellte es mir, das dieser Dreck ja auch im XM, Xantia (?) usw drin ist, und dachte mir ich kann euch da paar fragen stellen. Es erübrigt sich , glaube ich über meine Fähigkeiten mit nem Ratschenschlüssel was zu erzählen ... *g* Kann ich das Getriebeöl an diesem Getriebe selbst wechseln, inklusive dem Filter, OHNE Das ich das komplette Getriebe rausnehmen muss ? Da das Öl ja an das Getriebe und nicht an den Fahrzeughersteller gebunden ist, welches tut ihr da rein. ? (Über das "Nach temperatur befüllen" weiss ich bescheid, also keine Sorge) Mir gefällt der 607er gut, ist BJ 2002. Ich trau da mehr euch, wie paar Infos die im Internet herumschwirren. (Ich bin zwar mit dem 5HP19 und dem 6HP24 ein wenig vertraut was ölwechsel und wartung betrifft, aber dieses GEtriebe aus der Steinzeit, macht mir Kopfweh...) Wie wird das eigentlich gesteuert ? Rein Hydraulisch (Schaltgerät), oder hat das ein elektronisches Getriebesteuergerät auch bereits ? Bitte kurz um nur paar Eckdaten und Infos. Danke und Gruß Joachim
  3. Moin, habe selten so viele Pannenautos wie letzten Sonntag auf der Autobahn gesichtet. Wir sind gut durchgekommen, allerdings hatte ich am Tag vorher doch einen kleinen Schreckmoment: Offenbar ist der Hydrauliköllevel spontan um gut 1/4 Liter gefallen. Weitere Symptome: kein Leck erkennbar Ölstand seit dem Nachfüllen konstant der Wagen ist insgesamt härter ohne dass sich das an einer Ecke besonders festmachen ließe (die harte Fahrwerkseinstellung macht für mich, im Gegensatz zu vorher, keinen spürbaren Unterschied mehr) Ich tippe daher auf eine gerissene Membran in einer Hydraktivkugel (vermutlich vorne) - richtig? Er hat danach ziemlich wild "geklackert", was sich aber wieder beruhigt hat. Ist das nachvollziebar (evtl. weil Luft im System war - die rote Stopp-Leuchte flackerte kurz auf, bevor ich merkte das Öl fehlt)? Es ist ein 2.0 16V 152PS "Haubenwinkler" mit der Orga 6106. Er ist hydraktive, hat aber kein Antisink. Macht also inkl. Druckspeicher 4+2+1 Kugel, wenn ich nichts übersehe. Ich tendiere dazu alle Kugeln zu wechseln, obwohl die alten noch nicht platt sind (bis auf die eine wahrscheinlich) - bin mir allerdings nicht sicher welche Kugeln ich genau brauche. Habe teilw. in den Angeboten nur solche gefunden wo ab Bj'95 steht (meiner ist '93) und an anderen Stellen stehen nur die ccm und Drücke. Auf jeden Fall fällig ist der Druckspeicher. Da weiß ich schon, dass der sich nicht leicht lösen lässt. Hab beim letzten Versuch sowohl mein Werkzeug (ganz einfacher Ölfilterschlüssel) als auch das Werkzeug der Selbstschrauberwerkstatt (nur wenig robuster) an seine Grenzen und darüber hinaus gebracht. Ist dieses Teil, welches von mehreren Federkugelanbietern mit beworben wird brauchbar? http://mobil-service-chemnitz.de/product_info.php?info=p20_werkzeug-zum-federkugel-loesen.html Und insbesondere für den Druckspeicher geeignet? Die Platzverhältnisse sind ja doch etwas beengt, ich hatte Angst abzurutschen und irgenwelche Leitungen abzureißen. Oder soll ich gleich mit dem Meißel drauflos? (Habe ich mich beim ersten Anlauf noch nicht getraut, aber bei manchen ist das ja offenbar eh die Standardmethode). Danke und Grüße, Patrick
  4. Wodka

    da sich e85 aufmacht hier in der region die 1,20 euro huerde zu nehmen wird es zeit nach alternativen zu suchen frage: hat schon jemand hier versucht groessere mengen kartoffelschnaps zur energieerzeugung aus ehemaligen ostblocklaendern zu importieren? wenn ja, mit welchen summen muss man da rechnen? und wieviel sollte man mindestens abnehmen? habe im keller noch leere heizoeltanks mit insgesamt 10000l fassungsvermoegen stehn
  5. Federkugeln kaufen in der Pfalz / Mannheim

    Hallo ich bräuchte dringend eine Druckspeicher Federkugel für meinen XM Break 2.1 TD Y4 Bj.1997.Ich müßte die mir morgen (Samstag) besorgen, da der XM in Südfrankreich steht und ich mit einem Schrauberfreund am Sonntag runterfahr.Ich wohne in Grünstadt. Weiß jemand wo man in der Pfalz / Rhein-Neckar-Raum / Mannheim Federkugeln bekommt? Am Besten original und nicht zu teuer. Gruß, Henri
  6. XM Werkstatt/Teile/ usw.

    Bonjour! Ich habe meinen XM seit Februar 2012. Leider auch schlechte Erfahrungen gemacht. Aber wenn er fährt bin ich total begeistert! Siehe auch http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/522747.html Der erste Tipp hier aus dem Forum bzgl. Werkstatt ist nach 11 Monaten warten auf die Fertigstellung inzwischen beim Anwalt. Ich kann selber immer noch nicht wirklich glauben, was ich da erlebt habe, egal! Jedenfalls konnte der Bosch Dienst in Jever die Dieselpumpe vom 2.1td abdichten und TÜVen. Die Probleme mit "normalen" Werkstätten sind ja hinlänglich bekannt. Hier im Ort haben sie sich nicht mal getraut, das Getriebe neu zu dichten! Lieber vorher sagen als viel Ärger hinterher ist mir aber lieber. Nun, ich fahre XM sowas von gerne, bin aber als Schrauber eher "untertalentiert"! Ich bin also auf das Wissen und Können von den Freaks" angewiesen. Und ich möchte ihn unbedingt erhalten bzw. träume von einer Ambulance. Und bei einem 20 Jahre alten Auto ist halt immer wieder etwas. Und es muß irgendwie bezahlbar bleiben. Was können wir also tun? Was haben wir? Freue mich auch über PN's! Eine WWW-Liste habe ich mir angelegt: http://www.xm-ig.de/ http://francemobil.eu/freie-citroen-werkstatt/citroen-xm/ Gute Erfahrungen habe ich hier gemacht: http://www.citropart.de/ http://www.lecitron.de/
  7. Druckspeicher wechseln beim BX

    Hallo zusammen ...wollte heute bei meinem " blauen " BX ( das Montagsauto ) den Druckspeicher wechseln.Habe sowas auch schon gemacht, aber die verdammte Kugel habe ich nicht lose gekriegt. Auch nicht mit dem " sagenumworbenen Kettenschlüssel " von Meisen und Drehmomentschlüssel. Hatte schon Angst, das er von der Auffahrrampe hüpft, so habe ich geruckelt. Wollte gerade ein großes Rohr zum verlängern holen, da kam das Gewitter und ich mußte leider aufhören, wurde etwas feucht. Meine Frage : Kann da irgendwas kaputtgehen, wenn ich mit dem Rohr versuche mit Gewalt die Kugel zu lösen. Muß irgendwie ab, mit Meißeln habe ich das nicht so drauf, ist ja auch ganz schön eng ohne Bühne bzw Grube. Hat noch jemand einen Tip?? grüße Knitterliese
  8. Kaufberatung c5II HDI Break

    Hallo c5 Gemeinde. Bin zur Zeit noch mit einem Xantia X2 HDI unterwegs.Leider killt mir die Politik mit ihren Plaketten meinen Zentralhydrauliker. IM Auge habe ich einen C5II Break HDI.Hier kurz die Eckdaten. HDI 2.0 100KW exclusiv 6Stufenautomatik EZ.05/2006 KM 115000 Fahrzeug aus Luxemburg Hier meine fragen: 1.Der Auspuff ist verrußt.Linke Seite so ein komischer Schmierfilm fühlt sich an wie ÖL oder Ruß Wasser gemisch.Rechts eigentlich nur Ruß. Kann das von zu viel um den Block fahren kommen,oder hat er (k)einen Schadhaften Filter? 2.Die Automatik Schaltet eigentlich einwandfrei,nur bei etwa 90KM/H tritt ein unangenehmes Drönen auf.Konnte es nicht wirklich Lockalisieren.War etwas überrascht das er ein lauteres Fahrgeräusch macht als der Xantia. An sonsten eigentlich ein Sauberer Wagen. Der Händler ist von sich aus gleich von 7500.- auf 7300.- runter gegangen.Inklusive Tüv/Au und 1 Jahr Gebrauchtwagen Garantie auf Motor und Getriebe. Bin schon etwas skeptisch bei der ganzen sache. Möchte mir keine Schrauberschüssel einfangen. Danke im Vorraus für eure Tipps
  9. bx 14 hauptspeicher

    hallo, woran erkenne ich, wann der hauptspeicher defrkt ist? mein bx klackert mehrere male beim hochgehen und senkt sich nach nem knappen tag, vor allem hinten, wieder ab. liebe grüße braun.x
  10. AHZV BX elektrik

    Wie schaut das mit der Elektrik bei der Werksseitigen Montage aus ;da gibts 2 Kabelbäume und einer ist nicht in Benutzung . Wieso? Kabelbaum ohne Nutzung mit 3 Drähten weiß = Masse gelb rot Kabelbaum mit nutzung mit 8 Kabeln in den Farben grün, gelb, rot, braun, blau, schwarz, grau und Weiß = Masse. Nun befindet sich noch ein Schalter neben dem Bedienfeld des rechten Spiegels,ich nehme an das es zum einschalten des Hängerbetrieb ist aber ich habe keine Zuleitung gefunden die damit in Verbindung steht . Die Elektrik ist in der hinteren Linken Hekleuchte aufgeschaltet . Hat jemand ein Plan oder das Wissen wozu dieser 2. Kabelbaum ist?
  11. Xantia hüpft stark- fast unfahrbar

    Guten Morgen Gemeinde, am Wochenende hat es meinen mal wieder erwischt...Hinweg problemlos-Rückweg direkt ab Fahrtbeginn hüpfte mein Xantia rauf und runter, so dass ich auf der Autobahn zwei mal mit dem Kopf ans Dach stiess...also langsam nach hause (150 km), das war kein Spaß. Gestern zur Arbeit...hüpft stark, bremst sehr verzögert, kommt eine Bodenwelle schlägt er fast hinten durch... Wenn ich ihn abstelle, fällt auf, dass er hinten tiefer liegt als sonst. Der Wagen ist im Moment fast unfahrbar. es ist ein 98er Xantia 1,8i...2005 mit 141.000 km habe ich alle vier Druckspeicher erneuern lassen, allerdings ging es damals eher schleichend los und der Wagen lag hinten nicht tiefer. Jetzt hat er 285.000 km, allerdings noch TÜV bis 2011. Muss ich jetzt Druckspeicher und Federkugeln machen lassen? Vielleicht nur die hinteren? Würde mich freuen, wenn jemand was dazu sagen kann, dem das nicht unbekannt vorkommt, werde morgen wohl die Werkstatt kontaktieren. LG Franky26
  12. Xantia X1 Motorlüfter geht nicht aus

    Hallo, bei meinem 1995 X1 2.0i mit Klima und Handschaltung geht seit gestern der Motorlüfter linke Wagenseite nicht mehr aus. Wenn ich die Batterie nicht abhänge, ist sie binnen kurzer Zeit leer. Merd.... Ich habe schon die drei Stecker (br,bl,gr) am Thermostatgehäuse ohne Erfolg gezogen. Für einen Notbetrieb, habe ich auch mal einzeln alle Sicherungen gezogen und das Ding lief immer weiter.... Wie ist der Lüfter abgesichert? Welcher Thermoschalter ist für den Lüfter zuständig (Bitron?!?)? Ich hoffe auf Hilfe, damit ich wieder schwebend zur Arbeit komme....
  13. Hallo liebe Leute, habe gleich zwei Fragen ;-) ich habe seit 3 Monaten einen 95´er X1. Mir ist ziemlich schnell nach Kauf aufgefallen, dass es vorne relativ häufig "klackt". So alle 3-5 Sekunden. Mein Citroen-Händler meinte, das läge am Druckspeicher, ich könnte mit dem Wechsel aber noch etwas warten. Nun nervt mich das Klacken aber ziemlich und zudem "schwingt" das Auto vorne nun nach einer Bodenwelle ziemlich nach. Beim Drücken auf die Motorhaube schwingt er auch nach. Kann das am Druckspeicher liegen, oder müssen zusätzliche Federkugeln getauscht werden? Wenn ja, was kostet sowas? Druckspeicher wohl so um die 100 €? Habe auch überlegt das selber zu machen, bin aber nicht ganz sooo erfahren. Jetzt die weitere Frage. Ich weiß leider nicht, welche Leuchte das ist, habe kein Bordbuch, aber die Leuchte ganz links im Amaturenbrett (Motorwarnleuchte?) leuchtet gelegentlich auf, geht dann aber relativ schnell wieder aus. Dann wieder einige Tage/Wochen nicht. Auf der Autobahn kam es erst nach mehreren 100 km. Kann das ein Wackelkontakt sein oder kennt jemand dieses "Problem"? Auto fährt sich sonst ganz normal, ist trocken vorne usw... Vielen lieben Dank im Voraus für die Antworten Nimi