Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'geräusche'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Kalender

  • ACC Kalender

47 Ergebnisse gefunden

  1. Kurz nach dem Auspuffwechsel fing mein Wagen an komische geräusche zu machen. Eigentlich erst nach einem steilen Parkhaus glaub ich. Inzwischen vermuten wir das es vom Auspuff kommt, vorderer Bereich. Quasi immer wenn der Motor sich durch Beschleunigung neigt. Was genau kann das sein? Wo sollten wir also suchen und kann man das Geräusch wieder abstellen? Ist nervig und irgendwie auch Angsteinflößend. Etwas Blechern Metallisch.
  2. Geräusche vom Automatikgetriebe

    Hallo, sein einigen Wochen habe ich (nicht immer) an der Ampel leichte Geräusche vom Automatikgetriebe. Tritt auf bei Stillstand (z.B. Ampel). Ich hab mal aus Spaß die W Taste für den Winterbetrieb gedrückt: Geräusch sofort weg. Bahnt sich da irgenwas an ? Tritt aber nur bei absoluten Stillstand auf, sowie ich den Fuß von der Bremse nehme ist das Geräusch weg. Danke.
  3. Hallo Zusammen, ich eröffne hier mal ein neues Thema. Es wurde bereits in einem anderen Thema besprochen, möchte es aber hier extra haben. Ich habe seit längerer Zeit ein Knacken, Krachen, Scheppern an der Hinterachse. Klingt auch danach, wie wenn der Auspuff scheppert. Mein GPC4 Bj2015 klingt wie eine alte Schepperkiste. Schlimm. Jetzt hat ein andere Forumnutzer folgendes gefunden : Zitat Der Mester mit meiner Zulassung kurz in den Computer und schon hatte er es. Gibts ein Rundschreiben von Citroen dazu, sind irgendwelche Blechlamellen im Achskörper die beim Anfahren/Bremsen, Lastwechsel, scharfen Spurwechseln unter Verpannung vibrieren. Ende vom Lied, nach kurzer Diagnose am Fahrzeug und Anweisung von Citroen, die Achse (bzw der Achskörper) wird getauscht. Auf Grund dessen bin ich jetzt in Wien zu einem Freundlichen gefahren , und habe genau dieses beanstandet. In Österreich dürfte es aber noch zu wenig Meldungen hierfür geben, daher wurde mein "Schaden" mal an die Zentrale geleitet, zur Bearbeitung. Angeblich brauchen sie eine gewisse Menge an Rückmeldungen zu diesem Schade, damit sie etwas machen können. Also sollte ihr so ein Problem haben, hören oder so.. Auf zum Freundlichen und einreichen.. Gefährlich ist es nicht... Aber absolut nicht schön und schon fast peinlich.
  4. Erfahrungen DS5 ab Modell 09/2015

    Hallo Forum, hallo DS5 Fahrer, nach der Kaufberatung DS5 und nach meinem Kauf eines DS 5 180 HDI EAT6, 10/2015 würde ich mich jetzt über einen regen Erfahrungsaustausch aus der täglichen Praxis von uns DS 5 Fahrern freuen.
  5. Hallo Leute, unser C3 Picasso macht leichte Probleme. Bisher lief bisher klaglos, jetzt stöhnt er ab und zu und beschwert sich. Trotz intensiver Ursachenforschung habe ich nicht herausgefunden, was ihm fehlt. Das Geräusch ist ein tiefes, aber relativ leises Ächzen, das dann und wann mal auftritt, wenn man über Bodenwellen fährt, es ist aber nicht immer reproduzierbar. Je länger die Welle desto stärker das Geräusch. Am lautesten war es, als wir mal voll besetzt mit viel Gepäck fuhren und bei Fahrbahnunebenheiten das Geräusch deutlich und auch lauter zu hören war. Das war auch das erste Mal, dass es vorkam. Ich tippe in Richtung Fahrwerk, ggf. auch Geräusche der Türgummis, wenn sich das Fahrzeug verwindet. Keine Ahnung. Vielleicht kennt hier jemand das Problem und die Ursache? Wo soll ich mal intensiv schauen? Danke für eure Tipps! Grüße Robert
  6. Hallo, ich habe seit einigen Tagen beim Anhalten und Anfahren ein heftiges Schlagen, nicht immer, aber öfters. Das hört sich wirklich grausam an. Sobald der CX läuft, ist alles ruhig. Heute wollte er auch einmal nicht anfahren, erst nach etwas Gas geben setzte er sich unter heftigem Schlagen in Bewegung. Wir haben dann das Fahrzeug angehoben und die Räder gedreht. Nichts zu hören, beide Antriebsräder drehen sich ohne hör- oder fühlbare Geräusche. Beim Schieben gibt es aktuell Geräusche, aber nur vorwärts, nicht rückwärts. Ich habe mal ein Video davon gemacht: Bin für jeden Tipp dankbar. Wollte eigentlich am Mittwoch zum ICCCR fahren. Beste Grüße Klaus
  7. Hi Leute.... je nach Wetter habe ich oft ein ätzendes Knarzen aus dem Motorraum. Das hört sich so an https://drive.google.com/file/d/0B5l3MFtyZv59ckI1TG9rQVBCVkk Heute ist es besonders stark und trat quasi bei jedem Anfahren und Bremsen auf, teilweise auch bei etwas unruhiger Straße während der Fahrt (da ist es leiser). Was kann das sein? Stabibuchsen und Achsquerlenker hatte ich letztes Jahr getauscht... seitdem gibts irgendwie immer mehr Probleme.. anfangs ein PLONG geräusch ab und zu.... das war dann wieder weg... jetzt seit einer weile das Knarzen. Habe jetzt noch Motorlager in Verdacht so wie Stoßdämpfer/Federn. Gefühlt kommt es von vorne Links am Auto oder einfach nur Motorraum... Orten ist schwer wenn man am Steuer sitzt. Das macht mich Wahnsinnig... Kumpel meint nun eventuell -Querlenker Links -Antriebswelle Links bzw. Antriebswellenlager Was denkt Ihr? Xsara Picasso BJ 2002 / 3001-733
  8. Xantia Activa V6

    Hier wird ein Citroen Xantia V6 Activa Mauritiusblau, 900 € VB angeboten KLICK
  9. Hallo zusammen, das Fünf-Gang-Schaltgetriebe meines C5 II macht Geräusche: - nur warm, - offenbar hinter dem linken Seiten-Deckel, offenbar also aus dem Bereich des 5. Gangs, - rollende, leicht mahlende Geräusche bei mittleren Drehzahlen, - unter Last, schiebend wie zeihend, - ohne Last nicht, - im Leerlauf kann man die oben genannte Geräusche, sowie ein vernehmliches Klacken - drehzahlabhängig - hören; - beim Treten der Kupplung ist sofort Ruhe, - das Klacken ist besonders deutlich nach scharfem Beschleunigen ("Ampelspurt", stehend an der nächsten Ampel ) zu hören, - ein kurzes Treten der Kupplung kann es deutlich reduzieren, aber kaum ganz verschwinden lassen. Hat jemand einen Hinweis, was das sein kann? Laut Citroen-Portal handelt es sich um diese Konfiguration: KRAFTÜBERTRAGUNG BVM5 GETRIEBE (MERKMALE) SCHALTGETRIEBE BE4 J ÜBERSETZUNGSVERHÄLTNIS ANTRIEBSMOMENT 17 X 71 TACHOANTRIEB CT 22 X NO FELGENART RAD HUNGARO 16 INCH KUPPLUNG HYDRAULISCHE KUPPLUNG DICHTUNG RADSEITE DICHTUNG RADSEITE DURCHMESSER 17,5 DICHTUNG ACHSANTRIEBSSEITE DICHTUNG DIFFERENTIALSEITE JB2A REIFEN (ABMESSUNGEN, TYP) REIFEN 215/55 R16 W NICHT VERSTÄRKT RAD (TYP) LM-FELGE 1 ANZEIGER REIFENFÜLLDRUCKVERLUSTANZEIGE REIFENDRUCKVERLUST GETRIEBETYP GETRIEBE BE4R Ich werde nicht recht schlau daraus: ist es jetzt ein BE4 "R" oder "J" Getriebe? Wer ist der Hersteller? Und woher bekommt man alternativ Teile? Eigentlich habe ich nicht die Absicht, das ganze Getrieb zu zerlegen. Ich habe aber die stille Hoffnung, dass es nur das Lager der abgehenden Welle ist, welches man meines Wissens von der Seite tauschen kann. - Stimmt das? - Muss dazu das antreibende Rad des fünften Ganges mit Synchronkörpern demontiert werden oder kommt man ohne das aus? - Gibt es die Synchronkörper einzeln? - Was kostet "ein Satz fünfter Gang"? - Gibt es den ggf. gebraucht? - Kennt jemand die Daten des Lagers der besagten Nebenwelle - es müsste ein Rillenkugellager mit Haltnut sein. - Kann man das Lager von der Welle ziehen, ohne dass sie auf der anderen Seite aus dem Gehäuse oder Lager fällt? Wenn es sich durch die seitliche Bleckabdeckung beheben läßt, will ich es gerne probieren. - Ich schraube nicht den ersten Tag (Kopfdichtungen, Einspritzpumpen etc.). Aber es wäre mein erstes Getriebe. Und ohne Hebebühne habe ich auch wenig Lust das Getrieb auszubauen. Gibt es irgendwo Dokumentation dazu? Ich habe mir bei ebay so eine Werkstatt-Doku (nur fürs Getriebe) besorgt. Die beschränkt sich aber im Wesentlichen auf den Aus- und Einbau. - Für die Teiletauscher halt. Mit besten Grüßen aus Hannover Jochen
  10. XM Y4 Betriebsanleitung

    Hat noch jemannd eine alte Betriebsanleitung ( Bordmappe ) für einen XM Y4 übrig? Grüße aus Elsdorf der Kurt
  11. Turbolader defekt?

    Hallo liebe Community, möchte mich gern vorstellen, lebe im schönen Norden in HH (Ost) und fahre begeistert seit meinem 18. Lj Citroen (zuest ein Saxo und nun ein Xsara Picasso). Jetzt sehe ich mich mit einem Problem konfrontiert, welches uns unseren kleinen Ersparnisse (bin Student mit Familie) zu fressen droht! Vielleicht könnt ihr mir behilflich sein?! Auto: CITROEN XSARA PICASSO (N68) 1.6 HDi, 09.2005, 66KW, 90PS, 1560 Hubraum, 4 Zyl. Baujahr 2006, 120 000 km, letzter Ölwechsel vor 1,5 Jahren. Fahren den Wagen eher gemütlich. Folgendes ist passiert (Meine Frau fährt mit dem Wagen, habe also nicht alles selber erlebt) Es begann plötzlich mit einem Surren, welches relativ zeitnah in ein schnelles, blechernes, reiben überging, Drehzahlabhängig! Kuppeln und Drehen des Lenkrads hatten keine Auswirkungen, Riemen und alle Rollen scheinen soweit ich sehen kann rund zu laufen. Als ich versuchte das Geräusch zu orten, meine Frau hat dann immer wieder mal auf das Gas gedrückt, plötzlich verschwand das Geräusch bei Drehzahlen von ca. 3000 und lies sich nicht mehr provozieren. Der Motor läuft dabei rund, als ob nichts wäre. Am nächsten Tag setzte ich mich ans Steuer und merkte, dass der Leistungsverlust immens ist. Gefühlt 70% weniger!!! Erreiche zwar 100 kmh aber das wars dann auch und dafür brauch ich sehr lange, der Wagen zieht nicht! Meine Frau hat im Nachhinein auch angegeben, dass es einige male auffällig nach Abgasen im inneren des Wagens gerochen hat (immer mal wieder) und auch einige mal "geknackst" hat, dabei hat sie dieses "knacken" hinten im Auto vernommen. Für mich hört sich das so an, als hätte sich etwas an der "heissen" Seite des Turbos verabschiedet und wäre Richtung Auspuff geflogen. Ich tippe daher fürs Erste auf den Turbolader, da ich auch das Geräusch zumindest aus dieser Richtung auch vernommen habe. Motorhaube auf und mal ein paar Fotos gemacht. Dann auch mal das Rohr für die Luftansaugung abgemacht, steht bisschen Öl drin, die Welle (also kalte Seite) sieht relativ in gut aus (kleine Einschläge -> siehe Foto), hat nur leichtes spiel. Denke, dass es vielleicht die andere, "heisse" Seite des Turbos zerfetzt hat?! Darüber hinaus ist mir noch aufgefallen - hier bitte ich direkt um entschuldigung, da ich nicht vom Fach bin, falls ich was verwechseln sollte oder etwas nicht richtig benenne. Um den rechten Injektor ist irgendwie zu viel Öl, die anderen sind ja alle sauber. Was denkt ihr, kann das die Ursache sein (Ölverklumpung oder ähnliches), hat das kleine Sieb (Ölzulauf zum Turbolader) zugesetzt und dann zu heiss gelaufen und adios? Oder sind das zwei unabhängige Baustellen? Meine vorgehensweise würde jetzt so sein: 1. Werkstatt und das Problem verifizieren lassen -> 2. könnte den Turbo selber mit meinem Dad tauschen, dieser wohnt aber 200 km weit weg, darum die Frage: wäre es sehr problematisch diese Strecke zu fahren? Könnte es Folgeschäden geben? Gerne bin ich für Ideen und Vorschläge offen, auch was Werkstätte oder Ähnliches in Hamburg und Umgebung angeht! Vielen Dank für eure Mühe Artika Alle Fotos: http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=053e98-1423432919.jpg (TL Welle) http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=c42e77-1423433012.jpg (TL Welle2) http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=886546-1423433142.jpg (Übersicht) http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=53792a-1423433223.jpg (Injektor1) http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=83f2cd-1423433304.jpg
  12. Hallo allerseits, die AK400 ist ja in Deutschland offiziell verkauft worden und sollte somit eine TSN haben, oder? Bisher habe ich nur die 000 gefunden... Hat jemand mehr Informationen? Danke Mosel
  13. Hallo zusammen, Beim letzten Werkstattbesuch wurden die hinteren Bremsklötze und -scheiben erneuert. Beim Wegfahren entdeckte ich ein vorher noch nie dagewesenes Geräusch, welches beim Durchtreten der Bremse auftritt: Gluckern, gurgeln, rauschen. Der sofort zu Hilfe geholte Kundenbetreuer konnte dies nicht auf Anhieb zuordnen. Beim leichten Abbremsen tritt das Geräusch nicht auf, erst beim Niederdrücken des Bremspedals bis zum Punkt, an dem es nicht mehr weiter geht. Da die Bremsen funktionieren (TÜV Überprüfung zum gleichen Termin durchgeführt), entließ man mich. Mir lässt das jedoch keine Ruhe, ich werde einen neuen Werkstattbesuch vornehmen, hätte aber aus Neugierde jetzt schon gerne gewusst, ob jemandem zu diesem Problem was einfällt. Danke für Eure Hilfe I.M.
  14. CX Ölmessstab richtig ablesen

    Hallo Ihr lieben CXler Hab heut mal wieder vor dem Problem gestanden wie lese ich den blöden Ölmessstab richtig ab. Hab noch nie so nen miesen Peilstab gehabt. Hatt jemand nen besonderen Trick wie das am sichersten abzulesen geht. Hilft es evtl den mal richtig aufzupolieren ?
  15. Hallo liebe Citroen-Freunde, bei meinem Xsara1 (Bj 1998, 160.000 km) macht die Lenkung eigenartig knarrende/rumpelnde Geräusche: Es hört sich in etwas so an, als wäre irgendetwas schwergängig oder schlecht geschmiert. Man "spürt" aber nichts, keine Vibrationen oder Widerstand beim Drehen am Lenkrad. Auch der Geradeauslauf bzw. Fahrverhalten ist tadellos, kein Spiel oder soetwas. Es kam eigentlich von einem Tag auf den anderen. Vielleicht weil es gerade so heiß ist? Ich kann die Geräusche von innen nicht genau lokalisieren, sie könnten aber schon grob aus dem Bereich der Räder kommen, eher von vorne rechts (wo die Servopumpe ist?). Aber wenn man draußen neben dem Auto steht (meine Frau "dreht am Rad") ist das Motorgeräusch zu laut, um's einzugrenzen. Die Geräusche treten auch im Stand auf, d.h. es kann nicht mit dem Antrieb oder Radlagern etc. zusammenhängen, vermute ich mal. Füllstand Servolenkung ist ok. Vielen Dank schon mal für Eure Kommentare und Anregungen. Viele Grüße, Steff
  16. Hallo zusammen, ich bin ein wenig verzweifelt und hoffe hier auf den entscheidenden Tip... Gestern habe ich von meinem C3 BJ2003 versucht die Bremsen an der VA zu wechseln, was auch im Prinzip kein Problem darstellt, würde mich die Bremsscheibe nicht in meinem Schrauberdrang zügeln. Aktueller Zustand ist: Bremssattel is runter, Bremssattelträger verweigert Demontage was, so denke ich, aber dem Tausch der Scheibe nicht entgegensteht. Mich schaut also die Scheibe, verrostet wie sie ist, an - die Arritierungsschrauben sind beide entfernt. Aber die Scheibe will nicht runterkommen. Ich habe bereits alles über Nacht mit Caramba von hinten eingesprüht, habe mit der Lötlampe alles mal hübsch heiß gemacht, natürlich gehämmert wie ein Depp, gehebelt und mir notdürftig einen Abzieher selbstgebaut - nichts führte zum Erfolg. Das Ding sitzt so fest, dass ich fast den Eindruck habe ich habe was übersehen und es muss doch noch irgendwo angeschraubt sein :-/ Die ultima ratio scheint hier die Flex zu sein - hat noch jemand einen besseren Tip, oder gibt's vielleicht doch noch ein Schräubchen dass ich nicht kenne... vielen dank schonmal nico
  17. Hallo, ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage die meinen C4 betrifft. Es ist ein C4 Coupe erster Baureihe, 12/2005 mit 1,6 16V Motor (TU5JP4/NFU). Er Tickert und Klappert. Das Tickern macht er im niedrigen Drehzahlbereich und im Leerlauf. Heute ist es das erste mal vorgekommen das er es ausnahmsweise mal nicht gemacht hat (Hatte nur die Motorabdeckung entnommen, daran kann das aber nicht liegen, das Geräusch klingt eher Metallisch). Das geklapper würde Denke ich mal von den Hydrostösseln kommen, kenne dieses Geräusch schon von anderen Fahrzeugen, bin mir aber nicht sicher, denn eigentlich hört das Hydro- Stösselgeklapper nach einiger Zeit oder spätestens wenn er Warm ist auf oder? Bei mir wird das Geklapper eher dumpf, bleibt aber die ganze zeit, auch wenn er warm ist. Meine Gesellen und Meister meinen das es normal sei, wenn es nicht klappern und tickern würde wäre was falsch. Aber ich wüsste gern woran es liegt. Ich hoffe ich kann morgen ein Video mit Geräusch hochladen, das sich da jemand ein Bild von machen kann, aber villt. hat ja auch so schon jemand eine Idee was es sein könnte. Wäre für jede Hilfe dankbar. MfG Meep
  18. Suche HY Kastenwagen

    Hallo zusammen, suche HY Kastenwagen mit kurzem Radstand,Wagen sollte in gutem Zustand sein und TÜV haben. Gerne mit Verkaufsklappe.
  19. Hallo allerseits, mein XM 2.0 TCT Y4 zeigt ein merkwürdiges Verhalten mit der Hydraulikpumpe. Morgens nach dem anlassen, während der Wagen hochfährt, macht die Hydraulikpumpe in einem bestimmten Motordrehzahlbereich ( 2200- 2500) ein gut vernehmbares, scharrendes Geräusch und vibriert dabei. Der Ansaugschlauch ist dicht. Die Hydraulik ist auch trocken. Der Keilriemen ist OK. Während der Fahrt tritt dieses Geräusch auch im Drehzahlbereich um 2200 auf. Was könnte das sein? Danke schon mal und...
  20. HY-Preise?

    Hallo zusammen, habe einen Citroen Hy, Baujahr 1962, angeboten bekommen! Blech ist soweit in Ordnung, Lack 4, Technik muss überholt werden... (Bremsen, Reifen, etc) Er ist seit 5 Jahren abgemeldet, hatte vorher eine H-Zulassung. Preislich liegt der Hy bei 8000 Euro. Denkt ihr, der Preis ist ok? Vielen Dank für die Antworten, Erich
  21. Hallo, Meine Freundin hat einen Saxo. Diesen Winter begann bei saukaltem Wetter die Hinterachse zu knarzen. Ich hab schon vorher einmal mit meinem MEchaniker darüber gesprochen, weil ich bei Verkaufsinseraten immer wieder den Hinweis auf "Hinterachse in Ordnung" gelesen habe. Das Knarzen kommt von den Nadellagern in der Hinterachse. Im April waren wir beim Mechaniker, dieser hat zuerst geschaut, ob die Achse Spiel hat, dann hat er in das Achsrohr ein Loch gebohrt, ein Gewinde geschnitten und ein Schmiernippel eingedreht. Es hat sich um ein Schmiernipperl ohne Verschluss gehandelt, das er noch auf 4 (?) mm aufgebohrt hatte. Dann hat er in dieses Nipperl mit der Druckluftpresse Schmierfett hineingepresst, bis es links und rechts herausgekommen ist. (Von einem Rad hat den Nabendeckel runtergeschossen - also aufpassen, der hatte eine gute Geschwindigkeit drauf und ist recht weit geflogen). Dann hat er das Nipperl herausgenommen und ein verschließbares montiert, er meinte, eine Schraube täte es auch, weil man da nichts mehr machen muss. Das Knarzen war dann nach einigen Kilometern komplett verschwunden und ist bislang noch nicht aufgetreten. Bei einer gleichartigen Peugeot-Hinterachse hätte er das vor ein paar Jahren genau so gemacht und dieser fahre immer noch problemlos. Hannes
  22. Pegel Hydraulikflüssigkeit C 6

    Hallo, weiß jemand, wie der Stand der LHS (oder LDS?) beim C 6 überwacht wird? Wenn man den Deckel aufschraubt, sieht man ja nix. Gibt es bei kritischem Stand eine Warnmeldung im Display? Danke M2
  23. Bei meinem C6 knistern die hinteren Schiebedeckel in den Türen bei Fahrt über rauen Asphalt (temperaturabhängig) vor sich hin. Durch akribisches "Testklopfen" ist eindeutig zu lokalisieren, dass die offenbar aus mehreren Bauteilen zusammengefügten Deckel die Ursache sind. Unter Zuhilfenahme der Suchfunktion des Forums konnte ich zwar ermitteln, wie man die ganze Tür zerlegt; kann mir aber eventuell jemand sagen, wie man nur die Deckel ausbaut? Viele Grüße, bemibo
  24. Citroen XM Y4 Multimedia Schnäppchen

    http://www.leboncoin.fr/voitures/305543746.htm?ca=13_s ... ich dacht den gabs nur als Messegäg
  25. Lautes Brummen auf der Autobahn

    Hallo zusammen, wir sind seit 2 Wochen glückliche Besitzer eines C5 Tourings. Heute gab es auf der Autobahn bei einer Geschwindigkeit von ca. 140 Km/h auf einmal ein sehr lautes Brummen. Das hörte sich so an, als ob ein großer LKW neben einem her fährt, oder als ob man über eine angefräste Autobahndecke fährt. Für mich war es auch nicht möglich zu orten woher der Geräusch kam. Ich bin auf einen Rastplatz gefahren, habe den Gelben Engel gerufen, doch der gute Mann konnte leider auch nichts feststellen. Bei der anschließenden Probefahrt mit ihm und meiner eigenen Weiterfahrt von ca. 180 KM schien dann alles in Ordnung zu sein. Übrigens gab es zuvor keine Fehlermeldung vom Auto. Habt Ihr eine Idee, was das sein könnte? Ich hatte kurz die Vermutung, dass vielleicht die hydropneumatische Federung die Ursache sein könnte. Dies ist aber nur eine ganz vage Vermutung. Für Hinweise wäre ich sehr dankbar :-) Viele Grüße