Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'getriebeölwechsel'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Kalender

  • ACC Kalender

15 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, bei meinem Xsara 1.8 16V, Bj. 1999, und glaubhaften 25.000km Gesamtlaufleistung, habe ich nun einen Getriebeölwechsel gemacht. Sowohl das Ablassen des alten Getriebeöls als auch das Einfüllen des neuen gingen problemlos. Unten ein 8mm Innenvierkant als Ablassschraube und im linken Radkasten zum Einfüllen eine 19mm Sechskantschraube mit dünnem Kopf. In das dortige Loch kann der Einfüllstutzen der Getriebeölflaschen (LM) tief eingesteckt werden (etwas wackeln, dann klappt's), so dass man das Öl durch das Zusammendrücken der Flaschen bestens und ohne Sauerei einfüllen kann. Um an die Einfüllschraube zu kommen, muß man das linke Vorderrad abbauen und dann die Plastikverkleidung wegbauen. Die ist aber nur ein kleines Teil, das mit 3 (?) Plastikpilzen gesichert ist. Dahinter ist selbst für den Laien sofort die Einfüllschraube sichtbar. Das beigefügte (Mist! klappt nicht!) Foto zeigt den Vergleich zwischen altem und neuem Getriebeöl: einmal in den Spritzen und darunter als Tropfenprobe auf dem Papier. Es ist schon erstaunlich, dass das Öl wohl aufgrund des Alters so dunkel und dreckig aussieht. Eigentlich gibt es eine solche nahezu schwarze Farbe doch nur beim Motoröl, dachte ich. Auweia: Nun bekomme ich das Bild nicht eingefügt. Und auch die Suchfunktion hat mir zum Bildhochladen auf die Schnelle nichts passendes geliefert. Also bleibt mir nur, Euch zu bitten, mir bei Interesse hier eine kleine Hilfe (Link?) zum Hochladen eines Bildes zu geben. Mit "Andere Medien einfügen" geht es wohl nicht. Gruß Chris
  2. CX 5-Gang Schaltgetriebe

    Brauche Eure Hilfe: Möchte an meinem CX20, Bj.1985 mit 5-Ganggetriebe Getriebeölwechsel durchführen. Wo sitzt die Ablasschraube und die Einfüllschraube, hat das Getriebe evtl. auch eine Entlüftungsschraube? Es ist kein Ölmeßstab vorhanden, obwohl dies im Rep.-Handbuch von Dieter Korp "Jetzt mach ich ihn selbst kaputt", beschrieben wird. Hat jemand von Euch evtl. ein aussagefähiges Foto? Vielen Dank......EX
  3. Hallo, da ich auf der suche nach Alufelgen für meinen C3 bin, habe ich die Originalfelge Guepard gefunden die mir gefällt. Jetzt die Frage welche Reifengröße darf ich fahren? Hat jemand eine ABE für diese Felge? Wenn ich über Zubehörfelgen gehe darf ich 195/45 16 oder 195/50 16 fahren. Da der Freundliche erst morgen wieder aufhat und ich bezweifel das ich dort einen Sachkundigen erreiche hoffe ich hier auf schnelle Antwort. Es handelt sich um diese Felge: http://images.forum-auto.com/mesimages/447529/guepard.jpg Gruss Stephan
  4. Schönen guten Tag, Ich benötige Hilfe bei diversen Arbeiten. Ich benötige die Anzugsdrehmomente und die Reihenfolge wie die schrauben festgezogen werden. ( von innen nach außen oder so) Desweiteren brauch ich das selbe für den Ventildeckel. Und eine weitere Frage muss ich irgendwas beachten??? Ich habe auch vor den Zahnriemen zu wechseln, und daher meine Frage gibt es Markierungwn auf der Nockenwelle oder Kurbelwelle bzw wie muss der Spanier stehen für die richtige Spannung??? Ich habe auch vor das autom. GetriebeÖl zu wechseln, kann mir da jemand sagen wo ist die Einfüllschraube bzw die Ablassschraube?? Ich bedanke mich schonmal im vorraus. Mit freundlichen Grüßen. Jakx18
  5. ZX Reperatur

    Hallöle, wollt mal fragen ob mir jemand helfen kann.... Ich hab bei meinem ZX vorn die Stossdämpfer und die Federn gewechselt (er steht jetzt sehr hoch aber ich hoff das setzt sich wieder). Dabei hab ich die Antriebsachse aus dem Getriebe gezogen und das ganze öl ist ausgelaufen. Hab diese nach der Reperatur wieder in das getriebe gesteckt und das getriebeöl wieder aufgefüllt. Hab jetzt ne Probefahrt gemacht und hab gemerkt das da so ein "Rattern" beim beschleunigen ist. Jetzt is die Frage ob ich irgendetwas falsch gemacht haben könnte :-/. Kann mir irgendjemand helfen bitte??? Gruß René
  6. Ja wie kann sich eigentlich das Nockenwellenrad im Betrieb gegenüber der Nockenwelle verdrehen (2000km nach Zahnriemenwechsel) Ist meinem Bruder passiert.
  7. hallo, ich will scho seit laengerem bei meinem citroen xsara break n2: Baujahr: 10.1997 -> 09.2000 eistung: 50 kW (68 PS) Hubraum: 1905 ccm das getriebeöl wechseln. vor allem seit ich beim tauschen des querlenkers versehntlich an der antriebswelle gezogen habe udn dabei ein bisschen getriebeöl ausgeronnen ist. die farbe sieht ziemlich kaputt aus. braun trübe. hab sie einfach wieder reingesteckt und bin mir nicht ganz sicher, ob das mit der dichtung so auch passt. ich habe auch ein "service and repair manual" von haynes. allerdings ist dort eine schraube fuer den füllstand (zum prüfen und nachfuellen) abgebildet, die bei mir (wenn ich nicht blind bin) nicht existiert. die schraube zum ablassen ist eindeutig und zum oben einfuellen vermute ich unter der batterie. die werde ich schon finden. ich werde jetzt wohl einfach die 2L nach buch einfuellen, aber das mit der schraube lasst mich nicht in ruhe. ich vermute dass mein getriebe nicht 100% mit dem aus der beschreibung übereinstimmt. beim suchen ist mir eine schraube in ca 3/4 höhe aufgefallen, die nicht nach einer tragenden funktion ausschaut. sie ist vorne etwa in der mitte. ich schick demnaechst ein zwei bilder zur erläuterung nach. gruesse t.
  8. C5 geht aus

    Meine Frau hatte heute Morgen ein Problem mit unserem Dickschiff (C5 II HDI 135 Break). Der Wagen ging auf der Autobahn einfach aus. Sie ist rechts rangefahren, hat nochmal versucht zu starten, aber er sprang nicht an. Da ich zu Hause war, rief sie mich an. Ich bin also zu ihr hin, wir haben die Wagen getauscht. Zwischen Anruf und Ankunft lagen vielleicht 20 Minuten. Ich drehe den Zündschlüssel - Wagen läuft. Ich bin damit zurückgefahren. Fehlermeldungen: Fehlanzeige. Auf ein ähnliches Problem bin ich bei der Forumssuche noch nicht gestoßen. Hat jemand eine Idee? So ein bisschen unrund läuft der Motor im Teillastbereich häufiger, so auch heute auf der Heimfahrt zwischen 50 und 90 km/h (leichtes Ruckeln). Das scheint aber wohl ein verbreitetes Phänomen bei dem Auto zu sein. Außerdem hatte ich es schon ein paar Mal erlebt, dass der Motor ganz kurz aussetzt, nur für den Bruchteil einer Sekunde. Einmal hatte ich das auf der Autobahn, dass für einen Wimpernschlag der Motor stillstand. Ganz kurz leuchtete auch die Motorwarnleuchte auf. Das ging wie so ein Schlag durch den Wagen. Danach lief er, als sei nichts gewesen. Ach so, in der Werkstatt zum Fehlerspeicherauslesen bin ich noch nicht gewesen. Da bei der Panne heute weder eine Kontrollleuchte aufgeleuchtet hat, noch ein Fehlerhinweis im Display stand, gehe ich ganz stark davon aus, dass kein Fehler im Steuergerät hinterlegt ist. Schöne Grüße Elmar
  9. C6 Getriebe

    Hallo, Habe seit kurzem meinen 2. C6, den ersten (205 HDI) habe ich mit 312000 km behalten und fahre ihn als 2.-Wagen. Nun ruckelt das Getriebe beim alten C6 ein wenig. Im Verdacht habe ich das Getriebeöl, das man laut Werstatt nicht ablassen kann; lediglich 3 l könne man entfernen und in den alten Schlamm das teure neue Öl reingießen für den kleinen Preis von 120 Euro für 2 Liter. Ich hatte schon einmal bei einem anderen Auto erlebt, welche Frischkur eine vollständige Auswechslung des Getriebeöls ist, denn es gibt im Automatikgetriebe angeblich nadelfeine Steuerdüsen, die gerne verstopfen oder stören, wenn das Öl alt ist. Laut Hersteller muss das Öl nie gewechselt werden; ich halte das für eine Anleitung zum Ruinieren der Getriebe, vielleicht damit man neue kauft. Hat jemand Erfahrung mit dem Reinigen der Getriebe oder Getriebeölwechseln beim C6? Gibt es vielleicht preiswertere Öle, die ihren Dienst ebenso tun? Grüße
  10. Mein Lexia erkennt einen Xantia X 1 nicht

    Aber nur dieses Auto, wo beginne ich die Suche ? Der will von garnix wissen auch nicht bei Einzelabfrage.. Danke Rü
  11. Rotes Getriebeöl im 4HP20

    Hallo Forum, Uwe Kolb hat heute netterweise bei meinem Xantia einen Teilgetriebeölwechsel durchgeführt Überraschenderweise kamen ca. 4,5 Liter noch relativ frisch aussehende rot-farbenes Getriebeöl heraus. Wir haben dann natürlich das korrekte gelbe 4HP20 Öl nachgefüllt. Ein bis zwei weitere Teilwechsel sind geplant. Da ich den Wagen allerdings täglich fahre und am Wochenende auch immer lange Strecken zurücklege (Urlaub steht auch an vor dem nächsten Wechsel), mache ich mir jetzt aufgrund dieser rot/gelb "Öl-Mischung" im Getriebe doch etwas sorgen ... sind diese unbegründet? kann das Getriebe momentan irgendwie Schaden nehmen. Bislang schaltet alles butterweich und genauso wie es soll. Danke und Gruß
  12. Restverkauf des neuen Andre Citroen-Club T-Shirt

    Von den beiden Varianten des Andre Citroen- Club T-Shirts wollen wir die restlichen Bestände an den Mann bzw. die Frau bringen. Folgende T-Shirts Größen sind noch vorhanden: Siehe auch ACZ 5/2007 Seite 60 T-Shirt grau: 4x XXL Preis incl. Versand. 13,-€ T-Shirt weiß: 2x M 4x XL 3x XXL Preis incl. Versand: 10,-€ Zur Beschreibung des T-Shirts: Es handelt sich um das T-Shirt von Citroen Motorsport, es ist silbergrau melliert, mit rotem Kragen und kleinem Citroen Sport Logo auf der Brust. Wir drucken nun unseren bekannten Schriftzug (siehe großen Aufkleber und ACZ) im Bogen auf den Rücken. Dazu links und rechts die Doppelwinkel in rot/weiß auf die Ärmel. Der Schriftzug ist in roter Farbe (siehe Fotos am Ende des Textes). Alles ist im Textildruck gemacht und von sehr guter Qualität. Die weißen T-Shirts sehen vom Druck genau so aus. Zur Bestellung: Bestellungen unter Angabe der gewünschten Größe bitte per E-Mail: ACCM Peter Raabe peterraabe@web.de Von mir gibt es dann die Bankdaten zur Bezahlung der T-Shirts, die per Vorkasse erfolgen soll.Fotos können auf Wunsch gemailt werden. ACCM Peter Raabe
  13. Hi, beim Antriebswellenwechsel is mein Getriebe leergelaufen (Unfreiwillig :-) ) . Wieviel Getriebeöl kommt da rein ? In der Betriebsanleitung steht leider nur welches aber nicht wieviel. Es ist ein ZX N2 1,6i von 1995. Kann mir einer möglichst schnell weiterhelfen ? Morgen muss er fertig sein :-) . Achja der Getriebeöl- Einlass ist bestimmt die hohle Plastikmutter auf dem getriebe oder ? MfG Philip
  14. BX Spurstange und Axialstück wechseln

    Hallo, da ich wahrscheinlich irgendwann mal meine Spurstange samt Axialstück wechseln muss, wollte ich mal nachfragen ob jemand Tipps hat wie man ohne Spezialwerkzeug (Axialstück) beikommt? Darüberhinaus wüsste ich gerne ob man das Axialstück wechseln kann ohne die Manschette der Lenkung zu beschädigen. Mir ist das irgendwie spanisch, da auf der Beifahrerseite die Stütze es Lenkungszylinders sehr weit in Richtung Axialstück reicht und die Manschette die Befestigung der Stütze umschließt... Danke für die Tipp´s Grüße Chrischi
  15. Ölwechsel 4hp18 (V6)

    bin nervös einmal ist immer das erste mal.. noch nervöser macht mich aber das das die letzten 160TKM sicher nicht gemacht wurde - hab mir zusammengesucht: brauche knapp 4 liter idealerweise genau soviel wieder einfüllen wie raus gekommen ist öl sollte warm sein. erst zwei schrauben des deckels lösen. die dritte nicht ganz rausdrehen. dann kommt nicht alles auf einmal raus. den magneten im deckel säubern. danach das sieb rausziehen. hier kommt noch ein kleiner schwall öl. differentialschraube nicht vergessen und passenden kupferring bereithalten. ölstand bei laufendem motor messen Gekauft habe ich ein Liquid Moly 1100 - das sollte passen - brauche ich außer dem Kupferring noch was an Dichtung? Zufällig gerade jemand hier der weis was für ein Ring das ist? Nehme an der ist für die Differentialschraube die man nicht unbedingt öffnen muss aber es kämme dann etwas mehr öl raus? Reichen 10 km fahren für ÖL warm? (so pi mal daumen) Danke Euch!