Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'lucas'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Kalender

  • ACC Kalender

14 Ergebnisse gefunden

  1. Lucas Einspritzpumpe wechseln

    Hallo, ich muss bei meinem XM 2,1 TD, Bj. 99 dringend die undichte Einspritzpumpe (Lucas) wechseln und wäre dankbar für eine Aus-/Einbauanleitung und ggfs. Einstellwerte. Kann mir da jemand weiter helfen? Gruß Friedhelm
  2. Mein XM läuft extrem unrund im Leerlauf, stirbt dann auch ab; gleiches bei wenig Gas oder beim Schubbetrieb. Dann ist auf einmal der Motor aus, noch während der Gang drin ist und er rollt. Damit das Problem nicht bald schon wieder auftaucht wäre eine neu instandgesetzte Pumpe natürlich am besten. LG Stefan
  3. Einstellen der Lastanreicherung

    Hallo Citroen Gemeinde, ich wende mich hier nochmal mit meinem Problem "Lastanreicherung" an Euch, in der Hoffnung, dass sich jemand ausreichend mit LUCAS-Einspritzpumpen auskennt um mir mal wieder aus der Sch... zu helfen: Die Problematik wurde hier bereits ein paar mal beschrieben, jedoch bin ich damit nicht zum gewünschten Ziel gekommen. Also Problem in Kürze: -LUCAS CAV ESP Typ MAS100, Lastanreicherung für Turbo defekt, -Membranen undicht, neue Membranen gekauft und eingebaut, -dabei die Einstellung verstellt (Einstellschraube, welche mit einer 14er Mutter gesicherrt ist). Resultat: läuft wie ein Sauger. Von 95 PS keine Spur. Eher so 70. -nach meiner geringen Kenntnis muss die Einstellschraube weiter in Richtung ESP hereingeschraubt werden, damit mehr Leistung kommt. Ich habe die Einstellschraube bereits ca. eine Gewindeumdrehung weiter hereingeschraubt als vorher. Ein Forenmitglied hat geschrieben 2 Gewindeumdrehungen sollten übrig bleiben. So war es bei mir auch, hat aber nicht den gewünschten Erfolg gehabt. Ein weiteres Forenmitglied hat geschrieben, er habe 13,39mm gemessen. Habe nun ca. 14,5mm eingestellt und geringfügige Verbesserung erzielt. Hat jemand eine Idee, was ich da noch machen kann, ohne die ESP auszubauen? Wie kann ich "erkennen" welche Einstellung richtig ist? Kann ich nun einfach weiter reinschrauben ohne etwas kaputt zu machen? Bereits jetzt ist die Einstellschraube weiter hinein geschraubt als vor dem Membranentausch. -Das Gute an der Sache ist, er ist momentan sehr sparsam. -Das Schlechte ist, er ist sehr bergscheu. Übrigens keine sichtbare Ruß-Entwicklung. War so froh, dass ich die Membranen günstig einzeln bekommen habe anstatt der kompletten Lastanreicherungsdose, und die hätte ja auch sicherlich noch eingestellt werden müssen. Bin jetzt schon dankbar für hilfreiche Tipps und danke im Voraus... Gruß Christian
  4. Dieselpumpe DW8 Motor

    Ich habe eine Frage an euch Dieselexperten. Wir haben in Kuba einen Moskvitch mit einem DW8 Motor, vermutlich aus einen Berlingo oder Xsara, gekauft. Mein Schwager und sein Mechaniker haben die Dieselpumpe gewechselt, und treiben mich damit zum Wahnsinn. Wir hatten eine Lucas DWLP 11, die jetzt gegen eine Delphi r8448b371c, die scheinbar auch dpcdwlp12 heisst, gewechselt wurde. Nichts lief. Ich habe den Genossen gesagt, dass die Zündfolge bei der anderen Pumpe eventuell anders ist. Dafür wurde ich erstmal digital angebrüllt. Dann sahen sie ein dass das wohl stimmt und die Leitungen wurden umgesetzt (ich möchte nicht wissen wie). Trotzdem läuft der Motor noch nicht rund und raucht sehr. Einspritzzeitpunkt ist angeblich richtig eingestellt. Diesel ist frisch von der Tankstelle. Filter sind frei. Abgasrückführung ist stillgelegt. Einspritzdüsen sind neu. Kolben und Ringe sind gerade auf Übergrösse gemacht worden. Um sicher zu sein, dass die Zündfolge jetzt stimmt, kann mir jemand hier jemand bitte genau die Zündfolge der Delphi r8448b371c oder DPCDWLP12 beschreiben: Zum Beispiel in Uhrzeigerposition, von vorne gesehen, Ausgang 10 Uhr geht zu Zylinder nummer ???, Ausgang 2 Uhr zu Zylinder nummer ???, Ausgang 4 Uhr zu ..., Ausgang 8 Uhr zu ... . Das wäre sehr nett.
  5. ... und noch ein paar Teile (BX, XM)

    Abzugeben: Hydraulikblock Bendix B551051 (XM Y3) Hydractive-Steuergerät (Valeo 73809602) für XM 2.0 EGR-Steuergerät Lucas AV01025 - B (XM 2.0) Scheinwerfer (XM, BX) Bremsscheiben (BX 16V/gebraucht, XM/neu), Bremssättel (BX, XM) Bilder auf Anfrage!
  6. Xantia 2,1 TD Einspritzpumpe abdichten

    Moin moin, Leider hat es meinen Xantia nun auch erwischt und die Einspritzpumpe leckt. Nach vielem hin und herlesen haben wir uns dazu entschlossen die Pumpe auszubauen und zu versuchen sie abzudichten. Tja den Dichtungsatz habe ich mittlerweile bekommen und die Pumpe bereits einmal auf dem Schreibtisch liegen gehabt aber irgendwie fehlt mir eine Explosionszeichnung oder Infos zum zerlegen der Pumpe selbst. Wir haben uns nicht getraut ohne Explosionszeichnung und weitere Infos die Pumpe zu zerlegen. Leider stehen mir die Explosionszeichnungen und die Bilder in Citdocs nicht zur Verfügung. Kann aus irgendwelchen mir unerklärlichen Gründen nicht darauf zugreifen. Wäre also sehr dankbar, wenn mir jemand von euch hierbei weiterhelfen kann. Im vorraus vielen Dank
  7. Liebe C6 Fans, ich verkaufe meinen C6, da ein Neukauf (eines anderen Fabrikats) ansteht. Es handelt sich um den V6 205 HDI Automatik in serienmäßiger Exclusive-Ausstattung mit normaler Rückbank (keine Einzelsitze, also zum Umklappen) und ohne Schiebedach. EZ 8/2007, also mit dem besseren Navi mit Festplatte (RT4). Farbe ist das schöne schwarzkirschmet. mit beigefarbener Lederausstattung. Laufleistung 109.500 km. Ich habe immer alle Inspektionen und Reparaturen nach Scheckheft bei Citroen machen lassen. Der Wagen ist bei mir in 2. Hand und gepflegtes Nichtraucherauto, hat aber im Laufe der Jahre natürlich ein paar Gebrauchsspuren gesammelt (ein paar Kratzer, aber keine Beulen oder Dellen). Nächster TÜV-Termin im August 2015. WICHTIG: Der C6 ist NICHT mängelfrei. Das Bordsystem zeigt folgende Störungen: - Motorfehler (nach Auskunft der Werkstatt nach Auslesen des Fehlers liegt ein Defekt in der Abgasrückführung vor) - Kurvenlicht defekt Der Wagen läßt sich trotz der Fehlermeldungen aber normal fahren (fahre ihn täglich). Da ich den Neukauf bereits im Auge hatte, als die Fehler auftraten, habe ich diese nicht mehr beheben lassen. Seit ich den Wagen besitze (2009), wurden folgende Verschleißteile erneuert (neben normaler Inspektion): - Servoschlauch vorne rechts - Bremsbeläge vo/hi - Wasserpumpe (2x) - 4 Reifen - vier Reifendrucksensoren - 1 Hydraulikleitung - Update der Software des Automatikgetriebes - Kabelbaum in Fahrertür instandgesetzt - 3 Glühkerzen (mit Aus-/Einbau des Zylinderkopfes) Die Ledersitze sind noch sehr schön, ich habe sie kürzlich noch gereinigt. Die Innenausstattung ist insgesamt sehr sauber (allein der beige Fahrergurt zeigt Schmutzspuren vom täglichen Gebrauch). Die 18 Zoll Roccastrada zeigen leider teilweise leichte Bordsteinkontakte. Ich habe aber gegen Aufpreis auch noch einen zweiten Satz Roccastrada mit zwei komplett neu lackierten Felgen. Die hinteren Reifen sind noch ganz gut, die vorderen an der Verschleißgrenze (alles Michelin). VB €7.800 (ohne den zweiten Felgensatz) Bei ernsthaftem Interesse bitte Fragen per PM. Jörg
  8. Hallo Leute, Im Jänner hab ich meine Einspritzpumpe komplett zerlegt, alles neu gedichtet Teile getauscht... soweit alles gut. Springt an ... stößt ab und an ein kleines blaues Wölkchen aus (aber nur beim Kaltstart), läuft aber rund und "nice"...vielleicht zu soft Seit Jänner stell ich regelmäßig auf der vorderen Mengenregulierschraube herum, immer um 1/8 Umdrehung rein...testen... bis er gar nicht mehr anspringt, dann wieder umgekehrt raus (oder war es auch umgekehrt), aber eigentlich ändert sich nichts ausser der Verbrauch. Was mich aber immer gestört hat, das er sich im unteren Drehzahlbereich bis 2500Upm ein wenig kraftlos zeigt, d.h. er dreht ohne Last aggresiv hoch und läuft super rund, aber unter Last passiert bei voll durchgetretenem Gaspedal nicht viel... er kämpft sich langsam und scheppend bis zum Zeitpunkt wo der Ladedruck ansteht, dann gehts ein bisserl besser, aber nicht akzeptabel für 2.1l Hubraum. Fakten/Resume: Damals war der Stift gebrochen, welcher den Ring für den Einspritzzeitpunkt verstellt gebrochen, ich hab Ihn neu gefertigt und eingepresst mit vielleicht einer um 1-2 Zehntel zu kurzen Länge (wurde nach Fremdmaß gefertigt). Ich habe aber bemerkt, dass sich einige Bronzedistanzplättchen zwischen Aktuatormagnet und Pumpe befinden. Als ich gestern erstmals einen Hänger gezogen hab, da wurde mir die gesamte Lamheit so richtig vor Augen geführt. Man muss immer über 3000 Upm fahren, dass sich was tut (ausser am Verbrauch, da tut sich was). Ich konnte gar nicht mit dem 5. Gang bei 90 beschleunigen....*wein*, musste immer zurückschalten auf 4. Frage: Wie sollte ich am besten vorgehen, denn es sind 3-4 Plättchen verbaut. Von 0.2 - 1mm Stäke. Was meint Ihr, könnte der Einspritzzeitpunkt ein wenig verschoben sein, das den Motor so soft laufen lässt, d.h. ein Plättchen weg (da der Stift selbst kürzer wurde) und es könnte besser werden (Theorie), aber ich hoffe jemand hat da ein wenig mehr praktische Erfahrung als ich theoretische. Bitte spart Euch die Meldungen : Die Pumpe kann nur von Bosch/Lucas oder sonst einer Werkstatt überholt werden... (das weiss ich selbst, und ist keine Option in meinem Fall, denn ausbauen tu ich sie nicht ein 2. mal, es sei denn sie bricht über Nacht auseinander). all the best from Citromäx
  9. Vielleicht braucht ja jemand so was gerade Sind neu links und rechts 2€ beide zusammen + halt die versandkosten Gruß fischerskfzwerkstatt
  10. Ich habe eine Lucas EPIC Einspritzpumpe abzugeben. Sie war in einen XM 2.1 TD eingebaut und lief bis vor kurzem einwandfrei (156 Tkm). Sie wurde in der vergangenen Woche mit einem Original Dichtsatz neu abgedichtet. Es handelt sich um eine XUDL P01 R8640A100A Serie 111818 Mod COF (?) Der Preis ist 400 €.
  11. Hallo! Hab Probleme mit meinem Xsara Picasso, Bj. 2000 Klimaautomatik. Das Gebläse läuft immer auf höchster Stufe, auch wenn ich alles ausschalte. Man sagte mir, das dieser Thyristor defekt sei. Nun frag ich mich, wo dieses Teil sitzt. Hab untenrum alle Verkleidungen abgebaut, aber kann das Teil nicht finden. Vielleicht kann mir jemand sagen, wo es sitzt. Besten Dank schon mal im Voraus Fitschu
  12. Hallo Alle zusammen. Ich habe ein problem habe einen Evasion bj 99 2,1 Td gekauft mit Motorschaden. Top geplegt. Problem bei ihm ist irgendwo kommt wasser in den Motor. Nun ich hatte ihn gekauft weil ich 2 gute 2,1 motoren vom Xm zuhause habe. und die einbauen will. Fahre im Moment einen 2.5 td Xm den ich demnächst verkaufen muss wegen Familienzuwachs. Deswegen der Evasion. Nun zum eigentlichen Problem Ist es möglich den Umbau vom Xm 2.1 bj 95 der aber eine Bosch ESP hat. Welcher Arbeitsaufwand habe ich nun wegen der Lucas ESP Die der alte Motor hat. Am liebsten würde ich wohl den Kaufvertrag rückgängig machen weil ich einiges Gelesen habe das es Probleme Mit einigem geben soll. Kann mir jemand ausführlich beschreiben was so gemacht werden muss. Telefonieren kann ich leider nicht da ich gehörlos bin. Motoren habe ich ja schon einige ausgetauscht aber dachte nun nicht das wegen den Unterschiedlichen ESP probleme geben kann. Danke im voraus. Sollte es doch zu extrem sein werde ich morgen versuchen den vertrag rückgängig zu machen da das auto ja noch beim Händler steht Gruss Peter
  13. HY Hier könnt ihr HY fahren, aber nicht das ganze Gemüse verlieren http://www.paturain.com/game/game/ Viel Spaß wüscht DS
  14. Hallo, allerseits hab schon einiges gestöbert, möchte meine Frage aber doch noch extra stellen: vorab: es handelt sich um den 2,1 TD, Lucas EPIC, 250000km, Pumpe vor 2 Jahre abgedichtet seit ein paar Wochen ruckelt der Motor bei Standgas (wie kleine Aussetzer) bzw. bei ganz leicht erhöhter Drehzahl als Drehzahlschwanken (100-200 U/min) bemerkbar das ganze tritt erst ein, wenn der Motor nach 2-3 Minuten stabiler Warmlaufphase die Normalstandgasdrehzahl erreicht hat. anfangs war das Ruckeln nach längerer Fahrt (also wenn der Motor richtig warm ist) nicht, jetzt ist es immer erster Gedanke, eine Einspritzdüse habe allerdings beim Stöbern auch andere mögliche Ursachen gelesen: Luft (allerdings sollte da der Motor eher hochdrehen, wenn ichs richtig verstanden habe) Nadelhubsensor (???) einer der vielen Thermofühler (der grüne vielleicht?) Peugeotmechaniker meinte, Fehlerauslesen würde nicht bringen, solange nicht die Motorkontrolle leuchte (was sie nicht tut) was hat es mit lexia/proxia auf sich? gibt es möglichkeiten den Fehler einzugrenzen?