Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'partikelfilter'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Kalender

  • ACC Kalender

33 Ergebnisse gefunden

  1. C6 2,7 HDI Partikelfilter

    Display-Anzeige: Partikelfilter bald verstopft. hat der C6 neben dem Rußpartikelfilter eigentlich auch einen Kat? ein bekannnter war neulich der Meinung, dass beim Diesel auch der Kat verstopfen können. Gruß an alle, Uwe PS: bin nach Hamburg umgezogen: gibt es hier einen Wissensträger in Sachen C6- Motortechnik?
  2. Additivsteuergerät C5I

    Moin Moin. Kurz vorweg, bin neu hier, erster Beitrag, war bis jetzt nur ein "heimlicher Genießer" dieses tollen Forums. Das soll sich jetzt ändern. Ich hab mittlerweile auch einige Erfahrungen mit Citroën sammeln können (bin gelernter kfzler und hab 4 Jahre in einer ehemaligen Citroën Werkstatt gearbeitet, Chef hatte (hat) n C6, sin Fru n C5 und auch sonst kamen viele Autos mit dem Doppelwinkel). Nu aber zu meinem Problem: C5 2.0 HDI Break EZ 2002 Eolys war leer, ist befüllt, ließ sich jedoch nicht zurücksetzen. Die Problematik der frühen Steuergeräte ist mir bekannt, hatte vor ner weile aus nem hier stehenden,auch 2002er Schlachter mit ebenfalls leerem Eolys ein Additivsteuergerät ausprobiert, gleiches Problem. Das war allerdings noch in der ehem. Citroën Werkstatt mit nem Gutmann Macs 45 Tester, hab das bis zum Erbrechen hin und her probiert, bei einem etwas jüngeren Kundenfahrzeug hats allerdings geklappt. Gehe jetzt also davon aus dass die beiden Additivsteuergeräte die ich hier habe nicht rückstellbar sind. Bin jetzt dabei mir ein netbook mit Diagbox zurechtzutüdeln und wollte die Pins von einem der Steuergeräte probehalber nachlöten und dann nochmal probieren, auch wenn ich mir da eigentlich keine Hoffnung mache... Passen evtl die späteren Steuergeräte, zb vom C5II? Bin morgen zufällig bei nem Verwerter und will da mal schauen ob irgendwo ein C5 dazwischen ist (brauche sowieso ein paar Kleinteile), falls da einer steht könnte ich mir son Additivsteuergerät da ja auch rauszuppeln, zurückstellen sollte ja gehen wenn die DB dann läuft (das wird demnächst sicherlich auch nochmal n Thread geben :D) Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht, ist evtl bekannt ab welcher Orga die Dinger gehen bzw kompatibel sind oder so? Und ja ich weiß, das beste wäre neues kaufen, aber hier ist momentan Schmalhans Küchenmeister und daher suche ich nach einer günstigen Lösung, 200€ fürs neue Steuergerät sind n Haufen Geld... OT: Gips hier ne Art Vorstellungsecke oder sowas? Hab nix gefunden in der Richtung, würde auch gerne mal wissen ob es hier im Heidekreis in NDS paar aktive Citroën Fans (ausser mir) gibt etc... Ansonsten erstmal vielen Dank im Voraus und n guten Wochenstart Gruß Jole
  3. Hallo Schwebergemeinde, habe ein großes Problem - an Christi Himmelfahrt meldete sich nach rd. 235tkm der Partikelfilter - insgesamt fünf Mal auf einer ca. 120km langen Strecke wurde die Regeneration angestoßen. Habe mich dann zeitnah mit einer hier ansässigen (freien) Werkstatt in Verbindung gesetzt, die Partikelfilter bei der Fa. Barten reinigen lassen. Ein neuer Filter ist für dieses Modell einfach zu teuer und die preiswerteren Nachbauten sollen angeblich (laut Werkstatt) nicht so gut sein. So gab ich den Wagen vor eineinhalb Wochen mit vollstem Vertrauen in die Hände der Mechaniker ab. Eine noch durchgeführte HU/AU ergaben keine Auffälligkeiten. Obwohl der Filter laut Tester zu 100% gefüllt sein soll, waren die AU-Werte alle im Rahmen. Also ab zum Reinigen. Der Filter wurde tagsdrauf ausgebaut und zu der Fa. Barten geschickt. Durch den Feiertag (Fronleichnam) und das folgende Wochenende verzögerte sich die Reinigung. Heute (FR) trudelte der Filter gereinigt und im besten Zustand wieder in der Werkstatt ein. Jetzt beginnt das Drama - die haben das Teil eingebaut und auch noch einen defekten Parksensor gleich mit ausgetauscht. Nun bockt der Wagen vorne auf maximale Höhe, hinten ist das Niveau "ok". Auch manuell über den Niveauschalter ändert sich vorne nichts. Der Meister konnte zwar mit dem Tester den Wagen komplett ablassen, kaum den Motor neu gestartet geht die HP vorne auf Anschlag hoch. Er hat keine Erklärung und deutete schon an, dass das vielleicht jetzt ein "zufälliger Defekt" war .... ARGGGGHHHHHH Was könnte die Werkstatt beim Ausbau des Filters verbockt haben? Sie haben auch versucht den Kat mit auszubauen, da der auch gereinigt werden sollte, doch laut dem Meister muss der so dämlich über den Achsschenkel montiert sein, dass für den Ausbau die komplette Vorderachse hätte ausgebaut werden müssen. Was nun? Am Montag wollte der Meister noch einmal nach der Kiste schauen. Ich bin aber schon fast dafür, bevor die meinen geliebten Schweber komplett ruinieren, dass der Wagen zu einer Citroenwerkstatt überführt werden soll. Mal sehen was der Montag bringt .... dann steht die Kiste fast zwei Wochen in der Werkstatt .... oh mannnnnn Hat hier jemand eine Idee, was meinem Schweber fehlen könnte ???
  4. Hallo Schwebergemeinde, habe ein großes Problem - an Christi Himmelfahrt meldete sich nach rd. 235tkm der Partikelfilter - insgesamt fünf Mal auf einer ca. 120km langen Strecke wurde die Regeneration angestoßen. Habe mich dann zeitnah mit einer hier ansässigen (freien) Werkstatt in Verbindung gesetzt, die Partikelfilter bei der Fa. Barten reinigen lassen. Ein neuer Filter ist für dieses Modell einfach zu teuer und die preiswerteren Nachbauten sollen angeblich (laut Werkstatt) nicht so gut sein. So gab ich den Wagen vor eineinhalb Wochen mit vollstem Vertrauen in die Hände der Mechaniker ab. Eine noch durchgeführte HU/AU ergaben keine Auffälligkeiten. Obwohl der Filter laut Tester zu 100% gefüllt sein soll, waren die AU-Werte alle im Rahmen. Also ab zum Reinigen. Der Filter wurde tagsdrauf ausgebaut und zu der Fa. Barten geschickt. Durch den Feiertag (Fronleichnam) und das folgende Wochenende verzögerte sich die Reinigung. Heute (FR) trudelte der Filter gereinigt und im besten Zustand wieder in der Werkstatt ein. Jetzt beginnt das Drama - die haben das Teil eingebaut und auch noch einen defekten Parksensor gleich mit ausgetauscht. Nun bockt der Wagen vorne auf maximale Höhe, hinten ist das Niveau "ok". Auch manuell über den Niveauschalter ändert sich vorne nichts. Der Meister konnte zwar mit dem Tester den Wagen komplett ablassen, kaum den Motor neu gestartet geht die HP vorne auf Anschlag hoch. Er hat keine Erklärung und deutete schon an, dass das vielleicht jetzt ein "zufälliger Defekt" war .... ARGGGGHHHHHH Was könnte die Werkstatt beim Ausbau des Filters verbockt haben? Sie haben auch versucht den Kat mit auszubauen, da der auch gereinigt werden sollte, doch laut dem Meister muss der so dämlich über den Achsschenkel montiert sein, dass für den Ausbau die komplette Vorderachse hätte ausgebaut werden müssen. Was nun? Am Montag wollte der Meister noch einmal nach der Kiste schauen. Ich bin aber schon fast dafür, bevor die meinen geliebten Schweber komplett ruinieren, dass der Wagen zu einer Citroenwerkstatt überführt werden soll. Mal sehen was der Montag bringt .... dann steht die Kiste fast zwei Wochen in der Werkstatt .... oh mannnnnn Hat hier jemand eine Idee, was meinem Schweber fehlen könnte ???
  5. Mein (zweiter) C4 Picasso hat mich vorgestern bei km 185.000 mit der schönen Meldung "Partikelfilter bald verstopft" + gelber SERVICE-Anzeige überrascht. Habe mich ein wenig in das Thema eingelesen und folgende Fragen: Wie dringend sollte ich mich darum kümmern? Manch einer von euch vermutet, dass die Fehlermeldung "vom System" geschickt wird, da der Filter bei ca. 180.000 km fällig wird und die Meldung sich ziemlich zeitnah meldet (was ja bei mir auch der Fall ist). Daher wären sie z.T. mehrere Tausen km mit der Meldung gefahren, ohne was zu merken. Andere dagegen sagen, man sollte am besten sofort zu den Freundlichen, da das ansonsten schlecht für den Motor sein kann. Was sollte ich am besten machen (lassen)? - Lässt sich der Filter reinigen? - Muss dieser ausgetauscht werden? (Durch einen neuen/generalüberholten?) - Gibt es Alternativlösungen/bringen diese etwas? Mit welchen Kosten muss man in etwa rechnen? Da ich den Wagen noch einige Jahre fahren möchte UND diesen Sommer in den Sommerurlaub damit will, möchte ich das Ganze natürlich vernünftig regeln. Wollte nur erstmal wissen, wie dieses Thema einzuschätzen ist.
  6. Moin! Ich habe da mal eine Frage: Wenn der Partikelfilter getauscht wurde (nach Fehlermeldungen "Anomalie Abgasreinigung" und "Dieselfilter reinigen" inclusive Notlauf), ist es dann nötig, den Fehlerspeicher zu löschen, oder stellt sich der von selbst irgendwann zurück? Habe kein Lexia... Vielen Dank für erhellende Antworten! sorry, noch vergessen: ist Baujahr 2003 mit 107 PS, falls das relevant sein sollte...
  7. C5 V6 240 HDI Hilfe Motorschaden

    Hallo, ich bin auf der Suche nach einem guten Rat. Mein C5 V6 240 HDI, Baujahr 2011, Laufleistung 106 tkm streikt. Die Werksatt sagt man müsste den Motor austauschen, was wohl unwirtschaftlich wäre. Passiert ist folgendes: Nach einer halben Stunde fahrt, beim Anfahren an einer Ampel, plötzlicher Leistungsverlust verbunden mit einem starken vibrieren des ganzen Fahrzeugs, Gas geben bringt nichts bzw. die angezeigte Drehzahl erhöht sich kam. Motor aus. Kurz gewartet. Motor wieder an, leider immer noch wie vorher. Fahrzeug fährt mit Standgas noch die letzten 3 km, Automatik schalten noch, im dritte Gang mit ca.40 km/h. Dann habe ich den ADAC verständigt. Der war leider Ratlos, da das Fahrzeug keine Fehlermeldung angezeigt hat, rieht er mir den Wagen direkt zur nächsten Citroen Werksatt zu bringen. Diese Werksatt erklärte mir nach einigen Tagen, das der Partikelfilter zu Wäre und getauscht werden müsste. Kosten ca. 3000 €, und ob man das machen solle. Ich entgegnete, dass mich das wundern würde, da ich zuvor keinen Leistungsverlust festgestellt habe und auch einen tag zuvor 300 km auf der Autobahn recht schnell unterwegs war. Daraufhin wollte die Werksatt nochmal weitersuchen. Tags darauf wurde mir erklärt, dass es definitiv nicht der Partikelfilter wäre,was kaputt ist könne man aber nicht sagen, der Meister sei krank, Rückkehr ungewiss. Da sich diese Werksatt 300 km von mir entfernt befand konnte ich das Fahrzeug in eine Citroen Werkstatt in meine Nähe über die Schutzbriefversicherung bringen lassen. Diese Werksatt hat mir jetzt berichtet, der Partikelfilter sei zu, allerdings mit Öl, das sich im gesamten Abgasstrang befinden würde. Messungen am Motor hätten ergeben, das die hintere Zylinderbank undicht wäre. Dort würde also einer oder mehrere Zylinder Öl ziehen. Einen solchen Motor würde die Vertragswerkstatt nicht reparieren, daher könne man nur den Motor austauschen. Kosten für den Motor, fünfstellig, Einbau ca 35 Stunden und ob dann alles in Ordnung wäre könne man auch noch nicht sagen. Restwert ca. 3500 €. (Ein identisches Fahrzeug steht bei Ihm aktuell für 18.000 € auf dem Hof). Daraufhin habe ich einen Instandsetzer um einen Kostenvoranschlag gebeten, dieser Schrieb: (...) Das mit Ihrem Schaden ist ein schwieriger Fall Es gibt für diesen Motor keine Kolben weder Standart Maß noch Übermaß, weder Original noch von Zulieferern. Wenn Kolben oder Zylinderlaufflächen beschädigt sind gibt es keine Reparaturmöglichkeit Ich habe mal im Citroen Programm geschaut da kostet eine Motor 7682,00 und ein Motorgehäuse mit Kurbelwelle und Kolben 3076,00 + Mwst Diese Preis müsste ich aber noch offiziell anfragen und bestätigen lassen Man müsste den Motor erst mal ausbauen und soweit zerlegen, dass man beurteilen kann was zu tun ist Ich denke dass im schlechtesten Fall ein neuer Motor rein muss. Könnte sein dass das mit evtl. Turbolader, Partikelfilter, Injektoren etc. unwirtschaftlich werden könnte (...) In dem darauf folgenden Telefonat rieht er mir von einer Instandsetzung aufgrund der beschriebenen Situation (auch wegen der fehlenden Teile) ab. Jetzt meine Frage: Was kann man denn da machen? Ich würde den schönen Wagen ungern aufgeben, will aber auch nicht ohne Ende Geld verbrennen.
  8. Hallo, suche einen Lenkradfernbedienungsadapter JVC KS-RC104 für XM Y3. Sollte jemand zufällig einen verfügbar haben bitte ich um Angebot per PN. Danke. Gruß Florian
  9. Hat hier jemand Erfahrungen damit den serienmäßigen Partikelfilter ersatzlos im 1.6 HDI Motor zu entfernen und wie der Motor dann läuft? Ein Kollege mit einem BMW 320D hat das gemacht. Waren nur 3 Stunden Arbeit. Die ASU Untersuchung hat er auch schon x bestanden. Bitte keine Hinweise ob irgend was legal oderillegal ist.
  10. BX Dachträger für Limousine

    ich will etwas in Slowenien paddeln und hab keine Lust mit Hänger zu fahren irgendwie bieten selbst die Händler die Teile nicht meher an, immer nur die für Reling. Danke Ansgar
  11. Hej aus Schweden wo die Werkstattpreise extra "gut" sind, habe einen C8/ 2.0 HDi 135, 136 PS, Modellj 2008/ 180Tkm, fahre 90% Langstrecken, Innenraum ist wie neu, bin allgemein zufrieden, musste "nur" nach 5 Jahren die Kupplung wechsen lassen. Nun hat mein AC aufgegeben (zum Glück war der Sommer nicht so warm hier im Norden), jetzt meldet sich der Partikelfilter und der Kammriemen ist auch dran. Was tun? Lohnt sich die Investition von rund 5-6 tausend Euro, wenn ich alles in der Werkstatt machen lasse? Welche weiteren teuren Ûberraschungen können noch auf mich warten? Oder habe ich dann etwas Ruhe und kann noch ein paar Jährchen durch die schwedischen Wälder fahren? //Sitheu aus Schweden
  12. CX 2,5TD II Vorschalldämpfer

    Ich suche für meinen 90er CX 2,5TD II einen Vorschalldämpfer... Gruß, Christian
  13. Seit über einem Jahr fahre ich einen C8 2,2HDI, EZ 05/2005, gekauft bei 115 Tkm. Hier und da lies ich öfter, dass der Partikelfilter bei einem Stand von 120 Tkm von Citroen kostenlos getauscht wird ( außer Lohn ). Mittlerweile hat mein Wagen 141 Tkm gelaufen. Ist jemanden diese Aktion bekannt ? Wo kann ich erfahren, ob der Filter nicht schon getauscht wurde ? Gruß Peter
  14. CX Absinken

    Guten Abend! welche Absinkzeiten sind eigentlich normal bzw. üblich? Was ist der Grund für ein schnelles Absinken? Liebe Grüße Olaf
  15. C5II Fehler maximale Additivmenge FAP

    Hallo zusammen. Habe einen permanenten Fehler in einem 2005er C5 HDi 110: P1445 - maximale Additivmenge im Partikelfilter erreicht Kann mir jmd. verraten was diesen Fehler auslösen kann? Wagen ist 150tkm gelaufen. Mein Ansatz: Ist in der Aufnahme vom Tankdeckel ein Schalter/Kontakt für die Additivsteuerung? Besten Dank für Eure Lösungsvorschläge. Gruß xuetielong
  16. Lucas Pumpe BX TD

    Hier mal ein altes Fundstück. Funktion und Laufleistung leider nicht bekannt. Preis Vhs. Bitte um Angebote. Bilder per Mail
  17. Partikelfilter für C6 2,2 HDI

    Hallo mal wieder, weiss jemand, wo man einen Partikelfilter für den C6 2,2 herbekommt (ausser vom freundlichen)? Laut Cit soll der ja bei 180000km getauscht werden... - und soll um die 600 EUR plus Arbeit + Märchensteuer kosten! Bin jetzt bei knapp 200000km und hmm, naja, der alte tut's immer noch. Was passiert oder was könnte passieren, wenn man den nicht tauscht? Habe gelesen, dass man den auch für 388 EUR reinigen lassen kann (man hat allerdings dann für ca 1 Woche kein Auto). Lohnt sich sowas? Oder doch besser neu? Fragen über Fragen... Per
  18. Y4 V6 Bj.95 Emissionsklasse

    Hallo, ich habe nun vom Finanzamt die Mitteilung über die KFZ-Steuer meines XM bekommen. Da steht bei Emissionsklasse 0426 S-Arm EURO 2 G:92/97 Mein X2 Xantia 1,8 16V hatte die Klasse D3 Ist das alles richtig so? Thx Ralf
  19. Diesel Partikelfilter C5 I 2L HDI

    Hallo, ich würde gerne den DPF ausbauen und endgültig entfernen. Mir ist bekannt das dass nicht Legal ist. Hat jemand damit Erfahrungen? Falls möglich, gibte es eine Anleitung dafür? Ich bedanke mich für die Tips und Antworten. Gruß Barmen70
  20. Hallo, kennt jemand einen empfehlenswerten 2K-Kleber, der diesel- und temperaturbeständig ist? Was besseres als UHU Plus endfest 300 fällt mir nicht ein. Vielleicht gibt es bessere Alternativen, die auch schneller abtrocknen. Hintergrund: die Vergußmasse am Verteilerstellungsgeber an einer Lucas Epic ist rissig und dort tröpfelt munter der Diesel raus.
  21. Additiv wechseln - stimmt das?

    Hallo Forumskollegen, gerade hatte ich ein Gespräch mit meinem Freundlichen. Lt. seiner Aussage gibt es beim C5 II zwei verschiedene Systeme das Additiv betreffend. Bei der ersten Methode wird aufgefüllt, -bei der anderen ist Auffüllen nicht möglich und es muß der Additiv-Tank getauscht werden! Version 1 soll ca. 200 Euro kosten, Version 2 ca. 300 Euro Kann das bitte jemand bestätigen? Es geht um einen C5 II, Bj. 2006, HDi 1.6l.. Danke soweit und Gruß Schussell
  22. Hallo, suche 16" ALufelgen für meinen Citroen Grand C4 Picasso!!! Danke im Voraus.
  23. Rußpartikelfilter Xsara 2003

    Hallo, wir haben einen Xsara 2.0 HDi 90PS 2003 geschenkt bekommen. Jetzt stellen wir fest, daß es keinen Nachrüst -Partikelfilter geben soll. Weiß dazu jemand etwas, hat sich in den letzten Jahren was getan. Kann man nicht den gängigen Filter für den Xsara Picasso (wird ja der gleiche Motor sein) einbauen? Vielen Dank für jeden Hinweis. H.H.
  24. Wer kennt Werkstatt in Hamburg Barmbek

    oder jemanden der meiner Bekannten mit einem Polo helfen könnte ( Steht bei VW und wird heiß ) Sie soll 1 Euro zahlen damit sie die Verschrottungskosten nicht zahlen muß. Weigern sich offensichtlich einen Kühler ( der soll defekt sein )einzubauen, weils nicht lohnt..... Hört sich komisch an und ich trau denen nicht.. Danke Rü
  25. Hallo an alle! Bin voll am verzweifeln, weiß nicht, ob ich den Tag verfluchen soll, an dem ich meinen C8 gekauft habe!! Ich habe noch nie solche Reparaturen gehabe und noch nie solche Probleme bei anderen Autos wie jetzt beim c8! Meine Vorgeschichte: Zuerst war die Meldung da: Dieselfilter reinigen, was mir dann nach 1 Woche bestätigt wurde, dass es ein verstopfter Partikelfilter ist, den man eben nur austauschen kann! Ist vielleicht früher nur Kurzstrecken gefahren, das könnte die Lösung sein. Dann aber nach 1 Woche auf der Autobahn, Auto erreichte hohe Temperatur, wir stehengeblieben, nach paar Minuten Abkühlen herausgefunden das was nicht in Ordnung ist! Auto hat angefangen zu rütteln, wie ein Traktor, richtig stark! Wir wieder stehengeblieben, haben erfahren, er fährt vielleicht auf 3 Zylindern! Dann eben zur Fehlersuche zu einer Citroen Werkstatt gefahren, die meinten es könnten vielleich die Kipphebeln sein, wird so oft hin, müssen alles ausbauen, sind sich nicht sicher, Auto zeigt nur den Fehler mit dem Partikelfilter an, keinen anderen! Ein anderer Mechaniker meinte, es könnten die Einspritzdüsen sein, andere meinten dies komme nur vom Partikelfilter .... Zusammengefasst wurde nur geraten, es hatte keiner eine Ahnung!!!! Ich eben noch mehr verzweifelt, wieder in Citroen, meinten eine Einspritzdüsen hin (nach Ausbauen), nach 1 Woche beim Citroen (zur Rep. stehengelassen) wurde ich informiert, die Düsen kann nicht leicht ausgebaut werden, kommt nicht immer vor, bei uns eben schon, sie können diese nicht rausnehmen, daher muss es mit Druck gemacht werden, dann kann natürlich alles hin werden, ganzer Zylinderkopf und alles müßte gewechselt werden!! Von eur 1.000 kommen wir schon zu eur 4.000! Man kann mir nicht garantieren, das es nicht hin wird!!! Ich war echt sauer, enttäuscht vom Citroen, kein Vertrauen zum Mechanikern, hab es nicht bei denen gelassen, so einen Schaden für ein gebrauchtes Auto wollte ich nicht so leicht hinnehmen! Habe dann einen privaten Mechaniker gefunden, war bei Citroen angestellt lange Jahre, arbeitet privat, wollte mir helfen, hat die Düsen rausbekommen ohne das alles hin wird! Nach Zusammenbauen, hat er dann bemerkt, Auto wieder keine kraft, am computer angeschlossen, 2. Düsen auch hin! Beim Citroen hat man aber nur von einer Düsen gesprochen!!! Dann wieder alles ausbauen, 2. Düsen gewechselt! Meint jetzt, hat auch Partikelfilter gewechselt. Jetzt kommen wir zum Schluss, nach 3 Wochen Rep. beim letzten Mechaniker jetzt, meint er wie er gestern gestartet hat, Auto startet, aber Motor unruhig!!!!!!!! Jetzt bin ich aber sehr verzweifelt, wütend, .... Ich kann es mir gar nicht erklären! Was kann noch hin sein??? Der Computer zeigt keinen Fehler an!!!! Sie meinen vielleicht was mit dem Motor, sind sich dabei nicht sicher! Ich habe bis jetzt keinen gefunden, der sich auskennt, und mir sagen kann, was es sein kann! Keiner hatte solche Erfahrungen, sogar die von Citroen, "hatten noch nie so ein Auto mit solchen Problemen"!! Es handelt sich dabei um eine C8, 2,0 Diesel, RHT, 107 PS, 70000 km HAT VON EUCH JEMAND ERFAHRUNG?? SCHON WAS ÄHNLICHES GEHÖRT??? Wende mich an alle mechaniker, Hobby-Mechaniker, alle Mitfühlenden ...