Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'querlenker'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Kalender

  • ACC Kalender

17 Ergebnisse gefunden

  1. Spurbreite Vorderachse

    Wie erkennt man am ausgebauten oberen oder unterem Querlenker vom CX ob er für schmale oder breite Spur ist?
  2. Citroën DS5 Querlenker

    Hallo hat von euch jemand noch einen Querlenker oder weiß wo ich einen für meinen DS5 her bekomme? Die Nummer die auf dem Querlenker steht ist die : 884980 Habe bei citroën angerufen und die wollen 300€ für das Teil haben und das ist mir zu viel . Ich danke euch schonmal für eure Hilfe!
  3. C6 Querlenker vorne vorspannen

    Kennt jemand eine Werkstatt im Süddeutschen Raum, die nach Citroen-Vorgabe beide vorderen unteren Querlenker bei einem C6 3,0 HDI korrekt vorspannen kann? Mitteilungen auch gerne per PN Vielen Dank
  4. GS, obere Schwingarmlager Ersatztyp gesucht

    Nachdem es mir nun doch gelungen ist die Fluidblocks der unteren Querlenker zu ersetzen bin ich auf die glorreiche Idee gekommen den Zustand der oberen Lagerung anzusehen. Vorgefunden habe ich Kegelrollenlager die durch Steinhartes Fett blockiert sind und jeweils eines bei dem die Anlauffläche des Innenrings und die Stirnfläche der Kegel stark eingelaufen sind. Beim rauf und runter bewegen hat man davon nichts gemerkt. Meine Frage hier: Kennt jemand einen Ersatztyp für diese Lager oder besser eine Bezugsquelle für die Originale? Jetzt stelle ich mir natürlich die Frage wie mag das denn dann hinten sein. Eigentlich müßte ich vorsorglich die hinteren Schwingarmlager rausnehmen. Leider fehlt mir der dafür notwendige Ausdrücker, oder geht das auch ohne mit eine Standard Abzieher? viele Grüße Mike
  5. Hi Leute.... je nach Wetter habe ich oft ein ätzendes Knarzen aus dem Motorraum. Das hört sich so an https://drive.google.com/file/d/0B5l3MFtyZv59ckI1TG9rQVBCVkk Heute ist es besonders stark und trat quasi bei jedem Anfahren und Bremsen auf, teilweise auch bei etwas unruhiger Straße während der Fahrt (da ist es leiser). Was kann das sein? Stabibuchsen und Achsquerlenker hatte ich letztes Jahr getauscht... seitdem gibts irgendwie immer mehr Probleme.. anfangs ein PLONG geräusch ab und zu.... das war dann wieder weg... jetzt seit einer weile das Knarzen. Habe jetzt noch Motorlager in Verdacht so wie Stoßdämpfer/Federn. Gefühlt kommt es von vorne Links am Auto oder einfach nur Motorraum... Orten ist schwer wenn man am Steuer sitzt. Das macht mich Wahnsinnig... Kumpel meint nun eventuell -Querlenker Links -Antriebswelle Links bzw. Antriebswellenlager Was denkt Ihr? Xsara Picasso BJ 2002 / 3001-733
  6. Hallo, Kann jemand sagen was und ob es einen Unterschied zwieschen Activa und zb. Hydractiv Querlenkern vorne gibt? Manche Teileanbieter bieten für Activa und Andere... und manche für alle Xantia gleiche. Danke!
  7. Hallo zusammen, wollte gerade bei meinem C4 das Einspritzventil erneuern, doch ich bekomme die rail nciht ausgebaut, da mir unklar ist um welche schrauben es sich hier handelt. Es sind links und rechts jeweils 1 schraube. Hat damit schonmal jemand erfahrungen gesammelt und kann mir sagen, wie ich die rail ausgebaut bekomme? Eine Anleitung wäre super Vielen Dank im Voraus. Baujahr 2005 Benziner. Julian
  8. Bei meinem C3 / 2007 / 70.000/ 1,4i tritt ein zunehmendes "Versetzen" beim Überfahren von Fahrbahnversprüngen auf. 1. Die unteren Querlenker vorne wirken so, als seien die beiden inneren Gummilager bereits am Ende. Ist das typisch bei der Laufleistung? 2. An der Hinterachse ist ja nicht viel dran. Die beiden Gummilager sind aber nicht eindeutig defekt. Wie lange haben die bei Euch gehalten? Was kommt noch in Frage? 3. Wie schätzt ihr die von Meyle beworbene verstärkte Ausführung für Achskomponenten ein. Lohnt sich das? Die Originalqualität wirkt ja weniger berauschend. Einen Dank im Voraus. Ludwig
  9. Kopfstütze Serie 1

    Für einen Freund suche ich einen Kopfstützenbezug für den Beifahrersitz; Stoffart und Farbton siehe Fotos. Der vorhandene hat ja wohl nicht die richtige Farbe. Wäre schön, wenn irgendwer so etwas noch im Fundus hat. Übernahme kann ggf. auch in Westhofen geschehen. Besten Dank für´s Nachschauen und Gruss Peter
  10. Xantia Lenkung: Wagen zieht nach links

    Hallo Leute, mein Wagen (Xantia Ph II, Activa HDi, BJ 1999, gekauft 11/2009) ist seit eh und je nicht gerade spursicher im Geradeauslauf - zieht leicht nach links. Nicht immer allerdings. Das äußert sich also darin, dass die Standardlenkradstellung leicht linksgeneigt ist (ca. 2-5°), d.h. der Wagen versucht nach einem Lenkmanöver immer wieder in diese ursprüngliche (falsche) Position zurückzustellen. Juni 2011 war es dann sehr auffällig und habe eine Achsvermessung (offiz. CIT-Werkstatt/Händler) durchführen lassen. Hier die Werte: ACHSVERMESSUNG 06/2011 : Es tat sich danach aber leider nichts bezüglich Lenkverhalten, bis später dann ziemlich klar geworden ist, was im Eimer war, denn die Querlenker waren komplett durch (Bilder folgen noch). Beide Querlenker liess ich dann auf Nachbauteile ersetzen (bei km 192.000), Lieferant war Meisen. Seit einiger Zeit zieht die Karre wieder nach links. Jetzt sind sogar nagelneue Continental PremiumContact 5-Schlappen drauf, ich liess auch alle 4 Venise checken, ob die ggf. deformiert sind. Sind sie aber nicht. Die Felgen wurden auch ordnungsgemäß ausgewuchtet (bis jetzt übrigens immer - allerdings nur bei Neubezug der Felgen). Tja, doch die Karre zog danach immer noch nach links. Ich habe die beiden Querlenker vorne - so gut es auf der Stelle ging, also Räder ab, abtasten, gesichtet - gecheckt und ich meinte beim rechten Querlenker einen Riss entdeckt zu haben (TX1 tippte telefonisch auch auf Querlenkerdefekte). Daraufhin schnell wieder zur Achsvermessung (diesmal @ reifen.com), da kann man ja auf der Hebebühne die Querlenker besser in Augenschein nehmen: und tatsächlich, beim rechten Querlenker hat das Lager einen etwa 0,5cm-Riss. Die Messwerte habe ich hier auch beigefügt. Interessant, dass der Sturz VA rechts zu hoch ist. Diese Fehlstellung ist im Übrigen bei einer Achsvermessung nicht korrigierbar. Vermutlich ist das auf ein Federbeindefekt zurückzuführen. Oder kann das etwa auch schon wegen dem Miniriss im Querlenkerlager rechts bedingt sein? mal sehen... ACHSVERMESSUNG 06/2013: Wie auch immer, die Karre hat jetzt knapp 225.000 runter, der Querlenker von F. W. Meisen hat zwar nicht besonders lange gehalten (doch immerhin 30.000km) aber wenigstens sind nicht beide gleichzeitig kaputt gegangen... sodass man evtl. von Ausnahmefehler ausgehen könnte und ich erneut bei ihm Ersatz bestellt habe - nächste Woche hole ich das Teil ab und lasse es gleich einbauen: ist zu umständlich für meine Schrauberkenntnisse Ich hoffe, das Problem ist dadurch wirklich gelöst, aber es muss ja nicht sein und die Suche geht weiter Vielleicht gibt es ja einige Cracks unter Euch, die die Messwerte besser lesen und interpretieren können (und wollen). Vielen Dank Gruss AFS 427 Anmerkung "Fahrzeugniveau": bei der Messung läuft der Motor ja nicht
  11. Hallo miteinander, brauche wieder mal Euere Hilfe. Seit kurzem springt mein Xantia X1 1,9 TD, 260 000 KM schlecht an, d.h., muß trotz mehrmaligem Vorglühen länger als sonst "orgeln". Läuft er dann, ist alles wie früher, auch bei späteren Starts. Glühkerzen sind ca. 5000 km alt, hatte sie seinerzeit gewechselt, weil ich sie verdächtigt hatte, aber es war die kränkelnde Starter-Batterie. Habe mal die Spannung, die beim Vorglühen an den Kerzen ankommt gemessen: Batterie voll geladen, zeigt 13,5 Volt an. Vorglühen: Geht runter auf 10,83 Volt und krabbelt allmählich auf 11,3 Volt hoch bis zum Abschalten des Relais'. Nach 3maligem Vorglühen: 10,3 Volt bis Ende 11 Volt. Batterie zeigt jetzt noch 12,74 Volt an. Frage: Sind die geschilderten Volt-Werte in Ordnung oder schwächelt die Starter-Batterie? Ist übrigens eine Exide Premium EA 640 mit 64AH, welche mir vom Fachhändler als geeignet verkauft und auch auch in der Produktbeschreibung des Herstellers als richtiges Modell angegeben wurde. Die Batterie ist jetzt 1 Jahr alt und hatte letzten Winter keine Probleme gemacht. Wäre dankbar, wenn Ihr mir die Richtung aufzeigen würdet, wie die weitere Fehlersuche erfolgen soll. Vorm Glühkerzenrausschrauben graut mir erst mal, wenn ich an die Positionen hinter der Einspritzpumpe denke. Freundliche Grüße Ernst
  12. Habe hier ein Gummimetalllager zur Lagerung des Querlenkers hinten beidseitig an der Vorderachse. Neu und OVP Passend für: Berlingo, Xsara, Xsara Picasso, ZX, 306, Partner Hersteller: TRW Preis: 20,- inkl. Versand Anfragen bitte per PN MFG Jones
  13. hi, möchte demnächst mein kühlwasser wechseln da ich auch einen porösen schlauch ersetze, ich nutze also die gelegenheit. meine frage nun: habe kühlerfrostschutz was ja mit wasser, im angegebenen verhältnis, gemischt werden soll. welches wasser nehme ich ? leitungswasser oder destilliertes wasser ? habe einen xsara 1.4, wieviel liter kommen den rein ? 8 liter ? möchte ja vorab mischen. wo kann ich erlesen wieviel rein muß ? mfg edit: da ich nicht wirklich angaben finde muß ich wohl die standartmethode wählen und die menge an der min/max markierung ablesen. wie das ablassen, spülen und befüllen geht ist klar, wo ist aber die schraube zum entlüften oder öffne ich einfach nur die ober ablassscharube am kühler und lass den wagen eine weile laufen, gegebenfalls nachfüllen. will nur nicht zu wenig vom kühlmittel haben sodas mir dann ein liter fehlt oder so. ne zahl wäre da schon super.
  14. Hallo Leute, ich habe kein Problem, nur eine kleine Frage, aber vielleicht ist es für Activa-Fahrer interessant. Klappern tat die VA schon länger bei mir. Nachdem die beiden Querlenker auf beiden Seiten komplett (Komplett-Ersatzteile inkl. Gummibuchse drauf) ausgetauscht worden sind (bei km ~193.000) merkte ich schon nach etwa 500km, dass die Karre untertourig in den 2. Gang hochgeschaltet irgendwie leiert oder vibriert. Nach dem Querlenkertausch stimmte die Höhe und die Seitenneigung übrigens einwandfrei. Nun beim Vibrieren habe ich erstmal auf Unwucht (irgendwo) und gleich erstmal an nicht korrekt ausgewuchtete Räder gedacht. Ich habe erst einmal sämtliche Räder ausgetauscht (VA<-->HA), aber da änderte sich nichts. Hab nebenher ein Thread über HDi-Vibrationsprobleme von Nightmare-Chris aufmerksam verfolgt. Dann fiel mir aber auf, dass die Karre links vorne immer höher steht. Also VA war deutlich höher, v.a. die linke Seite (dort war ja die 1. Garnitur-Quelenkerbuchse zuvor ja wirklich komplett durch), dass heisst die Karre stand ja etwas schief; auch auch Chris' neuliche Lexia-Auslesung zeigte, dass da eine ~1%-ige inkorrekte Neigung zur rechten Seite hin besteht (aber auch, dass sonst aber wirklich alles in der Karre tiptop arbeitet und auch sonst keine Fehler vorliegen). Thomas (Jelle) und Raddy meinten, dass es beim Activa vermutlich deswegen so ist, weil die Justierung des Höhen- und Seitenneigungskorrektors wohl noch auf die kaputten Querlenkern eingestellt war und wo nun die neuen starken Teile hinein kamen, ist während der drauf folgenden Laufleistung (~ 2.000km) etwas umgestellt worden... (wohl nicht durch Geister, aber durch physikalische Kräfte). Ich liess dann die Seitenneigung- und die Höhe vorne einstellen. Das mit dem Vibrieren ist erstmal weg. Mal sehen, wie es nach weiteren 2.000km aussieht. Ich würde zwar sagen, dass die Karre auf der linken Seite immer noch etwa 0,5 cm höher steht, aber eine Augenmaß-Schätzung bringt ja nur Vermutungen, d.h. ich müsste alles ausmessen. Gibt es irgendwelche Richtwerte für die jeweiligen (L/R) Höhen (VA/HA) für den Activa, worauf ich mich beim Ausmessen zum Vergleich verlassen kann? Und wenn ja, dann v.a. wie und wo? Abstand zw. Boden und untere Kante des Radkastens? Oder Abstand zw. Reifen-Oberkante und Radkastenunterkante? Danke für die Infos, falls Ihr welche habt Gruss AFS
  15. hallo, suche Dachträger für C5III Tourer. Klaus
  16. C6 Kein TÜV, erhebliche Mängel

    Hallo, bin gestern mit meinem C6 Baujahr 2006, 104000 km, 1 Vorbesitzer, beim TÜV hart aufgelaufen: " Vorderachse, Aufhängung unterer Querlenker links Buches radseitig stark ausgeschlagen, Reifen innenseitig stark abgefahren". So etwas ist mir mit doppelt so alten XM nie passiert. Das Ersatzteil (Teil-Nr. 365604) kostet schlappe 300. Das ausgeschlagene Gummilager kann angeblich nicht ersetzt werden, nur das ganze Teil, Montage wie immer beim C6 aufwendig. Ernesto
  17. Hallo, ich fahre einen C8 2.0i 16V (Baujahr 03/2007 - 39800 km). Bei Kilometerstand 38000 wurden beide Querlenker ersetzt, ich hatte Poltergeräusche ("klacken") wenn ich durch Kurven speziell Linkskurven gefahren bin. Nun ca. 4 Wochen später, habe ich, wenn ich langsam in Linkskurven mit Unebenheiten oder Bodenwellen fahre ein "knauern oder knarrzen". Bei Geradeausfahren und höheren Geschwindigkeiten ist nichts zu hören. Ich war gestern nochmals in der Werkstatt und der Werkstattmeister hat eine Probefahrt unternommen hat das Geräusch auch gehört, weiß aber auch keinen Rat und meinte ich sollte die Sache mal beobachten. Mich nervt die Sache ganz gewaltig... Nun wäre die Frage ob jemand von Euch eine Idee hätte. Beim Wechsel der Querlenker wurden die Koppelstangen bzw. Stabis nicht mit gewechselt wären i.O. Das Geräusch welches in Linkskurven mit Bodenwellen auftritt ist auf der rechten Achsseite zu vernehmen. Vielleicht ist es der Stoßdämpfer oder Domlager? Ich habe im Peugeotforum gelesen, dass es eventuell der Federwegsbegrenzer an der Kolbenstange des Stoßdämpfers ist - Öl würde helfen??? Also Ihr seht ich bin sprachlos... Ich würde mich sehr über einige Ideen freuen Bis dahin weiter gute Fahrt Ronny