Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'schriftzug'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Kalender

  • ACC Kalender

5 Ergebnisse gefunden

  1. Aus der Aufgabe einer Vertragswerkstatt habe ich dieses originale Schild erstanden. Es sollte eigentlich bei uns daheim Einzug halten, aber die Abmessungen sind doch so, dass es im Verhältnis zur Raumgröße nicht so richtig zur Geltung kommt. Und da ich in der (Miet-)Garage zu wenig Zeit verbringe und dort auch keinen Strom habe, macht es auch keinen Sinn es dort zu montieren. Daher soll es in gute Hände eines Sammlers / Fans kommen, wo es in voller Pracht erstrahlen kann! Das Schild ist nicht sehr schwer (ca. 10 KG), aber etwas unhandlich (Länge: ca. 3,40m) komplett mit rostfreien Montageschienen, die mit wenigen Schrauben an eine Wand gedübelt werden können. Die weißen Kunststoff-Trägerscheinen werden dann einfach von vorn aufgeschoben und fixiert. Die LED-Beleuchtung der Winkel und Buchstaben funktioniert über einen dazugehörenden Trafo, der mit normalem Haushaltsstrom (230V) betrieben wird. Die Kunststoffteile sind alle OK, keine Brüche oder Risse, lediglich die obere weiße Schiene zeigt auf der Oberseite leichte witterungsbedingte Spuren. Hier sollte etwas Pflege genügen - wer´s perfekt haben will kann die Schiene als Meterware nachkaufen. Besichtigung / Abholung nach Vereinbarung in Krefeld - KEIN VERSAND! VB 550,-- EUR - Hilfe beim Verladen ist inklusive...
  2. Hallo Zusammen, ich hab einen Citroen C4 Grand Picasso Baujahr 2015( neuestes Modell).. Hat hier jemand schon beim Kofferraum den Schriftzug entfernt. Ich möchte sowenig wie möglich am Heck stehen haben. Weiss jemand, was gesteckt und was geklebt ist ? Gibt es gute Tricks wie die geklebten Schriftzüge entfernt werden können ? Alternativ wäre noch möglich , dass ich zb den Doppelwinkel , schwarz lackiere. Hat hier jemand Erfahrung und kann Tipps geben ( Lack ? usw) Danke Euch
  3. Jemand interessiert an einem Schriftzug ami 6 für Heckklappe, Farbe: Gold, !NEU!??
  4. Mit dem Titel "Glücksmomente en masse" schreibt autoscout24 über den neuen DS4 unter anderem: DS – Citroëns legendäres Modellkürzel steht neuerdings für ein feines Premium-Label. Eingeführt wurde es 2009 mit dem C3-Derivat DS3, der mit Charisma und Premium-Flair schon erstaunlich viele Kleinwagen-Kunden um den Finger wickeln konnte. Mit dem DS4 weitet Citroën seine Premium-Attacke nun auf die Kompaktklasse aus. Der eigenwillig gezeichnete, Fahrspaß-orientierte und hochbeinige Viertürer bietet einen hohen Will-haben-Faktor für Ästheten. Optisch mag der DS4 für die Fans des historischen Citroën DS eine Enttäuschung sein. Mit der so sehr vergötterten Limousine hat der Neuzeit-Golf-Gegner nichts gemein. Doch kann sich der Neuling dank einer dennoch eigenwilligen Ausstrahlung vom Einerlei in der Kompaktklasse in wohltuender Weise absetzen. Dezent hochbeinig und mit bullig wirkender Front bietet der DS4 einerseits eine SUV-artige Ausstrahlung, die zum Heck hin mit einer betont coupéartigen Linie gepaart wurde. Dank der optisch kaschierten Fondtüren erweckt die Karosserie zudem der Eindruck eines Dreitürers, was den Coupé-Charakter noch verstärkt. Charaktervolle Kurven und Lichtkanten im Blechkleid, schicke LED-Tagfahrlichter, effektvolle Metallic-Lackierungen oder reichlich vorhandener Chromzierrat setzen zudem auffällige Edel-Akzente. Der vielleicht größte Hingucker sind allerdings die Cairns genannten 19-Zoll-Felgen. Der Neuling ist für Autokunden gedacht, die ihrer Individualität Ausdruck verleihen wollen. Wer das Besondere sucht, kann auch im Innenraum fündig werden, bei dem exklusive Designs für Auge und Tastsinn viel Erfreuliches bieten. Desweiteren lässt sich der DS4 sehr luxuriös ausstatten. Auch bei den sicherheitsrelevanten Assistenz-Systemen lässt sich der Nobel-Kompakte zeitgemäß aufrüsten. Der Vier-Zylinder-Ottomotor mit Direkteinspritzung und variabler Ventilsteuerung kann trotz der nur 1,6 Liter Hubraum üppige 200 PS mobilisieren und mit einem knackig schaltbaren Sechs-Gang-Getriebe bietet der spritzige Motor mit einem nur kleinen Turboloch über ein breites Drehzahlband ein fülliges Drehmoment von 275 Newtonmeter. Akustisch untermalt wird das hohe Leistungsniveau dank einer speziellen Membran, die den Motor etwas kerniger klingen lässt. Ansonsten ist das Geräuschniveau im DS4 allerdings angenehm niedrig. Der Verbrauch beträgt lediglich 6,4 Liter. Recht zielgenau lässt sich der spitz ausgelegte 1,4-Tonner ums Eck zirkeln. Nicht ganz so straff fühlte sich der 163 PS starke Diesel auf 18-Zoll-Rädern an, der auch hinsichtlich Vortrieb mehr Gelassenheit an den Tag legt. Der Vorwärtsdrang ist aber auch hier beeindruckend: So sorgen die 340 Newtonmeter Drehmoment für einen nur 8,6 Sekunden dauernden Standardsprint, während der Vortrieb bei 212 km/h endet. Der Verbrauch soll bei rund fünf Litern liegen. Citroën bietet für den DS4 noch den 1,6-Liter-Benziner als Basismotorisierung mit 120 und in einer mittelstarken Version mit 155 PS. Als besonders sparsame Diesel-Alternative kann man außerdem einen 112 PS starken 1,6-Liter-Vier-Zylinder bestellen. Dieser Selbstzünder ist als einziges Aggregat auch mit einem selbst schaltenden Getriebe, dem ESG6, kombinierbar. Diese Motor-Getriebe-Variante verfügt zudem serienmäßig über eine Start-Stopp-Automatik, was für einen Verbrauch von recht bescheidenen 4,4 Liter sorgen soll. Trotz der Luxus- und Fahrspaß-Orientierung des DS4 kann man auf Wunsch auch besonders effizient mit ihm unterwegs sein. Das Fazit lautet: Individuell, attraktiv, dynamisch – mit diesen Attributen kann der erfrischend andersartige DS4 beeindrucken. Vor allem optisch und seinem besonders feinen Premium-Ambiente innen setzt sich der Franzose in wohltuender Weise von seinen Mitbewerbern in der Kompaktklasse ab. Allerdings muss der DS4-Kunde ein paar Abstriche bei der Alltagstauglichkeit akzeptieren. Einstieg und Platzangebot im Fond sind angesichts der Fahrzeuggröße zu eng, während die dynamische Auslegung für ein etwas unkomfortables Fahrwerk sorgt. Und auch preislich kann der DS4 nicht ganz mit dem sonst üblichen Niveau in der Kompaktklasse mithalten. Unter rein rationalen Gesichtspunkten kann der DS4 also keine echte Empfehlung sein. Doch zum Glück will ja nicht jeder einen Golf fahren. Der komplette Bericht mit Bildern siehe: autoscout24.de/erstkontakt/citroen-ds4/gluecksmomente-en-masse
  5. C-Säule außen Prestige 1976 gesucht

    Hallo, ich suche die ersten C-Säulen Außenverkleidungen für einen CX-Prestige, die bei den Flachdächern verbaut wurde. Der Schriftzug ist eher nüchtern und nicht verschnörkelt und abstehend wie bei den späteren Modellen. 2 richtig gute Exemplare sind mir 200 Euro wert. Gruß Stephan