chickenheart

CX als Alltagswagen - bin neu hier...

Recommended Posts

Auto nom
vor 15 Minuten, Frank Möllerfeld sagte:

Danke, so schlau war ich auch schon und habe genau die schon mal bestellt.

Das sind die normalen Dämpfer.

Die verstärkten haben 600nM und nicht 380. Hab jetzt das zweite Paar neu verbaut. Die funktionieren aber nur im Sommer ;) 

Ein 600er würde, laut Basis, ja ausreichen. 

Ok, die CX Break Heckklappe habe ich wohl gewichtsmäßig leichter in Erinnerung, als sie tatsächlich ist.

Hier gibt es einen 100er Pack, allerdings nur 380 Nm http://www.sy-autoparts.com/gas-struts/citroen-cx-struts-5459705

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld
vor 20 Minuten, Auto nom sagte:

Ok, die CX Break Heckklappe habe ich wohl gewichtsmäßig leichter in Erinnerung, als sie tatsächlich ist.

Hier gibt es einen 100er Pack, allerdings nur 380 Nm http://www.sy-autoparts.com/gas-struts/citroen-cx-struts-5459705

 

 

Ja, das Ding wiegt echt ordentlich.

Wie gesagt, bei guten Plusgraden funktionieren die Standartdämpfer auch gut. Bloss bei Kälte bekommt man früher oder später eins auf den Hinterkopf . Ich bin drauf und dran so ein "Golstück" bei der Basis zu kaufen.

Hab bei meinen Suchen zwar stärkere Dämpfer gefunden, aber die haben dann nicht den nötigen Kugelkopf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM cxtgi

Hallo Frank,

schau mal, ob Du Dir hier was zusammenstellen kannst:

https://www.gasfedershop.de/konfigurator/

Auf den Kugelkopf wirst Du wohl verzichten müssen, aber die Aufnahme an der Klappe muss ja  jetzt nicht zwingend original sein, oder? Preis liegt dann bei rund 50€/St.

Gruß,

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
timmS
Am 28.1.2018 at 00:11 , TorstenX1 sagte:

 Allerdings ist er ziemlich jung, gekauft mit ganz sicher authentischen 130.000 km.
Viel kann auch nicht kapuittgehen. Es ist ein 22TRS. Ohne Kat, ohne ABS, ohne Einspritzung, ohne Klima etc. ... unproblematischer geht kaum. Genauso kenne ich es von den CX 20, die ich vor über 20 Jahren im Alltag fuhr. Null-Fehler-Autos.

Meiner hat erst 65t drauf, wie lange  Einspritzung und Zündung sich zu benehmen wissen wird sich nun zeigen.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Der GTi von Schwiegervater hat jetzt knapp 270tkm runter, nach Beseitigung der zahlreichen Falschluftqiellen läuft er wieder wie er soll. Lediglich der Zusatzluftschieber hatte seinen Dienst quittiert, ansonsten keinen Ärger mit der Einspritzanlage. Zündungsseitig waren vor einigen Jahren neue Spulen fällig, sonst nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld

Meine Dicke durfte am Samstag für ein Fotoshooting einer Fotocampagnie herhalten. 

Da es ja kalt war und das Mädel schon frohr, hab ich den Motor angemacht und die Heizung.

Der Fotograf war total begeistert von dem Wagen. Der schnurrt ja wie ein Kätzchen, meinte er dann noch.

Muss sagen, bin schon ein bissl stolz auf den Wal :) 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
René Mansveld
vor 20 Minuten, Frank Möllerfeld sagte:

Muss sagen, bin schon ein bissl stolz auf den Wal :)

Das kannst du auch, ist ein sehr schönes Auto in super Zustand!

Gruß
René

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kwashiorkor
Meine Dicke durfte am Samstag für ein Fotoshooting einer Fotocampagnie herhalten. 
Da es ja kalt war und das Mädel schon frohr, hab ich den Motor angemacht und die Heizung.
Der Fotograf war total begeistert von dem Wagen. Der schnurrt ja wie ein Kätzchen, meinte er dann noch.
Muss sagen, bin schon ein bissl stolz auf den Wal  
 
Ein CX und Wal... Wale sind alle aktuellen Asphaltblasen, ein CX ist filigran!
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
chickenheart

Hallo zusammen,

hier ein kleines Update zum Thread:

 

Etwas über 4 Jahre bzw. 36.000 km läuft der 82er 2400i jetzt bei mir als Alltagsfahrzeug.

Das Jahr 2018 verlief unspektakulär, zur HU musste ein Teil des Auspuffes erneuert werden und der Unterboden verlangte nach etwas Pflege. Sonst pannenfrei und unauffällig.

Der Verbrauch ist nicht mehr besser geworden, im Sommer 11 l, im Winter 12 l. 

Ölverbrauch konstant bei ca 0,3 l, nehmen wir so hin.

Allgemeiner Verschleiß ist zu verzeichnen, Himmel hängt, Scheinwerferglas gelöst, kleine Roststellen, matte Lämpchen im Tacho,  zentrale Türverriegelung ausgefallen, einige Empfehlungen des  TÜV-Prüfers in Richtung poröse Gummis und so. 

Die Koppelstangen müssen getauscht werden, eine Seite habe ich neu, die andere (Linke) ist aktuell nur gebraucht zu finden.

Neben den eben anfallenden Reparaturen steht irgendwann die Frage nach neuen Sommerreifen an, tendiere aktuell dazu, gebrauchte 14 Zoll Felgen zu beschaffen, darauf gängige Reifen. Scheint immernoch günstiger als neue TRX. Die dann meist auch nicht richtig neu sind. 

Hoffe nun, dass 2019 ein weiteres Jahr ohne spektakuläre Ausfälle wird, mal sehen.

Grüße und einen schönen Jahreswechsel,

Thomas

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
gobi

CX als Alltagsauto ... Versicherung ... HSN-TSN

 

Einen guten Silvester Vorabend,

hab meinen Break Familiale, S2 TD2 Bj 87, jetzt ein halbes Jahr.

Da ist jetzt schon klar, daß ich mit den km-Limits einer Oldtimerversicherung nicht über die Runden komm.
Und auch andere Beschränkungen passen mir da nicht in den Kram.

Also normal versichern.

In meinem Fahrzeugschein steht: HSN: 3001 - TSN 000  so auch bei den Vorbesitzern
CX Break 2500 TD, 88kW, läuft aber unter TSN 457.

Mein Ansprechpartner bei der Oldtimerversicherung meinte nun, daß die "normale" Versicherung bei einer spezifizierten TSN (457) günstiger ausfällt, als bei einer offenen (000).

 

Jetzt zur Frage:

Was hat es mit der 000 auf sich?

Warum steht im Schein nicht 457?

Hat die 000 irgendwelche Vorteile?

 

Bin in 3 Tagen bei der Zulassung, wollte mal fragen, ob sie mir das ändern.

Gruß

Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

000 heißt daß er entweder importiert wurde und der TÜV-Prüfer keinen Bock hatte die korrekte TSN zu ermitteln oder daß es eines der ersten Modelle einer neuen Baureihe war das in D zugelassen wurde bevor eine TSN vergeben wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
fredo

@bx-basis: Der ist genullt, weil es sich im einen TD2 Familiale handelt, den es eigentlich nicht gibt....

Hallo Gobi,

ich hatte schon einige "genullte" in der normalen Versicherung. Bisher musste ich denen nur sagen, welchem Fahrzeug der Wagen entspricht, also in Deinem Fall eben der 457 - die Versicherung dürfte die Unterscheidung Break-Familiale nicht interessieren. Sowohl die HUK als auch die HDI waren mit dem Nennen eines Vergleichsfahrzeugs zufrieden und haben den Wagen entsprechend versichert.

Mein VW T3 ist auch genullt, weil ich einen Subaru-Motor eingebaut habe. Trotz 50% Mehrleistung ist die Haftpflicht nicht teurer geworden. Ich habe hier die alte Typschlüsselnummer und argumentiert, dass alle T3 Benziner in ein und derselben Typklasse eingestuft sind, unabhängig von der Leistung. So könntest Du auch argumentieren - völlig egal ob genullt oder nicht: Es handelt sich unzweifelhaft um einen CX Diesel - macht Haftpflicht 21.

Gruß - Frederik

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Hier steht auch gerade ein Importierter TD2 Familiale (ex Sauger), der ist nicht genullt - dafür stehen aber auch nur 5 Sitzplätze drin... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
gobi

Danke.

Das paßt zusammen und ist nachvollziehbar.
Weiß jetzt, wo ich dran bin.

Bei der Zulassung werd ich die 457 also eher nicht eingetragen bekommen.
Kenne einen entfernt beim TÜV, den werd ich mal anhauen, ob da doch was gehen könnte.
Die 8 Sitzplätze werden natürlich nicht geopfert.

Die Frage tauchte auf, als ich bei einem Internetportal für Kfz-Versicherung den Wagen über Marke und Modell eingegeben hab und dann automatisch die 457 angegeben wurde. Nun, dort wird zwischen Break und Familiale nicht unterschieden und die Sitzplätze interessieren sie auch nicht. TD2 Familiale ist, wie Du sagtest, Frederik, nicht vorgesehen.

Guten rutsch Euch

Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Ich glaube nicht daß die Eintragung der Anzahl der Sitze so wichtig ist. Wo ein Gurt ist da darf auch jemand sitzen, und so kann man immerhin 7 Mann reinpacken. Zu dritt wird es hinten eh ziemlich kuschelig   

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gsxkatana
Am 30.12.2018 um 23:42 schrieb gobi:

Danke.

Das paßt zusammen und ist 

Die Frage tauchte auf, als ich bei einem Internetportal für Kfz-Versicherung den Wagen über Marke und Modell eingegeben hab und dann automatisch die 457 angegeben wurde. Nun, dort wird zwischen Break und Familiale nicht unterschieden und die Sitzplätze interessieren sie auch nicht. TD2 Familiale ist, wie Du sagtest, Frederik, nicht vorgesehen.

Von den Versicherungs-Vergleichsportalen halte ich garnix. Wir haben 3 Fahrzeuge im Haushalt, 1x Cabrio Vollkasko, 1x Motorrad Haftpflicht und 1x Oldtimer Teilkasko. Für alle 3 waren die Portale immer deutlich teurer als unsere Versicherungsagentur vor Ort. Wenn man denen sagt, im Internet hätte man was günstigeres gefunden, können die oft auch was am Preis machen. Nur so als kleiner Tip...

Share this post


Link to post
Share on other sites
gobi
On 1/3/2019 at 10:12 PM, Gsxkatana said:

Von den Versicherungs-Vergleichsportalen halte ich garnix. Wir haben 3 Fahrzeuge im Haushalt, 1x Cabrio Vollkasko, 1x Motorrad Haftpflicht und 1x Oldtimer Teilkasko. Für alle 3 waren die Portale immer deutlich teurer als unsere Versicherungsagentur vor Ort. Wenn man denen sagt, im Internet hätte man was günstigeres gefunden, können die oft auch was am Preis machen. Nur so als kleiner Tip...

Ja, im Grunde geh ich auch so vor. Die Portale dienen nur zur Orientierung, um mir einen Überblick zu verschaffen und das dann ggf. mal in den Ring zu werfen.

Hatte bisher das Gefühl, daß alle Oldie-Versicherungen eine km-Beschränkung haben und überlegte schon, meinen Familiale normal zu versichern (Puh! - teuer, s.u.). Nun sagte mir die Sparkassen-Versicherung (!), daß das bei ihnen nicht so sei und jetzt hab ich tatsächlich ein Angebot für Haft und TK150 für unter 200.- bei 15Tkm/Jahr. Letztere sind erstmal meiner Vorsicht geschuldet und lassen sich ja noch erhöhen. Wegen VK kann ich nun auch nochmal nachhaken. 

Wir hatten bisher überhaupt nur ein Auto, d.h. der neue Luxus mit dem CX-Zweitwagen begänne mit einem äußerst miesen SF. Da ist das Angebot schon klasse.

Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites
chickenheart

Hallo zusammen!

 

Schiebe diesen Thread nochmal hoch, um wieder über das Geschehene im vergangenen Jahr zu berichten.

 

Für den, der nicht alles nochmal lesen will, hier geht es um die Alltagsnutzung eines 82er GTi durch mich, einen weitestgehenden Nichtschrauber, und die auftretenden Reparaturen und Geschehnisse im Rahmen der Nutzung.

Der CX ist mein JedenTagAuto, ein jüngeres Fahrzeug habe ich nicht, er wird einfach genutzt und das scheint er mit Zuverlässigkeit zu honorieren, inzwischen rund 47 TKM seit Kauf.

 

Anfang des Jahres wurde das Knacken im Fahrwerk vorn vernehmlicher, die Koppelstangen wurden bereits identifiziert und nun ausgetauscht.

Diese gibt es (zumindest Anfang 2019) nur gebraucht - oder neu in Italien, und dort auch nur für eine Seite. Habe dann zwei gleiche Neue bestellt und ein des Schweißens Fähiger hat mir den Falschseitigen durch Durchtrennen, Drehen um 180° und Zusammenschweißen passend gemacht. Hält bisher mehrere  tausend km. Das Knacken war nun anders, aber nicht weg, nach einigem Suchen wurde eine gebrochene Schraube des unteren Motorlagers erkannt. Nun ist Ruhe.

 

Damit auch ein Wendepunkt im Werkstattleben, ich habe endlich einen Citroen-Betrieb gefunden, der sich in erreichbarer Nähe befindet und für Reparaturen am Auto bereit erklärte und auch für den Fall des ADAC-Abschleppens als Zieladresse zur Verfügung steht. Zu Beginn meines CX-Experimentes vor 5 Jahren hatte ich auch dort angerufen und die Reparaturmöglichkeiten erfragt, bin aber an einen Angestellten geraten, der möglicherweise Ärger fernhalten wollte und meinte, da hätte man keine Microfiche mehr, da könne man nicht helfen. Nun also die Wende, man versucht es zumindest und sieht es als Herausforderung.

 

Im Sommer das Blech unter der Batterie, oder was davon noch übrig war, erneuert, dabei leider die Erkenntnis, dass seit Einbau eines neuen Klimakompressors dessen Druckschläuche zu weit in den Raum ragen und die Batterie nun nur nach Ausbau des Frontscheinwerfers am Klimagewirr vorbeigeht. 

 

Ende des Jahres dann eine Inspektion u.a. mit neuen Bremsen hinten, vorn neue Beläge inkl. Handbremse, neue Achsmanschette wegen Riss, obwohl die noch gar nicht alt war und fürs Schaltgefühl eine neue Kunststoffmuffe auf dem kleinen Kugelgelenk des Schaltgestänges, weil diese sich aufgelöst hatte. Nun wieder mehr Führung im Schaltvorgang.

 

Allgemeines Altern und Verschleiß bleibt, so hängt der Himmel und besonders die Blenden rechts/links über den Türen, die geklipst scheinen, das kann man nicht kleben.

Scheinwerfer mit Wassereintritt obwohl Glas sauber neu eingeklebt, Kantenrost aller Orten den ich in Abständen behandle  und der wiederkommt, und die linken Lautsprecher haben genauso kapituliert wie die ZV, hier dürfte ein Kabelbruch in der A-Säule zuständig sein. Da versuch ich mich mal dran bei besserem Wetter.

 

Mal sehen, was dieses Jahr bringt, wir fahren einfach mal weiter…….

 

Viele Grüße

Thomas

  • Like 4
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
LordAir

Moin Thomas,
danke für deine Berichte. Gerade solche Langzeiterfahrungen finde ich sehr interessant. Ein CX ist anscheinend genauso alltagstauglich wie jeder andere ältere Gebrauchtwagen. Das aller Berichte hat mir richtig Spaß gemacht. Ein CX ist für mich immer noch ein interessantes Fahrzeug für den Alltag, allerdings wird diese Aufgabe bei uns im Moment von  einem Citroën XM V6 Exclusive und einem Mercedes erfüllt. Jedoch kommen die Autowechsel manchmal recht spontan.

Herzliche Grüße und weiter viel Spaß mit deinem CX
Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
dielinde

Danke für deinen interessanten Bericht :). Habe mal den ganzen Fred durchgelesen... Es bestärkt mich, als Nicht- bzw. Wenigschrauber auch was klassisches mit Doppelwinkel mir zuzulegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
timmS

...falls Du eine leistungsfähige und v.a. leistungswillige Werkstatt mit CX - Erfahrungen in der Hinterhand hast geht das sicher.

Gibts die in Deiner Gegend noch ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.