Jump to content

C6 oder wechseln ?


Recommended Posts

vor 11 Stunden schrieb Icksemm:

ich hole dieses traurige C6-Kapitel noch mal hoch um den Spruch "totgesagte leben länger" zu bestätigen.

Ich hatte die Kiste im September 15 für oben genannten Preis wie die Katze im Sack gekauft ohne zu wissen was mich erwartet. Da auch keiner wußte ob Motorschaden oder nicht habe ich dann mit billigen, sehr billigen amerikanischen Mitteln unter Verwendung der Altteile die Kopfdichtungen repariert und einmal von vorne bis hinten auffälliges ebenfalls billig repariert. Das war aber meißtens nur Kontaktpflege und mangelnde Schmierung. Anlasser und Hydraulikpumpe wurde bei der Gelegenheit gleich mit gereinigt und die Schaltbox modifiziert.

Auf die Straße kam er dann im Mai 16 mit knapp 195tkm

41403267dq.jpg

Der größte Posten waren dann zwei vordere Federbeine in 2016.

Da meine amerikanische Kopfdichtungsreparatur leider auch nur 90tkm funktioniert hat (das Zeug war vielleicht nur für Benziner) stellte sich dann voriges Jahr die Frage, doch noch mal in originale Kopfdichtungen und -schrauben zu investieren oder das Klo über die Klippe zu schieben. Da es aber die ganzen Jahre eigentlich keine Probleme gab bekam der C6 dann doch die Chance seine Fähigkeiten mit neuen Kopfdichtungen und erforderlichen Zubehör unter Beweis zu stellen und bewegt sich nun langsam aber stetig auf die 300tkm hin.

41403373hu.jpg

vor zwei Wochen hat er erst mal die 100tkm im Familienbesitz voll gemacht.

Abschließend kann ich sagen, daß so ein C6 mit ein bißchen Pflege und ohne Besuch von Fachwerkstätten, entgegen aller Behauptungen ein sehr zuverlässiges und problemloses Fahrzeug ist.

 

 

 

 

Was an der Geschichte traurig stimmt, es zeigt wie hilflos, lustlos und auch abgehoben  Fachwerkstätten zu Gange sind.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Pillhuhn:

Was verstehst du denn unter sehr billigen amerikanischen Mitteln?

 

das hab ich hier mal beschrieben. Wie gesagt, hat 90tkm am Diesel gehalten. An den Benzinern die ich damit repariert habe hält das Zeug, an allen anderen Dichtungen sowieso.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Icksemm:

 

das hab ich hier mal beschrieben. Wie gesagt, hat 90tkm am Diesel gehalten. An den Benzinern die ich damit repariert habe hält das Zeug, an allen anderen Dichtungen sowieso.

 

 

 

das das Zeug auch bei Diesel hält, hab ich nicht gedacht. Beim Motorrad kenn ich es schon länger (schmeiss doch keine Dichtung weg wenns in Ordnung erscheint)

Icksemm..interessanter Thread aus dem Jahr 2016.

Hochachtung wie du vom Grundsatz an die Sachen rangehst, z.b "Dehnschrauben messen anstatt gleich wegschmeissen", Alternativen überlegen anstatt stur und einfallslos den WHB zu folgen, usw.🤗

 

 

Edited by thomasmu
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...