Jump to content

Citroën C5: nächste Generation 2017/18


Recommended Posts

ACCM Elmar Stephan
vor 17 Stunden schrieb Juergen_:

In Köln, also in der Stadt, in der Citroën einst sogar Fahrzeuge baute und in der sich jahrzehntelang die deutsche Cit-Zentrale befand, gibt es tatsächlich keinen einzigen repräsantativen Showroom!

Auch in der Umgebung kenne ich keinen vertrauenswürdigen Händler, der Citroën angemessen präsentieren würde. Die wenigen Händler, die es noch gibt, stellen die Autos ihrer Co-Vetretungen (Mazda, Kia etc.) in den Vordergrund.

Der einzige Laden in Köln, der die Autos von Cit und DS einigermaßen präsentiert, führt die Marken noch nicht einmal im Namen: "PEUGEOT PSA RETAIL KÖLN RADERBERGGÜRTEL" Wer sucht da nach Citroëns??

Das ist in Dortmund, meiner früheren Heimat, offenbar ganz ähnlich. Die große Niederlassung am Westfalendamm wurde ja schon vor 5 Jahren an Auto-Schrader verkauft. Daraufhin zog da erst Nissan als Zweitmarke ein, dann kam das Komplett-Aus für diesen Standort. Vergangene Woche bin ich da vorbeigefahren, inzwischen ist in das Gebäude offenbar dieser Tuning-Krawallbruder JP Performance eingezogen.

Aus Interesse habe ich mal auf der Seite von Cit Deutschland gesucht - es gibt tatsächlich in der größten Stadt Westfalens keinen einzigen Citroen-Händler und keine Werkstatt mehr. Auch keine kleinen B-Händler mehr. Insofern stimmt das schon: citroen findet nicht mehr statt, zumindest nicht in den nicht ganz unbedeutenden Städten Köln und Dortmund. 

Wer unter solchen Umständen in solchen Regionen noch Citroen fährt, muss schon ein ziemlicher Nerd sein. Neuwagen verkauft man so nicht, und auch die meisten Bestands-Kunden wird man so nicht bei der Stange halten können. Wer außer mir wird schon einen Umweg von 20, 30 oder noch mehr Kilometern in Kauf nehmen, um eine Inspektion machen zu lassen? Dass Dacia und die ganzen koreanischen Marken bessere Marktanteile haben, ist da doch kein Wunder.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb ACCM Elmar Stephan:

Das ist in Dortmund, meiner früheren Heimat, offenbar ganz ähnlich. Die große Niederlassung am Westfalendamm wurde ja schon vor 5 Jahren an Auto-Schrader verkauft. Daraufhin zog da erst Nissan als Zweitmarke ein, dann kam das Komplett-Aus für diesen Standort. Vergangene Woche bin ich da vorbeigefahren, inzwischen ist in das Gebäude offenbar dieser Tuning-Krawallbruder JP Performance eingezogen.

Aus Interesse habe ich mal auf der Seite von Cit Deutschland gesucht - es gibt tatsächlich in der größten Stadt Westfalens keinen einzigen Citroen-Händler und keine Werkstatt mehr. Auch keine kleinen B-Händler mehr. Insofern stimmt das schon: citroen findet nicht mehr statt, zumindest nicht in den nicht ganz unbedeutenden Städten Köln und Dortmund. 

Wer unter solchen Umständen in solchen Regionen noch Citroen fährt, muss schon ein ziemlicher Nerd sein. Neuwagen verkauft man so nicht, und auch die meisten Bestands-Kunden wird man so nicht bei der Stange halten können. Wer außer mir wird schon einen Umweg von 20, 30 oder noch mehr Kilometern in Kauf nehmen, um eine Inspektion machen zu lassen? Dass Dacia und die ganzen koreanischen Marken bessere Marktanteile haben, ist da doch kein Wunder.

Da gibt es aber doch sicherlich einen DS Store!

🤪

Link to post
Share on other sites
Juergen_

Der komplette Irrsinn:

PSA-Retail hat an gleich zwei Kölner Standorten die Marke Citroën aufgegeben, um dort Opel zu installieren. Das nur, um im Kölner Westen, wo die ehemals große Citroën Niederlassung keine Citroëns mehr präsentieren darf, einen großen Opel Händler in unmittelbarer Nähe zum Aufgeben zu zwingen:

https://www.kfz-betrieb.vogel.de/erste-opel-niederlassungen-ersetzen-dresen-in-koeln-a-843946/

 

Edith:

Was ich oben geschrieben habe, dass am Raderberggürtel noch Citroën präsentiert werde, ist also schon wieder von der Realität überholt. :-(

Dort müssen die Citroën Mitarbeiter jetzt Opel verkaufen.

Link to post
Share on other sites

Der Thread fing im März 2016 an. Seither wurde ein neuer Citroen C5 angekündigt. 2017 wurde der C5 III eingestellt (Der SUV C5 Aircross hat für mich nichts mit C5 Limo und Kombi zu tun).

4 Jahre lang ankündigen ist eine eher lange Zeit. Ein neuer C5 war und ist bei PSA wohl nicht prioritär und seither hat sich einiges verändert (Opel und FCA sind neu im Konzern). Bei DS ging's jedenfalls schneller (DS9).

Eine Limo wird (möglicherweise?) kommen, die Frage ist wann und unter welchem Brand.

 

Edited by marc1234
Link to post
Share on other sites
badscooter
vor 36 Minuten schrieb marc1234:

Eine Limo wird (möglicherweise?) kommen, die Frage ist wann und unter welchem Brand.

 

Kann gerne als Alfa mit CAC kommen ;) Die Federung war bis jetzt immer mein Ausschlußgrund für einen Alfa...
Sonst gerne auch den DS9. So gerne ich meiner Marke treu bleiben möchte und auf einen adäquaten C5 Nachfolger hoffe.

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
badscooter
vor 3 Stunden schrieb Juergen_:

...Dort müssen die Citroën Mitarbeiter jetzt Opel verkaufen.

Bei meinem Cit-Händler arbeitet seit ein paar Jahren ein ehemaliger Opel-Verkäufer ;) Er war froh, keine Opel mehr verkaufen zu müssen... tja...

Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht was dieser Pessimismus soll.

Auf Basis der EMP2-Plattform werden 508, DS9 und der kommende C5 (E43) gebaut. Aus China gibt es vom C5 erste Bilder aus dem Karosseriebau, quasi nackte Bleche.

citroen-c5-2021-usine.jpg

https://www.largus.fr/actualite-automobile/citroen-c5-2021-la-future-berline-sera-produite-en-chine-10467398.html

 

Der DS9 hat den Weg nach Europa bereits gefunden und nun hoffe ich, dass es der C5 auch schafft. Den 508II gibt es seit 2018.

Edited by Ronald
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Naturgeist

Im Profil finde ich den überhaupt nicht stimmig, speziell das Heck - furchtbar. Direkt von hinten dann wieder nicht. Die Front wirkt mächtig gewaltig. 

Man ey, das macht ein wahnsinnig. Ich will die Karre endlich sehen 😩

Link to post
Share on other sites
EntenDaniel
vor einer Stunde schrieb uwe.v11:

nur wieder ein hochstelziger Bock :angry:

Der wird den Bildern nach nicht hochstelziger sein als ein BX, GS oder DS.

Edited by EntenDaniel
Link to post
Share on other sites
EntenDaniel

Ihr wißt aber schon, daß das

a) ein Erlkönig ist, und theoretisch rein garnichts mit der Serienkarosse zu tun haben muß?

b) das der Erlkönig in China rumfährt?

c) der chinesische Erlkönig rein garnichts mit einem europäischen C5 zu tun haben muß?

d) daß Citroën manchmal unter gleichem Namen für unterschiedliche Märkte unterschiedliche Karosserien verwendet?

Edited by EntenDaniel
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Aakim

In diesem früheren Artikel:  https://www.passionnement-citroen.com/post/future-citroen-c5-le-retour-de-la-grande-berline-citroen , steht dazu übersetzt Folgendes:

„Dieser neue große Citroën wird seine Weltpremiere auf der Shanghai Motor Show im April 2021 haben, wir werden sicherlich schon etwas früher mehr über ihn wissen. Präsentiert in China, wird der zukünftige C5 dort ab Juni montiert, bevor er im September in den Verkauf geht.  In Europa soll der künftige C5 im Juni vorgestellt werden, um Ende des Jahres auf den Markt zu kommen - ganz nach dem klassischen Muster von Citroën seit einigen Jahren.“

Das klingt für mich dann wie ein Vorgehen wie beim C5 Aircross.

Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 58 Minuten schrieb EntenDaniel:

Ihr wißt aber schon, daß das

a) ein Erlkönig ist, und theoretisch rein garnichts mit der Serienkarosse zu tun haben muß?

b) das der Erlkönig in China rumfährt?

c) der chinesische Erlkönig rein garnichts mit einem europäischen C5 zu tun haben muß?

d) daß Citroën manchmal unter gleichem Namen für unterschiedliche Märkte unterschiedliche Karosserien verwendet?

Man sieht es schön am vorigen C4.

Auch in China sind die Scheinwerfer vorn und die Räder unten, also eh fast gleich :D

40233056bi.jpg

  • Haha 6
Link to post
Share on other sites
Vulcan

Auf deutsch:

 

"Schließlich wird die Montage des Citroën C5, dessen neue Generation für Ende 2021 geplant ist, nach Frankreich zurückkehren."

 

40254432rx.jpg

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
grojoh
vor 13 Stunden schrieb Ronald:

Ob die 16.382 C5 dann reichen? ;)

 

Also wenn der Ende 2021 nach Europa kommt und dann voraussichtlich plattformbedingt auch auf absehbare Zeit keine vollelektrische Variante hat, dann werden die 16.383 jedenfalls reichen.

Link to post
Share on other sites
marc1234

Ohne vollelektronische Variante sollten sie es bleiben lassen.

Einmal mehr: Die neueste Technik für Peugeot und DS, den alten Müll für Citroen. 

Link to post
Share on other sites
Naturgeist
vor 5 Stunden schrieb marc1234:

Ohne vollelektronische Variante sollten sie es bleiben lassen.

Einmal mehr: Die neueste Technik für Peugeot und DS, den alten Müll für Citroen. 

Ich bin sehr froh, den "alten Müll" noch zu bekommen und damit steh ich sicher nicht alleine da. 

Ich halte eher die vollelektrischen Versionen für Unsinn bzw. mit viel zu vielen Unzulänglichkeiten verbunden. 

300km Reichweite und mind. ne halbe Stunde "tanken"? Nein Danke, das ist noch lange nicht da, wo ich bereit wäre das zu nutzen. 

Von der nach wie vor unzureichenden Infrastruktur ganz zu schweigen. Mit so nem Auto in den Urlaub fahren? Um Himmels Willen. Da lob ich mir meine 1.000km Reichweite. 

Nicht alles was "möglich" ist, ist zu gg. Zeit auch sinnvoll. 

Wer zu Hause und/oder auf Arbeit laden kann, perfekt. Ich kann das nicht, daher bin ich auf den "alten Müll" angewiesen. 

 

Edited by Naturgeist
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...