Jump to content

Zeitgeschehen


MatthiasM

Recommended Posts

Juergen_
vor einer Stunde schrieb Steinkult:

Glaubst du deinen eigenen nicht auch? 

Der Forschungsstand ist keine Meinung!

 

edit:

Und Möchtegern-Literatur hilft da nicht!!

Edited by Juergen_
Link to post
Share on other sites
Steinkult
vor einer Stunde schrieb Juergen_:

Und Möchtegern-Literatur hilft da nicht!!

Deshalb wechselte ich für dich vom Poeten zum Sachbuchautoren. (ISBN über PN bei Vorkasse). Du zahlst doppelt, das hast du dir verdient.

Link to post
Share on other sites
Juergen_
... Du zahlst doppelt, das hast du dir verdient.

Ich schicke dir die Rechnung für meine blutenden Ohren und meine tränenden Augen!
Link to post
Share on other sites
SeppCx
vor 5 Stunden schrieb Juergen_:

Ich schicke dir die Rechnung für meine blutenden Ohren und meine tränenden Augen!

Für Selbstverstümmelung gibt es keine Kompensation.....

  • Like 1
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 3 Stunden schrieb SeppCx:

Für Selbstverstümmelung gibt es keine Kompensation.....

Stimmt, steht auf jeder Rechnung beim Freundlichen

Link to post
Share on other sites
Ja- genau!
Am 8.1.2021 um 18:24 schrieb fluxus:

Es geht mir wie Dir. Schon sein Auftreten im Wahlkampf vor 5 Jahren und seine ersten Auftritte als neuer Präsident waren unter aller Kanone; ich konnte es kaum glauben und ertragen, was die Amerikaner und die Weltöffentlichkeit von ihm präsentiert bekamen, und vor allem: dass das auch noch bei so vielen Leuten ankam. Er hatte und hat bedeutenden Rückhalt in wichtigen Teilen der Industrie (Mineralöl usw.), bei den Evangelikalen, bei Rechtsaußen, bei Menschen mit niedrigem Bildungsgrad, bei Klimaleugnern und im Übrigen bei ehemals demokratisch orientierten Angehörigen der Mittelschicht. Im Herbst las ich in der ZEIT einen Bericht über Trump-Wähler*innen, u.a. über eine seriöse ganz normale Rechtsanwältin, die aus einer Familie stammt, die immer demokratisch wählte. Sie begründete ihren Schwenk zu Trump mit ihrer gewachsenen Abneignung gegen die Political Correctness; sie monierte Denk- und Sprechverbote und fühlte sich selbst von ihrer liberalen Familie wegen genau dieser PC unter Druck gesetzt. Dass Trump ein Spalter, Hetzer und Lügner ist, schien sie nicht zu stören - eine Anwältin! Ich denke, dass sie stellvertretend für viele Leute steht, die genau so denken. Trump kann dort punkten, weil er zwar bescheuerte Inhalte vertritt, das aber ohne jede PC und im demonstrativen Bruch der Traditionen der verkrusteten herkömmlichen politischen Klasse. Dazu ist er authentisch, denn er hat ja nicht die Füße hochgelegt, sondern immer gehandelt (nicht nur auf dem Golfplatz). Entscheidend ist dabei aber auch, dass die Inhalte wie "America first" eine auf Autarkie zielende Wirtschaftspolitik beinhalteten, die Teilen der Industrie sehr gut gefallen hat, denn sie hat gut verdient in den letzten Jahren. Die haben alle Trump eben nicht so schnell fallen gelassen. Es ist insofern auch nicht verwunderlich, dass Trump Millionen (Dollars und Menschen) sammeln konnte, um alle juristischen Hebel in Bewegung zu setzen, damit das Wahlergebnis noch kippt. Ich weiß nicht genau, wer das alles gezahlt hat, aber da stecken natürlich finanzkräftige Interessengruppen dahinter.

fl.

Die Menschen die ich in den USA kenne, sind zum Glück alle 'straff anti-T', allerdings sind/waren alle Europäer.

Aber es gibt üble Stories über getrennte Familien, Freunde, Kollegen. Das hat religiöse Züge.

Apropos: Wie bekommt der durchschnittle Evangelikale das integriert, wenn sein leuchtendes Vorbild, ein mehr als erwachsener Mann, 'You can grab them by their p,,,,!' tönt? Oder wenn er, nachdem  er mit Gewalt normale Demonstranten entfernen lies, sich mit einer auf dem Kopf gehaltenen Bibel vor einer Kirche ablichten lässt?

Naja, sie werden hoffenlich die letzten paar Tage sicher 'über die Bühne' bringen. Und der Spuk ist, zumindest für die Restwelt, vorbei. Und mit der Zeit wird gewiss dem einen oder der anderen klar werden, wem sie da bedingungslos hinterher liefen.

 

_R_

 

Link to post
Share on other sites
Frank M
vor 3 Minuten schrieb Ja- genau!:

Ich weiß nicht genau, wer das alles gezahlt hat,

Da gibt ein paar ganze große Fans. 
Die Koch Brüder , bzw inzwischen nur noch einer und Mercer.

Die liebe Gattin des Herrn Mercer ist auch Hauptsponsor der rechten Platform Parler . 

Link to post
Share on other sites
Ja- genau!
Am 8.1.2021 um 22:16 schrieb Steinkult:

Zum Schlapplachen und Mitnehmen.

Albert Schweitzer, gaukel mir nichts vor. Ich war nah dran, es dir zu glauben, aber nicht bei dieser deiner eigenen orthographischen (Selbst)-sicherheit.

"Halt" ist gelogen und außerdem traue ich dir in Bezug auf Moltkerei nicht viel zu.

Alte amerikanische Boxerregel: "They never come back". 

Eher schweißt Trump an schweizer Kühen.

Zum Glück bin ich, weder aktiv, noch passiv, auf irgendeine Art von Glauben angewiesen. Nee hast Recht, alles Zufall...

Mit der Moltkerei hast Du Recht, nur son belgischer Altarmaler...

Verdammt, dabei habe ich immer penibel darauf geachtet, mein Leben genau nach dieser alten amerikanischen Boxerregel zu gestalten... Es gibt ja auch diese noch ältere Inuit-Regel...
Wobei ich denke, Du hast die Eingangsgrößen zum Greifen dieser 'Boxerregel' noch nicht ganz durchdrungen... :)

... and, beside the way:  ein kleines 'para llevar'? - oder ein großes 'PARA TOMAR'?
Hör Dir mal Ithaca von Beatenberg an...
Womit wir in gewisser Weise auch wieder den Kreis zum Schweizer geschlossen hätten...

 

_R_

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Ja- genau!
vor 4 Minuten schrieb Frank M:

Da gibt ein paar ganze große Fans.

Du zitiertest fluxus...

Ich glaube, Deine Liste ist ziemlich beliebig verlängerbar. Aber schon richtig.

 

_R_

Link to post
Share on other sites
Juergen_
vor 35 Minuten schrieb Ja- genau!:

... Apropos: Wie bekommt der durchschnittle Evangelikale das integriert, wenn sein leuchtendes Vorbild, ein mehr als erwachsener Mann, 'You can grab them by their p,,,,!' tönt? Oder wenn er, nachdem  er mit Gewalt normale Demonstranten entfernen lies, sich mit einer auf dem Kopf gehaltenen Bibel vor einer Kirche ablichten lässt? ...

Ich frage mich vor allem, wie es seine 74 Mio Wähler integrieren sollen, falls ihr leuchtendes Vorbild doch noch zur Rechenschaft gezogen wird, nie mehr ein öffentliches Amt bekleiden darf, vor Gericht gestellt wird*.

*Ja, ich weiß, alles sehr unwahrscheinlich. Das ist eben die ach-so-gepriesene älteste Demokratie der Neuzeit! Mich schaudert's!

Edited by Juergen_
Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 10 Stunden schrieb Juergen_:

Ich frage mich vor allem, wie es seine 74 Mio Wähler integrieren sollen, falls ihr leuchtendes Vorbild doch noch zur Rechenschaft gezogen wird, nie mehr ein öffentliches Amt bekleiden darf, vor Gericht gestellt wird*.

*Ja, ich weiß, alles sehr unwahrscheinlich. Das ist eben die ach-so-gepriesene älteste Demokratie der Neuzeit! Mich schaudert's!

Einen Deutschen schauderts obwohl seine Landsleute Hitler 1932 mit 37,4 Prozent die meisten Stimmen gaben?

  • Thanks 2
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
Juergen_
Einen Deutschen schauderts obwohl seine Landsleute Hitler 1932 mit 37,4 Prozent die meisten Stimmen gaben?

Die Nazikeule, hier ohnehin völlig unpassend, steht einem Österreicher wirklich nicht gut!

 

Ich kenne dich nicht, aber ich nehme mal an, du hattest 1932 genausowenig das Wahlrecht wie ich auch?

Link to post
Share on other sites
magoo
vor 2 Stunden schrieb jozzo_:

Einen Deutschen schauderts obwohl seine Landsleute Hitler 1932 mit 37,4 Prozent die meisten Stimmen gaben?

Einen Deutschen schauderts weil seine Landsleute Hitler 1932 mit 37,4 Prozent die meisten Stimmen gaben.

  • Like 4
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites
Ja- genau!
vor 14 Stunden schrieb Juergen_:

Ich frage mich vor allem, wie es seine 74 Mio Wähler integrieren sollen ...

*Ja, ich weiß, alles sehr unwahrscheinlich.

Ich schätze wir sind mittlerweile bei maximal 70 Mios... da sind noch keine 'Einsichtigen' bei, aber 50/50 Oppornunisten und Capitol-Geschockte.

* Komm, wir sind optimistisch! :)

 

_R_

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
bluedog
vor 14 Stunden schrieb Juergen_:

Ich frage mich vor allem, wie es seine 74 Mio Wähler integrieren sollen, falls ihr leuchtendes Vorbild doch noch zur Rechenschaft gezogen wird, nie mehr ein öffentliches Amt bekleiden darf, vor Gericht gestellt wird*.

*Ja, ich weiß, alles sehr unwahrscheinlich. Das ist eben die ach-so-gepriesene älteste Demokratie der Neuzeit! Mich schaudert's!

Die integrieren gar nichts. Viele der Trump-Wähler sind Leute, denen genau ein Detail, ein Thema reicht, um Trump zu wählen. Der Rest ist egal. So kann der eigentlich sich nie dumm genug anstellen, dass er nicht mehr gewählt würde.

Die Gesamtsituation auch nur wahrzunehmen überfordert einen Grossteil der US-Bevölkerung wohl nicht erst seit gestern.

Deshalb verstehe ich dann auch nicht, was dagegen spricht, Amerikaner als Dumm zu bezeichenen. Ausser der Verallgemeinerung doch dann nichts mehr. Denn es ist dumm, eine Entscheidung, die weltweite Auswirkungen zeigt, an einem Detail festzumachen, das unter umständen noch nicht mal für einen ganzen Bundesstaat relevant ist.

Link to post
Share on other sites
Frank M


Vier Jahre lang haben Unternehmenschefs, Banker und vor allem Finanzmilliardäre von Donald Trumps Regierung profitiert. 2017 erfüllte er ihnen einen lang gehegten Wunsch: eine Steuerreform, die Wohlhabende begünstigte. Die Kosten muss die Allgemeinheit tragen. Wegen der verminderten Steuereinnahmen fehlen nun 1,5 Billionen Dollar in der Haushaltskasse. Dieses Geld haben die USA heute nötiger denn je. Durch die Pandemie haben 20 Millionen Menschen ihre Arbeit verloren. 50 Millionen, darunter viele Kinder, haben nicht immer genug zu essen.


https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-01/usa-donald-trump-wirtschaft-milliardaere-heuchler?utm_referrer=facebook&utm_campaign=ref&utm_content=zeitde_redpost_zon_link_sf&utm_term=facebook_zonaudev_int&utm_source=facebook_zonaudev_int&wt_zmc=sm.int.zonaudev.facebook.ref.zeitde.redpost_zon.link.sf&utm_medium=sm&fbclid=IwAR020Ps8vs2Gs29XsdBKJ0eff2NLdyimZOGjcpKfZXst373VgZdttd16iQE

Link to post
Share on other sites
fluxus
vor einer Stunde schrieb Frank M:

Vier Jahre lang haben Unternehmenschefs, Banker und vor allem Finanzmilliardäre von Donald Trumps Regierung profitiert. 2017 erfüllte er ihnen einen lang gehegten Wunsch: eine Steuerreform, die Wohlhabende begünstigte. Die Kosten muss die Allgemeinheit tragen.

So ist das! Einer der Profiteure ist übrigens Elon Musk, der ja auch zeitweise als Berater von Trump in Erscheinung trat. 

Ich erinnere in diesem Zusammenhang noch einmal daran, dass Trump mit der Deutschen Bank einen Unterstützer hatte, bei der er immer noch Schulden in Höhe von mehr als 300 Mill. US-Dollar hat. Die Bank hat jetzt offenbar die Notbremse gezogen:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bank-beendet-zusammenarbeit-mit-donald-trump-17141680.html

fl.

Link to post
Share on other sites
Auto nom

https://www.theguardian.com/world/2021/jan/12/uighur-xinjiang-re-education-camp-china-gulbahar-haitiwaji

Zitat

'Our souls are dead': how I survived a Chinese 're-education' camp for Uighurs

After 10 years living in France, I returned to China to sign some papers and I was locked up. For the next two years, I was systematically dehumanised, humiliated and brainwashed

 

Link to post
Share on other sites
margia2

Trump hält seine Rede vor dem Sturm auf das Kapitol sogar im Nachgang in Kenntnis der Geschehnisse für „absolut angemessen“. Eigentlich war nichts anderes zu erwarten, trotzdem sorgt so eine Reaktion für „leichte“ Überraschung.

Link to post
Share on other sites
Auto nom
vor 52 Minuten schrieb margia2:

Trump hält seine Rede vor dem Sturm auf das Kapitol sogar im Nachgang in Kenntnis der Geschehnisse für „absolut angemessen“. Eigentlich war nichts anderes zu erwarten, trotzdem sorgt so eine Reaktion für „leichte“ Überraschung.

https://eu.usatoday.com/story/opinion/2020/11/23/trump-mentally-unfit-president-column/6382407002/

Zitat

As the world celebrated a Biden-Harris victory, mental health professionals braced for the two-and-a-half months that we deemed would be the most dangerous period of this presidency. 

 

Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt

Wenn man noch bedenkt, das PotUS die alleinige Verfügung über alle Atomwaffen hat, ist das schon gruselig. Hoffen wir mal, er ist nicht sauer auf das Dorf seiner Vorfahren in der Pfalz

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...