Jump to content

Zeitgeschehen


MatthiasM
 Share

Recommended Posts

Das Auto fährt an sich nur leer ferngelenkt zum Kunden und wieder ins Depot. Der Kunde an Bord fährt selbst.

Wie das mit der LTE Fernlenkung im Tunnel usw. klappt, bleibt Geheimnis. Selbst im ländlichen Augsburg haben wir Unterführungen, in denen alle Wohltaten der modernen Elektronik (FM, GPS, 2G, 3G, 4G...) für ein paar 10 bis 100 m weg sind.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb suentelensis:

https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/stabsstelle-untersuchungsausschuss100.html

" schöne Grüße" vom Laschet "Clan"

Übrigens, lt. Laschet ist NRW bei Klima u. Umweltschutz" ganz vorne.

Zumindest was Greifvogel Tötungen/ Vergiftungen/ Vernichten der Horste angeht hat NRW den bundesdeutschen Spitzenplatz.

 

Das schafft Platz für Windräder, also Klimaschutz. Ich sag mal das ist Politik für die Menschen die noch garnicht auf der Welt sind. Frage ist aber auch ob die dann jemals auf der Welt sein werden weil deren Vorfahren (also wir und folgende) schon erfroren oder verhungert sind.

Link to comment
Share on other sites

Sage mir bitte deine Körpergröße, das Gewicht und dein Alter - gerne über PN.

Ich sage dir dann, wieviel Jahre du noch hast.

Nicht fuschen!

Link to comment
Share on other sites

Meine Jahre hängen stark zusammen mit der Lebensdauer meiner Brennholzstapel und der Dauer der Heizperiode. Verenden meine Brennholzstapel bei minus 15 im Januar dauert es nicht mehr lange...

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb Steinkult:

Ich sage dir dann, wieviel Jahre du noch hast.

Zeig mir Deinen Personalausweis und ich sag Dir wie alt Du bist.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Manson:

ich hatte noch nie einen Personalausweis.

dann gehörst Du auch nicht zum Personal der BRD. ;)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

https://taz.de/Video-von-Unions-Kandidat-Laschet/!5802978/

Zitat

Wohl aber musste er wissen, wer Thomas Brauner ist.

Das Netz ist voll von Einträgen über den ehemaligen Busfahrer, der seinen Job verlor, weil er während seiner Fahrten Schulkinder aufforderte, die Masken abzulegen. Ein Video aus dem November 2020 zeigt ihn, wie er in einer Rede vor dem Würzburger Schloss im Zusammenhang mit den Corona-Impfungen davon spricht, es solle ein „Holocaust 2.0 eingepflanzt werden“.

Brauner pflegt enge Kontakte in die Neonazi-Szene

Fotos zeigen, wie er gemeinsam mit dem aus seiner Sicht „großartigen“ rechtsextremen „Volkslehrer“ Nikolai Nerling bei sich zuhause auf dem Sofa sitzt. Brauner spricht von „Lügen-Pandemie“. Im sächsischen Grimma trat Brauner bei einer Veranstaltung auf, die mit den Bannern der rechtsextremen Gruppierung „Freie Sachsen“ beflaggt war. Mindestens pflegt Brauner enge Kontakte in die Neonazi-Szene, wenn er nicht selbst schon längst dazugerechnet werden muss. Nach dem Tankstellen-Mord in Idar-Oberstein postete Brauner auf Telegram: „Das ist das Werk der Regierung!“

Laschet auf Tuchfühlung mit einem Impfhasser. 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Auto nom:

Für die Putinversteher:

das ist eine Frage der Perspektive. Man könnte auch behaupten, nur in diesem Dorf hätte es Wahlbetrug gegeben, zugunsten der Grünen, in allen anderen Gemeinden wäre alles mit rechten Dingen zugegangen. Will sagen, die Nachricht sagt gar nichts über die Ursachen des Ergebnisses aus.

Grüße
Andreas

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 20.9.2021 um 22:01 schrieb FuchurXM:

Das schafft Platz für Windräder, also Klimaschutz. Ich sag mal das ist Politik für die Menschen die noch garnicht auf der Welt sind. Frage ist aber auch ob die dann jemals auf der Welt sein werden weil deren Vorfahren (also wir und folgende) schon erfroren oder verhungert sind.

hinsichtlich des fortbestands der menschheit brauchst dir wirklich keine gedanken zu machen. wenn auch schwer vorstellbar - tatsächlich gab´s und gibt´s auch außerhalb der 20 gradzone noch leben, selbst in regionen in denen monatelang die sonne (fast) nicht mehr aufgeht.

politik für generationen, die noch gar nicht auf der welt sind, erweist sich als nicht ganz unkritisch. man tendiert den vertrauten status quo als das non-plus-ultra anzusehen. stell dir vor, vor über 100 jahren hätte die politik ein weltweites verbot von wärmekraftmaschinen jeder art erlassen, um uns vor einem klimawandel zu bewahren.

Link to comment
Share on other sites

Bin mal gespannt, wie die Wahl ausgeht, habe mich für Briefwahl entschieden.

in meinem Alter bekommt man allmählich ein gestörtes Verhältnis zur Urne ................... :D

  • Like 2
  • Haha 5
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb **HD**:

Bin mal gespannt, wie die Wahl ausgeht, habe mich für Briefwahl entschieden.

in meinem Alter bekommt man allmählich ein gestörtes Verhältnis zur Urne ................... :D

Während ich durchs Leben turne...😇

 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Auto nom:

Peinlich! bedenklich finde ich aber die Aussage des Wahlleiters:

Zitat

 Eine Wählerbeeinflussung könne in dem Vorgang nicht gesehen werden. »Ein bundesweit bekannter Politiker hat wie erwartet seine eigene Partei gewählt«, kommentierte der Bundeswahlleiter den Vorfall.

Gegenüber der »Bild«-Zeitung erklärte der Bundeswahlleiter, dass nicht mit weiteren juristischen Konsequenzen zu rechnen sei. »Aus dem unglücklichen Halten oder Knicken oder Einwerfen eines Stimmzettels in die Wahlurne ergeben sich keine Rechtsfolgen.«

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagswahl-hat-laschets-nicht-geheime-stimmagabe-konsequenzen-a-1e4d67e9-835a-464f-9aca-82f197b99e9a

Die Wahl ist nicht geheim um Beeinflussung anderer Waehlenden auszuschliessen, sondern um absolut auszuschliessen das der Waehlende zu einem bestimmten Wahlverhalten genoetigt wird. Und wenn es bei Strafe ausgeschlossen ist, das zu dokumentieren, ist es auch "freiwillig" nicht moeglich. Einer Bekannten wurde genau aus diesem Grund sogar die Mitnahme ihres 6-jaehrigen Kindes in die  Wahlkabine untersagt. Das die Zwei Repraesentanten unseres politischen Systems solche essentiellen demokratischen Gepflogenheiten  nicht verstanden haben, faellt mir schwer vorzustellen, zumal Laschet seinen Zettel  schon  vorher in die Kamera gehalten hat. 

Ich  frage mich ohnehin warum man aus der Stimmabgabe ein Medientheater machen muss. 

Es scheint nicht nur an mangelnder Kompetenz zu  liegen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Thiel

Das Verbot von Prognosen am Wahltag begruendet sich in der Verhinderung von Beeinflussung, Herr Thiel!  Im Studium nicht aufgepasst oder schlagende Verbindung?

 

Edited by MatthiasM
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...