lippimac

HY Chassis

Recommended Posts

lippimac

Moin Moin,

 Hat jemand zufällig die Bemaßung der U-Träger und der Querträger des HY Chassis? (länge breite Höhe materialstärke. Vielen dank

grÜße von der Küste

christof

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hy1600

Querträger sind je 2 Hutprofile 15 x 30 x 30 x 30 x 15 plus Blech in Rahmenhöhe. Breite ca. 1 m.

Die Hauptträger sind 150 breit,  160 hoch und 30 am Rand, evtl. von vorne bis zu dem Punkt, wo sie nach hinten deutlich senkrecht schmaler werden auch leicht konisch von 160 auf 150 (ohne Gewähr) , aber man kann sie ja insgesamt 160 machen. An den Hinter-Achsaufnahmen innen mit Zusatzblechen verstärkt.

Stärke 1,5- 1,8 mm, habe 2mm genommen. Tausch geht gut, wenn man die Kabine vorne an der Stoßstange und hinten genau abstützt. Aus meiner Erfahrung ist dann aber auch das Blech vorne unten mit den Verstärkungen innen erneuerbar.

Hat das deine Frage getroffen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
lippimac

Das hört sich schon sehr gut an, eine Zeichnung wäre natürlich besser, gibt es sowas? Würde sich dann besser kommunizieren lassen mit dem Metallbauer. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ansgars

Haste mal die hinteren Seiten von L'Expert Automobile studiert?

Grüße

Ansgar

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
lippimac

...habe mir das "Je repare" man Type H gekauft, dickes Buch alles französisch, aber nix drin gefunden. Was ist das für ein Buch welches du meinst? Bekomme ich das zu kaufen?  Grüße Christof

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
lippimac

He HY 1600,

besten Dank! War heute selber bei meinem HY und habe ein wenig rumgemessen. Hast du denn alle Löcher vom Original übernommen? Die von der Hinterachse natürlich ausgenommen ;-) Bei mir sind die gekanteten Falze nur 20mm und nicht 30. Auch das konische Verlauf des U-Profils ist bei mir anders. Bis zur Hinterachse 160mm und am Ende 130mm. Ich bin wirklich schwer am überlegen ob ich die alten Träger aufarbeite, da sie doch vom Rost stellenweise zerfressen sind, oder ob ich mir gleich alles neu kante. hm.......

Hast Du deine Restauration dokumentiert mit Bildern?

Grüße Christof

Edited by lippimac
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hy1600

30 hab ich genommen, da ja die Bodenplatte kaputt geht und so entsprechende Reserve für die Kotflügel bleibt, Die Bodenplatte geht  so ich weiss auf 30 mm. Abschneiden geht ja immer.

Die Bohrungen/Öffnungen sind nich enthalten. Wenn Du 130 gemessen hast, habe ich mich wohl geirrt. Habe eine komplette Bodenplatte in der Werkstatt, sie steht aber mit der Rahmenunterseite an der Wand und ich weiss nicht, ob da derzeit ran komme, dann könnte ich sehr gut messen. Die 130 hast du vor dem Querholm gemessen? Bei der Zeichnung ist das Einklinken des Holmes nicht dargestellt, deshalb evtl. meine 110mm,, ist sozusagen Ende Hy. Was sagen denn die Bodenplatte und die unteren Enden der Innenkotflügel?

Der Rahmen bildet mit den 2 Querträgern und der Achse , auf der die Bodenplatte mit 10mm Überstand, der nach unten um Blechstärke versetzt ist, und den darunter verpunkteten Trapezblechen (diese lassen sich aus meiner Erfahrung nicht zerstörungsfrei trennen, da nur 0,5 mm) eine stabilisierende Einheit. Nur den Rahmen wirst du wohl kaum allein raus bekommen, da muss der Hy wohl auf die Seite und man muss gut mit der Flex arbeiten können. Auf der Seite ist die Kabine aber kaum zu stabilisieren.

Auf einer ebenen Fläche lässt sich der Rahmen plus Bodenplatte gut raustrennen, wenn die Kabine an den Wagenheberaufnahmen abgestützt wird. Alles raus heißt aber auch alles neu und die Trapezbleche unter der Bodenplatte sind nicht ohne (hier so ich meine angeboten von eine ACC-Mitgleid für 1000€)

So weit erst mal

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michal N

Die Trapezbodenbleche kamen von meinem Bruder aus CZ. 

Jetzt gibts auch schon Dachbleche.

 

20170226_145322.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michal N

oder Kotflügel hinten. Alles handmade... und komplett gestrahlte Karossen. Gruß Michal

20170226_144844.jpg

20170226_144822.jpg

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hy1600

Michal, dann sind wir ja komplett bis auf die Dachhaut über dem Fahrer und den Scheibenrahmen mit Kühlerhaubenoberseite

Share this post


Link to post
Share on other sites
Le Fourgon

Hallo Christof,

ich hab dir ne PN mit ein paar Maßen rübergeschickt. Vielleicht kannst du die gebrauchen.

LG und viel Erfolg,

Bert

Share this post


Link to post
Share on other sites
lippimac

Holla Bert, 

vielen Dank für die Zeichnung! Das hilft mir auf jeden Fall weiter!

Grüße Christof

Share this post


Link to post
Share on other sites
moelle

Hallo Zusammen,

ich greife das Thema auch nochmal auf weil sich bei meinem HY BJ 75 auch der linke Holm /Rahmen/ ab Trennwand ca. 1 m verabschiedet hat. 

Ich würde gerne versuchen nur den ersten Meter zu erneuern, um mir den komplizierten Teil mit der Hinterachse zu sparen.

Hat das jemand von euch schon mal gemacht, was sagt wohl der TÜV dazu?

Als Maß habe ich jetzt hier rausgelesen und gemessen 20 Original (30 besser wegen Reserve )/160/150/160/20(30)mm Materialstärke 1,5 mm

kann das wer bestätigen bzw. mir auch die Gesamtmaße samt Bohrungen zur Verfügung stellen, falls die Teilerneuerung Unsinn ist?

BTW.: Kennt einer von euch die Maße für die Wellblechsicken? Radius und Verlauf?

würde nach ersten Versuchen sagen der Grundradius ist 49mm.....

Ziel ist es, eine Stanzform anzufertigen um kleine Ausbesserungen vornehmen zu können.

Vielen Dank und Gruß 

Mölle 

Edited by moelle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.