-albert-

Batterieelektrische PKW

Recommended Posts

.$.trittbrettfahrer
vor 5 Stunden schrieb MatthiasM:

Die Erde ist eine Scheibe!  Die Wissenschaft hat doch zugegeben das die Erde keine perfekte Kugel ist, deshalb muss sie eine Scheibe sein! !!!elf1eins1

Apropos ;-)

36391537ft.jpg

  • Haha 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Becks-Citro

Na ja Jozzo,

Wahrscheinlich bin ich in meinem Leben schon mehr Citroen gefahren als du und wenn nicht so, ist es doch auch egal darum kann ich doch nicht mein Leben lang sagen ich bin für andere Technologien nicht offen ,ich bin bis vor einem Jahr auch einen C6 205 HDI gefahren, also ein absoluter Verbrenner den jeder Elektroauto Guru hassen würde und wenn der nicht bei der AU den plötzlichen Motortod gestorben wäre würde ich den noch heute fahren. Doch danach habe ich mir gesagt was ist für mein Fahrprofil das Beste und das war nun mal für mich in dem Moment ein Elektrofahrzeug . Im übrigen fahre ich auch weiterhin mit sehr viel Freude meinen Citroen CX und letztes Jahr auch meine ID ,dass eine hat doch nichts mit dem anderen zu tun.  Ich sage immer jeder muss für sich entscheiden was für ihn das Beste ist. Übrigen war z.b. Holger der den Tesla Thread aufgemacht hat ein überzeugter Citroen Freund trotzdem hat er schon damals sich mit Elektrofahrzeugen auseinandergesetzt und  war einer der ersten hier im Forum der ein Elektroauto gefahren hat ein Tesla S,was ist so schlimm daran in diesem Forum darüber zu diskutieren . Es ist aber nicht fair mangels Kenntnissen, vertieften Kenntnissen ,hier immer wieder den Thread zu benutzen um sein Unwissen preis zugeben. Ich habe mich bis jetzt immer aus dieser Diskussion rausgehalten und werde das nach diesem Beitrag auch wieder tun, nur ich verstehe nicht, für mich mit meinem gesunden Menschenverstand warum Menschen wie du und Activa, mit welcher Motivation auch immer, hier gegen die Eektromobilität vorgehen. Wenn ihr wenigstens Ahnung hättet über das was ihr hier diskutiert ,dann wäre mir ja schon geholfen aber davon seid ihr beide so weit von entfernt, dass es schon wehtut . Euch einen schönen Abend in eure eingestaubten ,eindimensionalen Welt.

Gruß Jens

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 10 Minuten schrieb Becks-Citro:

 Wenn ihr wenigstens Ahnung hättet über das was ihr hier diskutiert ,dann wäre mir ja schon geholfen aber davon seid ihr beide so weit von entfernt, dass es schon wehtut . Euch einen schönen Abend in eure eingestaubten ,eindimensionalen Welt.

Gruß Jens

 

 

Ein Solartechniker oder Klimaexperte postet doch hier auch nicht hier über Fachfragen und wundert sich dass die Leute hier soweit weg sind in ihrer eingestaubten  eindimensionalen Welt. Du hast bis vor 1 Jahr ein Auto gefahren vor dem alle warnen und dann prompt den Motorschaden gehabt und nun die Elektromobilität entdeckt. Dein persönlicher Schwenk dank einer teuren Fehlentscheidung. Warum müssen das alle deshalb mitmachen oder zumindest gutheißen.

Deine Welt wäre mit einem damaligen besseren Autokauf noch immer so eingestaubt wie meine :D

Edited by jozzo_
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
fredo
vor 4 Stunden schrieb Becks-Citro:

das von dir, dem Hyundai zugeschriebene Ladeverhalten, nennt sich Rapidgate und betrifft den Nissan Leaf und zeigt mir wiedereinmal, dass du keine Ahnung von Elektromobilität hast ,sondern hier weil du anscheinend zuviel Zeit hast , den Brüllaffen spielst .

 

Rapidgate betrifft den Leaf 40kWh und 62kWh (nichts gelernt in den letzten 18 Monaten, ärgerlich). Der 30er Leaf kennt kein Rapidgate.

Und beim Hyundai Ioniq ist der 28kWh problemlos, der gerade präsentierte 40kWh leidet an rapidgate. Insofern liegt Activator da nicht ganz falsch.

 

Edited by fredo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Oh, aus gegebenem Anlass möchte ich doch hoffen das man mir nicht andichtet ich wäre gegen Elektromobilität ;) Ich äußere nur nach meiner Erfahrung berechtigte Bedenken die manche nur allzu gerne ausblenden. Ein Knackpunkt ist meines Erachtens auch die sogenannte Ethik bei der Diskussion ums autonome Fahren. Sogenannt weil ein Computer keine Ethik haben kann. In der digitalen Welt gibts nur 1 und 0 und deshalb kann ein Computer niemals intuitiv Entscheidungen fällen, er kann nur zwischen verschiedenen vorgegebenen Lösungen entscheiden ...ich hab da mal so einen Test mitgemacht zur Entscheidungsfindung bei Unfällen und das war schon sehr eng begrenzt ...in der Realität gibt es aber nicht nur Schwarz und Weiß sondern auch noch unzählige Grauschattierungen dazwischen. Ich werde niemals mein Leben bedingungslos einem Computer anvertrauen ...und ja, ich weiß, jetzt kommt gleich wieder das Beispiel mit den Flugzeugen und den Autopiloten nur in der Luft gibt es halt weniger Hindernisse und es sind in der Regel auch noch 2 Personen da die im Notfall, der sich dann normal auch deutlich früher (Früher in der Form das da mehr Platz zum reagieren vorhanden ist) abzeichnet, das Steuer in die Hand nehmen. Computer unterliegen einem Verschleiß, so wie alle Geräte, aber der Ausfall passiert dann auch in der Regel ohne Vorwarnung und völlig überraschend.

Edited by Manson
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
fredo
Gerade eben schrieb Manson:

Ein Knackpunkt ist meines Erachtens auch die sogenannte Ethik bei der Diskussion ums autonome Fahren.

Die Bedenken teile ich teilweise, aber das ist doch von der Antriebsart unabhängig.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 1 Minute schrieb fredo:

Die Bedenken teile ich teilweise, aber das ist doch von der Antriebsart unabhängig.

So weit ich das mitbekommen habe werden derlei Autopilotlösungen doch primär bei den Elektromobilen eingesetzt und für die entwickelt ...ist ja auch logisch, die Steuerung eines Elektromotors ist deutlich einfacher weil Stufenlos. Ich bin auch schon Autos mit Tempomat gefahren, von verschiedenen Herstellern, und die Anhebung oder Reduzierung der Geschwindigkeit nur mit dem Wählhebel ist schon etwas grob beim Verbrenner ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf

Wenn ich so drüber nachdenke, sind bei unserem Citroën Stammtisch deutlich überproportional reine Elektroautos vertreten. Ist vielleicht kein Zufall, auch Citroën hat früher avantgardistische Autos gebaut.  Also über den Katzentisch sind wir schon drüber hinaus :). Und noch haben wir daneben einen klassischen Citroën.

Grüße

Thorsten 

Edited by Thorsten Graf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Becks-Citro

Seit wann warnen die Leute vor diesem Wagen, ich habe diesen Wagen eine ganz lange Zeit besessen da war die Problematik so noch nicht bekannt und ich habe  mir einen Traum erfüllt, weil ich bis jetzt jeden großen Citroen gefahren habe ,okay ich habe mein Lehrgeld bezahlt aber das war mir die Sache wert. Hast du es jemals getestet wolltest du jemals einen C6 fahren ,vor der Motor Problematik .Wahrscheinlich nicht daher meine Vermutung eingestaubt eingefahren. Es ist ein toller Wagen und wenn mich die Sehnsucht wieder trifft, werde ich ihn mir noch mal kaufen diesmal aber als Benziner. Und ich fahre weiter  meinen CX weil es für mich ein großartiges Fahrzeug ist ,trotzdem fahre ich jetzt Elektroauto du siehst es ist nicht unbedingt ein Gegensatz es ist nur eine Offenheit die dir anscheinend fremd ist. Aber Schreie auch weiter gegen die Elektromobilität an, in welchen Foren auch immer, die Realität wird dich spätestens in vier Jahren eingeholt haben.

Gruß Jens, der jetzt bei super Wetter noch eine Runde mit seinem CX dreht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf
vor 14 Minuten schrieb fredo:

 

Rapidgate betrifft den Leaf 40kWh und 62kWh (nichts gelernt in den letzten 18 Monaten, ärgerlich). Der 30er Leaf kennt kein Rapidgate.

Und beim Hyundai Ioniq ist der 28kWh problemlos, der gerade präsentierte 40kWh leidet an rapidgate. Insofern liegt Activator da nicht ganz falsch.

 

Das stimmt. Den neuen Ioniq werde ich mir deswegen auch nicht holen. Der lädt schon beim ersten Schnellladen langsamer als der 28er. <_<

Grüße

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 12 Minuten schrieb Becks-Citro:

Seit wann warnen die Leute vor diesem Wagen, ich habe diesen Wagen eine ganz lange Zeit besessen da war die Problematik so noch nicht bekannt und ich habe  mir einen Traum erfüllt, weil ich bis jetzt jeden großen Citroen gefahren habe ,okay ich habe mein Lehrgeld bezahlt aber das war mir die Sache wert. Hast du es jemals getestet wolltest du jemals einen C6 fahren ,vor der Motor Problematik .Wahrscheinlich nicht daher meine Vermutung eingestaubt eingefahren. Es ist ein toller Wagen und wenn mich die Sehnsucht wieder trifft, werde ich ihn mir noch mal kaufen diesmal aber als Benziner. Und ich fahre weiter  meinen CX weil es für mich ein großartiges Fahrzeug ist ,trotzdem fahre ich jetzt Elektroauto du siehst es ist nicht unbedingt ein Gegensatz es ist nur eine Offenheit die dir anscheinend fremd ist. Aber Schreie auch weiter gegen die Elektromobilität an, in welchen Foren auch immer, die Realität wird dich spätestens in vier Jahren eingeholt haben.

Gruß Jens, der jetzt bei super Wetter noch eine Runde mit seinem CX dreht.

 

Ach, nur weil jetzt ein paar im Mainstream die Elektromobilität endecken :D

Nachdem schon vor 30 Jahren in meiner Garage eine Elektrodyane (unter ein wenig Mithilfe von mir) entstand, erlaube ich mir ein Urteil.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 9 Minuten schrieb jozzo_:

Ach, nur weil jetzt ein paar im Mainstream die Elektromobilität endecken :D

Nachdem schon vor 30 Jahren in meiner Garage eine Elektrodyane (unter ein wenig Mithilfe von mir) entstand, erlaube ich mir ein Urteil.

Ja , ich verstehe auch nicht alles. Der Hype um die Mobiltelefone ist doch auch uebertrieben, das wird sich nie durchsetzen. Ich hatte auch mal eines:

220px-DynaTAC8000X.jpg

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_

Selbst das Auto wird sich nie durchsetzen. Wir haben doch das Pferd. (Frei nach Kaiser Wilhelm)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf
vor 19 Minuten schrieb Becks-Citro:

Seit wann warnen die Leute vor diesem Wagen, ich habe diesen Wagen eine ganz lange Zeit besessen da war die Problematik so noch nicht bekannt und ich habe  mir einen Traum erfüllt, weil ich bis jetzt jeden großen Citroen gefahren habe ,okay ich habe mein Lehrgeld bezahlt aber das war mir die Sache wert. Hast du es jemals getestet wolltest du jemals einen C6 fahren ,vor der Motor Problematik .Wahrscheinlich nicht daher meine Vermutung eingestaubt eingefahren. Es ist ein toller Wagen und wenn mich die Sehnsucht wieder trifft, werde ich ihn mir noch mal kaufen diesmal aber als Benziner. 

Gruß Jens, der jetzt bei super Wetter noch eine Runde mit seinem CX dreht.

 

Ja, der C6 war und ist ein tolles Auto. Ich denke gerne an ihn zurück, manchmal stöbere ich sogar nach welchen. Er war halt für Stadtverkehr nicht das richtige Auto. Jetzt übernimmt der XM die Rolle des Langstreckenfahrzeugs, wie zum Treffen nach Sa-Ferté-Vidame. 

Auf meine DS freue ich mich auch schon wieder.

Grüße

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
fredo
vor 40 Minuten schrieb Manson:

So weit ich das mitbekommen habe werden derlei Autopilotlösungen doch primär bei den Elektromobilen eingesetzt und für die entwickelt ...

Der Eindruck mag sich aufdrängen weil Tesla da am lautesten schreit. Da sind aber alle dran, auch mit Verbrennern.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31
vor 21 Minuten schrieb Yvonne2202:

Wenn ihr Fanboys euch schon unbedingt so ne Elektromöhre kaufen wollt, dann kauft euch wenigstens ein richtiges Auto:

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/porsche-taycan-30000-haben-elektro-sportwagen-bestellt-koennte-911-schlagen-a-1279706-amp.html

Was ist denn an einem verunfallten 911 "richtig" ???

Anstatt die Chance zu nutzen, kocht Porsche das 911 Design seit über 50 Jahren immer wieder auf. Nein ! Keine Kritik am Design des 911 ! Seeeeehr gelungen, selbst die "Facelifts" alle paar Jahre. Aber für ein neues eigenständiges Modell, hätte man ja auch mal ne Idee haben können.....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Autos die die Welt nicht braucht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Activator

Mit mal gespannt wie die Verkaufszahlen des Taycan in Wirklichkeit aussehen werden.

Und doch ... das ist definitiv ein Auto was die Welt braucht.... ein Technologieträger... fahren würde ich den auch mal gerne.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_

Gerade eben hatte ich dich noch so verstanden, dass batterieelektrische Autos grundsätzlich Mist seien.
Ja was denn nun??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hartmut51

Was um alles in der Welt bringt Foristen dazu sich derart hohl hier zu äußern. Man kann zu allem eine Meinung haben und sollte sie auch vertreten. Zusätzlich sollte man eine andere Meinung respektieren. Aber was hier gerade an Selbstdemontage läuft ist schon beachtlich. Der Start des Fadens war die Betrachtung des Ioniqs als äußerst effektives Gefährt, ein rein technischer Ansatz und heute ist hier  Unwissenheit Trumpf, Müllkippe sozusagen.

Das Citroen Forum war immer sehr passend zu den innovativen Autos, eine Fundgrube für Anregungen gerade auch durch  die innovativen Gedanken von Individualisten, die sich so ein abartiges Vergnügen, Citroen,  gönnten. Mehr und mehr verkommt es hier auf ein "00 Niveau" weil hier Leute einen auf dicke Hose machen, die überwiegend zumindest bei manchen Themenkreisen als Leichtmatrosen unterwegs sind. Da wollen wir mal hoffen, dass kein Sturm aufkommt.

Edited by Hartmut51
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_

Sind eh höchstens "Stürme im Wasserglas".

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
AHdi

Hatte heute auf der Autobahn einen neuen Leaf vor mir. So um die 130 km/h. Immer wieder beeindruckend, wie die E-Autos anpressen können, zB um noch vor einem LKW auf die Überholspur zu kommen.  Bin dann an ihm vorbei, weil meine Reisegeschwindigkeit bei unerlaubten 143 lt Tacho liegt. 

übrigens: am Ziel gab es keine Lademöglichkeit (außer vlt Haushaltssteckdose), Strecke 204 km, zuerst 6 , dann 5 Personen im Auto. Mit dem Diesel fahr ich die Strecke ohne Nachdenken 4 Mal. 

Ich möchte damit nur sagen, dass es dass E-Auto für meine Ansprüche einfach noch nicht gibt. ( vom Betrieb mit Anhänger ganz zu schweigen)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kugelblitz
vor 9 Stunden schrieb AHdi:

Ich möchte damit nur sagen, dass es dass E-Auto für meine Ansprüche einfach noch nicht gibt. ( vom Betrieb mit Anhänger ganz zu schweigen)

Naja, kommt halt drauf an, wie oft man wirklich mehr als 200 km am Tag fahren muss. Ich hab ca. 60 km pro Tag. Da passt so ein Elektroauto schon. Mehr als 200 km am Tag fahre ich, wenns in den Urlaub geht... Und wenn man mal schaut, war die Reichweite der ersten Verbrenner-Fahrzeuge sicher auch nicht auf dem Niveau eines Diesels der heutigen Zeit. :)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.