sasala

"Energiewende" und was sie bedeutet

Recommended Posts

MatthiasM
vor 1 Stunde schrieb Büestry:

 

Es reicht nicht aus, dass Deutschland mal Export-Weltmeister oder Fussball- Weltmeister war.

Nur Copy und Paste oder  nur Jugend Forscht.

Das reicht nicht aus, für ein Land wie Deutschland.  Nur auf den Lorbeeren ausruhen, reicht nicht

 

Na, dann erzaehl doch mal was Du so die letzten Jahre auf die Beine gestellt hast, ausser einen C1 zu kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
maggi77

Wenn wir schon bei Fussballvergleichen sind: frei zitiert nach einem Torwart eines süddeutschen Vereins - "wir brauchen Eier..." - das fehlt diesem Land!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Fussball- Weltmeister?

Wow, was für eine Leistung der man hinterhertrauern muss :D

Ich finde die Prioritäten mancher Menschen echt sonderbar......

Einer von diesen Dauerfrustrierten hat ja gestern wieder rumgeballert. Kann man machen, ist bestimmt eine gute Möglichkeit Aggressionen abzubauen, dumm gelaufen ist das dann für die Ziele die zufällig in der Nähe sind. Manchmal möchte ich solchen Leuten so lange links und rechts eine reinhauen bis sie wieder Glücklich sind!

Edited by Manson
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Um mal kurz zum Thema Jammern zurückzukommen:

Ich möchte ja gern im Rahmen einer anstehenden Sanierung meines Scheunendaches da gleich PV draufklatschen. Da gibt es ja einige Unternehmen, die das komplett übernehmen. Also Dach runter, neues drauf, PV obendrauf - in Gegenzug kassieren die dann auf 10 Jahre die Stromeinnahmen. Danach geht die Anlage in den Besitz des Eigentümer des Gebäudes über. So oder so ähnlich. Wäre interessant für mich, da ich meine finanziellen Verpflichtungen kleinhalten könnte, und ich in einem Jahrzehnt in Verbindung mit einem Batteriespeicher weitestgehend Stromautarkie erreichen könnte.
Nur leider lachen mich die alle aus, für meine jämmerlichen 500m² macht keiner einen Finger krumm. Zumindest die Firmen, die ich bis jetzt angefragt habe. :(

Standort Nähe Dresden. Wenn jemand Vorschläge hat, gern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM

Mal was zum Thema, bei dem sich Leute nicht, wie einige Jammerforisten, auf ihren Lorberen ausruhen:

https://m.youtube.com/watch?v=0Q2wxSRke3k

(Vortrag über Wärmetransport durch Magnetismus)

Und womit man kühlen kann, kann man auch heizen!

Edited by MatthiasM

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 17 Minuten schrieb schwinge:

Um mal kurz zum Thema Jammern zurückzukommen:

Ich möchte ja gern im Rahmen einer anstehenden Sanierung meines Scheunendaches da gleich PV draufklatschen. Da gibt es ja einige Unternehmen, die das komplett übernehmen. Also Dach runter, neues drauf, PV obendrauf - in Gegenzug kassieren die dann auf 10 Jahre die Stromeinnahmen. Danach geht die Anlage in den Besitz des Eigentümer des Gebäudes über. So oder so ähnlich. Wäre interessant für mich, da ich meine finanziellen Verpflichtungen kleinhalten könnte, und ich in einem Jahrzehnt in Verbindung mit einem Batteriespeicher weitestgehend Stromautarkie erreichen könnte.
Nur leider lachen mich die alle aus, für meine jämmerlichen 500m² macht keiner einen Finger krumm. Zumindest die Firmen, die ich bis jetzt angefragt habe. :(

Standort Nähe Dresden. Wenn jemand Vorschläge hat, gern.

Moin, den Mut nicht sinken lassen! Die PV amortisiert sich sowieso innerhalb 10 Jahren. Wenn noch ne Dachsanierung dazu soll, würde ich einen Energieberater ( zertifiziert & mit Zuschuss der Beratungskosten) holen.

Bei entsprechendem Maßnahmepaket gibt es Förderung von KFW und ggf. Landesmittel. Das ist von Hessen aus aber „Glaskugel“, ich kenn nur unsere Verhältnisse.

Gruß Ebby 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Büestry

Hallo...

Das geschriebene zu lesen,  ist das eine und dann das gelesen zu verstehen, ist das andere... Ob man es dann auch verstanden hat.

hhhmmm, darf man manchmal schon bezweifeln...

Es macht aber nix,  jeder ist lernfähig, so Gott will. Und er Auto fahren kann. 

:) :) 

 

Liebe Grüsse Büestry

Edited by Büestry
habe noch etwas vergessen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Büestry

Hallo MatthiasM (Ich hoffe die Info reicht dir)

 

Erstens bin ich nicht *Deutschland*...,(Ich habe nicht 2,1 Billionen € Schulden, so wie es unser Staat macht, angehäuft für die Kinder), zweitens habe ich und meine Frau 2 Kinder grossgezogen ...

Drittens war ich fast 23 Jahre im Ausland arbeiten. Davon fast 7 Jahre am Stück mit meiner Frau in Saudi Arabien.  Da siehste Deutschland aber mit einem ganz anderen Blickwinkel, früher, bis etwa vor 20 Jahren war man noch wer als Alemany im Ausland...Heute wirst Du als Alemany nur noch belächelt...

 

Liebe Grüsse Büestry

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 46 Minuten schrieb Büestry:

bis etwa vor 20 Jahren war man noch wer als Alemany im Ausland...Heute wirst Du als Alemany nur noch belächelt...

Find ich gut, da ich nie mit einer gewissen Arroganz aufgetreten bin ist mir bisher weder das eine noch das andere passiert

 

Edited by Manson
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 44 Minuten schrieb Büestry:

Hallo MatthiasM (Ich hoffe die Info reicht dir)

 

Erstens bin ich nicht *Deutschland*...,(Ich habe nicht 2,1 Billionen € Schulden, so wie es unser Staat macht, angehäuft für die Kinder), zweitens habe ich und meine Frau 2 Kinder grossgezogen ...

Drittens war ich fast 23 Jahre im Ausland arbeiten. Davon fast 7 Jahre am Stück mit meiner Frau in Saudi Arabien.  Da siehste Deutschland aber mit einem ganz anderen Blickwinkel, früher, bis etwa vor 20 Jahren war man noch wer als Alemany im Ausland...Heute wirst Du als Alemany nur noch belächelt...

 

Liebe Grüsse Büestry

Und?

was was soll uns das sagen?

Kinder hab ich auch, die sind jetzt erwachsen. Im Ausland hab ich auch gearbeitet, letztes Jahr noch. Ich fühlte mich nicht belächelt, aber schon gefragt, was läuft in D - das war aber vor 30/20/10 Jahren auch schon so. Ganz ab davon wollte ich nie „wer sein“, immer klar, es wird gesehen wie ist derDeutsche: respektvoll, zugewandt, freundlich, lernbereit, pünktlich, unaufgeregt ... Auf keinen Fall wußte ich alles besser.

Und zu den Schulden, was hat das mit dem Thema zu tun? Es sei denn du brauchst keine Straßen, für die Kinder hast du Schulgeld gezahlt ( ach so ja Ausland), Hilfsbedürftige brauchen wir nicht unterstützen, Armee/ Polizei/ Feuerwehr/ Gerichte braucht kein Mensch....

Fettschrift ist schon originell Comic Sans cursiv hast du noch als Ssteigerung.

Gegebenenfalls kehren wir zum Thema Energiewende zurück??

Gruß Ebby 

Im Nachgang noch, so wie das klingt, wanderst du dann zeitnah aus in ein besseres Land? Das bietet sich ja förmlich an

Edited by Ebby Zutt
Ergänzt
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 38 Minuten schrieb Büestry:

Erstens bin ich nicht *Deutschland*...,(Ich habe nicht 2,1 Billionen € Schulden, so wie es unser Staat macht, angehäuft für die Kinder), zweitens habe ich und meine Frau 2 Kinder grossgezogen ...

Drittens war ich fast 23 Jahre im Ausland arbeiten. Davon fast 7 Jahre am Stück mit meiner Frau in Saudi Arabien.  Da siehste Deutschland aber mit einem ganz anderen Blickwinkel, früher, bis etwa vor 20 Jahren war man noch wer als Alemany im Ausland...Heute wirst Du als Alemany nur noch belächelt...

Du spricht nicht nur bei Deutschland von vergangenen Leistungen ;)!

Und um belächelt zu werden musst du nicht ins Ausland gehen. Es reicht wenn man an andere Ansprüche stellt die man selbst nicht erfüllt und dem Kriterium "wer zu sein" eine Wichtigkeit zumisst. 

Aber durch so eine AfD-Brille sieht man(n) das sicher anders.:rolleyes:

Und Schulden hat D schon zu einer Zeit gemacht als du noch ein Held warst.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Büestry

Hallo E. Z.

Gell, Du fühlst Dich immer angesprochen ...

Ich habe doch nur dem MatthiasM auf eine Frage geantwortet. Es gehört sich doch so ...oder?

MatthiasM Danke, für Deine Ausflüchte... Dein letzten Satz hättest Dir schenken können. Für mich ist es schon nebulös; dass sonderbarer weisse Frau Merkel 16 Jahre Kanzlerin ist und seitdem WAHNSINNIG hohe Schulden getätigt werden, die von der Nächsten Generation zurückzuzahlen sind. Und der Gegenwert in Bauten, Strassen oder Brücken gleich null ist. Betrachte es mal so herum.

 

 

Liebe Grüsse Büestry

Edited by Büestry

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt

Soll ich jetzt eingeschüchtert das Schreiben einstellen?

Montag 14:40 hatte ich dir auch eine Frage gestellt, zum Thema Jugend forscht. Du hast eine Behauptung aufgestellt und ich fragte nach Beweisen. Und??

Dann wechselst du quer durch die Republik/ Politik. Also gehen wir mal sehen, was die Fakten sind.

Schulden Deutschland, davon gehören 63,x % dem Bund; 29,8 den Ländern und der Rest den Städten und Gemeinden - außer 0,1% der Sozialversicherung.

Das kann man nicht so undifferenziert stehen lassen! Zum 4. Mal in Folge ist der Schuldenstand Rückläufig

  • Endgültiger Schuldenstand zum 31.12.2018: Rund 1.916.638.000.000 Euro. Das sind über 1,9 Billionen.
  • Über das Jahr gesehen ist 2018 das 4. Jahr in Folge mit Schuldenabbau
  • Weitere wichtige Kennzahl: Die Staatsschuldenquote. Diese ist ebenfalls rückläufig.
  • Update 1. Quartal 2019: Vorläufiger Schuldenstand 1.927.156.000.000 Euro.
  • Somit können trotz rückläufiger Schuldenuhr im laufenden Jahr Schulden temporär höher sein als Stand 31.12.2018
  • Update 1. Halbjahr 2019: Vorläufiger Einnahmen-Überschuss: Plus 45,3 Milliarden Euro.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 31 Minuten schrieb Büestry:

 

MatthiasM Danke, für Deine Ausflüchte...

 

Ausfluechte? Ich brauche keine, ich habe schon mehr als 23 Jahre gearbeitet:)!  Wo Du doch so auf "Deutschland" stehst, zaehlt da Arbeiten im Ausland ueberhaupt?:lol: Na, immerhin hatte die wahrscheinlich was mit unserem Thema zu tun, im Gegensatz zur Staatsverschuldung. 

Aber wenn Dir der Gegenwert in D so wenig Wert ist, was machst Du denn noch hier? Die Gesinnungsgenossen deiner "Provokation" haben in Deutschland, auf Kosten der Nachkommen, schon weit mehr Werte vernichtet als die letzten Jahrzehnte Schulden angehaeuft wurden. 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Büestry

Hallo MatthiasM

Dann ist es ja gut. Es ist alles gesagt. Immer schön stille halten. Ist die Devise.

Nestbeschmutzer brauchen wir nicht. Als es die DDR noch gab, war ein Spruch der Westler ...dann geht doch rüber in die DDR. ...MatthiasM das hätte ich nicht von Dir gedacht. Ist aber nicht schlimm.

Liebe Grüsse B.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt

@Büestry MatthiasM als Lieblingsfeind ist ja ganz nett um sich festzubeißen, dennoch hätte ich gern ein paar Beweise für deine Behauptungen.

Und Wikipedia:

So wurden im Nachkriegsdeutschland in vielen Debatten im Deutschen Bundestag Personen als Nestbeschmutzer bezeichnet, die Kritik an der Nazivergangenheit einzelner Würdenträger übten.

Interessant

Share this post


Link to post
Share on other sites
suentelensis
vor 2 Stunden schrieb Manson:

Find ich gut, da ich nie mit einer gewissen Arroganz aufgetreten bin ist mir bisher weder das eine noch das andere passiert

 

wenn nichts mehr hilft, der Hans hilft immer. Heute war wieder so ein Tag,

gerade noch aufgelegt: Hoffnung

Edited by suentelensis
Rechtschraibung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt

Passt auch schon wieder in die Zeit:

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald

Ich wurde heute mal "aufgeklärt" :

CO2  bzw. C ist der Grundstoff allen Lebens auf der Erde. 0,04 % CO2 haben keinen Einfluß auf das Klima, umso mehr es gibt desto besser wachsen die Pflanzen (CO2 wird in Gewächshäuser verströmt). Während der Eiszeit war der anhand von Bohrkernen festgestellt CO2-Anteil viel höher.

Wenn jemand CO2 und Mikroplastik im großen Stil erzeugt, sind es die Großkonzerne und nicht der "kleine Mann" der nun die Zeche zahlen muss.

Mit der CO2-Steuer wollen die da oben nur die Millionen Flüchtlinge finanzieren, die Sie hereingelassen hat.

Erdöl entsteht kontinuierlich und es gibt Kernkraftwerkstechnologie mit geringerem Abfall bzw. kürzerer Halbwertszeit der radioaktiven Abfälle.

Das will man aber nicht, es hat schon Tote gegeben.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt

Vielleicht sollten wir eine neues Thema anlegen

 

4384F9AF-CAE0-4C86-BF09-745CF321F811.jpeg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 3 Stunden schrieb Ronald:

Ich wurde heute mal "aufgeklärt" :

CO2  bzw. C ist der Grundstoff allen Lebens auf der Erde. 0,04 % CO2 haben keinen Einfluß auf das Klima, umso mehr es gibt desto besser wachsen die Pflanzen (CO2 wird in Gewächshäuser verströmt). Während der Eiszeit war der anhand von Bohrkernen festgestellt CO2-Anteil viel höher.

Wenn jemand CO2 und Mikroplastik im großen Stil erzeugt, sind es die Großkonzerne und nicht der "kleine Mann" der nun die Zeche zahlen muss.

Mit der CO2-Steuer wollen die da oben nur die Millionen Flüchtlinge finanzieren, die Sie hereingelassen hat.

Erdöl entsteht kontinuierlich und es gibt Kernkraftwerkstechnologie mit geringerem Abfall bzw. kürzerer Halbwertszeit der radioaktiven Abfälle.

Das will man aber nicht, es hat schon Tote gegeben.

 

 

Also, aufs Neue und ich weiß repetitio non placet:

Beweise?! Und das bisschen Abfall in Fukushima und Cernobyl, das Bikiniatol seit 1942, alles nur geringer Abfall. Da kann man glatt ein Schleudertrauma von Kopfschütteln kriegen.

Und die Millionen Flüchtlinge hatten wir 1946 ff aus den östlichen „Gauen“, mit Einquartierung bei den Eingesessenen. Die da kamen waren Deutsche und die Anfeindungen die Gleichen wie heute.

Wer sind „die da oben“? 1. Stock?

Also Beweise es! Fakten

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Steinkul
vor 32 Minuten schrieb Ebby Zutt:

Da kann man glatt ein Schleudertrauma von Kopfschütteln kriegen.

Der kam gut!

Obwohl ich mich heute unheimlich gefreut habe über den Nobelpreis vom Handke. Der hat einmal das Unbehagen, das ich mit euch "Brüdern" habe unter den Begriff "Tendenz" gefasst.

Also man liest euch und sofort erkennt man die "Tendenz", ist gelangweilt oder im Normalfall angeekelt. Leider sind eure Gegner von ungeheurer Einfältigkeit, und es ist so als spielte Bayern München gegen Rot-Weiß Essen.

Edited by Steinkul

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 5 Minuten schrieb Steinkul:

Der kam gut!

Obwohl ich mich heute unheimlich gefreut habe über den Nobelpreis vom Handke. Der hat einmal das Unbehagen, das ich mit euch "Brüdern" habe unter den Begriff "Tendenz" gefasst.

Also man liest euch und sofort erkennt man die "Tendenz", ist gelangweilt oder im Normalfall angeekelt. Leider sind euere Gegner von ungeheurer Einfältigkeit, und es ist so als spielte Bayern München gegen Rot-Weiß Essen.

Wobei grad ein Verein der 3. Liga die Zwietracht Frankfurt vom Platz gehauen hat. Also Bayern München; wieviel Bayern spielen da eigentlich?

Ja und Handke die Publikumsbeschimfung. Hat mich auch gefreut.

Und klar, allein schon die Terminologie, Satzbau, Interpunktion und (?was hatte ich grad im Kopf? Weg isses)  sagt einiges über die Person ( auch mich); das ist evolutionsgeschichtlich auch evident. Dadurch finden sich Gruppen ( auch innerhalb von Gruppen) - was heute online auch viel wichtiger ist als olfaktorisches, und Körperhaltung.

Dazu kommt, dass gruppendynamisch immer eine/r in der Gruppe die A-Karte hat & auf dessen Kosten sich die Gruppe identifizieren kann. In den Armeen dieser Welt ist das die Person, die abgefüllt wird um dann denHintern mit schwarzer Schuhcreme einzureiben.

Das Dumme ist nur, diese Person ist austauschbar, es genügen geringfügige Änderungen und dann kriegt es jemand anders auf‘n Arsch.

Wenn wir schon in der Soziologie landen:

Es ist ein fast müßiges Unterfangen, Leute aus ihrer Peergroup zu lösen (Männer suchen sich nach Scheitern der Beziehung gern eine Partnerin mit ähnlichen „ Problemlagen“ wie in der vorigen Beziehung.

könnte ich aus Erfahrung ein Buch drüber schreiben, das haben aber klügere Leute  schon getan.

  • Like 2
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald
vor 33 Minuten schrieb Steinkul:

Leider sind eure Gegner von ungeheurer Einfältigkeit, und es ist so als spielte Bayern München gegen Rot-Weiß Essen.

Zitat

Rot-Weiss Essen stellte dem Favoriten ein Bein und schlug den FC Bayern München mit 3:1. RW Essen gelang ein Husarenstreich, indem dem Favoriten eine Niederlage beigebracht wurde.

https://www.transfermarkt.de/rot-weiss-essen_fc-bayern-munchen/bericht/spielbericht/9383

 

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.