Jump to content

C4 Cactus II ersetzt C4 II?!


Recommended Posts

Beim letzten entschädigt die Moderatorin😂

Sonst alles irgendwie ähnlich. Als wenn man eine Pressmappe liest, aber manch einer der Youtuber kann es durchaus unterhaltsam rüberbringen. Deshalb hege ich keine Greul gegen diese moderne Art des "laberns"...

Man wird sich es wohl oder übel im Original anschauen müssen, um ein richtiges Urteil zu fällen.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Kirunavaara

Naja, im ersten Video lernst Du eine weitere lustige Bezeichnung für das aktuelle Citroën-Logo kennen. Und im zweiten gibt's ein paar Einblicke in die Menüpunkte auf dem mittigen Display. Ansonsten nicht viel Neues, aber ganz gut gemacht.

Link to post
Share on other sites

...oder zumindest nett gemeint. Da wird halt oftmals gelabert, um sich selber zur Geltung zu bringen und dabei das Produkt - in diesem Fall Zitröän & co - falsch auszusprechen. Lustig auch immer wieder die Designanalyse...

Link to post
Share on other sites
Kirunavaara

Ja, man darf an solche Youtube-Filmchen nicht allzu hohe Ansprüche stellen. Zu einem ordentlichen Test braucht es Equipment und Gelände, und das bieten heutzutage nur noch die großen Zeitschriften, der ADAC oder auch mal ein kommerzieller TV-Sender. Der Nachteil bei denen ist dann aber sehr oft, daß die nicht ganz unabhängig in ihrer Bewertung sind, weil irgendwo im Hintergrund Werbegelder fließen, was sich auf den vorgestellten Citroën dann entweder unnötig negativ oder auch mal übertrieben positiv auswirkt. Da liegt dann die Stärke der Youtube-Filmchen: Die geben ihre Eindrücke über Doppelvögel und Doppelblitze ziemlich ungeschminkt wieder, lassen sich höchstens durch den persönlichen Geschmack in die eine oder andere Richtung treiben, und wenn Werbung vorkommt, dann ziemlich offensichtlich, wie hier mit dem Leasing-Dingsbums, dessen Namen ich schon wieder vergessen habe.

A propos Design: Ich fand es interessant, daß in beiden letzten Videos diese Dellen in der Motorhaube positiv hervorgehoben wurden. Scheint also doch bei einigen anzukommen, und Meister Bertoni lag mit der Motorhaube des Ami 6 doch nicht sooo falsch... ;-)

 

Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf

Interessant könnten Videos von nextmove oder Björn Nyland werden. Die haben eine gewisse Prüfungsroutine und testen alle möglichen verschiedenen Hersteller durch. Aber das dauert wohl noch.

Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Kirunavaara:

solche Youtube-Filmchen

Ich  bin ja schon froh, wenn die "Tester" den Markennamen richtig aussprechen. Die beiden letzten Videos empfinde ich als völlig nichtssagend. 

fl.

 

 

Link to post
Share on other sites

Für mich war der Neuigkeitsgehalt, dass es offenbar einen ganz guten Wendekreis gibt. Ansonsten ist es eben nett, ein paar zusätzliche Impressionen zu erhalten. Die Summe der Meinungen zeichnet trotzdem ein recht klares Bild, wie ich finde.

- Solide durchaus qualitative Verarbeitung

- Schlechte Sicht nach hinten

- Sitzen hinten nichts für Großgewachsene, zumindest nicht bei der Kopffreiheit

- WLTP-Reichweite unter Normalbedingungen erreichbar

- Gutes Preis-/Leistungsverhältnis gerade beim Elektro

- Überdurchschnittlicher Federungs- und Sitzkomfort in dieser Klasse

- Unaufgeregte Fahrdynamik, aber nicht langweilig

- Rückmeldungsarme Lenkung, aber nicht schwammig

- Solide, eher konservative Bedienung

- Zurückhaltung bei Überdigitalisierung

- Gute Fahrassistenten

Hier noch ein Bericht: Citroën ë-C4: Streckübung auf der Einheits-Plattform - (edison.media)

 

Was ich interessant finde, ist die Wirkung der Karosserieform als SUV-Crossover. Mag von der Optik her stimmen, bezüglich Abmessungen eher nicht. Der VW ID.3 oder auch der Nissan Leaf sind beispielsweise jeweils höher, würden aber wohl von keinem als SUV bezeichnet werden.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Das 32 A Ladekabel, was man der Jessie da mitgegeben hat, ist natürlich eine fette Wurst. Für den Einphasenlader ist es von der Dimensionierung her OK, aber zwei dicke Adern sind dann unnötig drin, was das Kabel schwer und sperrig macht. Für den 11 kW Lader ist es viel zu unhandlich.

Mir fiel es zuletzt an einem 175 kW CCS Lader mit wassergekühltem Kabel auf. Da mußte ich den Stecker etwas in der Orientierung korrigieren, um ihn stecken zu können. Das war schon ziemlich schwierig, da man den Stecker auch nicht richtig greifen konnte. Ein zierlicher Mensch hätte das kaum geschafft.

Man sollte darauf achten, das Kabel nicht unnötig überdimensioniert zu kaufen. Das Laden macht dann viel mehr Spaß.

Gernot

Edited by Gernot
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Thorsten Graf:

Ein positiver Bericht auf AMS:

https://www.auto-motor-und-sport.de/fahrbericht/citroen-c4-und-e-c4-fahrbericht/

Die Federung des e-C4 soll besser sein als von der Verbrennervariante.

Materialien werden gelobt, ist wohl wirklich besser als beim VW ID3.

Nur die "500 Mehrgewicht" zwischen Elektro und Benziner sind eher aus dem Bereich "Daumen mal Pi".

C4 PureTech 130 Stop&St                      1.322–1.415

C4 PureTech 130 Stop&Start EAT8       1.353–1.446

C4 BlueHDi 130 Stop&Start EAT8          1.399–1.492

ë-C4 Elektromotor 136                           1.616–1.694

Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf

Den Skoda habe ich jetzt storniert und den e-C4 bestellt: Islandblaumetallic, schwarze Lederausstattung, Panoramadach, sämtliches Zubehör außer Diebstahlwarnanlage, Dashcam und spezielle Ladekabel.

Kaufpreis knapp 41.000 € brutto, monatliche Leasingrate 190,00 netto bei 36 Monaten und 15.000 km/Jahr und Anzahlung von 7.150€ (BAFA + MwSt.). 

Lieferzeit soll wohl nur 3-4 Monate betragen, das ginge ja recht flott!

  • Like 13
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Thorsten Graf:

Kaufpreis knapp 41.000 € brutto, monatliche Leasingrate 190,00 netto bei 36 Monaten und 15.000 km/Jahr und Anzahlung von 7.150€ (BAFA + MwSt.). 

Günstiger als der Ioniq! Bist du ihn gefahren, wo liegen die Vorteile?

Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf
vor 31 Minuten schrieb JörgTe:

Günstiger als der Ioniq! Bist du ihn gefahren, wo liegen die Vorteile?

Wie teuer ist der Ioniq?

Fahren geht noch nicht. Da die Autohäuser bis mindestens 10.1.2021 geschlossen bleiben, habe ich jetzt nicht mehr gewartet. 

Vorteil des e-C4 ist die schnellere Ladeleistung, evtl. das komfortablere Fahrwerk,  mitlenkende LED Scheinwerfer, ein großes Panoramadach. Außerdem mal etwas Abwechslung zum Ioniq.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...