AndreasRS

Xantia TCT springt nicht mehr an nach Schrägparken

Empfohlene Beiträge

AndreasRS

Hallo,

nachdem der TCT ein paar Stunden schräg geparkt hat, will er nicht mehr anspringen.  :o

 

large.IMG_20180224_161515-2000px.jpg.d76e6cb581b37c0ca2c6799262494006.jpg

Das heißt, er sprang zunächst an, der Motor lief normal, ging aber nach wenigen Sekunden wieder aus und ließ sich nicht mehr starten. Ich habe den Wagen dann mit großer Vorsicht auf eine nahezu ebene Fläche gestellt, fünf Minuten gewartet und dann ziemlich lange georgelt, leider ohne Erfolg. (Die Wegfahrsperre zeigt nach Eingabe des Codes grün).

Ich meine, dass es nach Benzin roch, aber ohne Taschenlampe konnte ich keinen Flecken etc. sehen. Die Kraftstoffanzeige zeigt halbvoll an, so habe ich den Wagen auch abgestellt.

large.IMG_20180224_232350b.jpg.1d451b996fe638dbb3095421c9313a33.jpg

Die große Frage ist, wo ich jetzt suchen soll. Meine Idee ist, erstmal die Spritzuführung abzuschrauben und zu gucken, ob da etwas kommt. Und wenn nicht (wovon ich fast ausgehe), sich langsam nach vorne zu arbeiten. Nur, welche der beiden Leitung ist die Zuleitung und welche die Rückführung?

Wo sollte ich noch gucken? Nach Zündfunken?

Kann ich an den Einspritzdüsen gucken, ob Sprit kommt, ohne diese Sammelschiene abzuschrauben?

Grüße
Andreas

 

bearbeitet von AndreasRS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT

Ich tippe mal auf das Doppelrelais. Da würde ich als erstes suchen. Oder der Crash-Schalter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

wo finde ich den Crash-Sensor? Ist es das Teil ganz links oben auf dem Bild, an der Spritzwand?

large.PB172682-crop.jpg.a45061865efb84f04f1dfb059900cc8e.jpg

Grüße
Andreas

bearbeitet von AndreasRS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristophX2

Moin,

auf dem Bild oben links Ecke Spritzwand-Kotflügel.

 

bearbeitet von ChristophX2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx

Lauschen ob die Kraftstoffpumpe, bei Zündung ein ca 3 sec surrt. 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.

Wie voll ist der Tank? Ist die Pumpe durch die Schräglage vielleicht trocken gelaufen und hat das nicht so recht verkraftet?

Nur so 'ne Idee ;)

Mal hinlauschen, ob sie noch arbeitet...

Edit: A ist Vorlauf, B Rücklauf zum Tank.

bearbeitet von TurboC.T.
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

vor 44 Minuten, zitronabx sagte:

Lauschen ob die Kraftstoffpumpe, bei Zündung ein ca 3 sec surrt. 

Ist die in der Nähe des Tanks, sodass ich sie hören, aber nicht sehen kann?

vor 20 Minuten, TurboC.T. sagte:

Wie voll ist der Tank? Ist die Pumpe durch die Schräglage vielleicht trocken gelaufen und hat das nicht so recht verkraftet?

Etwa 45 %.

Grüße
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx
vor 15 Minuten, AndreasRS sagte:

 

Die sitzt hinten Beifahrerseite unter dem Sitz.  Du kannst den einfach hochklappen,  dann erkennst du einen schwarzen runden Kunststoffdeckel mit ca 20cm Durchmesser .  Den müsstest du aber nicht heraushebeln,  da das surren der Pumpe so hörbar ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

ich war nochmal eben am Auto (das leider 12 km entfernt steht, aber immer noch besser als 1.200 km ^_^). Die Pumpe habe ich weder gehört noch gesehen, allerdings habe ich auch nicht unter den Teppich unterm Beifahrersitz geguckt. Auch nach der Code-Eingabe der Wegfahrsperre (grüne LED leuchtete) war nichts zu hören. Das Drücken auf den Crash-Sensor hat nichts verändert.

Beim Anlassen hatte ich das Gefühl, dass der Motor zwei Mal kurz wollte, aber es nicht reichte. Vielleicht waren da irgendwo noch zwei Tropfen Benzin in der Leitung?

Der nächste Schritt wäre dann wohl, ein anderes Doppelrelais auszuprobieren. Ich mache dazu einen neuen Faden auf, welches das richtige ist.

Außerdem könnte es sein, dass ich die Schläuche beim Wechseln des Benzinfilters nicht richtig fixiert habe und einer abgerutscht ist. (Der Filter ist richtig herum eingebaut).

Weitere Ideen sind natürlich gerne genommen.

Grüße
Andreas

 

Edit: Wenn der Schaltplan auf dem Doppelrelais stimmt, müsste man doch die Leitungen 13, 6, 5, 4, 8 und 15 sowie 1, 9 und 11 miteinander verbinden, damit es auf "immer an" steht. Kann man das so machen? Und der Stecker am Wagen ist so, dass ich 2,8 mm-Flachstecker einstecken kann?

large.Doppelrelais2.jpg.7a0c93e47b68dd445fc8e5a25af29eba.jpg

 

Grüße
Andreas

bearbeitet von AndreasRS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Es kann gut sein, daß die Spritleitung durch die Parklage leergelaufen ist, dann muß man schopn ziemlich lange orgeln. Ich würde zunächst mal den Vorlauf an der Einspritzleiste abnehmen und schauen ob beim Anlaßversuch Sprit kommt. Rauchen einstellen und offenes Feuer vermeiden etc. :-)

Die Tankpumpe muß beim Einschalten der Zündung nicht zwangsläufig anlaufen, sehr wohl aber bei Anlasserbetätigung.

Wenn ein Schlauch am Benzinfilter abgerutscht ist, würde es richtig spritzen sofern die Benzinpumpe läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FrankB
vor einer Stunde, AndreasRS sagte:

Die Pumpe habe ich weder gehört noch gesehen, allerdings habe ich auch nicht unter den Teppich unterm Beifahrersitz geguckt.

Was willst Du da auch?

Der Kollege zitronabx schrieb oben: HINTEN Beifahrerseite unter dem Sitz...

  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silvester31

Um es zu konkretisieren : Die SITZFLÄCHE der Rückbank nach vorne kippen und da drunter ist der beschriebene schwarze Plastedeckel. Dadrunter sitzt die Pumpe.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

 

vor 3 Stunden, TorstenX1 sagte:

Es kann gut sein, daß die Spritleitung durch die Parklage leergelaufen ist, dann muß man schopn ziemlich lange orgeln. Ich würde zunächst mal den Vorlauf an der Einspritzleiste abnehmen und schauen ob beim Anlaßversuch Sprit kommt.

lange georgelt habe ich, denn genau diese Möglichkeit hatte ich in Betracht gezogen. Werde mal gucken, ob vorne Sprit läuft und auch mal den Strom an der Pumpe messen.

Und die Sicherungen kontrollieren, zuerst Nummer 9 im Motorraum (10 A).

Grüße
Andreas

bearbeitet von AndreasRS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx
Am 25.2.2018 at 00:05 , AndreasRS sagte:

 

large.IMG_20180224_161515-2000px.jpg.d76e6cb581b37c0ca2c6799262494006.jpg

 

Wenn ich mal genauer schaue,  könnte ich mir bei dieser Fahrzeugposition vorstellen,  daß die Kraftstoffpumpe vielleicht etwas trocken gelaufen ist!???  Ein Tank ist zwar so konstruiert das die Pumpe eigentlich immer im Kraftstoff sitzen sollte.  Aber irgendwie wäre das für mich vorstellbar.  Eigenes Beispiel,  den Tank eines Xm leer gefahren anschließend 5 l aus dem Kanister eingefüllt und wie es der Zufall wollte war die Kraftstoffpumpe (nach dem leer Fahren) trotz Ausbau und reinigen kaputt. 

Wie lange Stand das Fahrzeug auf dem Hang? 

Eventuell hat die Pumpe Dreck aus dem Tank gezogen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

vor 37 Minuten, zitronabx sagte:

Wie lange Stand das Fahrzeug auf dem Hang? 

Eventuell hat die Pumpe Dreck aus dem Tank gezogen? 

Knapp 7 Stunden. Trocken halte ich für relativ unwahrscheinlich, da der Tank immerhin zu 45% gefüllt ist. Dreck kann natürlich auch gut sein. Ich weiß nicht, wie der Ansaugschlauch im Tank aussieht, ob es da schon ein Sieb gibt.

So wie ich die bisherigen Beiträge verstanden habe, ist die Pumpe vom Innenraum aus zugänglich, sodass ich messen kann, ob dort Strom ankommt und im Zweifelsfalle auch mal die Leitungen abziehen kann. Sind die mit den Citroen-Click-Schellen befestigt?

Grüße
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx

Original sollten die "Citroen click"  verbaut sein.  Diese lassen sich mit einer Kneifzange zb von knippex gut öffnen und schließen.  Ich würde allerdings 2 neue Ersatzschellen mitnehmen.  Es funktionieren auch normale Schlauchschellen

Kommt denn bei Zündung ein bzw Anlasser betätigen Kraftstoff an Leitung "A" an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

vor 9 Minuten, zitronabx sagte:

Kommt denn bei Zündung ein bzw Anlasser betätigen Kraftstoff an Leitung "A" an?

das weiß ich noch nicht, der Wagen steht leider nicht vor der Tür.

Grüße
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

nach Fotos, die ich in den Tiefen des Internets fand, müssten oben am Pumpengehäuse 5 nummerierte Anschlüsse sein, davon 4 belegt. Ich vermute, zwei sind für die Tankuhr und zwei für die Pumpe.

Wo muss Plus und Minus hin, damit die Pumpe läuft?

Grüße

Andreas

bearbeitet von AndreasRS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Ohne die Nummerierung auswendig zu wissen: 2 dünne Kabel sind für die Tankanzeige. Die beiden dicken für die Stromzufuhr für die Pumpe. Eines davon ist grün-gelb, das ist Masse. Falls man verpolt, pumpt die Pumpe nicht, aber es passiert nichts schlimmes.

  • Like 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor 9 Stunden, TorstenX1 sagte:

Ohne die Nummerierung auswendig zu wissen: 2 dünne Kabel sind für die Tankanzeige. Die beiden dicken für die Stromzufuhr für die Pumpe. Eines davon ist grün-gelb, das ist Masse. Falls man verpolt, pumpt die Pumpe nicht, aber es passiert nichts schlimmes.

So hab ich mich der defekten Vorförderpumpe genähert. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

heute war ich – leider nur sehr kurz – am Wagen:

Das Doppelrelais klickt, wenn ich die Zündung einschalte (natürlich weiß ich nicht, ob beide Relais anziehen). Aber auch mit einem anderen Doppelrelais springt der Wagen nicht an.

Beim ersten Anlassversuch hatte ich das Gefühl, dass er während der ersten Umdrehungen anspringen wollte, dann aber nicht mehr.

Die Benzinpumpe surrt nicht nach dem Einschalten der Zündung, wohl aber während der Anlasser dreht. In der Nähe der Pumpe riecht es dann nach Benzin.

Eine angeschlossene Zündkerze, auf den Ventildeckel gelegt, hat Zündfunken, wenn auch relativ schwach.

Was ich nicht mehr testen konnte: Ob Benzin im Motorraum ankommt und ob die Sicherungen (Speziell Nr. 9) in Ordnung sind.

Was ich auf Anhieb nicht herausgefunden habe: Wie kommt man an die Benzinpumpe? Den großen Deckel habe ich zwar gesehen, aber es ist noch die Abdeckung der Rücksitz-Klappmechanik darüber. Befestigungsschrauben habe ich nicht gesehen.

Grüße
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jeff
vor 3 Stunden, AndreasRS sagte:

 

Eine angeschlossene Zündkerze, auf den Ventildeckel gelegt, hat Zündfunken, wenn auch relativ schwach.

 

Wenn der Funke relativ schwach ist empfehle ich eine neue Zündspule.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Naja, auf den Ventildeckel gelegt, das verheißt nicht unbedingt eine optimale Masse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Käufer
Am 4.3.2018 at 19:37 , AndreasRS sagte:

Was ich auf Anhieb nicht herausgefunden habe: Wie kommt man an die Benzinpumpe? Den großen Deckel habe ich zwar gesehen, aber es ist noch die Abdeckung der Rücksitz-Klappmechanik darüber. Befestigungsschrauben habe ich nicht gesehen.

Grüße
Andreas

Abdeckung für Rücksitz einfach entfernen, die ist nur aufgesteckt.

Den großen schwarzen Deckel "aufschrauben". Dazu den Deckel am besten mit Hammer und einer Holzzulage "lockern".

Funkenbildung vermeiden !!

bearbeitet von Der Käufer
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Fördert die Pumpe denn nun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden