Empfohlene Beiträge

petar24
vor 28 Minuten, ProjetL sagte:

Wenn wir endlich in diese ewige Diskutiererei um die Anzahl Licht bringen wollen, dann müssten wir einen Batzen Geld in die Hand nehmen und in den PSA-Archiven die Leute einige Tage damit beschäftigen und hoffen, dass alle Unterlagen vollständig sind. Das wäre durchaus möglich. Dann haben wir eine (vermutlich vierstellige) Zahl. Was deren Relevanz für den Wert der ohnehin wenig verbliebenen Fahrzeuge ist, bleibt aber durchaus fraglich...

Was vlt noch wichtig wäre wie viele übrig geblieben sind was aber nur schwer zu sagen ist... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ProjetL

Der Kollege im Forum in F ist auch dort nicht ganz unumstritten.

Ein paar Denkanstöße: Er behauptet, er habe das Pressefahrzeug in Rouge Delage. Eine alte Carte Grise mit der alten Nummer könnte das recht einfach bestätigen, geschieht aber nicht. Das Foto, das die (zweifelhafte Fahrgestellnummer) bestätigen könnte ist geschickt gemacht: Man sieht - nix. 

Ein Detail (das zugegebenermaßen geringfügig erscheint) spricht auch eher für einen späteren Produktionszeitpunkt (sofern alles original). Die allerersten GTi Turbos hatten an der Tachoeinheit eine Skalierung des Öldrucks 0 -3-6  Die Ziffer 3 leicht links dezentriert (siehe Pressebericht), die späteren 0-4-8, die Ziffer 4 leicht nach rechts dezentriert (siehe das Foto des Besitzers)  ;-)

Aber letzten Endes - was soll das Ganze. Der Besitzer soll Freude an seinem Fahrzeug haben, und die 5 Persönchen, die die Kniefieselei interessiert wären vermutlich finanziell nicht mal in der Lage für ein solch spezielles Fahrzeug aufgrund der Einzigartigkeit einen wesentlich höheren Preis zu zahlen...

Und es gibt noch ein paar Hinweise, die eindeutig NICHT die Eigenschaften der damaligen Pressefahrzeuge aufweisen (außer auch das wurde getauscht).

299278WP20140509028.jpg

603954IMG06581.jpg

724492Lemoniteur7.jpg

bearbeitet von ProjetL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 10 Stunden, iCX sagte:

Ich bin heute mal im CX-Forum unserer französischen Freunde unterwegs gewesen und auch deren Mitglieder beschäftigt die Frage, wieviele Turbo S1 produziert wurden. Normalerweise traue ich keiner Statistik, die nicht von mir persönlich gefälscht wurde; aber bei der unten angehängten mache ich eine Ausnahme, weil die Zahlen von mehreren Forumsteilnehmern in unabhängigen Kontexten verwendet wurden. Demnach sind im Jahr 1984 vom Turbo S1 3.282 Stück produziert worden. Der Modellwechsel vom Turbo S1 auf S2 (VF7MANK0001NK) hat Anfang Juni 1985 stattgefunden. Bildet man zu den - auch hier - vielfach kolportierten 5.000 die Differenz, müssten es in den ersten fünf einhalb Monaten des Jahres 1985 noch 1.718 Stück gewesen sein. 

large.Chiffres-de-production-CX-Berlines.jpg.bf10fc0ee32c06036356f8d64f6e61e9.jpg

Dann ist mir noch ein interessanter Thread begegnet, in dem ein gewisser "bernard406" die Restauration seines Turbo S1 beschreibt, eines CX, der bereits am 04.07.1984 produziert, am 16.08.1984 erstzugelassen und von Citroen im August 1986 verkauft wurde. Sein Fahrzeug mit der Fahrgestellnummer VF7MANK0000NK0068 hat es aufgrund dieser Eigenschaft in zahlreiche französisch-sprachige Gazetten geschafft; vgl. https://www.lacitroencx.com/viewtopic.php?f=18&t=11811.

Mir sind in letzter Zeit zwei Turbo S1 aus 1985 begegnet, die beide das Gestühl (VIP-Velours) und die Türinnenverkleidungen der S2 hatten. Gab es da vielleicht Übergangsmodelle?

Hallo,

wenn das so ein spezielles Fahrzeug ist, dann hat er doch bestimmt die von mir erwähnte Anfrage ans Conservatoire gestellt und die entsprechenden Unterlagen vorliegen und kann diese vorzeigen. Sofern die Geschichte mit dem Pressefahrzeug stimmt ist doch bestimmt aus den Daten zur Erstauslieferung ersichtlich, dass der Wagen für die interne Verwendung bei Citroën verblieben ist.

Die Zahlen aus der obigen Tabelle kann ich nach grober Durchsicht so bestätigen, sie gleichen denen, die mir vorliegen.

Grüße

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 8 Stunden, ProjetL sagte:

Der Kollege im Forum in F ist auch dort nicht ganz unumstritten.

Ein paar Denkanstöße: Er behauptet, er habe das Pressefahrzeug in Rouge Delage. Eine alte Carte Grise mit der alten Nummer könnte das recht einfach bestätigen, geschieht aber nicht. Das Foto, das die (zweifelhafte Fahrgestellnummer) bestätigen könnte ist geschickt gemacht: Man sieht - nix. 

Ein Detail (das zugegebenermaßen geringfügig erscheint) spricht auch eher für einen späteren Produktionszeitpunkt (sofern alles original). Die allerersten GTi Turbos hatten an der Tachoeinheit eine Skalierung des Öldrucks 0 -3-6  Die Ziffer 3 leicht links dezentriert (siehe Pressebericht), die späteren 0-4-8, die Ziffer 4 leicht nach rechts dezentriert (siehe das Foto des Besitzers)  ;-)

Aber letzten Endes - was soll das Ganze. Der Besitzer soll Freude an seinem Fahrzeug haben, und die 5 Persönchen, die die Kniefieselei interessiert wären vermutlich finanziell nicht mal in der Lage für ein solch spezielles Fahrzeug aufgrund der Einzigartigkeit einen wesentlich höheren Preis zu zahlen...

Und es gibt noch ein paar Hinweise, die eindeutig NICHT die Eigenschaften der damaligen Pressefahrzeuge aufweisen (außer auch das wurde getauscht).

299278WP20140509028.jpg

603954IMG06581.jpg

724492Lemoniteur7.jpg

Hallo,

zu meiner großen Freude sehe ich auf dem zweiten Foto endlich mal wieder das bordeauxrote Leder. Ich bin nicht allein :D

Wie ich schon diverse Male anmerkte, ist mir kein einziges offizielles Foto von Citroën bekannt, wo ein Serie 1 Turbo mit dem roten Leder zu sehen ist. Daher mal wieder der Aufruf: Wer so ein Foto hat möge es mir bitte zugänglich machen, danach suche ich schon bald 20 Jahre...

Hätte es das rote Leder wirklich in einem Pressefahrzeug gegeben, dann würde es davon hundertprozentig mindestens ein Foto geben. Gibt es aber nicht... Von daher ist das Leder dort zu 99,9% nachgerüstet was ja auch nicht schlimm ist.

Grüße

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex

Hallo,

was mir gerade aktuell wieder einfällt:

Warum erstellen wir nicht mal zu jedem wichtigen Modell nach und nach eine Aufstellung von Besonderheiten, sammeln Fotos und Fakten usw.? Das könnte dann letztendlich so etwas wie eine erweiterte, sehr umfangreiche Kaufberatung werden. Das sollte dann vom Admin fest genaz oben in dieser Rubrik angepinnt sein so dass es jeder immer gleich lesen kann und auch immer neue Infos dazukommen können.

Wäre das was? Also ich bin bei so etwas sofort dabei und gebe Wissen und Material gerne weiter.

Grüße

Alex

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 13 Minuten, ACCM Alex sagte:

Warum erstellen wir nicht mal zu jedem wichtigen Modell nach und nach eine Aufstellung von Besonderheiten, sammeln Fotos und Fakten usw.? Das könnte dann letztendlich so etwas wie eine erweiterte, sehr umfangreiche Kaufberatung werden.

Die Idee halte ich für sehr gut, nur die Forensoftware für nicht dafür geeignet.
Neue Infos sind hier ja entscheidend, aber als neue Beiträge eher ungeeignet, da der Thread irgendwann zu lang zum lesen wird.
Ich denke mal, eine eigens dafür aufgebaute Website, die in einen angepinnten Thread direkt verlinkt ist, ist die bessere Lösung.

vor 51 Minuten, ACCM Alex sagte:

das bordeauxrote Leder. Ich bin nicht allein :D

2016 war ich mit meine Turbo 1 in Westhofen und habe mich geärgert, dass es dort 4 weitere gab, alle mit dem roten Leder, was meine nicht hat.

vor 9 Stunden, petar24 sagte:

Was vlt noch wichtig wäre wie viele übrig geblieben sind was aber nur schwer zu sagen ist...

Ich habe aktuell 2 :)

Gruß
René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
petar24
vor 15 Minuten, René Mansveld sagte:

 

Ich habe aktuell 2 :)

Gruß
René

Bei mir ist es mein ganzer und noch ein schlachter also auch zwei :D

bearbeitet von petar24

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
petar24
vor 35 Minuten, ACCM Alex sagte:

Hallo,

was mir gerade aktuell wieder einfällt:

Warum erstellen wir nicht mal zu jedem wichtigen Modell nach und nach eine Aufstellung von Besonderheiten, sammeln Fotos und Fakten usw.? Das könnte dann letztendlich so etwas wie eine erweiterte, sehr umfangreiche Kaufberatung werden. Das sollte dann vom Admin fest genaz oben in dieser Rubrik angepinnt sein so dass es jeder immer gleich lesen kann und auch immer neue Infos dazukommen können.

Wäre das was? Also ich bin bei so etwas sofort dabei und gebe Wissen und Material gerne weiter.

Grüße

Alex

Sowas wäre natürlich auch klasse und jeder hätte was davon ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

Eine fast fahrbereit (kein TÜV, stand 5,5 Jahre, wird gelegentlich bewegt), die will ich neu aufbauen.

Eine fast lackierfertig, die wurde bereits lackiert, aber derart schlecht, dass Spuren von 80er Schleifpapier unter dem Lack sichtbar sind.
Außerdem wurden die Türen so eingebaut, dass beim Öffnen der neue Lack abgeplatzt ist.
Eine solche "Arbeit" habe ich noch nie gesehen, kein Wunder dass mein Vorgänger das Auto nicht mehr wollte.
Und jetzt weiß ich auch, wie man gute TRX-Reifen schnell kaputt macht: man lackiert sie mit über, dann werden sie schnell rissig und müssen ausgetauscht werden :mad:

Wo wir doch gerade das Thema "Selten" hatten: Ich habe eine CX 2400 GTi von 1978 mit handgefertigtes und -vernehtes schwarz-beiges Leder, senkrecht eingebautes Radio (kein Aschenbecher!) und ein Teppich den man damals teuer fürs Wohnzimmer gekauft hätte.
Nach mir vorliegenden Informationen war das eine absolute Luxusausstattung die nur 1 Jahr lang angeboten wurde, wie oft verkauft weiß ich nicht.

Gruß
René

  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 13 Minuten, René Mansveld sagte:

Wo wir doch gerade das Thema "Selten" hatten: Ich habe eine CX 2400 GTi von 1978 mit handgefertigtes und -vernehtes schwarz-beiges Leder, senkrecht eingebautes Radio (kein Aschenbecher!) und ein Teppich den man damals teuer fürs Wohnzimmer gekauft hätte.

Nach mir vorliegenden Informationen war das eine absolute Luxusausstattung die nur 1 Jahr lang angeboten wurde, wie oft verkauft weiß ich nicht.

Gruß
René

Hallo René,

ja, das berühmte Leder schwarz/ weiss. Nur erhältlich im ersten CX GTI Modelljahr, nämlich 1978. Ist so auch in fast allen Anzeigen, Prospekten usw. zu sehen. Mitlerweile selten aber da gab es noch mehr davon, zum Beispiel meinen: :D

5aa0edd45d548_CXGTI011.jpg.b6394092af71114c875861f9e30e3ae2.jpg

5aa0edeaef6b0_CXGTI013.jpg.28d9f077c1d85a1ab469c090aa51f81b.jpg

5aa0edff31f05_CXGTI015.jpg.cb53d50a83e2cfbb9a872b0447d1a294.jpg

CX1978-EM0789-Westh005gross.jpg.afc1bedb94114e4c989c03adb2284862.jpg

 

Tja, und die Geschichte vom Ende des Traums ist hier ja auch schon bekannt:

An einem Sonntag morgen damals kam ich zum Auto und musste feststellen, dass mir nachts ein Fahranfänger aus derselben Straße beim abbiegen frontal in den Wagen geknallt war. Muss heftig gewesen sein da der Wagen dabei um gute 40cm zurück geschoben wurde trotz eingelegtem ersten Gang und angezogener (funktionierender!) Handbremse...

Zumindest hatte er einen Zettel hinterlassen, die Sache wurde über die Versicherung schnell reguliert. Ich habe dann die komplette Innenausstattung, die ich erst zuvor mit viel Liebe und Mühe aufgearbeitet hatte, demontiert und den restlichen Wagen hier im Forum zum schlachten abgegeben. Heute hätte ich das gerichtet, damals halt nicht... Immer noch schade drum...:(

004_1.jpg.954aa3fe933734cea57dd4fb803a66d5.jpg

006_3.jpg.1f1c35c49123dccef37f6a39f07376e4.jpg

5aa0f03878143_CXGTI006.jpg.7ff9da505a22936179f5c760fd7cc9c3.jpg

 

Grüße

Alex

 

  • Traurig 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

Danke Alex, jetzt weiß ich wie sie aussieht wenn sie fertig ist :)
Aber zuerst muss ich den Kabelbaum im Motorraum "restaurieren" (oder eher tauschen), denn bei der Batterie hat es gebrannt gehabt und die Kabel wurden dann einfach abgeschnitten.
Und für die brauche ich dann auch den Motor in Reserve, nur für den Fall, obwohl der Motor gelaufen ist als das Auto brannte.

Da der Kotflügel geknickt ist: Ja, das hätte ich mir damals wohl ähnlich überlegt gehabt... damals... *seufz*

Gruß
René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philipp
vor 6 Stunden, ACCM Alex sagte:

Hätte es das rote Leder wirklich in einem Pressefahrzeug gegeben, dann würde es davon hundertprozentig mindestens ein Foto geben. Gibt es aber nicht... Von daher ist das Leder dort zu 99,9% nachgerüstet was ja auch nicht schlimm ist.

Grüße

Alex

Gehe auch davon aus, vor allem wenn der Besitzer Bernard heisst...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iCX

bernard406 hat das bordeaux-rote Sitzleder nachträglich eingebaut. Die gründliche Aufarbeitung in Eigenarbeit dokumentiert er auch sehr schön.

large.971335IMG0589.jpg.90b52f0546ebe5bf5eebffd452727336.jpglarge.765730WP20140619015.jpg.616148a14c113ba5304d4946ac38e2d9.jpg

Allerdings bin ich mir wegen fehlender Originalbilder nicht sicher, ob er bei den Armlehnenpolster der Türinnenverkleidung Stilsicherheit bewiesen hat:large.252794WP20170717002.jpg.b5b596be895050abf63a654df9a600d4.jpg 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
petar24
vor 5 Stunden, iCX sagte:

bernard406 hat das bordeaux-rote Sitzleder nachträglich eingebaut. Die gründliche Aufarbeitung in Eigenarbeit dokumentiert er auch sehr schön.

large.971335IMG0589.jpg.90b52f0546ebe5bf5eebffd452727336.jpglarge.765730WP20140619015.jpg.616148a14c113ba5304d4946ac38e2d9.jpg

Allerdings bin ich mir wegen fehlender Originalbilder nicht sicher, ob er bei den Armlehnenpolster der Türinnenverkleidung Stilsicherheit bewiesen hat:large.252794WP20170717002.jpg.b5b596be895050abf63a654df9a600d4.jpg 

Das mit den arm Polstern kann ich dir leider nicht sagen da mein turbo die stoff sitze drin hat aber was man auf den Bildern sehn kann das es doch recht gut aus sieht ;)

bearbeitet von petar24

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ProjetL

Richtig, Bernard hat das originale Fahrzeug so richtig unoriginal gemacht. Und zwar nach so gut wie allen Regeln der Kunst. Die Organummer wurde auch (und das ziemlich brutal samt allen umliegenden Teilen wie Kabelbäume und Kabelbindern) überlackiert. Da er keinen einzigen Beweis vorlegt, dass sein schönes und von ihm ja auch gehegtes Fahrzeug dieses berühmte Pressefahrzeug ist, bleiben die Zweifel bestehen.

Nichts destotrotz - es gab ab Frühjahr 1984 Prototypen mit GTi Turbo-Motor. Nur dürfte ein solches Fahrzeug eigentlich nicht in den Verkehr gelangt sein.

Wer das ewige Diskussionsdrama mit dem roten Leder gelöst haben möchte schreibe mir eine PN. Und NEIN - es gab keine Armpolster oder Türverkleidungen dazu. Auch keine Leder-Schaltsäcke in rot wie jeweils beim Prestige mit Leder. 

Alex: es tut mir weh zu sehen, dass das damals ein Grund war den GTi aufzugeben. Mittlerweile verfüge ich über eine Richtbank und den extrem seltenen, uralten aber brauchbaren Richtsatz für CX und kann zum Glück solche wirklich recht minimalen und gut machbaren Schäden ziehen.

WP_20180205_18_33_04_Pro.jpg

bearbeitet von ProjetL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ProjetL

A propos Schäden wie Deiner, Alex: Mein GTi Turbo 2015. Auf dem Weg nach Westhofen zum Treffen. Ein weißer Corsa oder sowas hat die Kurve geschnitten und mein Hirn hat sich fürs Ausweichen mit dem damals frisch restaurierten CX GTi Turbo entschieden... Verursacher wurde nie gefunden, ich fürchte man hat sich auch nie bemüht... Mein war die Arbeit und der extrem Schaden. Aber es ist machbar wenn man die nötigen "Outils" hat.

Ein Register mit den jeweiligen Besonderheiten existiert schon lange mit Michael Buurmas Buch zum CX (an dem ich als Archivwurm bei PSA mitarbeiten durfte ) schon recht lange. Seit kurzem auf Französisch. Das Interesse auf dem Deutschen Markt ist leider mehr als verhalten, sonst hätte ich mich schon an eine Übersetzung gemacht. Wir können gerne ein Vorbestell-Register für CitroVisie machen! ;-)

Das Fahrzeug ist mittlerweile wieder gerichtet.

WP_20140711_13_53_20_Pro.jpg

WP_20140711_13_12_26_Pro.jpg

bearbeitet von ProjetL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 6 Stunden, ProjetL sagte:

Richtig, Bernard hat das originale Fahrzeug so richtig unoriginal gemacht. Und zwar nach so gut wie allen Regeln der Kunst. Die Organummer wurde auch (und das ziemlich brutal samt allen umliegenden Teilen wie Kabelbäume und Kabelbindern) überlackiert. Da er keinen einzigen Beweis vorlegt, dass sein schönes und von ihm ja auch gehegtes Fahrzeug dieses berühmte Pressefahrzeug ist, bleiben die Zweifel bestehen.

Nichts destotrotz - es gab ab Frühjahr 1984 Prototypen mit GTi Turbo-Motor. Nur dürfte ein solches Fahrzeug eigentlich nicht in den Verkehr gelangt sein.

Wer das ewige Diskussionsdrama mit dem roten Leder gelöst haben möchte schreibe mir eine PN. Und NEIN - es gab keine Armpolster oder Türverkleidungen dazu. Auch keine Leder-Schaltsäcke in rot wie jeweils beim Prestige mit Leder. 

Alex: es tut mir weh zu sehen, dass das damals ein Grund war den GTi aufzugeben. Mittlerweile verfüge ich über eine Richtbank und den extrem seltenen, uralten aber brauchbaren Richtsatz für CX und kann zum Glück solche wirklich recht minimalen und gut machbaren Schäden ziehen.

 

vor 6 Stunden, ProjetL sagte:

A propos Schäden wie Deiner, Alex: Mein GTi Turbo 2015. Auf dem Weg nach Westhofen zum Treffen. Ein weißer Corsa oder sowas hat die Kurve geschnitten und mein Hirn hat sich fürs Ausweichen mit dem damals frisch restaurierten CX GTi Turbo entschieden... Verursacher wurde nie gefunden, ich fürchte man hat sich auch nie bemüht... Mein war die Arbeit und der extrem Schaden. Aber es ist machbar wenn man die nötigen "Outils" hat.

Ein Register mit den jeweiligen Besonderheiten existiert schon lange mit Michael Buurmas Buch zum CX (an dem ich als Archivwurm bei PSA mitarbeiten durfte ) schon recht lange. Seit kurzem auf Französisch. Das Interesse auf dem Deutschen Markt ist leider mehr als verhalten, sonst hätte ich mich schon an eine Übersetzung gemacht. Wir können gerne ein Vorbestell-Register für CitroVisie machen! ;-)

Das Fahrzeug ist mittlerweile wieder gerichtet.

Hallo Julius,

jetzt weiss ich endlich, wer unter dem Namen "ProjetL" hier unterwegs ist! :D Wusste nicht, dass Du das bist. ich dachte, Du wärst zumindest früher/ bisher unter anderem Namen hier unterwegs.

Dass mit dem roten Leder interessiert mich jetzt aber echt, hast Du da seit unserem letzten email-Kontakt (ist auch bald wieder ein Jahr her, die Zeit vergeht...) neue Erkenntnisse oder sogar Fotomaterial? Das wäre jetzt echt mal was Neues.

Ja, mein 78er GTI war damals nicht nur ein wirtschaftlicher sondern auch ein echter Totalschaden, leider. Hätte ich damals die Connections, das Wissen usw. gehabt, was ich heute habe hätte ich ihn wohl früher oder später hergerichtet. Denn die Suche nach einem echten 78er GTI gestaltete sich schon damals als ziemlich schwierig. Einmal bin ich sogar mit Trailer bis knapp an die spanische Grenze nach Südfrankreich gefahren um dann leider unverrichteter Dinge wieder zurückzufahren: Der als schöner 78er CX GTI angepriesene Wagen war wirklich ziemlich gut, rostfrei usw. aber nach Erstzulassung eben schon ein 79er Modelljahr. Tja, und das wars dann. Da war ich ganz pingelig. Aber ein paar Monate später wurde ich dann doch fündig, dieses Mal im Departement 24.

Der Wagen stand als wir dort ankamen laut Vorbesitzer schon einige Jahre abgestellt und zwar mit der Beifahrerseite an einer Hauswand, das ganze Richtung Süden. Das führte dazu, dass der Lack auf der Fahrerseite deutlich mehr ausgeblichen war als auf der Beifahrerseite...:D Aber da es Einschicht-Metallic war, war dort eigentlich nichts dran zu ändern, ich mochte die Patina zudem sehr. Der Wagen war rundherum praktisch seidenmatt, mal mehr, mal etwas weniger und hatte nur ganz ganz wenig Rost. Tolles Auto. Das Lenkrad hatte die Konsistenz von Kaugummi und auch ansonsten war er innen ziemlich aufarbeitungsbedürftig. Das sag zunächst so aus, die Fotos aus der französischen Verkaufsanzeige habe ich natürlich noch:

 

5aa22b90eebf1_cxgti784.jpg.18441276d73db4822b769d395e14e03c.jpg

 

5aa22ba8a3b83_CXGTI783.jpg.152036d6b8001ad9569686543b6a70c8.jpg

 

5aa22bb3c62e9_CXGTI782.jpg.173e76d16aee3e5a0f8f6b4ee0cc70cf.jpg

 

5aa22bca76b5a_CXGTIinnen2.jpg.228c776a6a0727091295cb73f63a3b45.jpg

 

Die Abholung war auch ein Erlebnis. Wir hatten lediglich eine Batterie mitgebracht, ein bischen Benzinschlauch, vier Zündkerzen und ein, zwei Ersatzzündkabel. Die Kerzen habe ich dann noch vor Ort getauscht, ebenso die kurzen Schlauchstücke von der Einspritzleiste zu den Einspritzventilen denn die waren nach dem ersten Startversuch schon alle aussen feucht... Dann sprang das Gerät aber erstaunlicherweise recht spontan an. Geil! Dann gings schnell an die nächste Tankstelle und anschließend mit dem mehr oder weniger unbekannten GTI über 600km ab nach Hause...:D Das waren halt damals so Aktionen, die aber immer gut ausgingen. Man hatte halt dabei häufig mehr Glück als Verstand...

 

Das Leder habe ich jedoch in diesen Wagen auch nachgerüstet, das kam aus einem Schlachtwagen irgendwo aus dem Ruhrgebiet meine ich. Der muss unglaublich lange irgendwo herumgestanden sein und sah nicht so toll aus. Aber bis auf eine offene Naht am Fahrersitz und auf der Rückbank sowie leichten Wasserflecken ebenfalls auf der Rücksitzbank war das Leder richtig richtig gut, das habe ich dann mit den tollen Produkten vom Lederzentrum aufgearbeitet.

Zum Schlachter gibt es auch noch Fotos:

100-0007_IMG.JPG.2c5fd6b4097e3862ad8f7df902166891.JPG

 

100-0008_IMG_2.JPG.173a80452090ed570a35adc1bedd40c1.JPG

 

100-0009_IMG.JPG.38c014b21eaddcad697c5223980af4e7.JPG

 

100-0010_IMG.JPG.f1033592f3c56de5a874d8935ebae171.JPG

 

Tja, so war das damals :D

Ich schreibe Dich die Tage mal per email an, denn dass ich mal bei Dir vorbeischauen wollte, ist nicht vergessen. Nur irgendwie kam dann letzten Sommer wieder soviel Zeug dazwischen dass es nicht so recht gepasst hätte... Aber jetzt endlich müssen wir das mal wahrmachen!

Viele Grüße

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soleil

.....das Buch von Buurmas bespricht Serie 1 und 2 oder nur 1?

Gruß

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wilhelm
vor 6 Stunden, soleil sagte:

.....das Buch von Buurmas bespricht Serie 1 und 2 oder nur 1?

Gruß

Peter

Bis 1991, wem das Blättern zu lange dauert

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
petar24
vor 13 Minuten, wilhelm sagte:

Bis 1991, wem das Blättern zu lange dauert

Gibt es so ein buch über nur den cx auch auf deutsch?? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo Petar,

nein, gibt es nicht.

Grüße
Andreas

  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor einer Stunde, petar24 sagte:

Gibt es so ein buch über nur den cx auch auf deutsch?? 

Hallo Petar,

nein, siehe oben. Zuerst kam es auf holländisch raus, das hatte ich damals gekauft da man das ja auch so ganz gut versteht und ich es vor allem wegen der Daten und Fotos haben wollte. Mittlerweile ist es wohl auf französisch übersetzt. Ich denke, dass für die doch überschaubare deutsche CX-Fangemeinde eine deutsche Auflage eher unrealistisch ist...

Grüße

Alex

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
petar24

Finde ich schade naja was soll man machen ja ist mir aufgefallen das in Holland die fan gemeinde für den cx besonders stark ist in Deutschland eher weniger wen man die Videos in Youtube anschaut merkt man das das meiste auf holländisch ist :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo Petar,

kauf Dir das Buch! Du wirst viel verstehen und ansonsten guckst Du Pons auf der Webseite, die finde ich recht gut.

Das Buch ist ziemlich gut, wenn auch nicht 100% richtig. Es gibt etwas Durcheinander mit hinteren Gurten und irgendwann in Serie 1 sei die Bremsbelagverschleißanzeige weggefallen, aber eine Wiedereinführung wird nicht erwähnt.

Und nationale Eigenheiten werden nicht erwähnt. Trotzdrm unterm Strich ein sehr wertvolles Buch.

"La CX de mon père" hingen ist nur ein dünnes Bilderbuch.

Grüße

Andreas

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
petar24
vor 2 Stunden, AndreasRS sagte:

Hallo Petar,

kauf Dir das Buch! Du wirst viel verstehen und ansonsten guckst Du Pons auf der Webseite, die finde ich recht gut.

Das Buch ist ziemlich gut, wenn auch nicht 100% richtig. Es gibt etwas Durcheinander mit hinteren Gurten und irgendwann in Serie 1 sei die Bremsbelagverschleißanzeige weggefallen, aber eine Wiedereinführung wird nicht erwähnt.

Und nationale Eigenheiten werden nicht erwähnt. Trotzdrm unterm Strich ein sehr wertvolles Buch.

"La CX de mon père" hingen ist nur ein dünnes Bilderbuch.

Grüße

Andreas

Dan schau ich mal das ich mir das mal besorge ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden