Empfohlene Beiträge

Steinkul

Nach einigen Monaten muss es nun wieder sein, der schönste XM, den es im Moment zu kaufen gibt. Überseht bitte nicht in der Annonce das Konterfei des Besitzers - genau so sollte ein XM Verkäufer aussehen.

Es ist übrigens ein Turbo, Benziner. Woher ich das weiß? Er kann um die Ecke gucken.

Ihr Banausen, achtet darauf, wie das Auto fotografiert wurde!

https://www.olx.pt/anuncio/citroen-xm-nacional-147000-kms-IDB5rND.html#460629f083

bearbeitet von Steinkul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AX furio
vor 19 Minuten, Steinkul sagte:

Ihr Banausen, achtet darauf, wie der fotografiert wurde!

Ohne mich von der abwertenden, völlig undifferenzierten und grundlosen Leserbeschimpfung angespochen zu fühlen, ganz in aller Sachlichkeit: dunkelgrünes Auto vor dunkelgrünem Hintergrund, bei schlechten Licht, mit beschissenen Oberflächenspiegelungen, und das Ganze in einem elenden Scherbenviertel. Das nenn ich noch nicht mal dilettantisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
margia2
vor 22 Minuten, Steinkul sagte:

Nach einigen Monaten muss es nun wieder sein, der schönste XM, den es im Moment zu kaufen gibt. Überseht bitte nicht in der Annonce das Konterfei des Besitzers - genau so sollte ein XM Verkäufer aussehen.

Nicht so schlecht. Viel schöner als meiner, der auch zum Verkauf steht, ist er aber auch nicht. Wobei das Armaturenbrett von meinem V6 nicht durch Wurzelholzapplikationen verschandelt ist.

32038862zb.jpg

32038863kh.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CIEHT-DROËN

Für nen Portugiesen sieht der doch noch echt gut aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_




... Ihr Banausen, achtet darauf ...


Deine Beleidigungen sind hier unerwünscht!
Mach das von mir aus da, wo du unter deinesgleichen bist, nämlich bei Leuten ohne Kinderstube.

Den Beitrag habe ich gemeldet.
  • Like 2
  • Verwirrt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
munich_carlo

Als Banause oder Kunstbanause verunglimpft man heute einen ungebildeten Menschen, dem es an Kunstverständnis mangelt. Das

griech.

banausos bedeutete ursprünglich „der am Ofen Arbeitende, Ofenheizer“. Diese Bezeichnung wurde später auf alle Handwerker ausgedehnt und nahm schließlich auch die Bedeutung „vulgär“ an. Als banausos wertete man all jene ab, die nicht frei geboren waren und körperlich, d. h. vor allem mit der Hand arbeiten mussten. Dies waren Handwerker, Händler und Bauern, aber auch jene Künstler, die eine ars mechanica eine praktische Kunst wie die Bildhauerei oder die Malerei ausübten. In der antiken Gesellschaft akzeptierte man nämlich nur Tätigkeiten, die nicht auf den Erwerb ausgerichtet und vornehmlich geistiger Natur waren: Für Aristoteles war Lohnarbeit das Gegenteil von Bildung, weshalb er schwere körperliche Arbeit als Teil der Erziehung verbot, und in Sparta ging man sogar so weit, jegliche handwerkliche Erwerbstätigkeit zu verbieten.

https://www.wissen.de/wortherkunft/banause

 

Mich kann man gerne als Banausen bezeichnen, da ich mit meiner Hände Arbeit meinen Lebenunterhalt verdiene. Man sollte nicht alles was in Foren geschrieben wird auf die Goldwaage legen, gerade dann, wenn man auch gerne austeilt. ;)

Grüße
Karl-Heinz

bearbeitet von munich_carlo
Link eingefügt
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor einer Stunde, Juergen_ sagte:


Deine Beleidigungen sind hier unerwünscht!
 

fühlst Du Dich beleidigt ?    Ich nicht,  beleidigen, kränken kann mich nur jemand, dessen Meinung ich aus irgendwelchen Gründen interessant oder relevant finde.

Der da ist für mich nur einer,  für den die Plätze in der Anstalt nicht mehr gerreicht haben,  was der Typ von sich gibt nehm' ich gar nicht wirklich wahr,  muss mich doch nicht über jeden Penners Furz aufregen.

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

@munich_carlo, @chrissodha: Mit "Du Banause" lasse ich mich weder in der Kneipe (noch nicht einmal in einer üblen Kaschemme!), noch im beruflichen oder privaten Kontakt ansprechen. Mit solchen Leuten habe ich keinen Kontakt. Solche Leute sitzen bei mir nicht am Tisch und mit solchen Leuten treffe ich mich nicht.

Entsprechend wünsche ich auch nicht, dass die Gemeinschaft der User dieses Forums, in dem ich sehr aktiv bin, mit "Ihr Banausen" angesprochen wird.

Ich finde, soviel Selbstbewußtsein und Stolz sollte man sich schon gönnen und das würde ich auch euch beiden wünschen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx

Ich empfinde die Meldung von Jürgen über den Beitrag von Steinkul als dankbar.  Es könnten auch andere (ich) machen. 

Ich stelle mir immer wieder vor,  wenn sich ein Neuling hier anmeldet,  was sollen die über solche Aussagen denken? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
munich_carlo

Ich hoffe nur, unser Admin hat eine sozialpädagogische Ausbildung in seiner Vita vorzuweisen. Tauschen möchte ich mit ihm nicht, für das Tagesgeschäft wird ihm kaum noch Zeit bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Ich finde, es reicht völlig aus, eine gute Erziehung genossen zu haben, eben nicht in der Gosse aufgewachsen zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FouR16

Die Wortwahl ist vielleicht überflüssig, aber beleidigend finde ich es nicht. Zumal er es wahrscheinlich eher nett gemeint hat. Ich habe einen Fahrradladen, da höre ich mir von manchen "Kumpeln( ich kenn die nicht, die scheinen trotzdem meine besten Freunde zu sein)"auch andere Sachen an. Wenn`s mir zu blöd wird, insistiere ich auch, manche von diesen "Kumpels" lernen es aber nie.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51

Da mein Vater mich als Kind häufig mit den Worten,  na du Banause, wo kommst du denn wieder her,empfing, kann ich hier nichts finden. Es sei denn, man möchte einmal mehr aus einer Mücke einen Elefanten machen. Vielleicht bin ich aber genau so ein Banause !:P

Ihr habt Sorgen.

bearbeitet von Hartmut51
  • Like 5
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiboy

Bitte um weitere Beiträge - amüsante Vielfalt der Meinungsbildung auf gutem Niveau . :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx

Eins muss man lassen, Steinkul hat einen verdammt guten Geschmack für Autos ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker
Am 8. März 2018 at 23:22 , margia2 sagte:

Nicht so schlecht. Viel schöner als meiner, der auch zum Verkauf steht, ist er aber auch nicht. Wobei das Armaturenbrett von meinem V6 nicht durch Wurzelholzapplikationen verschandelt ist.

32038862zb.jpg

32038863kh.jpg

Also ich finde die Holzapplikationen sehr schön. Gefällt mir besser als die schwarze Plastikwüste im Innenraum. Dann noch schwarze Ausstattung, das gleicht einer dunklen Höhle. So ist jedenfalls mein Empfinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
margia2
vor einer Stunde, Barbecker sagte:

Also ich finde die Holzapplikationen sehr schön. Gefällt mir besser als die schwarze Plastikwüste im Innenraum. Dann noch schwarze Ausstattung, das gleicht einer dunklen Höhle. So ist jedenfalls mein Empfinden.

Nachgerüstetes Wurzelholzimitat aus dem Fachhandel findest Du schön? Und das Y3-Armaturenbrett bezeichnest Du als schwarze Plastikwüste (ok, Plastik stimmt)?

So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich finde das "unschön", allerdings auch recht unproblematisch, da es (hoffentlich) rückstandsfrei entfernt werden kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Einen Joghurtbecher in hellen grellen Farben schattenfrei auf dunklem Untergrund ablichten, damit dieser auffällt, in einem bestimmten Werbezusammenhang macht das Sinn. Der grüne Hintergrund zum vegagrün, die reflektierenden Lichtpunkte im Zusammenspiel mit den Schattenflächen im Einklang mit iberischem Ambiente, das alles schafft Atmossphäre. Nein, es muss nicht überall nach Zürich aussehen.

Citroen hat beim XM bei den schönsten Fotos eben mit diesen Lichtspielen gearbeitet, übrigens meist auch mit diesen Felgen. Egal wie die einem persönlich gefallen. In dieser Ausführung gibt es in dem Zustand nur noch ganz wenige XM-Exemplare.

Juergen_ und chrissodha erdreisten sich lichtjahrweit vom Thema entfernt in Gossen- und Analausdrücken, die sie bei mir angeblich "verstanden" oder "herausgehört" zu meinen haben, ihr ewiges Unverständnis hinzukritzeln.

-contradictio in adjecto - und das als Dauerdämmerzustand oder wie sagt man auf Neudeutsch, im "loop" 

bearbeitet von Steinkul
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
vor 15 Minuten, Steinkul sagte:

.. .Juergen_ und chrissodha erdreisten sich lichtjahrweit vom Thema entfernt in Gossen- und Analausdrücken, die sie bei mir angeblich "verstanden" oder "herausgehört" zu meinen haben, ihr ewiges Unverständnis hinzukritzeln...

Schon wieder so eine Unverschämheit, noch dazu einfach unwahr. Du kannst es einfach nicht lassen.

  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bxtd

Der arme Martin muss sich mit Banalitäten herumschlagen. Jemanden anzuschwärzen weil man ihn nicht leiden kann, hat auch einen komischen Geschmack. Manche sollten sich ein Hobby suchen...

Ich finde den XM schön und hoffe, er kommt in gute Hände.

bearbeitet von bxtd
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker
vor einer Stunde, margia2 sagte:

Nachgerüstetes Wurzelholzimitat aus dem Fachhandel findest Du schön? Und das Y3-Armaturenbrett bezeichnest Du als schwarze Plastikwüste (ok, Plastik stimmt)?

So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich finde das "unschön", allerdings auch recht unproblematisch, da es (hoffentlich) rückstandsfrei entfernt werden kann. 

Ob das nachgerüstet ist weiß ich nicht, das kann ich auf den Bildern nicht erkennen. Die originalen Holzverkleidungen fand ich im Y3 immer sehr ansprechend. Ist aber alles Geschmackssache. 

 

Wenn ich mir Jürgen seine Beiträge ansehe, weiß ich wieder warum ich so selten hier im Forum bin. Ich habe im Eingangsbeitrag von Steinkul jedenfalls keine Beleidigung erkannt und habe mich auch gar nicht angesprochen gefühlt.  Aber wem der Schuh passt....

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

@BarbeckerWenn du meine Begründung und auch meine Erläuterung nicht verstehst, dann passt ja wohl dir der Schuh, den Steinkul im Eingangspost pauschal den Usern/Lesern zugewiesen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tv56
Am ‎08‎.‎03‎.‎2018 at 23:01 , Steinkul sagte:

Nach einigen Monaten muss es nun wieder sein, der schönste XM, den es im Moment zu kaufen gibt. Überseht bitte nicht in der Annonce das Konterfei des Besitzers - genau so sollte ein XM Verkäufer aussehen.

Es ist übrigens ein Turbo, Benziner. Woher ich das weiß? Er kann um die Ecke gucken.

Ihr Banausen, achtet darauf, wie das Auto fotografiert wurde!

https://www.olx.pt/anuncio/citroen-xm-nacional-147000-kms-IDB5rND.html#460629f083

Ich würd mir Auto und Besitzer gerne anschauen - bloß der Link lädt und lädt, nur öffnet er sich nicht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
margia2
vor 3 Stunden, Barbecker sagte:

Ob das nachgerüstet ist weiß ich nicht, das kann ich auf den Bildern nicht erkennen. Die originalen Holzverkleidungen fand ich im Y3 immer sehr ansprechend. Ist aber alles Geschmackssache.

Dass das nachgerüstet ist, kannst Du z.B. daran erkennen, dass es beim XM hinterm Lenkrad kein Wurzelholz(-imitat) gibt. Zumindest am Handschuhfach gab es das m.W. auch nur beim Pallas.

Nicht das wir uns falsch verstehen: Echtholz beim Y3 und beim frühen Y4 Exclusiv gefällt mir gut, Holzimitat beim späten Y4 ist ok, da original; Echtholz nachgerüstet ist auch noch ok, auch wenn es für mich bei meinem Y3 nicht in Frage käme, da ich eher die Originalausstattung bevorzuge und Tecnic-Niveau eben kein Echtholz hatte. Holzimitat nachgerüstet, dazu noch an Stellen, wo es Holz nie gab, ist für mich ein No-GO.

Trotzdem natürlich ein schöner Turbo mit den passenden Y3-Felgen. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr.Jones

Echt schön. Und dann noch mit dem alten Kennzeichen!

Dass das Imitat und kein Nachrüst-Echtholz ist kann ich echt nicht erkennen. (Es gab nämlich neben dem Holzimitat aus Kunststoff zum Nachrüsten auch welches aus Echtholz. In dem Satz war dann auch der Bereich um die Drehregler der Heizungsbedienung dabei, leider leuchtet da dann nix mehr.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden