Empfohlene Beiträge

Silke

Guten Abend,

ich bin seit einer Woche Besitzerin eines neuen C3 Aircross in der Ausstattungsvariante Feel. In dieser ist ein Connect Radio mit Touchscreen und der Funktion Mirror Screen über Android Auto enthalten. Ich habe ein Samsung S5, sollte also alles kompatibel sein. Bluetoothverbindung läuft ohne Probleme. Wo ist jetzt der Trick, das Smartphone mit dem Display zu verbinden?

Ich habe jetzt für mich alles erdenkliche ausprobiert mit USB-Kabel, allen Apps etc, aber nirgendwo auf dem Touchscreen des Autos sehe ich die Androis Auto Schnittstelle (in welchem Menü ist die ??) und auf der App auf dem Samsung S5 findet er das Auto auch nicht. Firmware des Autos ist auf dem aktuellsten Stand, heute selbst upgedatet.

Hat der Händler eventuell vergessen, die Funktion zu aktivieren? Da der Händler nicht um die Ecke liegt, dachte ich, ich frage mal hier.

 

Vielen Dank, bin für jeden Hinweis dankbar.

LG

Silke

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raoul9000

Willkommen Silke und Glückwunsch zum neuen Wagen. Inhaltlich kann ich nicht helfen, würde jedoch zuerst die Bedienungsanleitung konsultieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silke

Danke raoul9000, natürlich alles nur denkbare und findbare zu dem Thema gelesen und ausprobiert...als erstes die Bedienungsanleitung. Ich glaube, mir bleibt nur die Fahrt zum Händler. Habe echt Stunden damit verbracht, mir reichts ;-)

 

bearbeitet von Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mettis

Schau mal, bei angeschlossenem Smartphone, im Menupunkt Radio unter "Medien", da müsste er es eigentlich erkennen.

Bisher hatte ich in meinem C3 MirrorLink nur einmal versucht, aber da hat es gleich geklappt. Verbunden war mein olles Sony Xperia da per USB-Kabel und dann zeigte er die Musikdateien des Smartphones auf dem Display an.

Aber selbst, wenn mein Sony nur per Bluetooth verbunden ist, gehen dort sämtliche Apps auf: Android Auto, MyCitroen - habe dann aber noch nicht probiert Musik vom Handy zu hören - wenn ich daran denke probiere ich das morgen nochmal aus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silke

Danke Mettis, mir geht es in erster Linie um Zugriff auf die Navigation auf dem Autodisplay und um das Bedienen von Apps wie Spotify.

Audio funktioniert ja einwandfrei über Bluetooth, auch Spracheingabe...

Ich bekomme das Gefühl, dass die Austtsattungsvariante Feel gar kein Mirror Screen drin hat, anders, als vomHändler kommuniziert. Das wäre echt ärgerlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mettis

Als ich heute morgen mein Xperia via Bluetooth mit dem Auto verbunden habe, ist über Android Auto auf dem Smartphone auch die Meldung erfolgt, ob ich mit GoogleDrive navigieren möchte. Das hatte ich jetzt aber nicht getestet, ich habe das serienmässige Navi in meinem C3 (Shine-Version).

Wenn ich die Preisliste richtig interpretiere muss MirrorScreen bei der Ausstattung "Feel" immer als Paket dazu gekauft werden, entweder

Technik-Paket (FEEL):

DAB+, Mirror Screen, Induktions-Ladung für Smartphones, CITROËN Connect Box,

Keyless-System, 4 elektrische Fensterheber mit Komfortschaltung

oder

Technik-Paket Navigation (FEEL):

CITROËN Connect NAV DAB+, CITROËN Connect Box, Head-up Display (farblich),

Mirror Screen, Induktions-Ladung für Smartphones, Keyless-System, 4 elektrische

Fensterheber mit Komfortschaltung

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PeterT

Hallo Silke,

 

ich hab den (neuen) C3, und bei mir geht es.

Android Auto muss installiert sein.

Verbindung muß über das USB Kabel hergestellt werden (nicht über Bluetooth)

Dann am Touch-Display auf Navigation wechseln, und dann Mirror Link Nachricht bestätigen

Achtung: ich habe mehrfach gelesen, daß Probleme am USB Kabel liegen können, und ich hab auch das USB Kabel wechseln müssen.

Faustregel: wenn das USB Kabel zum Datenaustausch am PC funktioniert, dann funktioniert es auch für Mirror-Link

Viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
coaxspi

Jap, das geht nur mit Kabel. Per Bluetooth geht lediglich Musikstreaming und Telefonieren. Für mehr funktionen braucht man ein Kabel. Wofür du allerdings GoogleMaps willst weiß ich nicht, da ich das Navi im C3 - im Gegensatz zu anderen Marken - als ziemlich gut empfinde, und bisher Maps noch nicht vermisst habe.


Spotify Musikstreaming geht übrigens auch nur per Bluetooth, wobei mir da aufgefallen ist, dass es teilweise etwas hängt... Das Songs weiterschalten geht da auch per Lenkradbedinung. Aber per AndroidAuto ist es schon besser :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog
vor 6 Stunden, coaxspi sagte:

Wofür du allerdings GoogleMaps willst weiß ich nicht, da ich das Navi im C3 - im Gegensatz zu anderen Marken - als ziemlich gut empfinde, und bisher Maps noch nicht vermisst habe.

Hätte ich vor ein paar Tagen auch noch so gesehen.

Bis mir ein Bekannter berichtete, es gebe nichts besseres bezügl. Berücksichtigung der Verkehrssituation, als google maps.

Das wird nicht dazu führen, dass ich umstelle. So oft stehe ich nicht im Stau, und wenn doch, brauch ich keine Elektronik, um zu wissen, wann und wo. Ich nehme aber zur Kenntnis, dass die Navigation eben nur ein Teil dessen ist, was ein Navi heute leisten muss.

Wäre ja an sich seit Jahrzehnten so... aber klassisches TMC taugte noch nie was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
coaxspi

Ja, googlemaps is bei den Verkehrs- und Staudaten vorraus. Aber wie gesagt, das Navi im C3 empfinde ich als so gut, dass ich auf Maps verzichten kann. Bei anderen Automarken kams doch vor, dass ich dann googlemaps angemacht habe.

So hab ich das gemeint. Aber ich geb dir im allg. Recht, dass googlemaps einfach das beste Navi ist - meine Meinung. Oft ist es auch einen ticken genauer als andere Navis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog

Genauer? Ich wüsste nicht, was da noch genauer sein müsste. Mein Tomtom kann das auch sehr gut, und das, ohne dass ich Google ein Bewegungsprofil liefern muss.

Ok, die wollen die Daten auch abgreifen. Geht aber nur, wenn ich das Teil, dreimal im Jahr oder so, an den PC anstöpsle, und wenn, dann geschieht auch das nach Kräften ohne meine Einwilligung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
coaxspi

Ja mir ist aufgefallen, hin und wieder wenn ich auf so Modellflugplätze fahre, normale Navis kommen damit nicht klar, weil das in der Pampa liegt. Google leitet einen da hin. Beim C3 hab ich das aber jetzt noch nicht getestet :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog

Dann gibt man die Position an oder nimmt die nächstgelegene Adresse.

Bin gerade auch an einer Adresse, die Navis noch nicht kennen... Geht aber, denn ich weiss, wos ist, und wenn nicht, kann man die Kartenkoordinaten angeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Artside

Hallo Silke,

habe auch den "Feel" gekauft und habe dasselbe Problem!

Nach meinen Recherchen ist die Variante nur im "Shine" mit integriertem Navi.

Konntest du eine Lösung finden?

Vielen dank vorab . . .

Walter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Artside

Hallo Silke,

habe auch den "Feel" gekauft und habe dasselbe Problem!

Nach meinen Recherchen ist die Variante nur im "Shine" mit integriertem Navi.

Konntest du eine Lösung finden?

Vielen Dank vorab . . .

Walter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden