Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jumper Carsten

Motorkontrolle leuchtet Fehler P0480

Empfohlene Beiträge

Jumper Carsten

Hallo ,

 

ich bin absolut Neu hier und möchte mich erstmal vorstellen.

also ich heisse Carsten, bin 49 Jahre alt und komme aus Schleswig Holstein, und für einen guten Hobbyschrauber sollten meine Kentnisse ausreichend sein!!!

Da im meinem Haushalt jetzt 2 Citroen Ihren Dienst tun ( C5 2,7HDI und ein Jumper 2,2HDI Euro5) habe ich mich hier angemeldet und möchte auch gleich mit einem großen Problem an Euch heran treten,

Es geht um den Jumper, folgendes Problem:

Der Motor vom Jumper Baujahr 2012 hat bei gut 540000 KM seinen Dienst quittiert, so das ich mir einen Unfallwagen Baujahr 2013 mit 112000 Kilometer organisiert habe, also hab ich mich an die Arbeit gemacht und den Motor gewechselt, nach dem Motorwechsel bin ich ca. 180 Kilometer gefahren ohne irgendeine Auffälligkeit, der Motor lief ruhig , kein qualmen , NICHTS !!!

Abends den Jumper abgestellt, nochmal die Batterie ausgebaut und über Nacht voll geladen(aufgrund der langen Standzeit), Morgens Batterie wieder eingebaut nicht mal ganz den Zündschlüssel gedreht und es kam die Motorkontrollleuchte und nur noch Notlauf !!!

Fehlerauslesen brachte dann den Fehlercode P 0480 13 ' Kontrollstrom Lüfter 1 unterbrochen.

Dieser Fehler kann zwar kurzzeitig gelöscht werden , kommt aber nach maximal 1 Sekunde wieder,ist also permanent da, kennt jemand diesen Fehler ??? Wo muss ich meine Suche beginnen ???

Für schnelle Antwort und gute Tips wäre ich sehr dankbar, da ich auf den Jumper beruflich angewiesen bin.

 

Gruß Carsten

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.Yellow

Moin Carsten.

 

Ich zitiere mal Robert Most vom Ducato-Wohnmobil-Forum:

"hallo,

alles steuergeräte auf die neuesten software versionen updaten, alle fehlermeldungen löschen proxy ausrichtung durchführen und alle selbstlernparameter reseten, dann müßte die fehlermeldung weggehen, hatten wir schon einige da damit, sind alle weggegangen ohne teile erneuern."

Dafür brauchst du aber mindestens Diagbox, evtl. soagr MultiEcuScan, sonst kommst du nicht in alle Steuergeräte rein.

Wenn dein Jumper Bj. 2012 ist, sollte die "aktuelle" Software schon drin sein, das Zitat stammt nämlich vom 11.05.2012.

Solltest du eine kompetente Werkstatt brauchen, ich kenne da eine in Rendsburg ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jumper Carsten

Hallo Mr.Yello,

 

na Rendsburg ist unter normalen Bedingungen ca. ne Stunde von mir entfernt, und ich weiss nicht ob das mit dem Jumper noch klappt, Notlauf max. 50 Km/h, aber nur mit viel Schwung !!!

Aber wer wäre das denn in Rendsburg, falls alle Stricke reißen muss ich sehen das ich die Karre da hinbekomme , der wird dringend gebraucht !!

Habe den Heute schon zu einem Citroen Händler um die Ecke gefahren, aber ich denke der bekommt das nicht hin weil die normalerweise nur PKW,s und keine Nutzfahrzeuge machen !!!

Ich denke sowieso die werden versuchen mir ein neues Steuergerät anzudrehen !!!

Kommt gleich die nächste Frage, weiss jemand was so ein Steuergerät für den Jumper kostet ???

 

Gruß Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

P0480 sollte nicht zum Notlauf führen. Wenn man mal etwas Tante Google bemüht und JUMPER durch DUCATO ersetzt findet man viel zu defekten Kabelbäumen Richtung Lüfter unterhalb des linken Scheinwerfers...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo,

leider hast Du nicht geschrieben mit welchem Diagnosegerät der Fehler im Einspritzsteuergerät ausgelesen wurde - grundsätzlich führen nur Fehler in der Einspritzung bzw. Fehler welche auch Einfluss auf das Motorprocedere haben zur Schutzfunktion "Notlauf".

Sofern es eine DIAGBOX war, wird beim Jumper III zusätzlich  das DiAGNOSE Teil S 1279 benötigt, welches zwischen dem OBD Anschluss und dem Diagnosekabel eingefügt und eingestellt werden muss, weil sonst die ECU nicht richtig ausgelesen werden kann.

Gruß Wolfgang

bearbeitet von cit-rotti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jumper Carsten

Hallo,

Erstmal recht herzlichen Dank für Eure tatkräftige Unterstützung, stand der Dinge Momentan ist, das die Karre immer noch nicht Läuft, also ausgelesen wurde mit Diagbox und Adapter!

Aber ich vermute das es doch ein Kabelbaumproblem ist, nach nochmaliger Untersuchung ist mir ein dünnes Kabel weiß rot oder grau rot aufgefallen was zusammen mit den dicken Pluskabeln aus dem Kabelstrang von den Lüftern kommt und zum Relaiskasten geht, dieses Kabel ist kurz vorm Relaiskasten getrennt und liegt jetzt lose rum, kann mir jemand verraten wo dieses Kabel hingehört ???

 

Gruß Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jumper Carsten

Hallo,

 

mal ein kurzer Zwischenbericht, der Jumper läuft immer noch nicht richtig, Fehler p0480 lässt sich einfach nicht löschen, folgendes ist in der Zwischenzeit unternommen worden, Kabelbaum auf Beschädigungen untersucht, mit Diagbox alle Bauteile inkl. Injektoren im Steuergerät angemeldet, Lüfter geprüft, sind i.O, Lüfterkabelbaum und Lüfterelais zur Probe ausgetauscht, ist auch i.O,

Hat noch jemand einen Vorschlag was ich noch machen könnte ausser die Kiste zu verbrennen ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo,

um auf die Schaltpläne zugreifen zu können benötige ich von Deinem Jumper III die Fahrgestellnummer, Motortyp, Getriebetyp

und von welchem Bauteil Schaltpläne gewünscht sind - ob es dann in meinem SEDRE-Programm was hilfsreiches gibt?

Gruß Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jumper Carsten
vor 24 Minuten, cit-rotti sagte:

Hallo,

um auf die Schaltpläne zugreifen zu können benötige ich von Deinem Jumper III die Fahrgestellnummer, Motortyp, Getriebetyp

und von welchem Bauteil Schaltpläne gewünscht sind - ob es dann in meinem SEDRE-Programm was hilfsreiches gibt?

Gruß Wolfgang

Hallo Wolfgang,

Ein Schaltplan vom Lüftersytem wäre Traumhaft, schicke eine PN mit den Daten

 

Gruß Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo, 

Daten sind alle da nur

 

Deine e Mail adresse fehlt noch  - bitte noch senden.

Gruß Wolfgang 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.Yellow

Grundsätzlich hilfreich ist auch folgendes:

Im Fiatforum.com anmelden.

Für den Ducato 250 (also 2006-2014 oder so) gibt es im Downloadbereich die elearn-CD.

Ausserdem gibt es da auch technische Training-Manuals.

Letztere zwar nur auf Englisch, aber trotzdem gut zu gebrauchen.

Die elearn lässt sich auf Deutsch umstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jumper Carsten
vor 49 Minuten, Mr.Yellow sagte:

Grundsätzlich hilfreich ist auch folgendes:

Im Fiatforum.com anmelden.

Für den Ducato 250 (also 2006-2014 oder so) gibt es im Downloadbereich die elearn-CD.

Ausserdem gibt es da auch technische Training-Manuals.

Letztere zwar nur auf Englisch, aber trotzdem gut zu gebrauchen.

Die elearn lässt sich auf Deutsch umstellen.

Hallo,

Sehr guter Tip, auch das werde ich machen,

Ach übrigens, der Tip mit der Werkstatt war sehr gut, nur leider haben die Momentan keine Zeit, die können sich vor Arbeit nicht retten. Aber wenn alle Stricke reissen , soll ich den Jumper dort hinstellen und er schaut mal zwischendurch rein.

Danke nochmal

Gruß Carsten 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.Yellow

Ja, mach mal.

Die Sache mit der Lüftersteuerung scheint aber altbekannt zu sein, in den Wohnmobilforen steh da einiges drin.

Oft ist auch der Schalter vom Ventilator im Eimer oder einfach nur verschmorte und/oder verdreckte Steckerkontakte die Übeltäter.

Musste halt suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jumper Carsten

Hallo ,

wollte mich mal Zwischendurch mal wieder melden und Euch über den Stand der Dinge informieren,

Die Information fällt jedoch relativ kurz aus: Kiste läuft immer noch nicht !!!!

Folgendes ist jetzt bereits unternommen,Steuergerät eingeschickt und überprüfen lassen, ergebniss Steuergerät wäre in Ordnung und Relaisschaltung Lüfter konnte geschaltet werden. Alle Steckverbindungen gereinigt und geprüft, den Kabelbaum durchgemessen und geprüft, die Steuermasse die vom Steuergerät normalerweise erzeugt wird um den Lüfter zu schalten direkt bei abgezogenem Stecker mit einer kleinen Kabelbrücke am Steuergerätstecker simuliert, Lüfter springt an, dem zu folge ist die komplette Lastseite in Ordnung.

Die kompletten Kabelbaumarbeiten waren nur mit tatkräftiger Unterstützung von cit-rotti möglich, Danke Wolfgang

Wo bekommt der Hund nur seinen Kontrollstrom her:angry:

jetzt ist unten im Relaiskasten noch ein kleines weisses nicht belegtes Steckergehäuse vorhanden, dieses Steckgehäuse weisst auf einem Pol 12 Volt und auf dem anderen Pol ca. 2,5 Volt( wahrscheinlich Datenstrom) auf, die 12 Volt Leitung hat eine Spließung( Relaiskasten und Steuergerät), die 2,5 Volt geht direkt zum Steuergerät,

ich habe in Erfahrung bringen können das dieses Steckgehäuse normalerweise mit zu dem Lüfterkabelbaum gehört welcher bei Auslieferung des Fahrzeuges verbaut war, dieses ist aber später geändert worden. ich habe mir zur Sicherheit nochmal den originalen Kabelbaum beschafft und angeklemmt, keine Änderung !!!

ich kann mir nicht vorstellen , das die den Kabelbaum geändert haben und das Steckgehäuse einfach mit Spannung liegen gelassen haben,

kann mir jemand sagen was da geändert worden ist, und liegt bei Euch auch dieses kleine weisse Steckgehäuse ???? Falls ja , wie sieht es bei Euch aus, liegt da auch Spannung drauf oder wurde der Stecker mit einer Blindkappe oder vielleicht mit einer Kappe mit integriertem Widerstand versehen ???

Diese 2,5 Volt machen mich nämlich stutzig, da es sich ja um eine Art Datenstrom handelt die direkt vom Steuergerät kommt, aber wenn diese ins leere läuft .......?????????

 

Gruß Carsten

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass keine Luft in der Dieselzufuhr eine Rolle spielt und die Pumpe druckmäßig versorgt wird.

Sowie keine Unterspannung zum Problem führt.

Sofern der Raildruck passt und sich KW Sensor und NW Sensor synchronisieren - beides kann im Diagnosegerät überprüft werden - müsste der Jumper anspringen. Wenn dann der Notlauf erfolgt ist irgend ein Sensor defekt oder liefert fehlerhafte bzw. keine Werte.

Neben den unmittelbar abgelegten Fehlern in den Steuergeräten - auch im Einspritzsteuergerät  -  werden grundsätzlich alle Fehler in der Fehleraufzeichnung festgehalten und können dort je nach Modell abgerufen werden - meist sowohl chronologisch wie auch nach der Auftrittshäufigkeit.

Damit ist natürlich Dein Anliegen/Deine Frage nicht beantwortet.

Grundsätzlich hast Du über  "http://public.servicebox.peugeot.com/pages/index.jsp" dieselben Zugriffsmöglichkeiten wie jede Vertragswerkstatt.

Die Servicebox beinhaltet Citroen/Peugeot/DS. Manchmal finden sich beim Schwestermodell Peugeot bessere Infos. Zugriff am Besten über die Fahrgestellnummer (VIN) alternativ über Modell + Motortyp.

Der Bereich Ersatzteile und Preise sind kostenfrei. Die anderen Bereiche unter Abonnements sind kostenpflichtig. Dort hast Du dann Zugriff auf Schaltpläne, Reparaturanleitungen, Diagnose etc. Es gibt hier preiswerte "Kurzzugriffe " Natürlich solltest Du Dich vorher mit dem Programm vertraut machen, damit die kostenpflichtige Zeit genutzt wird - vielleicht würde das helfen den Fehler zu lokalisieren.

Eine kostenfreie Registrierung als gewerblicher Nutzer ist erforderlich.

Gruß Wolfgang

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jumper Carsten

Hallo Wolfgang,

 

der Motor springt einwandfrei an, und läuft auch sehr ruhig , das Problem ist halt das er die ersten 3-4 Sekunden normal Gas annimmt und normal hochdreht und dann in sein Notprogramm springt, sprich maximal nur noch 2000 Umdrehungen .

Der einzigste Fehler der gespeichert ist ist der besagte P0480, und natürlich Motor kontrollieren lassen.

Per Diagnose habe ich mir auch die Werte angeschaut: Lambda nicht ok, wert ständig auf 1 und über 2000 mv.  Lambda(original Bosch) gewechselt, brachte keine Änderung, die Werte der Lambda sind immernoch miserabel.

Okay denke das liegt am Notlauf und der wohl falschen Gemischaufbereitung, oder was denkst Du ???

Die Drosselklappe , arbeitet in den ersten 3-4 Sekunden normal, sprich soll und ist werte stimmen über ein, sobald er in den Notlauf springt,  Sollwert Drosselklappe 5% Istwert 0%,

ferner ist mir aufgefallen das die Abgase, bestialisch stinken, wenn man in der Werkstatt steht, beisst es schon nach ca 1 Minuten in den Augen und in der Nase, diesbezüglich hatte ich die Idee das es eventuell das EGR ist, jedoch arbeitet es laut Tester normal.

Raildruck liegt im leerlauf bei ca. 280 bar und geht bei 2000 Umdrehungen auf über 600 bar.(die originalwerte sind mir aber nicht bekannt)

Injektoren und Hochdruckpumpe alles per Tester entlüftet,

Injektoren selbstverständlich korrekt angelernt,

Das mit der service box habe ich schon gemacht und auch ein Abo gebucht, aber die Schaltpläne, die Pinbelegungen und so weiter gibt er mir nicht raus.Teile kann ich bestellen, ein paar Dokumente wie Tabelle der Spließungen, und Service Bullits gibt er raus aber mehr nicht, kommt Dokument steht nicht zur Verfügung

Normalerweise müsste mir das Steuergerät doch einen plausibelen Fehler für den Notlauf über OBD zeigen, aber nichts, wo soll man den suchen wenn das Steuergerät nicht einmal den Fehler findet oder kennt.

Achso, besagtes Steuergerät habe ich auch schon überprüfen lassen, konnte keine beschädigung oder Fehler festgestellt werden.

Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende.

 

Wäre wirklich nett wenn Du noch eine Idee hast,

 

Gruß Carsten

 

 

 

bearbeitet von Jumper Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo,

nachdem ausschließlich der Fehler P0480 zum Problem führt - muss man eigentlich andere Ursachen ausschließen. Die Kühlerlüfter werden vom Einspritzsteuergerät überwacht und führen deshalb bei Anomalien zu den Dir bekannten Mist.

Das lose Kabel kann eher nicht das Problem sein - das lag wohl schon immer so drin - und es fehlt ja anscheinend kein Anschluss in der erreichbaren Nähe.

Möglicherweise könnte noch der Kühlmitteltemperatursensor mit im Spiel sein.

Frage: Kommt der Notlauf auch dann, wenn nach dem Starten kein Gas gegeben wird und die Leerlaufdrehzahl nicht oder nur geringfügig überschritten wird?

Nachdem mir nichts  kluges einfällt habe ich ein bisschen gegoogelt und mir ist folgendes aufgefallen.

Das Signal vom Einspritzsteuergerät, welches die Lüfter steuert/überwacht muss plausibel sein - sonst steigt der Lüfter aus und es folgt der Notlauf.

Wobei m.E. das Signal Einspritzsteuergerät zur Lüfterelektronik auch von anderen Komponenten beeinflusst wird.

siehe: https://www.obd-codes.com/p0480 (ggfs. mit Übersetzer arbeiten).

Gruß Wolfgang

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jumper Carsten

Hallo,

 

ja der Motor geht mit oder ohne Gas geben in den Notlauf, ca. 3 Sekunden nach dem Start kommt sofort Motor kontrollieren lassen .

Kühlmitteltemperatursensor habe ich schon getauscht.

Wenn ich per Diagbox ins Steuergerät gehe , müsste er mir dann in den Übersicht nicht den aktuellen Softwarestand anzeigen?

So langsam habe ich auch das Steuergerät in Verdacht, obwohl es jetzt mittlerweile 2 x kontrolliert wurde, immer mit dem Ergebnis das es okay ist.

wenn es das Steuergerät ist, wäre das wohl der Supergau, ich denke das man das nicht eben für ein paar hundert Euronen bekommt.

Den link den Du mir gesendet hast werde ich gleich mal anschauen.

 

Gruß Carsten

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo Carsten,

ich habe mir nochmal die Schaltpläne angesehen und dabei festgestellt, dass es 3 verschiedene Varianten der Lüftersteuerung (2 Lüfter) gibt - wahrscheinlich abhängig vom Baujahr und auch ob mit oder ohne Klima, Stabilitätskontrolle , ABS Funktionen etc.

Der Fehler ist nach dem Ausbau/Abklemmen und wieder Einbau/Anklemmen der Batterie aufgetreten - Probiere doch mal folgendes aus:

1. Zugang zur Batterie muss  möglich sein - dann Zündung ausschalten und Schlüssel abziehen evtl. mechanisch verriegeln oder offen lassen (und am Besten den Schlüssel wegschmeißen) - mindestens 4 Minuten besser 6 Minuten warten (bei Automatikgetriebe 12 Minuten) erst dann die Batterie abklemmen, damit sich die Steuergeräte schlafen legen können - und nichts mehr öffnen die Steuergeräte müssen tief schlafen.

2. Geladene Batterie einbauen und die Pole korrekt anschließen d.h. der gesamte Pol muss von der Pol-Klemme umschlossen werden.

Jetzt mindestens 2 Minuten warten - besser ein bisschen länger - Auto ggfs. mechanisch öffnen.

Dann Zündung einschalten - wieder 2 Minuten warten - nicht starten - sondern Diagnosegerät anschließen und alle Fehler löschen - erst dann starten.

Gruß Wolfgang 

bearbeitet von cit-rotti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.Yellow

Im Ducato-Wohnmobilforum hatte einer auch elend lange Probleme und gefühlte 857 Werkstätten ausprobiert.

Nix hat wirklich geholfen.

Zum Schluss ist von Fiat ein FlyingDoc gekommen, der hats hin bekommen.

Ich zitier mal kurz:

" Unter der Service-Rufnummer 00800 3428 0000 kommt man zu einer speziellen Kundenbetreuungsstelle der FCA Group.
Die Ansprechpartner sitzen in Turin und sind deutschsprachig. Aufgabe dieser Stelle ist es, zwischen dem Endkunden, der Werkstatt und der Fiat Technik (also auch der Spezialeinheit in Frankfurt, zu der auch die Flying Docs gehören) zu vermitteln. "

Wäre vielleicht ne Möglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen