BerndX2

Xantia 2.0 16V :Stottern/Aussetzer während der Fahrt

Empfohlene Beiträge

Manson
vor 31 Minuten schrieb GuenniTCT:

Genau genommen habe ich zu der Laufleistung mal etwas auf der amerikanischen Seite von NGK gefunden. Da gab man 90.000 an. In Amerika gehe ich mal davon aus, dass damit Meilen gemeint sind. Das sind rund 150.000 km. Faktisch sieht man nach 100.000 km keinen Abbrand an der Mittelelektrode. Die Kerze hat 4 Masseelektroden. 

Ich denke aber schon das man für die Kilometerlaufleistung ein durchschnittliches Fahrprofil zugrunde legt ...in den Staaten wären das dann 90000 Meilen bei 55mph und mittlerer Drehzahl. Höhere Drehzahlen bedeuten mehr Zündungen und somit schnelleren Verschleiß ...rein von der logischen Seite betrachtet den Streuungen wird es auch geben.

Meine letzten Eyquem die ich nach 80000km aus meinem 2.0i entfernt habe sahen auch noch Taufrisch aus, so wie alle meine alten Zündkerzen seit Jahren ...könnte natürlich auch am Sprit liegen denn ich fahre mit E85 und LPG

Andererseits hatte ich auch schon Zündkerzen die optisch Neuwertig aussahen oder gar Nagelneu waren und keinen Zündfunken hatten.

Egal, der Übeltäter ist ja gefunden und somit ist alles Gut.

Bei der Gasanlage vom XM Exclusive haben wir auch den Übeltäter gefunden ...oder auch nicht, denn es ist nicht bekannt wer die ursprüngliche Anlage verbaut hat ....mein Bruder hat die Gasinjektoren an den bereits vorhandenen passenden Kabelfarben angelötet, die aber offensichtlich nicht zu den Zylindern passten und das erklärt auch das extreme Ruckeln beim Umschalten von Benzin auf Gas bevor wir bei euch waren denn da bekamen dann einzelne Zylinder gar keinen Sprit und andere dafür Gas und Benzin gleichzeitig. Der Motor bekommt jetzt ein neues Zündmodul und neue Zündkabel zur vorderen Bank ...und auch da wird alles Gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 2 Stunden schrieb GuenniTCT:

Genau genommen habe ich zu der Laufleistung mal etwas auf der amerikanischen Seite von NGK gefunden. Da gab man 90.000 an. In Amerika gehe ich mal davon aus, dass damit Meilen gemeint sind. Das sind rund 150.000 km. Faktisch sieht man nach 100.000 km keinen Abbrand an der Mittelelektrode. Die Kerze hat 4 Masseelektroden. 

Ich hatte das gleiche Verständnisproblem, und fuhr die Kerzen 160.000 km im V6. Der V6 zündet genau wie die Vierzylinder zweimal pro Arbeitstakt. Die Kerzen funktionierten bis zum Ende einwandfrei, optisch konnte ich keinen Verschleiß feststellen. Nebenbei ist  der Verbrauch gegenüber den serienmäßiugen Bosch-Kerzen im Benzinbetrieb deutlich geringer, bei mir machte es gut einen habben Liter aus. Wie es im Gasbetrieb aussieht, kann ich leider nicht sagen, ich achte auf Gas nicht auf den Verbrauch. Das LPG kostet ja quasi  nichts.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 15 Stunden schrieb GuenniTCT:

Beim 2L 16V sitzt der MAP Sensor in der Ansaugbrücke und nicht im Steuergerät. Oder anders ausgedrückt: er ist nur beim TCT im Steuergerät.  

Der Vollständigkeit halber: Beim Xantia 16v sitzt der MAP-Sensor ebenso im Steuergerät.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 2 Minuten schrieb TorstenX1:

Der Vollständigkeit halber: Beim Xantia 16v sitzt der MAP-Sensor ebenso im Steuergerät.

Kleine OT-Frage denn ich tu mich immer noch etwas schwer mit diesen neumodischen Kisten ;) - Hat mein 2.0i und der 3l Riemen V6 auch einen MAP-Sensor? Wenn ja, wo sitzt der und wie sieht der aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Ja, alle Xantia Benziner haben einen MAP-Sensor und keinen Luftmassenmesser.

Der V6 hat ihn hinten rechts an der Ansaugbrücke, der 2,0i unter der Ansaugbrücke.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Merci

Geht um XM, sorry, aber sollte dort wohl auch so sein - schau ich mir Morgen mal an - Danke

Und mittlerweile weiß ich auch wie das Teil bei meinem 2.0i ausschaut ...Teuer ist das ja nicht, macht vielleicht Sinn das bei über 300000km Motorlaufleistung mal profilaktisch zu ersetzen :)

bearbeitet von Manson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Ist beim Xm genauso, immer MAP-Sensoren bei den Benzinern.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Dann mach ich das Teil am Riemen V6 auch gleich Neu, darauf kommts jetzt auch nicht mehr an ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu Gast
vor 13 Stunden schrieb TorstenX1:

Ja, alle Xantia Benziner haben einen MAP-Sensor und keinen Luftmassenmesser.

OT:

Danke hierfür. Tatsächlich habe ich mir just heute morgen - wegen des etwas ruppigen / ruckelnden / ungleichmäßigen / unkultivierten Beschleunigungsverhaltens unserer Madame - genau diese Frage gestellt. ;) 

OT: Ende.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BerndX2

Oh Mann o Mann, so langsam nervt die Kiste gewaltig!

Ein paar Tage war es gut gegangen, seit 2 Tagen wurde es wiederum alles noch viel schlimmer. Daueraussetzer während der Fahrt, Motorkontrollleuchte im Dauerstress, nimmt beim Anfahren kein Gas an oder geht aus.

Fehlerspeicher auslesen zeigte permanenter Fehler Drosselklappensensor.

Im Gegensatz zum Schalter,für ein  Automatik kein preiswertes  Vergnügen. Habe trotzdem ein Neuteil bestellt und berichte nach Einbau und ausgiebiger Probefahrt, ob es nun besser wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuhli 1

Auf den Bericht freue ich mich, habe den drosselklappenpotentioMeter für meinen XM Automatik hier auch schon liegen. Vor allem interessiert mich ob du'den anlernen musst oder nicht. Der war übrigens viel preiswerter als der LeerlaufSteller . . . was hast du denn bezahlt dafür?

Gesendet von meinem LG-K580 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Meine Drosselklappensensoren haben gekostet:

3l V6 24V Riemenmotor - 24,60€

2l 8V - 10,15€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BerndX2

Die oben genannten Preise sind die Billigvariante.
Drosselklappensensor für Automatikgetriebe hat 2 Anschlüsse und somit verzehnfacht sich der Preis.
Günstigstes Angebot bei Ebay, welches ich auch bestellt habe, war Pierburg für 117€.
Bosch zwischen 160- fast 400€!
In jedem Fall eine Summe, die ich für Experimente nur sehr ungern ausgebe.
Experimente deshalb, weil der Fehler nicht 100% reproduzierbar ist. Gestern beispielsweise, auf dem Weg zur Halle, bis zu einer Wassertemperatur von 75-80 Grad nur Rumgebocke, nachdem ich den Fehler gelöscht hatte, ist der Xantia die 20 km von der Halle nach Hause ohne jede Störung und ohne MKL wie ein junger Gott gelaufen.
Kurz darauf wollte ich nochmal schnell wo hin, musste die Fahrt aber abbrechen. Ging nichts mehr.
Heute zur Halle wiederum ohne Probleme bis vors Hallentor.
Dann MKL an und Motor sägt, geht aus. Motor nimmt sehr schlecht Gas an.


Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT

Es scheint 2 verschiedene Drosselklappenpotis zu geben. Einmal für den Schalter mit einem elektrischen Anschluss und dann den für die Fahrzeuge mit Automatikgetriebe (AL4) mit 2 elektrischen Anschlüssen. Letztere sind deutlich teurer. Unter gut 100 € geht da nichts. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
Am 25.6.2018 um 22:53 schrieb TorstenX1:

Der Vollständigkeit halber: Beim Xantia 16v sitzt der MAP-Sensor ebenso im Steuergerät.

Einer von uns ist verwirrt..... Beim 16V Xantia sitzen die MAP Sensoren sowohl beim X1 als auch beim X2 nicht im Steuergerät sondern von unten in der Ansaugbrücke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuhli 1

Denke er meint den mit knapp 150 ps aus den frühen x1?!

Gesendet von meinem LG-K580 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 52 Minuten schrieb GuenniTCT:

Einer von uns ist verwirrt..... Beim 16V Xantia sitzen die MAP Sensoren sowohl beim X1 als auch beim X2 nicht im Steuergerät sondern von unten in der Ansaugbrücke.

Ein Mißverständnis. Xantia 16v ist die offizielle Bezeichnung für den mit Schaltsaugrohr und 150 PS, gibt es nur als X1. Der Motor hat nicht viel zu tun mit 1,8i 16V oder 2,0i 16V.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuhli 1

Mehr mit dem 16v im bx oder wie hab ich das in Erinnerung?

Gesendet von meinem LG-K580 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jeff
vor 1 Stunde schrieb BerndX2:


Drosselklappensensor für Automatikgetriebe hat 2 Anschlüsse und somit verzehnfacht sich der Preis.

In jedem Fall eine Summe, die ich für Experimente nur sehr ungern ausgebe.
 

Nur mal wegen Interesse: kann man den DK-Sensor nicht durchmessen?

Leider kenn ich den Sensor nicht bei AT.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Kommt wohl aufs Automatikgetriebe an, der Motor in meinem XM war vorher an einem Automatikgetriebe und die Drosselklappensensoren sind die gleichen wie beim Schalter ...und der den ich für den 24V bestellt habe ist exakt der gleiche wie der Alte :)

Manchmal muss man Glück haben. Ich werde berichten ob und was sich ändert wenn ich sie verbaue.

Aktuell warte ich noch auf die Zündleitungen für die hintere Bank vom 24V und danach, wenn der wieder richtig läuft, mach ich mich mal über meinen XM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 7 Stunden schrieb BerndX2:

Gestern beispielsweise, auf dem Weg zur Halle, bis zu einer Wassertemperatur von 75-80 Grad nur Rumgebocke, nachdem ich den Fehler gelöscht hatte, ist der Xantia die 20 km von der Halle nach Hause ohne jede Störung und ohne MKL wie ein junger Gott gelaufen.
Kurz darauf wollte ich nochmal schnell wo hin, musste die Fahrt aber abbrechen. Ging nichts mehr.
Heute zur Halle wiederum ohne Probleme bis vors Hallentor.
Dann MKL an und Motor sägt, geht aus. Motor nimmt sehr schlecht Gas an.

Hast du mal die Steckverbindungen zwischen Motorkabelbaum und dem restlichen Auto geprüft? Bei meinem alten 2.0 hatte ich da Kontaktprobleme.

Oder, wenn wir schon von Experimenten reden, Tausch doch mal den Motorkabelbaum aus (wenn du einen zur Verfügung hast) - so ein geht, geht nicht Problem ist echt zum Kotzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BerndX2

Hallo Zusammen

Wollte noch nachtragen,daß , nachdem der Drosselklappensensor erneuert worden ist ,der Xantia besser als den je fährt. Kein Geruckel oder Aussetzer mehr, sondern sauberes Beschleunigen und dahin gleiten.

Ein dann noch zusätzliches Überprüfen der Gasanlage hat zwar leider gezeigt,daß die Injektoren wohl leider das Ende ihrer Lebenszeit erreicht haben, dennoch konnte Günni hier mit seiner Erfahrung in Sachen Gasanlage einstellen  dafür sorgen, daß diese zumindest noch eine Zeitlang unkritisch ihre Arbeit verrichtet.

Danke nochmal an Alle für Tips und Hinweise !!!

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuhli 1

Hast du einen Link'zum Produkt? :)

Gesendet von meinem LG-K580 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Ich glaube ich werde diesen ganzen Elektronikmüll präventiv ab sofort alle 2 Jahre erneuern, Teil für Teil (die alten Teile bei denen sich danach nichts verbessert hat kommen als geprüfte Gebrauchtteile ins Auto und die, die sich als Defekt entpuppen werden entsorgt)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuhli 1

Lol gute Taktik aber bei drosselklappenstutzen und MotorSteuerGerät wird das etwas teuer. Mit den Sensoren habe ich das aber jetzt auch so gemacht und nur den alten LeerlaufSteller weggeworfen da der es definitiv nicht mehr Tat;)

Gesendet von meinem LG-K580 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden