Dr.Jones

passen hintere Radlager Xantia <-> BX ?

Empfohlene Beiträge

Dr.Jones

Moin,

es geht um welche mit ABS-Zahnkranz. Für Xantia einfach und günstig zu bekommen. Fürn BX leider nicht. Wenn jemand ne Quelle hat, bitte sagen.

Ist doch eigentlich alles sehr ähnlich, aber die Teilenummern sind unterschiedlich. Hat es jemand schonmal probiert?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Der Zahnkranz ist unterschiedlich, das ist alles. Beim BX hat er deutlich mehr Zähne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Der Xantia wird die 29-Zahn-Kränze haben. Solche Lager (oder ATW) mit 29 werden im Internet fälschlicherweise ab und zu auch für BX angeboten. Der BX hat aber Kränze mit 90 Zähnen. Wer da das billigere kauft, bekommt nicht selten ein unpassendes Modell.

bearbeitet von BX_HUNTER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Ist das nicht Egal wieviel Zähne vor dem Sensor rotieren so lange sie rotieren? Das ABS greift doch dann wenn Stillstand registriert wird. ...also so lang der Durchmesser passt und der Abstand zum Sensor gleich bleibt sollte es doch gehen.

bearbeitet von Manson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CIEHT-DROËN

Könnte sich auf das andere Rad auswirken, weil das ABS merkt, dass ein Rad deutlich schneller Dreht als das andere. 

Sind halt dann mehr Impulse da. 

Ist vielleicht aber beim ABS egal, und es würde nur ESP betreffen. (Was die autos ja nicht haben.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Unterschiedliche Zähnezahlen werden das System stören, denn es erwartet gleiche Geschwindigkeiten (=Frequenz des Sensorsignals) an allen 4 Rädern. Mit Xantia-Nabe hinten wird sicher die ABS-Leuchte leuchten. Mit Xantia-Naben und -Wellen rundum könnte es gehen, allerdings wird das ABS dann wohl erst ab 25 km/h funktionieren statt ab ca. 8 km/h aufgrund der deutlich gröberen Verzahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Claude-Michel

Wenn ich mich richtig erinnere passt es nicht. Ich hatte ein Lager mit Nabe für mein ersten Xantia bestellt. Obwohl von SKF, kam ein Lager für BX. Es gab irgendwie ein Absatz oder irgendwas, man könnte das Lager nicht festmachen mit der Mutter. Ist schon lange her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Es muß passen, die hinteten Naben ohne ABS sind bei BX und Xantia identisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Claude-Michel

Ich habe gerade die Schnittzeichnungen angeschaut um zu probieren mich zu erinnern warum es nicht ging. Da war was auf der gegenüberliegenden Seite der Mutter. Da ist eine Dichtung und einen Absatz was anders war.

Kannst ja bestellen, probieren und wenn's nicht geht zurück senden.:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Wie gesagt, ohne ABS sind die Lager identisch, somit müssen auch die ABS-Versionen passen da die jeweiligen Schwingarme mit/ohne ABS bis auf die zusätzliche Sensorhalterung gleich sind. Nur mit den unterschiedlichen Zahnkränzen wird das ABS nicht funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

Die früheren Xantia hatten doch flachere hintere Lager ? Sprich die Mutter wird nicht fest wenn man die flacheren Lager in neuere Versionen einbaut. Die ersten Xantias hatten auch  mehr Zähne auf den Kränzen  ,aber es waren um die 48  - oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Gut möglich daß beim Xantia irgendwann mal was geändert wurde, so genau hab ich das gerade nicht auf dem Schurm. Die ersten Modelle hatten aber auf jeden Fall die gleichen Radnaben wie der BX - abgesehen vom Zahnkranz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr.Jones

Vielen Dank für die Aufklärung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden