Barbecker

Hinterräder/Hinterachse vibriert

Empfohlene Beiträge

Barbecker

Moin. 

Irgendwo wurde das Thema schon mal behandelt. Ich finde es aber nicht wieder.

Mein Problem betrifft Vibrationen an der Hinterachse. Ab 110 km/h fängt es hinten an und geht auch nicht wieder weg, egal wie schnell ich fahre. Die Reifen wurden alle neu gewuchtet und auf Schlag in der Höhe und Seite geprüft. Es scheint alles okay zu sein, es ändert sich aber nichts. 

Hat jemand auch dieses Problem und wie wurde es gelöst? 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

beim Peugeot 206 und ähnlichen Konstruktionen ist dieses Problem wenn die Schwingarmlager ausgeschlagen sind.

Der C 5 hat doch auch Lager die gerne ausschlagen ???? Hat der auch einen Alukorpus, das sieht man schön wie es eingearbeitet ist und Rost rausquillt. Auch bei einer Achsvermessung kann man feststellen das der Sturz nicht mehr stimmt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker
vor 54 Minuten schrieb kroack:

beim Peugeot 206 und ähnlichen Konstruktionen ist dieses Problem wenn die Schwingarmlager ausgeschlagen sind.

Der C 5 hat doch auch Lager die gerne ausschlagen ???? Hat der auch einen Alukorpus, das sieht man schön wie es eingearbeitet ist und Rost rausquillt. Auch bei einer Achsvermessung kann man feststellen das der Sturz nicht mehr stimmt

 

Mach keinen Mist. Der Wagen hat keine 100 000 km gelaufen. Der Sturz hinten rechts ist 3 Minuten aus der Toleranz. Ein defektes Schwingarmlager wäre das Ende des Wagens. Das würde ich nicht machen lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Wegen so einer Kleinigkeit den C5 entsorgen???

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker

Kleinigkeit? Wenn die Reparatur genauso teuer ist wie beim XM, dann ist es leider keine Kleinigkeit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Kommt drauf an wie lange man damit fährt...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

Wenn der Achskörper nicht angegriffen ist - ich hab noch keinen C 5 gemacht - sollte eine vernünftige Werkstatt das zeitwertgerecht und bezahlbar hinkriegen- mußt ja nicht direkt in die  Citronenplantage fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker

Erstmal muss ich heraus kriegen ob es tatsächlich das Schwingarmlager ist. Nicht das die Suche danach weiter geht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
thomasmu
vor 18 Stunden schrieb Barbecker:

Mach keinen Mist. Der Wagen hat keine 100 000 km gelaufen. Der Sturz hinten rechts ist 3 Minuten aus der Toleranz. Ein defektes Schwingarmlager wäre das Ende des Wagens. Das würde ich nicht machen lassen. 

wenn der Sturz aus der Toleranz ist= Schwingarmlager.

Also wechseln und nicht das Auto entsorgen.

Die Lager gibts im freien Handel und kosten nicht die Welt.

schwingarmlager

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker

Ich habe noch gelesen das es die Bodenabstandsensoren sein könnten. Wo sitzen die denn, bzw. Wie ist die Funktionsweise? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
thomasmu
vor 4 Stunden schrieb Barbecker:

Ich habe noch gelesen das es die Bodenabstandsensoren sein könnten. Wo sitzen die denn, bzw. Wie ist die Funktionsweise? 

du meinst wohl den Spurassistenten ( AFIL ), Bodenabstandssensoren gibts nämlich nicht. Es gibt jedoch auch Höhenkorrektoren, die sitzen je einer am Querstabi und sind mit einer Art Schlauchschelle befestigt; sie dienen zur korrekten Höhe des Fahrwerkes. NICHT DRAN RUMDREHEN!!!

die Sensoren vom Spurassistenzsystem sitzen vorne unter der Stoßstange.

Arbeitet optisch und lässt den Sitz vibrieren. Kannst ja mal wegschalten und dann fahren... ich denk jedoch das dein vibrieren nichts damit zu tun hat.

 

bearbeitet von thomasmu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jens-thomas
vor 7 Stunden schrieb Barbecker:

Bodenabstandsensoren

Ich denke es sind die Höhensensoren gemeint.

 Gruß Jens 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker
vor 34 Minuten schrieb jens-thomas:

Ich denke es sind die Höhensensoren gemeint.

 Gruß Jens 

Ja, richtig. Irgendwie muss der Wagen ja wissen wann er sich anheben oder absenken muss. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker

Ich habe die Sensoren gefunden. Jetzt muss ich nur noch herausfinden ob und wie das ganze funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
thomasmu

die Höhensensoren sind drehpotis und werden mechanisch verdreht.

Funktioniert so:

Drehpoti fix auf dem Aluteil der Hinterachsaufhängung verbaut, die Hebelmechanik sitzt mittels Klemme fest verschraubt am Querstabilisator. Als Verbindungsglied dient ein Kunsstoffteil das drehbar gelagert ist.

die jeweiligen Höhen sind im Steuergerät eingespeichert und sobald das Poti den eingespeichtern Wert liefert hört die Hebe oder Senkbewegeung auf.

wie verändert das Poti seinen Wert?

Nun sobald sich das Fahrzeug hebt oder senkt verdreht sich der Querstabi und die Hebelmechanik zieht oder schiebt über das Kunststoffteil am Hebel vom Drehpoti, das wars.

mehr ist nicht dahinter.

Fehlerquellen gibts natürlich.. eine ist "schwergängige Mechanik" erkennbar am festgebackenen Kunsststoffteil. das muss sich leichtgängig bewegen lassen und sollte daher mal bewegt und geschmiert werden. aber nochmals NICHTS AUSHÄNGEN ODER DIE HEBELMECHANIK AM QUERSTABI LOCKERN! NUR DEN " KNOCHEN" BEWEGEN UND MIT SPRÜHFETT BEHANDELN!

 

bearbeitet von thomasmu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker

Hallo Thomasmu.

Danke für die Antwort. Ich bin aber nicht sicher ob wir das selbe meinen. Die Bodensensoren sollen ja den Untergrund erkennen und sich bei schlechtem Untergrund leicht anheben. Da hat der Wagen zwei Sensoren. Einen an der Vorderachse und einen an der Hinterachse. Wenn der Sensor an der Hinterachse nicht funktioniert, soll es auch zu diesem Vibrationen kommen. 

Gruß 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jens-thomas
vor einer Stunde schrieb Barbecker:

Die Bodensensoren sollen ja den Untergrund erkennen und sich bei schlechtem Untergrund leicht anheben. Da hat der Wagen zwei Sensoren. Einen an der Vorderachse und einen an der Hinterachse. Wenn der Sensor an der Hinterachse nicht funktioniert, soll es auch zu diesem Vibrationen kommen.

Ich bin zwar kein berufener Fachmann in Sachen Hydractiv-Fahrwerk, da gibt es mit Sicherheit Foristen, die das System durchdrungen haben. So wie ich das System verstanden habe, gibt es keine Bodensensoren. Die Aufgabe übernehmen die Höhensensoren und das Steuergerät. Wenn das Signal der Sensoren sich über einen Schwellenwert ständig ändert, geht das Steuergerät von einer schlechten Wegstrecke aus und passt das Dämpfungsverhalten entsprechend an.

Sollten wirklich die Lager der Lenker der Hinterachse hinüber sein, sollest du es daran sehen, dass Fett/Dreck/Rost aus der Laderstelle austritt. Dies war jedenfalls bei allen Pugs der Fall, die ein recht ähnliche Hinterachse wie dein Cit haben. Wenn Rost kam, wars um die Achse geschehen. Wenn du selbst schauen willst, nimm dir die Zeit, den Wagen nach dem Hochfahren abzustützen und erst dann drunter zu kriechen.

 Gruß Jens 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart
vor 3 Stunden schrieb Barbecker:

Wenn der Sensor an der Hinterachse nicht funktioniert, soll es auch zu diesem Vibrationen kommen. 

Wenn der nicht mehr funzt wird die höhe nicht mehr richtig eingestellt. Fz steht zu hoch oder zu niedrig und es wird nicht mehr nachkorregiert. Vibrieren tut deshalb nix. Außer natürlich, wenn du mit vibrieren ein vertikales hüpfen meinst, das passiert dann wenn das auto deutlich zu hoch steht und es keinen federweg mehr gibt, wenns zu niedrig steht gibt es zwar auch keinen federweg mehr, aber dann schlägt das auto auf dem boden auf oder bleibt an kleinen hubbeln hängen, das würde man jetzt aber nicht als vibrieren wahrnehmen/beschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer
vor 2 Stunden schrieb jens-thomas:

Sollten wirklich die Lager der Lenker der Hinterachse hinüber sein, sollest du es daran sehen, dass Fett/Dreck/Rost aus der Laderstelle austritt. Dies war jedenfalls bei allen Pugs der Fall, die ein recht ähnliche Hinterachse wie dein Cit haben. Wenn Rost kam, wars um die Achse geschehen.

Da verwechselt du die Drehstab-Hinterachsen mit der C5 Achse. Die haben rein gar nichts gemeinsam ausser eben dass beide Längslenker haben.

Es gibt bestimmt 100 Freds in diesem Forum die sich mit defekten Schwingarmlager hinten beschäftigen das muss nicht nochmals alles geschrieben werden. Wenn der Sturz ausser der Toleranz ist gibt es nur entweder defekte Lager = nicht schlimm oder verbogene Achse = sehr schlimm. Wenn die Kiste schon soweit runtergeritten ist dass sich neue Schwingarmlager nicht mehr rentieren ist wohl Auch das Volltanken schon ein wirtschaftlicher Totalschaden das kann ich mir aber ebi 100tkm nicht wirklich vorstellen es sei denn das war ein echter Raudi der diese km gefahren hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker

Wenn ich den Wagen hinten mit dem Schalter rauf oder runter fahre und mache dann eine Tür auf dann korrigiert er das Heck hoch oder runter. Auch beim normalen einsteigen korrigiert er die Höhe. Ich weiß aber nicht ob das mit den Sensoren zu tun hat. 

Ich hatte eher den Eindruck beim fahren das die Räder einen Höhenschlag haben, dem ist aber nicht so. Hüpfen wäre ein übertriebener Ausdruck, aber vielleicht würde der Eine oder Andere es so beschreiben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart
vor 4 Minuten schrieb Barbecker:

Wenn ich den Wagen hinten mit dem Schalter rauf oder runter fahre und mache dann eine Tür auf dann korrigiert er das Heck hoch oder runter. Auch beim normalen einsteigen korrigiert er die Höhe. Ich weiß aber nicht ob das mit den Sensoren zu tun hat. 

Dann sollten die sensoren ja mal ok sein.

vor 5 Minuten schrieb Barbecker:

Ich hatte eher den Eindruck beim fahren das die Räder einen Höhenschlag haben, dem ist aber nicht so. Hüpfen wäre ein übertriebener Ausdruck, aber vielleicht würde der Eine oder Andere es so beschreiben. 

Vllt sind ja auch einfach nur die federkugeln hinüber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker
vor 1 Minute schrieb 63mart:

Dann sollten die sensoren ja mal ok sein.

Vllt sind ja auch einfach nur die federkugeln hinüber

Das wäre die einfachste Lösung. Die werde ich wohl auch zuerst probieren. 

Der Sturz der Hinterachse an meinem XM war wesentlich weiter aus der Toleranz und da hat nichts vibriert oder gehoppelt. Daher sperre ich mich etwas gegen die Hinterachslager. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Helmut Bachmayer

Denke da auch an die federkugel, aber bitte paarweise tauschen, Gruß der Bachmayer 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker
vor 25 Minuten schrieb ACCM Helmut Bachmayer:

Denke da auch an die federkugel, aber bitte paarweise tauschen, Gruß der Bachmayer 

Gibt es eine Möglichkeit die Federkugeln zu prüfen? Gibt es da wie beim XM eine Übersicht der verschiedenen Drücke und Federkugeln?

Ich habe sonst immer die von IFHS genommen, taugen die auch beim C5? 

Gruß 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Die Kugeln kann man genauso prüfen wie beim XM, Tabellen zu den Nenndrücken gibt es auch.

vor 13 Minuten schrieb Barbecker:

Ich habe sonst immer die von IFHS genommen, taugen die auch beim C5? 

Ob die überhaupt was taugen da kann man lange Threads hier im Forum drüber lesen. Ist fast so spannend wie Motoröl- oder Reifen-Threads...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden