RickCitroen

Hydraulik Check Xantia mit Hydropneumatik

Empfohlene Beiträge

philo4500

Ich fahre X1 Break mit Hydractive und seit 1 Monat mit neuen Comfortkugeln...ich liebe das Schaukeln :-)  Allerdings in der CH und da kannst du froh sein wenn du auf der Bahn mal auf 120km/h kommst, bei dem Verkehr den wir hier haben...auf unseren kurvigen Landstrassen sind die Comfortkugeln der Hit...

Vergiss nicht noch nach dem Radiocode zu fragen, obwohl man den über den Händler/VIN Nummer nachfragen kann aber es nervt wenn du am Weekend die Batterie abklemmst und auf den Montag warten musst bis die Werkstatt erreichbar ist...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Claude-Michel
vor 1 Stunde schrieb philo4500:

Ich fahre X1 Break mit Hydractive und seit 1 Monat mit neuen Comfortkugeln.

Wenn ich es noch richig weiß, ist ein Hydractive Xantia mit allen Kugeln in Betrieb, so weich wie ein einfachen Xantia mit 500cm³ Federkugeln in den der Druck ebenfalls erhöht wurde. Noch zusätzlich die Dämpfung mit Comfortkugeln zu verringern .....:unsure: 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Ein X1 mit funktionierendem Hydractivfahrwerk und frischen Kugeln ist spürbar weicher als ein nicht-hydractiver. Da verstehe ich die Notwendigkeit für Comfortkugeln noch weniger als bei anderen HPlern...

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Käufer
vor 17 Stunden schrieb RickCitroen:

Ersatzschlüssel, Bedienungsanleitung und Wartungsbuch ist klar, aber was genau bitte ist die Schlüsselkarte?

Mit dem Code auf der Schlüsselkarte können (zusammen mit einer Lexia) Schlüssel (wieder) angemeldet werden.

Das kann nach Ersetzen der Batterie im Schlüssel notwendig werden; bei meinem Wagen war das schonmal der Fall.

Die Karte ist so groß wie eine Scheckkarte und es steht ein vierstelliger Code drauf, der aus Ziffern und Buchstaben besteht.

bearbeitet von Der Käufer
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RickCitroen
vor 27 Minuten schrieb Der Käufer:

Mit dem Code auf der Schlüsselkarte können (zusammen mit einer Lexia) Schlüssel (wieder) angemeldet werden.

Das kann nach Ersetzen der Batterie im Schlüssel notwendig werden; bei meinem Wagen war das schonmal der Fall.

Die Karte ist so groß wie eine Scheckkarte und es steht ein vierstelliger Code drauf, der aus Ziffern und Buchstaben besteht.

Super, auf so was wäre ich jetzt nicht gekommen … lieben Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Diese Karte gibt es nur beim X2.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roger_Rabbit

Schlüsselkarte war beim Xanti x2 auch nicht dabei. Aber ein Anruf beim Freundlichem mit Angabe der FahrgestellNo hat geholfen. Das Mädel hat nach 3/4 Std sogar zurück gerufen. Ich war begeistert. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Eigentlch sind das sensible Daten, die nicht ohne weiteres herausgegeben werden. In der REgel auch kostenpflichtig.
Was mich immer wieder erstaunt, ist daß die Codekarte bei den meisten X2 fehlt. Die Leute scheinen sie für ein längst abgelaufenes Rubbellos zu halten und zu entsorgen.

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RickCitroen

Liebe Citroen Freunde, 

Jetzt hab ich Pech gehabt und mir wurde der Xantia den ich mir anschauen gehen wollte, vor der Nase weggeschnappt, habe jedoch einen anderen entdeckt, mit dem 2.1 TD Motor und fast 200 Tausend Km auf dem Wecker, aber sehr gepflegt und Zahnriemen 2x gewechselt ect. ... und alle Inspektionen gemacht. Der Wagen hat noch diese Wegfahrsperre bei dem man von Hand einen Code eingeben muss. Ist der Motor als zuverlässig bekannt? Und die Wegfahrsperre, ist die heikel? Oder ist beides robust und bewährt? Das genaue Modell ist ein Xantia Berline 2.1 TD VSX  Jg 97 ... ich gehe davon aus, dass der ein normales HP Fahrwerk hat und kein Hydractive, richtig? Woran erkenne ich sowas als Citroen Laie? 

Herzlichen Dank für eure Antworten,

Rick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Fred
vor 2 Stunden schrieb RickCitroen:

ich gehe davon aus, dass der ein normales HP Fahrwerk hat und kein Hydractive, richtig? Woran erkenne ich sowas als Citroen Laie? 

Für jedes Rad gibt es eine Kugel. Vorne dazu der Druckspeicher und hinten der Druckspeicher, auch genannt "Antisinkkugel".
Das ist die hydropneumatik Ausführung.  --  6 Kugeln  3 vorne & 3 hinten

Ist auf derVorderachse und auf der Hinterachse jeweils noch eine Kugel, sind die für Hydractive.
Hydractive   --  8 Kugeln   4 vorne & 4 hinten

Activa hat noch 2 mehr.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schwinge

Zahnriemen 2x gewechselt? :huh: Und auf die Inspektionen würd ich nix geben. Ich hab lieber einen, der von einem kompetenten Liebhaber selbst gewartet wurde - Stichwort preventative maintenance.

Hydractive erkennt man innen am Schalter Sport-Normal für die Federung und im Motorraum an den dicken Leitungen zum Domlager statt den dünnen. Wegfahrsperre ist kein Problem, kann man auch leicht deaktivieren (nur wenn Code bekannt!). Jetzt warten wir nur noch auf diejenigen, die dir davon abraten einen 2.1er mit der EPIC zu kaufen. Auf jeden Fall sollte das Kraftstoffsystem dicht sein, die EPIC soll sich an Luft gerne verschlucken.

Fahr den auf alle Fälle auf deiner Probefahrt mal mit 130, und entscheide ob du dir die Geräuschkulisse antun magst. Der 2.1er ist leider etwas laut. Auch deswegen werden meine 2.1er XM wohl erst wieder zugelassen wenn ich das halbe Jahrhundert voll habe und die Sinne langsam nachlassen. :lol: Und ein wenig lahm ist er mir auch im XM. Mit Chip leicht auf 310Nm satt Serie 250 zu bekommen, falls er dir zu schwachbrüstig sein sollte.

Gruß,
Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RickCitroen
vor 33 Minuten schrieb schwinge:

Zahnriemen 2x gewechselt? :huh: Und auf die Inspektionen würd ich nix geben. Ich hab lieber einen, der von einem kompetenten Liebhaber selbst gewartet wurde - Stichwort preventative maintenance.

Hydractive erkennt man innen am Schalter Sport-Normal für die Federung und im Motorraum an den dicken Leitungen zum Domlager statt den dünnen. Wegfahrsperre ist kein Problem, kann man auch leicht deaktivieren (nur wenn Code bekannt!). Jetzt warten wir nur noch auf diejenigen, die dir davon abraten einen 2.1er mit der EPIC zu kaufen. Auf jeden Fall sollte das Kraftstoffsystem dicht sein, die EPIC soll sich an Luft gerne verschlucken.

Fahr den auf alle Fälle auf deiner Probefahrt mal mit 130, und entscheide ob du dir die Geräuschkulisse antun magst. Der 2.1er ist leider etwas laut. Auch deswegen werden meine 2.1er XM wohl erst wieder zugelassen wenn ich das halbe Jahrhundert voll habe und die Sinne langsam nachlassen. :lol: Und ein wenig lahm ist er mir auch im XM. Mit Chip leicht auf 310Nm satt Serie 250 zu bekommen, falls er dir zu schwachbrüstig sein sollte.

Gruß,
Michael

Danke Michael, ich werde den 2.1er bestimmt anderthalb Stunden fahren gehen, Autobahn, Landstrasse, kurz Stadtverkehr und schlechte unbefestigte Strassen, so das ich mir ein Bild machen kann. Zur EPIC ... man liest im Forum nur von den Problemfällen, wie erkenne ich nun eine undichte.... und an was merke ich,  dass das Kraftstoffsytem nicht ganz dicht wäre und sich verschluckt? Zieht er nicht mehr, oder hat er unruhigen Leerlauf, oder keine Kraft? Wird bestimmt interessant am Freitag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 45 Minuten schrieb schwinge:

Mit Chip leicht auf 310Nm satt Serie 250 zu bekommen, falls er dir zu schwachbrüstig sein sollte.

Die Steigerung des Drehmomentes durch Chiptuning kann eine Leistungsminderung bei gleichzeitig stärkerer Motorbelastung bedeuten, je nachdem, bei welcher Drehzahl das Drehmoment nach dem Chiptuning anliegt. Ich wäre da grundsätzlich vorsichtig. Obwohl der 2,1 schon sehr robust ist, nach meiner Erfahrung deutlich mehr als der HDi im Xantia. Außerdem ist er deutlich drehfreudiger, was ich überaus positiv empfinde. Auch heute wieder bei einer Probefahrt mit einem Y3.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schwinge

Ich kenn mich mit dem ganzen Tuningzeugs nicht wirklich aus - meinen 2.1er bin ich auch nur Serie gefahren. Wollte nur auf die Möglichkeit hinweisen, falls ab und zu etwas mehr Agilität gewünscht ist. Wenn einem der Wagen generell zu schwach motorisiert sein sollte, ist Chiptuning wohl auch nicht die Dauerlösung. Dann lieber gleich eine stärkere Motorisierung ins Auge fassen.

EPIC undicht erkennt man am Diesel, der austritt. Und Luft im Kraftstoffsystem daran, daß er nach einiger Standzeit schlecht anspringt. Fahren tut der dann ganz normal. Also bei einer Probefahrt nicht zu erkennen, wenn der Verkäufer den Wagen vor dem Besichtigungstermin kurz laufen lässt. War bei meinen zwei zuletzt gekauften XM der Fall. Mir wärs lieber, wenn die Leute nix vertuschen würden, ist ja auch keine so große Sache. Und ich hätt deswegen nicht rumgejammert.

Und in meinem Wörterbuch: verschlucken = tot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HenryMorgan
vor 21 Minuten schrieb TorstenX1:

Die Steigerung

Torsten, bitte schau mal in dein Postfach. Du hast seit fast 2 Tagen eine PM.

Sorry das ich den Thread dafür missbrauche, erreiche dich leider seit 10 Tagen einfach nicht und ist wichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor 3 Stunden schrieb ACCM Fred:

Für jedes Rad gibt es eine Kugel. Vorne dazu der Druckspeicher und hinten der Druckspeicher, auch genannt "Antisinkkugel".
Das ist die hydropneumatik Ausführung.  --  6 Kugeln  3 vorne & 3 hinten

Ist auf derVorderachse und auf der Hinterachse jeweils noch eine Kugel, sind die für Hydractive.
Hydractive   --  8 Kugeln   4 vorne & 4 hinten

Activa hat noch 2 mehr.

 

Und dann gabs Hydractive noch ohne Antisink, vorne 4 Kugeln, hinten 3, zusammen 7 Kugeln... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RickCitroen

Moin, wie gut ist die EPIC sichtbar zum gucken ob sie dicht ist? Ich weiss nicht mal wo die genau im Motorraum positioniert ist, schau ich da am besten bei offener Haube von oben oder nehm ich ihn auf die Hebebühne und muss irgendwie von unten gucken? Für ein paat Bilder wäre ich sehr dankbar ... es würde mir das ganze sehr erleichtern. Ich seh das also auf den ersten Blick ob die EPIC dicht ist? Die muss dann total trocken sein? Wenn sie auch nur bisschen feucht ist, dann ist sie undicht? Richtig,?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schwinge

Da muss man nicht solang suchen.  Pumpen sitzen immer oben am Motor steuerseitig und nicht zu weit von den Düsenstöcken weg. Etwas feucht=undicht, denn das wird dann schnell mehr... Mach dich mal nicht verrückt wegen der Pumpe. Wichtiger ist der Fortschritt der Korrosion am Fahrzeug, da sollte man jemand "mit Blick" mitnehmen, falls man das selbst nicht richtig einschätzen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RickCitroen

Wenn sie trocken ist, nehm ich ihn, muss dann damit gut 1000km nach Hause fahren und möchte das ohne ADAC ... lach ... was die Korrosion angeht, die Heuliez Ecken sind mir bekannt ... bin auf den Wagen echt gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Fred
vor 21 Stunden schrieb Kugelblitz:

Und dann gabs Hydractive noch ohne Antisink, vorne 4 Kugeln, hinten 3, zusammen 7 Kugeln... :)

Ja, aber das betrifft doch nur Limo´s, den Break gab es doch erst später und damit immer mit Antisink, oder? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

irgendwo in den technischen Unterlagen habe ich den Hinweis gelesen, dass Antisink nur bei Xantias eingeführt wurde, die auch eine Servolenkung hatten. Ob es den Break ohne Servolenkung gab, weiß ich allerdings nicht.

Grüße
Andreas

bearbeitet von AndreasRS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT

Xantia ohne Servolenkung? Ich habe noch keinen gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Fred
vor 2 Stunden schrieb GuenniTCT:

Xantia ohne Servolenkung? Ich habe noch keinen gesehen.

Die Version gab es nicht in Deutschland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor 11 Stunden schrieb ACCM Fred:

Ja, aber das betrifft doch nur Limo´s, den Break gab es doch erst später und damit immer mit Antisink, oder? ;)

Richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden