Steffen Winde

C5 II Probleme nach Zahnriemenwechsel

Empfohlene Beiträge

bx-basis

Nein. Worst case wäre Kollision von Ventilen und Kolben, das äußert sich dann aber anders...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

Du hast Mehl. Nein davon kann das Steuergerät nicht kaputtgehen. Und so lange die Ventile nicht auf die Kolben geschlagen sind, dürfte auch nichts kaputt sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steffen Winde

Ich war gerade mal in der Werkstatt, die Diwa läuft wieder der Zahnriemen war schon eingebaut. Allerdings kommt z.Z. immer noch Nockenwellensensor elektrische Verbindung fehlerhaft so sinngemäß. Sie wechselten gerade den Stecker und die Kabelschuhe. Außerdem springt er auch erst beim 2. Versuch an. :confused:

Ich sehe Licht am Ende des Tunnels! Hoffentlich ist es kein Zug! ;-)

Ach ja, danke an alle die hier geholfen haben! @Tim Schröter darf man die Anleitung hier verlinken? Falls mal wieder jemand danach sucht?

bearbeitet von Steffen Winde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 8 Minuten schrieb Steffen Winde:

Ich sehe Licht am Ende des Tunnels! Hoffentlich ist es kein Zug! ;-)

Hab gerade mal ein Ohr auf die Gleise gelegt. Ich denke ich höre was...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
St.Eve
vor 47 Minuten schrieb Steffen Winde:

Außerdem springt er auch erst beim 2. Versuch an.

Damit gibst du dich zufrieden? Ok...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steffen Winde
vor einer Stunde schrieb St.Eve:

Damit gibst du dich zufrieden? Ok...

Natürlich nicht! Ist aber doch schon mal ein Lichtblick!

Den Fehler setzt die Diwa schon länger. Im Standgas und im Drehzahlbereich unter 2000 Umdrehungen neigte sie zuletzt immer zu einem "unrundem" Lauf. Aber zum Beginn der Odysee ein riesen Fortschritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hmu64

Steffen,

Ich will dir ja keine Angst machen, aber zu einer Werkstatt, die weder die Kenntnisse hat, solch eine Arbeit an einem bestimmten gangigen Fahrzeug durchzuführen, noch die Fähigkeit besitzt, sich diese Informationen im Internet Zeitalter selbst zu organisieren (und zwar bevor sie die Arbeit angeht, nicht danach), hätte ich kein Vertrauen mehr...

...schon gar nicht, wenn es um einen Zahnriemenwechsel geht!

Drücke dir die Daumen!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden