Chris B

Suche Y3 V6 - kennt jemand diesen V6.24?

Empfohlene Beiträge

Steinkul

Die hohen Unterhaltskosten haben schon früher vom “Herunterreiten“ abgehalten. Absolut “fertige“ ZPJ4 zum Ausschlachten mag es vor zehn Jahren noch gegeben haben - seit 5 Jahren aber nicht mehr.

Bei fast allen, die jetzt noch fahren, wurde der Auspuff schon gegen neue Originalteile getauscht. Der Endtopf ist eh mit anderen Modellen kompatibel.

Der ZPJ4 hat an viel mehr Stellen, die gemeinhin bekannt sind Alleinstellungsmerkmale, die natürlich eine Reparatur erschweren.

Ich habe mir in den letzten Jahren aber auch eine Liste von Ersatzteilen aus anderen Fahrzeugen zusammengestellt, meist vom ZPJ, die auch beim ZPJ4 passen. Diese Liste wird immer größer und umfasst mittlerweile sogar Ventile aus amerikanischen Modellen.

Der hintere Krümmer, gähn, immer die gleichen “ollen Kamellen“, eben weil er dort anfällig, wurde auch das schon erledigt. Ich habe schon welche gesehen, die haben dort eine zusätzliche silbrige Ummantelung.

Der von Philo aus der Schweiz war mehr wert. Auf dem Markt sieht es so aus, dass alle, die den unbedingt fahren wollten, bereits ein gutes Exemplar zugelegt haben.

. Also ist er schwer zu verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
uwekolb
vor 8 Stunden schrieb bx-basis:

Eines der Hauptprobleme ist die Abgasanlage des ZPJ4, angefangen von den Krümmern bis hin zum Mitteltopf. Diese Teile waren schon immer schweineteuer, defektanfällig und sind mittlerweile als Neuteil gar nicht mehr erhältlich. Teile von XM mit anderen Motoren sind in keinster Weise kompatibel. Auch beim Motor ist die Komplexität um einiges höher als beim ZPJ (z.B. variables Ansaugsystem), damit gibt es eine höhere Störanfälligkeit und auch hier ist die Ersatzteillage äußerst schlecht.

Von der Haltbarkeit her stehen die ZPJ4 die heute noch existieren den ZPJ wohl in nichts nach, die Modelle ohne Keramikstößel sind mittlerweile ebenso verschwunden wie das bei den CX TD2-Motoren mit Gußfehlern im Block geschehen ist. Was heute noch läuft hat diesen Konstruktionsfehler der zu frühzeitigen Ausfällen führte nicht. Problematisch bezüglich Haltbarkeit könnte allerdings die Historie des Fahrzeugs sein, denn  gerade die 200 PS Kettenmonster wurden irgendwann als billige Kisten von Leuten gekauft die mit wenig Budget ein möglichst großes Auto mit möglichst viel Leistung haben wollten. Demzufolge gab es Null Wartung gepaart mit einem schweren Gasfuß (meist ab Kaltstart) so lange bis eben nichts mehr ging...

ich liebe ja immer beitäge von leuten, die sich mit der materie auskennen.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
munich_carlo
vor 9 Stunden schrieb bx-basis:

Problematisch bezüglich Haltbarkeit könnte allerdings die Historie des Fahrzeugs sein, denn  gerade die 200 PS Kettenmonster wurden irgendwann als billige Kisten von Leuten gekauft die mit wenig Budget ein möglichst großes Auto mit möglichst viel Leistung haben wollten. Demzufolge gab es Null Wartung gepaart mit einem schweren Gasfuß (meist ab Kaltstart) so lange bis eben nichts mehr ging...

Hier muss ich jetzt aber für den Verkäufer des XM eine Lanze brechen. Soweit ich aus dem Gespräch mit dem Vater des Verkäufers heraushören konnte, wurde der XM immer in einer Vertragswerkstatt gewartet. Der Vater hatte den XM 7 Jahre als Alltagsfahrzeug, wenn etwas zu richten war, wurde das auch erledigt.

Wann der XM dem Junior übergeben wurde, das habe ich allerdings nicht gefragt. Wer Tutzing am Starnberger See kennt, weiß auch, dass hier nicht gerade die Ärmsten ihr Domizil aufgeschlagen haben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Natürlich geht es fast immer um die Kompatibilität mit dem ZPJ Modell. Es würde mich wundern, wenn hier ein Zweiter wüsste, dass man von einem Ford Cosworth 6V 24 die Ventile, wir sprechen hier von d e n V e n t i l e n, also Motor, einbauen kann, und dass sie darüber hinaus noch Vorteile mit sich bringen

[OT entfernt]

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
admin

Jetzt habe ich nochmal eine Stunde investiert und das ganze OT-Zeug und die Animositäten entfernt. Falls der Einwurf kommt, dass doch der oder jener angefangen hätte: ich weiß genau, wer angfangen hat!

Juergen_ und Steinkul, Ihr steht gaaanz knapp am Rande einer längeren Sperre. Ich werde beim nächsten mal nicht nochmal seitenweise dummes Zeug lesen und dann chirurgisch eingreifen, sondern Euch beide sperren und umfangreich löschen. Mir reicht es jetzt, ich habe wirklich Besseres zu tun!

Martin

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden