Spice2004

4HP20 bei der Probefahrt prüfen????

Empfohlene Beiträge

Spice2004

Hallo,

ich gehe mir morgen einen Xantia Riemen V6 mit der 4HP20 anschauen. Ja ich weiß ich sollte lieber die Finger davon lassen!

Aber trotzdem zieht mich das Automatik fahren doch sehr an!

Nun zum Thema der Mann (78 Jahre) sagte mir das Ihm die Automatik vor kurzem im kalten Zustand im Kreisverkehr beim runterschalten ein lautes Schaltgeräusch beschert hat. Danach seie er jetzt noch ca. 500km mit dem Wagen gefahren ohne das dies wieder aufgetreten seie.

Der Mann verkauft den Wagen im Auftrag für ein befreundetes 86 Jahre altes Ehepaar. Kann also nicht wirklich etwas darüber sagen wie oft dieses Problem schon vorher aufgetreten ist.

Ich farge mich nun nach welchen Kriterien ich die Automatik nun morgen bei der Probefahrt auf Ihre weitere Haltbarkeit beurteilen soll.

Klar niemeand kann in die Kristallkugel schauen. Aber direkt mal 1500€ für eine 4HP20 Revision auf den Tisch legen kann ich leider nicht mehr! Deswegen sollte ich wahrscheinlich doch lieber die Finger davon lassen, oder was meint Ihr?

Achso der Xantia hat knapp 80tkm gelaufen, da sollte man doch eigentlich davon ausgehen können, das die 4HP20 es noch eine Weile tun müßte

Gruß Norbert

bearbeitet von Spice2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiboy

Hallo,

wenn nach Studium der Reparturhistorie ,  die 80 tkm plausibel sind, bei der Probefahrt auf Stellung D in ein höher gelegene Etage eines  Parkhauses fahren.

Ist der Schaltübergang in die niedrige Fahrstufe ohne verzögertes Ruckeln oder kurzes Aufjaulen ? 

Nach Kaltstart sollte das 4HP20 bei normaler Last und Drehzahl nach ca. 1 Minute in die nächst höhere Fahrstufe butterweich wechseln.

Kurzfristig ist einen 4HP20 Teilölwechsel dringend zu empfehlen. (bei ca. 60000km Intervall)

Nächste Maßnahme wäre ein Update der Getriebesoftware. 

Ein 4HP20 wird sich ohne diese Pflege nach 180 - 210000 km i.d.R. in die ewigen Jagdgründe verabschieden. 

Gruß Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Kann, muss nicht. Jürgens blauer Vogel hat schon über 300.000 km drauf und die Automatik tut noch... 

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiboy

 

vor 5 Stunden schrieb Kugelblitz:

Kann, muss nicht. Jürgens blauer Vogel hat schon über 300.000 km drauf und die Automatik tut noch... 

Oh - das wußte ich nicht. 

Wieder was dazu gelernt. :)

bearbeitet von xantiboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Hier bin ich. Letzter km-Stand ist ca 378 tkm.

 

Wegen eines heulenden Geräuschs vom Differenzial her ist jetzt trotzdem eine Überholung/ein Austausch fällig. default_sad.png

 

@ spice:

"Aber direkt mal 1500€ für eine 4HP20 Revision ..."

Wer macht das für den Preis? Die Adresse hätte ich gern! (Ich glaube, XMBremi hat schon für die Teile mehr ausgegeben.)

 

On-topic: Spezifische Tests für das 4HP20 kenne ich nicht. Wer das Getriebe kennt, kann es aber auf der Probefahrt beurteilen.

 

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiboy

Jürgen , 

wurden 4HP20 Teiilölwechsel an Deinem "Blauen Vogel" gemacht ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Klar doch, hab ich selber gemacht, so ca alle 15 bis 20 tkm.

 

 

Ach ja, und einmal hab ich auch eine Tim-Eckart-Spülung machen lassen, ca. bei 300 tkm.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Koelner
vor 5 Stunden schrieb Juergen_:

"Aber direkt mal 1500€ für eine 4HP20 Revision ..."

Wer macht das für den Preis? Die Adresse hätte ich gern! (Ich glaube, XMBremi hat schon für die Teile mehr ausgegeben.)

ich hatte, als damals mein 4hp20 verreckt ist, deutschlandweit verschiedene auf automatikgetriebe spezialisierte betriebe angerufen/angeschrieben zwecks preisauskunft was eine überholung inkl teile (also auch wandler und pumpe) kostet. der aufgerufene preis lag immer so bei ca. 2000 euro. nur ein berliner betrieb rief tatsächlich 1500 euro auf, vor diesem wurde aber an anderer stelle hier im forum gewarnt.

bearbeitet von Koelner
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 2 Stunden schrieb Koelner:

nur ein berliner betrieb rief tatsächlich 1500 euro auf,

Das sind die Künstler, die das Getriebe separat und nach unten ausbauen. Bei einem Wagen habe ich die Folgen gesehen, das sah nicht so aus, wie ich es hätte haben wollen...

Am 8.11.2018 um 19:18 schrieb Spice2004:

achso der Xantia hat knapp 80tkm gelaufen, da sollte man doch eigentlich davon ausgehen können, das die 4HP20 es noch eine Weile tun müßte

Nein. Ich habe schon kaputte 4HP20 mit kaum mehr als 100-000 km gesehen. Man muß wohl davon ausgehen, daß das Öl nicht nur in Abhängigkeit von der Laufleistung seine Eigenschaften verändert, sondern auch in Abhängigkeit vom Alter nach Jahren.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden