Wurzelsepp

DUH Fahrverbote

Empfohlene Beiträge

Juergen_

Nach 250 Beiträgen muss ich doch mal anmerken, dass schon der Titel des Threads falsch ist: es sind nicht die Fahrverbote der DUH.

Es sind die Fahrtverbote unseres Gesetzgebers und der Kommunen, teilweise erzwungen durch unsere unabhängige Justiz.

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Der Titel erhebt keinerlei Anspruch auf was auch immer.

Ich hätte auch nur DUH schreiben können. 

Es geht mir aber nicht nur um diesen Verein, sondern darum was mit Hilfe dieses Konstrukts mittlerweile möglich ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor einer Stunde schrieb Juergen_:

Nach 250 Beiträgen muss ich doch mal anmerken, dass schon der Titel des Threads falsch ist: es sind nicht die Fahrverbote der DUH.

Es sind die Fahrtverbote unseres Gesetzgebers und der Kommunen, teilweise erzwungen durch unsere unabhängige Justiz.

 

 

Das nenn ich eine seltsame Sicht.

Ursache sind ja wohl die Gesetze, die Justiz spricht ja nur ein Urteil auf Basis der Gesetzeslage - wenn jemand klagt.

bearbeitet von jozzo_
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Jozzo, hab ich was anderes gesagt?

  • Traurig 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Wer war denn Taufpate, bei der DUH ?

Oder ist die DUH etwa das Ergebnis einer Gruppenvergewaltigung ?

Mit dem Endergebnis, dass alle Autofahrer irgendwann die gef...... sind ?

Wir sollten den Anfängen wehren und uns nicht einlullen lassen.

bearbeitet von Wurzelsepp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
$.trittbrettfahrer
vor 14 Minuten schrieb Juergen_:

Jozzo, hab ich was anderes gesagt?

Ersetze " teilweise erzwungen durch unsere unabhängige Justiz " durch "bestätigt durch unsere Justiz".  Dann wäre Deine Aussage nicht so verfänglich ;-)

  • Like 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
$.trittbrettfahrer
vor 10 Minuten schrieb Wurzelsepp:

Wer war denn Taufpate, bei der DUH ?

Oder ist die DUH etwa das Ergebnis einer Gruppenvergewaltigung ?

Mit dem Endergebnis, dass alle Autofahrer irgendwann die gef...... sind ?

Wir sollten den Anfängen wehren und uns nicht einlullen lassen.

Alles ok? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 52 Minuten schrieb Wurzelsepp:

Wir sollten den Anfängen wehren und uns nicht einlullen lassen.

Ja, wenn es sich lohnt zu kaempfen, fuer was mehr als das edelste aller Menschenrechte: das Auto fahren!

Nieder mit denen die die heiligen Hallen der Produkte, die uns das moeglich machen, besudelt!

BTW: Wie laeuft der Aufstand? Geht schon was am Wochenende? ......Ich meine auf der Strasse, nicht am Rechner:lol:!

 

Und hier noch mal fuer die Vergesslichen unter uns die Chronologie des Abgasskandals:

https://www.duh.de/projekte/dieselabgas-betrug/chronologie/

Seit mehr als 10 Jahren bittet, fordert, macht aufmerksam, legt offen, sucht die DUH das Gespraech! Wirkung: ungleich hoeher als 0!

Seit sie prozessieren, Wirkung: beachtlich! Vielleicht sollte man das Thema doch umbenennen: Autoindustrie+KBA+Politik= Fahrverbote. Verdichten kann man das eigentlich auf das KBA. Das sollte nicht nur die Behoerde sein die Betruegereien aufdeckt, sondern auch fehlerhafte oder unzureichend Mechanismen in den Gesetzen und Verordnungen erkennen, um eine Korrektur zu bewirken. Davon ist aber nichts, aber auch gar nichts zu erkennen, statt dessen raepresentieren sie sich als der willige Erfuellungsgehilfe der unverantwortlichen Autoindustrie!

Aendern muessen sie ja auch nichts, die Schafe bloecken ja die DUH an :lol:!

 

bearbeitet von MatthiasM
  • Like 2
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 33 Minuten schrieb Juergen_:

Jozzo, hab ich was anderes gesagt?

Meiner Meinung nach ja

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
$.trittbrettfahrer

Es ist passiert, ich musste Jozzo ein Herzchen verpasssen :-)))

bearbeitet von $.trittbrettfahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 8 Minuten schrieb MatthiasM:

Geht schon was am Wochenende? ......Ich meine auf der Strasse, nicht am Rechner:lol:!

Ja, ich fahre in ein paar Stunden ins Rheinland um eine XM Frontscheibe und einen Smart abzuholen ....also zumindest mein XM geht auf der Straße

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
$.trittbrettfahrer
vor 4 Minuten schrieb Manson:

Ja, ich fahre in ein paar Stunden ins Rheinland um eine XM Frontscheibe und einen Smart abzuholen ....also zumindest mein XM geht auf der Straße

 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor 34 Minuten schrieb $.trittbrettfahrer:

Alles ok? ;-)

Bei mir bis jetzt, ja.

Aber ich denke schon weiter, und leider werden meine Gedanken immer öfter zur Realität.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
$.trittbrettfahrer
vor 3 Minuten schrieb Wurzelsepp:

Bei mir bis jetzt, ja.

Aber ich denke schon weiter, und leider werden meine Gedanken immer öfter zur Realität.

Bin auch grad am aufräumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 18 Minuten schrieb Manson:

Ja, ich fahre in ein paar Stunden ins Rheinland um eine XM Frontscheibe und einen Smart abzuholen ....also zumindest mein XM geht auf der Straße

Ich war auf der Piste, im gelobten Land unserer Fahrzeuge! War ziemlich glatt....:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
vor 1 Stunde schrieb jozzo_:

Meiner Meinung nach ja

war wohl nur ein Missverständnis, stimme jedenfalls deiner Aussage zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor 1 Stunde schrieb $.trittbrettfahrer:

Bin auch grad am aufräumen.

Wo räumste denn auf ?

Im Keller oder im Kopf ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

So oder so handelt es sich eher um eine Entrümpelung.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Also ich bin dafür das alle Grenzwerte auf den Schadstoffausstoß meiner Fahrzeuge angepasst werden!

  • Like 1
  • Danke 1
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
Zitat

X1-Fan schrub:

Besser: Immer weniger junge Menschen können sich ein Auto leisten (Anschaffung plus Folgekosten).

Zitat

MatthiasM schrub:

Einen Tesla wird es so schnell nicht für 2500 Euronen geben, aber ein Ioniq wird irgend wann mal da ankommen. Und bis dahin fahren sie eben Verbrenner.

Gerne. Aber bitte einen, der Rechtssicherheit über die Nutzungsdauer von mindestens zehn Jahren bietet.

So und um jetzt wieder ein bißchen On-Topic zu sein. Die obigen Fahrverbote sind erst der Anfang. Es wird auch andere Verbrenner in der nahen Zukunft treffen (insbesondere die neueren Benziner mit ihrer Feinstaubproblematik). Ich sehe also nicht, dass ein E-Auto-Interessent - egal welchen Alters - eben Verbrenner fahren kann, bis ein Ioniq gebraucht bei 2.500,- Euro ankommt.

Wir können aber gerne im Thread: https://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/125815-duh-fahrverbote/

https://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/116575-batterieelektrische-pkw/?

Jeder der auch nur ein wenig mehr rechnen kann als Grundschulniveau, weiss das ein Auto mindestens eine Abschreibung von 1000 Euro im Jahr hat. Fuer 2500 Euro eines zu verlangen was eine Nutzungsdauer von 10 Jahren gewaehrleistet, ist einfach naiv.

Ein Student sollte in der Lage sein herauszufinden, dass in einer Grossstadt oder Ballungsraum ein KFZ ein teures Vergnuegen und meistens verzichtbar ist. Wenn er trotzdem eines "braucht", sollte er keinne Diesel in Erwaegung ziehen, sofern er nur wenig Geld investieren will. 

Wenn er dann noch in der Lage ist sich nicht nur von einem Gebrauchtwagen oder VW-Haendler beraten zu lassen, sondern eine Suchmaschine bedienen kann, sollte er, spaetestens jetzt, in der Lage sein ein Fahrzeug zu finden das ihm ueber eine vernuenftigen Zeitraum, der Investition angemessen, Rechtssicherheit bietet.

Menschen die bereits ein Fahrzeug haben und guten Glaubens ein Euro5 oder 6 Diesel gekauft haben sind ziemlich gekniffen. Ich lehne Fahrverbote auch ab, aber das ist doch kein Anlass die Realitaet auszublenden!

bearbeitet von MatthiasM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
... Wenn er dann noch in der Lage ist sich nicht nur von einem Gebrauchtwagen oder VW-Haendler braten zu lassen ...

Also, ich hab ja einiges befürchtet, aber geht das nicht bisschen zu weit?

 

 

 

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare
Also, ich hab ja einiges befürchtet, aber geht das nicht bisschen zu weit? 
 
 

Kommt wie immer nur auf die Soße an Jürgen ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
vor 1 Stunde schrieb MatthiasM:

https://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/116575-batterieelektrische-pkw/?

Jeder der auch nur ein wenig mehr rechnen kann als Grundschulniveau, weiss das ein Auto mindestens eine Abschreibung von 1000 Euro im Jahr hat. Fuer 2500 Euro eines zu verlangen was eine Nutzungsdauer von 10 Jahren gewaehrleistet, ist einfach naiv.

Ein Student sollte in der Lage sein herauszufinden, dass in einer Grossstadt oder Ballungsraum ein KFZ ein teures Vergnuegen und meistens verzichtbar ist. Wenn er trotzdem eines "braucht", sollte er keinne Diesel in Erwaegung ziehen, sofern er nur wenig Geld investieren will. 

Wenn er dann noch in der Lage ist sich nicht nur von einem Gebrauchtwagen oder VW-Haendler beraten zu lassen, sondern eine Suchmaschine bedienen kann, sollte er, spaetestens jetzt, in der Lage sein ein Fahrzeug zu finden das ihm ueber eine vernuenftigen Zeitraum, der Investition angemessen, Rechtssicherheit bietet.

Menschen die bereits ein Fahrzeug haben und guten Glaubens ein Euro5 oder 6 Diesel gekauft haben sind ziemlich gekniffen. Ich lehne Fahrverbote auch ab, aber das ist doch kein Anlass die Realitaet auszublenden!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Fahrzeuge, die heute nach rechtssicher aussehen, es in ein paar Jahren nicht mehr sein werden. Wenn das Diesel Thema erst mal durch ist, wird man 1-2 Jahre warten und dann sind die Benziner mit Turbo und Direkteinspritzung dran. Und das auch gar nicht zu unrecht. Die hauen mehr Feinstaub raus als viele Diesel. Für alle die, die es noch nicht verstanden haben: das ganze Thema hat nichts oder nur sehr bedingt mit Umweltschutz zu tun. Ich nenne das Abwrackprämie 2.0 und nichts anderes ist es.  

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51
vor einer Stunde schrieb GuenniTCT:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Fahrzeuge, die heute nach rechtssicher aussehen, es in ein paar Jahren nicht mehr sein werden. Wenn das Diesel Thema erst mal durch ist, wird man 1-2 Jahre warten und dann sind die Benziner mit Turbo und Direkteinspritzung dran. Und das auch gar nicht zu unrecht. Die hauen mehr Feinstaub raus als viele Diesel. Für alle die, die es noch nicht verstanden haben: das ganze Thema hat nichts oder nur sehr bedingt mit Umweltschutz zu tun. Ich nenne das Abwrackprämie 2.0 und nichts anderes ist es.  

Abwrackprämie gibt es nur wenn die Deutsche Industrie davon profitiert. Zukunftsfähige Autos haben dann andere.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden