Wurzelsepp

DUH Fahrverbote

Recommended Posts

MatthiasM
vor 1 Stunde schrieb Ronald:

und ich dachte bei Attac sind nur Chaoten, denn "Attac" ähnelt doch sehr einem Schlachtruf.

Zitat

Heiner Geißler war ein deutscher Politiker (CDU).

Er war von Mai 1967 bis Juni 1977 Minister in der Landesregierung von Rheinland-Pfalz unter den Ministerpräsidenten Peter Altmeier, Helmut Kohl und Bernhard Vogel, 1982 bis 1985 Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit im Kabinett Kohl und von 1977 bis 1989 Generalsekretär der CDU. Besonders während der Zeit als Generalsekretär fiel Geißler öfter durch stark polarisierende Äußerungen über politische Gegner auf. Später sorgte seine Wendung zu tendenziell linken Positionen, vor allem in der Wirtschafts- und Sozialpolitik, für beträchtliches Aufsehen und Kritik in seiner Partei, z. B. als er im Jahr 2007 der globalisierungskritischen Organisation attac beitrat.

vor 8 Minuten schrieb Ronald:

Wenn eine Spende steuerlich absetzbar sein muss, läuft bei den Spendern ideologisch was "schief".

Nee, das was an Steuern gezahlt wird, fehlt der beguenstigten Organisation! Und der Staat bereichert sich an etwas was eigentlich zu seinen Aufgaben gehoert: die faire Verteilung des Wohlstandes und Steuergerechigkeit.

Vielleicht ist es sinnvoll aus Attac einen Lohnsteuerhilfeverein zu machen, der dann wie ein Tierschutzverein politisch fuer  seine Belange eintreten kann:).

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald
vor 14 Minuten schrieb MatthiasM:

Nee, das was an Steuern gezahlt wird, fehlt der beguenstigten Organisation!

Verstehe ich nicht. Ich glaubte, wenn ich 100 € an z.B. die DKMS spende , bekomme ich ca. 25 € vom "Staat" über die Lohnsteuererklärung zurück, wenn ich die Quittung einreiche.

Soll das heißen, der Staat zahlt anhand meiner Quittung die 25 € zusätzlich an die DKMS?

Ronald

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 33 Minuten schrieb Ronald:

Verstehe ich nicht. Ich glaubte, wenn ich 100 € an z.B. die DKMS spende , bekomme ich ca. 25 € vom "Staat" über die Lohnsteuererklärung zurück, wenn ich die Quittung einreiche.

Soll das heißen, der Staat zahlt anhand meiner Quittung die 25 € zusätzlich an die DKMS?

Ronald

Diese Denke ist irrational! Ich kann von meinem Etat 125 Euro eruebrigen. Davon kann ich 100 an Attac geben und 25 der Steuer oder 125 Attac. Ja, natuerlich kann ich auch 125 attac und 25 der Steuer geben, dann kann ich aber ein paar Tage nicht auf die Arbeit fahren:).

Das kannst Du jetzt drehen und wenden wie Du willst, wenn die Steuer 25 Euro kassiert, fehlen diese entweder mir oder attac;).

Edit: Sorry, muesste in deinem Beispiel natuerlich 100, 75 und 25 Euro sein.

Edited by MatthiasM
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
-martin-

So isses.

Aufgrund des Urteils gestern bin ich heute gleich mal zahlendes Mitglied bei Attac geworden. Kann ja nicht sein, dass ein Verein, der sich für die gerechte Verteilung von Steuergeldern einsetzt, nicht gemeinnützig sein soll!

image.png.dc48937c5152a0eb90c9930409dc5e36.png

  • Like 6
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald
vor 3 Stunden schrieb -martin-:

Aufgrund des Urteils gestern bin ich heute gleich mal zahlendes Mitglied bei Attac geworden.

Was soll das ändern? Deutschland hat eine  Parteiendemokratie , d.h. man wählt de Partei die die eigenen Interessen vertritt. Hilfreich ist da zum Beispiel der Wahl-O-Mat.

Ronald

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 5 Minuten schrieb Ronald:

Was soll das ändern? Deutschland hat eine  Parteiendemokratie , d.h. man wählt de Partei die die eigenen Interessen vertritt. Hilfreich ist da zum Beispiel der Wahl-O-Mat.

Ronald

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Lobbyismus

Und Lobbyismus muss auch Interesse der Natur, der Steuergerechtigkeit, des Friedens usw moeglich sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinSt

Warum haben so viele Menschen Probleme mit Vereinen, Initiativen und Verbänden die auf Missstände in der Gesellschaft aufmerksam machen?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
zudroehn

Ganz einfach, die Meinung der Mehrheit wird dahingehend beeinflusst, dass die Wirtschaft, zum Wohle Weniger, machen kann was sie will.
Gegen die Interessen der Mehrheit, natürlich. (Kapitalismus...)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
zudroehn

Meine Wenigkeit wohnte 15 Jahre in einer Innenstadt, wo ich 95% meiner Wege mit dem Fahrrad (oder zu Fuss) erledigen konnte,
das war vor über 10 Jahren und hab mich damals schon gewundert, dass immer wieder, jeden Tag, alle in den selben Stau fahren.
Machen die immer noch. Alle regen sich auf, vor allem über die Radfahrer, die in der Innenstadt wesentlich schneller sind als die stehende Kolonne.
Wenn ich politisch was zu sagen hätte, würde ich die meisten Innenstädte für Autos sperren und den ÖVPN kostenlos anbieten.
Da wäre die Umweltbelastung (und der Stress, der Lärm, etc.pp.) ruckzuck weniger...

Edited by zudroehn
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kwashiorkor
vor 27 Minuten schrieb zudroehn:

Meine Wenigkeit wohnte 15 Jahre in einer Innenstadt, wo ich 95% meiner Wege mit dem Fahrrad (oder zu Fuss) erledigen konnte,
das war vor über 10 Jahren und hab mich damals schon gewundert, dass immer wieder, jeden Tag, alle in den selben Stau fahren.
Machen die immer noch. Alle regen sich auf, vor allem über die Radfahrer, die in der Innenstadt wesentlich schneller sind als die stehende Kolonne.
Wenn ich politisch was zu sagen hätte, würde ich die meisten Innenstädte für Autos sperren und den ÖVPN kostenlos anbieten.
Da wäre die Umweltbelastung (und der Stress, der Lärm, etc.pp.) ruckzuck weniger...

Genau das ist die Lösung. Meiner Meinung nach muss man die Autos aber gar nicht aussperren. Mit kostenlosem, dicht getaktetem und aufeinander abgestimmtem ÖPNV mit modernen Fahrzeugen mit eigenem Verkehrsraum, viel Platz für Fußgänger und Radfahrer und nur wenig für Autos löst sich das Problem von selbst, meine ich. Sollen doch die Unverbesserlichen mit dem Auto in die Stadt, solange der Vorrang den Fußgängern, Radfahrern und dem ÖPNV und nicht, wie bisher selbstverständlich, den Autos gegeben wird. Irgendwann sollte es den meisten zu blöd geworden sein.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
.$.trittbrettfahrer
Kugelblitz
vor 14 Stunden schrieb zudroehn:

Meine Wenigkeit wohnte 15 Jahre in einer Innenstadt, wo ich 95% meiner Wege mit dem Fahrrad (oder zu Fuss) erledigen konnte,
das war vor über 10 Jahren und hab mich damals schon gewundert, dass immer wieder, jeden Tag, alle in den selben Stau fahren.
Machen die immer noch. Alle regen sich auf, vor allem über die Radfahrer, die in der Innenstadt wesentlich schneller sind als die stehende Kolonne.
Wenn ich politisch was zu sagen hätte, würde ich die meisten Innenstädte für Autos sperren und den ÖVPN kostenlos anbieten.
Da wäre die Umweltbelastung (und der Stress, der Lärm, etc.pp.) ruckzuck weniger...

Kein Mensch möchte gerne mit dem Auto nach Frankfurt, Berlin, Köln, Stuttgart oder München rein. Draußen stehen lassen und dann ÖPNV findet ich auch gut. Weniger Stress ist es allemal... :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 1 Stunde schrieb Kugelblitz:

Kein Mensch möchte gerne mit dem Auto nach Frankfurt, Berlin, Köln, Stuttgart oder München rein.

Naja, Nachts zwischen 1:00 und 5:00 kann man das schon mal machen ....da verdecken auch nicht mehr so viele Menschen die kulturellen Sehenswürdigkeiten.

  • Like 2
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
frommbold

das mit dem verdecken ist kein schlechter ansatz. denn genau genommen verdeckt der umweltbelastende pkw-krempel in den innenstädten ja auch die sicht auf die wenigen schönen historisch wertvollen fahrzeuge, die ja daran erinnern soll, wie es früher einmal war. innenstädte nur noch mit H-kennzeichen befarbar, wären ein doch schöner kompromiss zur autofreien city.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_
Was soll das ändern? Deutschland hat eine  Parteiendemokratie , d.h. man wählt de Partei die die eigenen Interessen vertritt. Hilfreich ist da zum Beispiel der Wahl-O-Mat. Ronald

 

 

Das geht ja nicht, das wär ja viel zu einfach.

Wenn jeder nach seinen eigenen Interessen, vor allem seinen wirtschaftlichen Interessen, wählen würde, dann bekäme Die Linke ja 80 %.

Das geht ja nun wirklich nicht.

(Ist übrigens nicht auf meinem Mist gewachsen.)

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_
Naja, Nachts zwischen 1:00 und 5:00 kann man das schon mal machen ....da verdecken auch nicht mehr so viele Menschen die kulturellen Sehenswürdigkeiten.
Nachteil allerdings: zwischen 1:00 und 5:00 ist es meistens dunkel und nicht alle Sehenswürdigkeiten sind so wie die Kölner Bahnhofskapelle durchgehend angestrahlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald
vor einer Stunde schrieb Juergen_:

Das geht ja nun wirklich nicht.

Zitat

Neues aus der Anstalt vor ein paar Monaten, Max Uthoff oder Klaus von Wagner: " 80% aller Wahlberechtigten würden von einer linken (im Sinne von die "Linke") Regierung profitieren, aber nur 8% wählen sie.

https://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/111585-zeitgeschehen/?do=findComment&comment=1292945

https://www.youtube.com/watch?v=eCMF3fSH_JQ

https://www.claus-von-wagner.de/content/4-tv/1-anstalt/20160405-20160405-armut-und-reichtum/anstalt-20160405-faktencheck.pdf

Ronald

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor einer Stunde schrieb Juergen_:
Am 28.2.2019 um 09:44 schrieb Manson:
Naja, Nachts zwischen 1:00 und 5:00 kann man das schon mal machen ....da verdecken auch nicht mehr so viele Menschen die kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Nachteil allerdings: zwischen 1:00 und 5:00 ist es meistens dunkel und nicht alle Sehenswürdigkeiten sind so wie die Kölner Bahnhofskapelle durchgehend angestrahlt.

Ich bevorzuge Wolkenlose Vollmondnächte ;) Da seh ich genug das ich sogar außerorts ohne Licht fahren könnte ;)

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
JK_aus_DU

Ohrfeige für Scheuer

https://www.sueddeutsche.de/politik/grenzwerte-feinstaub-scheuer-1.4365362

"Auch habe die Überprüfung der Grenzwerte, wie Scheuer sie eingefordert hatte, bereits im vorigen Jahr begonnen - allerdings womöglich mit anderen Ergebnissen, als es Scheuer vorschwebt. So werde "auch überprüft, ob die derzeitigen EU-Grenzwerte ausreichend streng sind", schreiben die Kommissare. "

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinSt
Ohrfeige für Scheuer
https://www.sueddeutsche.de/politik/grenzwerte-feinstaub-scheuer-1.4365362
"Auch habe die Überprüfung der Grenzwerte, wie Scheuer sie eingefordert hatte, bereits im vorigen Jahr begonnen - allerdings womöglich mit anderen Ergebnissen, als es Scheuer vorschwebt. So werde "auch überprüft, ob die derzeitigen EU-Grenzwerte ausreichend streng sind", schreiben die Kommissare. "
Dazu gab es ja gestern eine Brennpunkt Sendung "die Anstalt" oder so.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  • Like 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinSt

Ich werde wohl am Freitag die Schulschwänzer in Bielefeld unterstützen.
Vor ein paar Tagen habe ich noch gemeckert, das unsere Eliten an den Universitäten, nicht den Arsch hoch bekommen.
Nun muss ich wohl auch Flagge zeigen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  • Like 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Activator

Japp die letzte "Anstalt-" Sendung sollte man unbedingt gesehen haben ... vom 12.03.2019 ... da werden die ganzen Halbwahrheiten von Professor Köhler und Konsorten erklärt. Ich fande es wieder eine spitzenmäßige Sendung .... eine für die Geschichtsbücher .... vor allem der letzte Teil mit Sir Isaac Newton war brilliant.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
.$.trittbrettfahrer
vor einer Stunde schrieb Activator:

Japp die letzte "Anstalt-" Sendung sollte man unbedingt gesehen haben ... vom 12.03.2019 ... da werden die ganzen Halbwahrheiten von Professor Köhler und Konsorten erklärt. Ich fande es wieder eine spitzenmäßige Sendung .... eine für die Geschichtsbücher .... vor allem der letzte Teil mit Sir Isaac Newton war brilliant.

Habs gestern auch gesehen

Scheuer klärt auf

Automobilboss "Zwetschge" will mit seiner Gangstertruppe die Feinstaub-Grenzwerte in aller Öffentlichkeit erschüttern. Dazu schmieden sie einen verwegenen Plan. // Zwetschge und seine Gang haben es geschafft. Alle Experten konnten in den Medien wirksam Zweifeln säen, ob der Richtigkeit der aktuellen Grenzwerte.

Die Anstalt 12.3.2019 Ganze Sendung

Edited by $.trittbrettfahrer
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald
Am 27.2.2019 um 12:50 schrieb -martin-:

Kann ja nicht sein, dass ein Verein, der sich für die gerechte Verteilung von Steuergeldern einsetzt, nicht gemeinnützig sein soll! 

Zitat

Das Urteil des Bundesfinanzhofes gegen „Attac“ hat viele gemeinnützige Vereine in Deutschland aufgeschreckt: Das höchste deutsche Finanzgericht hat den Globalisierungskritikern die Gemeinnützigkeit abgesprochen. Doch was heißt eigentlich gemeinnützig? Warum werden Lobbyaktivitäten für Unternehmen als gemeinnützig anerkannt - das Engagement für Kinderrechte aber nicht? Kritiker fordern seit langem, dass der Förderungskatalog überarbeitet werden muss.  Hier finden Sie ca. eine Stunde nach der Sendung das Video und ab Freitagnachmittag den vollständigen Beitragstext.

https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/attac-100.html

Ronald

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM

Ja, das ist wirklich toll, dass ein  Verein der sich fuer Kriegswaffen einsetzt gemeinnuetzig ist und einer fuer Steuergerechtigkeit nicht. So viel Sarkasmus ist selbst mir zu viel!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.