Ronald

Winterreifen Nexen Winguard Sport 2 225/55R17

Empfohlene Beiträge

Ronald

Hat hier jemand den o.g. Reifen im Einsatz und kann das gute Ergebnis bestätigen? Ich brauche spätestens nächste Saison neue WR und hoffe mal das der getestete Querschnitt (50) sich ebenso verhält wie der Benötigte (55). Aktuell sind "Sottozero"  montiert. (225/ 55 R17 vorbildlich, aber 225/50 R17 nur befriedigend :o )

gut (Schnee 2/Nässe 2-/ Trocken 2/ Kosten 1-)

https://www.autobild.de/artikel/winterreifen-test-2017-225-50-r-17-14061717.html

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FouR16

Ich habe und hatte schon mehrere Sätze Nexen Winguard und war immer ganz zufrieden. Sie sind natürlich lauter als die Conti-Sommerreifen aber ansonsten echt O.K.

Ich hatte die Größen 225/45 R 17 auf einem Lancia Kappa und jetzt habe ich 235/40 R 19 auf dem 508 SW.

Preis/Leistung ist top! Ich denke, daß Du die Reifen bedenkenlos kaufen kannst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcel_

Ich hatte die Nexen Winguard Sport auf dem C2. In 205/40 R17 gab es nicht viele alternativen, daher wurden es diese. Ich habe die Reifen zwar nur einen Winter gefahren, weil ich ich das Auto dann verkauft habe aber in diesem Winter war ich sehr zufrieden damit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcel_

Wobei ich gerade sehe, das laut aktuellem (online-) Preis die Conti-Wintercontact TS850 nur ca. 12€ mehr kosten als die Nexen. In dem Fall würde ich Persönlich trotz der guten Erfahrung zum Conti greifen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FouR16

Nochmal ich,

Ich habe grundsätzlich gute Erfahrungen mit Nexen gemacht auch mit dem Nexen 8000 auf dem C5 HDI 140 in der Größe 245/45 r 18. Dieser Reifen ist dem Conti Sport Contact 3 ähnlich und hat mal in einem Test der Zeitung "Sportauto" gut abgeschnitten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Becks-Citro

Fahre den Reifen in der Größe auf dem C6 jetzt den dritten Winter und bin sehr zufrieden .

Gruß Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 36 Minuten schrieb Marcel_:

Oh. Ich hatte nach dem Winguard Sport (1) geschaut. Dann hast du natürlich Recht .

Der Sport 2 als TF 101 ging letzte Saison (nach dem Test? ) preislich auch durch die "Decke".

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5693908_-winguard-sport-2-225-55-r17-101v-nexen-tire.html#

Da bin ich auch zurückhaltender. Den Sport 2 mit TF 97 gibt es erst seit diesem Winter.

Ronald

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6per
vor 23 Stunden schrieb Ronald:

Hat hier jemand den o.g. Reifen im Einsatz und kann das gute Ergebnis bestätigen? Ich brauche spätestens nächste Saison neue WR und hoffe mal das der getestete Querschnitt (50) sich ebenso verhält wie der Benötigte (55). Aktuell sind "Sottozero"  montiert. (225/ 55 R17 vorbildlich, aber 225/50 R17 nur befriedigend :o )

gut (Schnee 2/Nässe 2-/ Trocken 2/ Kosten 1-)

https://www.autobild.de/artikel/winterreifen-test-2017-225-50-r-17-14061717.html

Ronald

Wie viel man auf solche Tests geben kann, sieht man, wenn man nicht nur Test mit Reifen verschiedener Größe betrachtet, sondern auch verschiedene Tests vergleicht. So kommt der ADAC bei den selben Reifen auf teilweise stark unterschiedliche Ergebnisse...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 51 Minuten schrieb C6per:

So kommt der ADAC bei den selben Reifen auf teilweise stark unterschiedliche Ergebnisse...

Hm, ca 90% der getesteten Reifen sind bestens "befriedigend".

Welcher Reifen bei diesem Test wohl verglichen wurde?

Ronald

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gutesguenstig

Ich glaube auch, dass meist neue Reifen getestet werden. Neu sind sie alle prima. Der goodyear Vector, die kumho Dinger. Und meine nexen. 225-55-17 glaube ich. Prima bei Schnee und so. Aber nach drei Jahren so scheissenlaut. Und auch immer anders, extrem temperaturabhängig. Klar sind sie billig, aber mit Michelin hat man auch nach Jahren meist noch Ruhe. 

Roman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FouR16

Qualität kostet mehr und hat das schon immer mehr gekostet, auch wenn "Geiz ist geil" uns anderes suggeriert. Billig bekommt man nichts Gutes, egal was(ist nicht Reifenspezifisch), Preiswert schon eher.

Ich bin mit den Nexen zufrieden, würde Sie aber nie auf ein Niveau mit Michelin setzen. Ich fahre im Winter ca, 4000 km, hier in FFM liegt selten mal richtig Schnee, daher sind Sie echt O.K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 20 Minuten schrieb FouR16:

hier in FFM liegt selten mal richtig Schnee,

Hier ist es ebenso. Demnach müsste ich bei den Pirelli Sottozero bleiben: befriedigend (Schnee 3+/Nässe 1-/ Trocken 2/Kosten 3), aber die Italiener sparen wie Michelin bei der Profiltiefe.

Über den Verschleiß war ich doch sehr überrascht. Nach 25.000 km vorn 4, hinten 5 mm Restprofil. Ein aktueller Test (AutoStrassenverkehr 225/45R18) zeigt auch warum: Die haben statt üblicher 9 mm nur 7,4 mm Profil (Michelin Alpin 7,7 mm)

Wenn die Sommerräder nicht noch 6 mm hätten, würde ich auf Ganzjahresreifen umsteigen.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FouR16

Genau das haben wir bei unserem C 5 140 HDI gemacht. Es sind nun Kleber Quadraxer( hoffe das ist der richtige Name:-) ) drauf und die Reifen sind echt gut.  Bin schon auf Schnee damit gefahren, das geht gut. Ich vertraue auf meinen Händler, der hat Ahnung und hat mich in über 20 Jahren noch nicht enttäuscht.

Wenn Du den gleichen Weg gehen möchtest, kauf Allwetter und verkaufe Deine Sommerreifen. Das ist eh nicht teurer als ein zweiter Satz. Ich habe auch All Season für den BX gekauft, brauche ich eigentlich nicht, aber der Sohn wird Ihn auch mal im Winter fahren und da ist Allwetter doch sicherer.

Und beim PUG 508 werde ich auch auf Allwetter gehen, sollten die jetzigen Reifen fertig sein. Nur beim Abarth bleiben Sommerreifen drauf, den fahre ich nicht bei schlechtem Winterwetter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 29 Minuten schrieb FouR16:

kauf Allwetter und verkaufe Deine Sommerreifen

Der C5 kam mit Winterrädern und "neuen" Sommerreifen, da als Halbjahreswagen nur im Winter gefahren. Da habe ich einen Satz Stahlfelgen plus RDKS dazu gekauf (300 €) Die Sommerreifen wollte eigentlich keiner. (Also 4 Wintereifen + Sommerreifen gegen Ganzjahresreifen beim :) tauschen war nicht möglich. O-Ton: Was soll ich damit machen, ich kann die nicht verkaufen.)

Für die Winterreifen ist es nun der 4. Winter, eventuell schaffen die auch noch den 5. Ich fahr die ja nicht schon im Herbst ;)

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Also ich bin Auch mit den Nexen in verschiedenen Grössen voll zufrieden. Bei mir kommt kein Conti mehr drauf weil ich die  (ebenfalls mit  verschiedenen Grössen probiert) jedesmal spätestens nach 3 Jahren wegen Geräuschentwicklung entsorgt habe.
Ich darf jetzt nicht sagen was meine Freunde (die bei Michelin in den besser bezahlten Posten arbeiten) zu den Nexen sagen, sonst kauft bald keiner mehr einen Michelin. Ich werde noch solange Nexen fahren bis diese Marke im Preissegment "Premium" angekommen ist. Dann suche ich den Nachfolger aber bis dahin sind und werden alle unsere Autos auf Nexen fahren egal was irgendwelche Tests dazu sagen, denen haben wir doch Auch früher schon nicht geglaubt sonst hätten wir nie einen Citroen gekauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden