Chris B

Vorstellung: mein neuer XM und ich

Empfohlene Beiträge

Steinkul

Herzlichen Glückwunsch zum Xm auch von mir!

Für so einen heftigen Befund wie das Rütteln und Schütteln eines Motors kenne ich nur drei Ursachen:

Steuerzeiten und Zündkabel falsch (das sage ich in Hinblick auf den ZPJ4, ich werde mich nicht auf die Unterschiede zum ES9 einlassen) das entfällt hier, weil in den Fällen der Benzinverbrauch exorbitant steigt.

Es bleiben nur die M o t o r l a g e r

Marcel/Turbo C.T. hat die an deinem Modell gewechselt. Waren NFP, er hat welche vom C8/Crosser genommen.

Das muss als erstes repariert werden, danach auslesen und die HP auf Vordermann bringen.

 

bearbeitet von Steinkul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 5 Stunden schrieb CX20 Prestige:

CX GTI Turbo

Nice die erinnerin mich immer an meine erste große Liebe, die hatte so einen :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 5 Stunden schrieb badscooter:

ebay als am neuesten Stand bezeichnen.

Ja die sind aber im aufdrängen von Scheiße die keiner braucht geschweige denn ich je gesucht habe sowas von am neuesten Stand, dass es nicht mehr auszuhalten ist. Am geilsten wenn du auf .de was findest das nicht nach A geliefert wird und dann suchst du auf .at findest den selben Anbieter und liefert wieder nicht nach A.

"Woids es mi vaoaschen?!!!!" frei nach R. Düringer. War mal heavyuser aber Ebay kotzt mich nur mehr an...

bearbeitet von Cerberus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris B

Hi, danke für die Glückwünsche. Antworten später, ich versuche mich mal an den Bildern. Danke für die Beschreibung wie das geht. (Letztes Photo war auf Heimweg von Abholung, wo macht man Rast mit seinem neuen XM? Bei Citroen Deutschland natürlich)

large_6x.jpg.e21bbe77e8578a129d4bdef852bdb2c4.jpglarge.4.jpg.5c761d9a1ddc3c486b64bac7624afb30.jpglarge.IMG_1542123410922_36972.jpg.51c9673e9679c660deccc70c5c2f8c02.jpglarge.46886285_10156867144478739_4507232418083635200_n.jpg.2d0f87047fddea10570b2734f425dbca.jpg

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris B
4 hours ago, Dr.Jones said:

Schönes Blau!

Danke! Ist natürlich Geschmackssache und die Farbe war auch nicht das vorrangig Ausschlaggebende zum Kauf (half aber). Und wenn ich ehrlich bin ist die Farbe etwas matt und verkratzt. Die entsprechende Politur und Lack liegt schon im Auto, aber nach dem geilen Sommer habe ich tatsächlich bis heute noch nicht gesehen wie mein XM im Trockenen aussieht, da brauche ich mit Lack usw gar nicht erst anfangen :-(

- Geschmackssache = muss man sich nicht drum streiten, und ich mag keine Farben die keine Farben sind (Schwarz/Grau/Weiss und sorry das trendige Silber ist doch nur Gräulich-Metallik, wenn ich autotechnisch in den 80ern/90ern hängen geblieben sind, dann will ich ein gelbes Auto vor grüner Wiese und blauem Himmel, kein graues Auto auf grauem Asphalt vor grauen Regenwolken, oder? Ich will was Fröhliches!) .... aber für mich sind die schönsten Farben für den XM Mauritius Blau, Vega Grün und Mandarin Rot. Mandarain Rot entspricht dem Alhambra Rot von Peugeot und hatte ich die letzten 9 Jahre, brauche ich also nicht schon wieder. Und kurios, das Vega Grün entspricht dem Sorento Grün von Peugeot, gab es auf dem 605 sehr oft. Und aus irgendeinem Grund auf dem 605 fand ich die Farbe langweilig bis scheusslich, auf dem XM kommt sie richtig gut! Mein XM ist Mauritius Blau (entspricht China Blau bei Peugeot, wobei Mauritius wohl doch einen Hauch dunkler ist, aber stand schon dem 605 sehr gut) das mein XM ausgerechnet eine Blaue Mauritius ist, ist das i-Tüpfelchen! Noch etwas Kratzer raus polieren und es wird richtig gut! 

Witzig übrigens, Verkäufer (Osthues aka Citroparts) berichtete von Parkremplern - Ich muss sagen Verkäufer war sehr ehrlich, schickte mir alle möglichen Bilder von Remplern und Beulen, als ich das Auto dann live sah war Alles kaum erkennbar. Freut mich, so ehrlich ist nicht jeder! Vorne rechts Kotflügel ist verzogen, kommt laut Verkäufer von zu festem Anziehen der Stossstangenschrauben. Kein Lackschaden, also mal sehen ob ich das noch richten kann.... Aber wenn ich das schöne Blau noch irgendwie zum Leuchten bringen kann, sieht die Göttin-Nachfolgerin göttlich aus! Die Parkrempler sind nicht tief, kriege ich mit ner Lackdose hin, und worauf verkäufer mich ausserdem hin wies, naja die XM ist halt 20 Jahre alt, und dafür steht sie echt gut da!

Bilder folgen

bearbeitet von Chris B

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris B

PS: Orga Nummer ist 7785 und das Auto war ursprünglich Firmenwagen für irgendeinen Direktor. Da scheint es verzeihlich das Erstbesitzer sie nicht lange behielt. Danach ging das Auto an einen Rentner, der sie fast 16 Jahre behielt! Das übertrifft sogar meine Rekorde! Ich dachte ich als Autofan muss mich schon schämen das ich so wenige Autos hatte. Subaru und Mitsubishi dauernd Ärger und entsprechend schnell wieder abgestossen. Dann 205 GTI 1.9 = 11 Jahre behalten, 405 T16 = 11 Jahre, 605 V6 = 9 Jahre, so kommt es das man als Autofan in 30 Jahren nur 3 Autos hatte. Hoffe der (die!) XM ereilt ein ähnliches Schicksal bei mir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris B

large.IMG_1542123237174_95141.jpg.a7cf85b6ee6d7a89c4b9028b2f02772b.jpg

large.IMG_1542123291178_19710.jpg.f79972309828d524097365b1f867079b.jpg

1) Farbe ist schon Matt, aber nicht kaputt

2) Kriege ich diese Delle raus? Wie?

Ich will sie schön haben, und die Kratzer dürften ja wohl wirklich kein Problem sein.

bearbeitet von Chris B

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris B

Wieder fantastisch wie viele Reaktionen ich hier ernte! Und Danke für die Glückwünsche!

 

Versuche mal Antworten zu liefern, was ich vergesse wird nachgereicht.

 

Zitat ich selbst: "Denn ich habe nun einen XM, und zwar den den ich nicht wollte - hört sich kurios an, aber die Geschichte ist echt gut - Dank Euch! Denn ohne Euch hätte ich mir entweder den falschen XM oder gar keinen XM gekauft!"

 

Sorry, aber ich finde das witzig, was ich nicht wollte war ein Y4 und ein ES9, doch genau das habe ich jetzt! Teils Dank Euch!

 

Mir war der ES9 im 605 zu lahm, zu zahm, zu wartungsunfreundlich, und deswegen wollte ich einen ZPJ und hoffte Ihr holt mir die Angst vor dem ZPJ. Das habt Ihr nicht getan, und heute habe ich einen ES9 der weniger lahm, weniger zahm usw ist!

 

Und da fängt es genau an was wir hier jetzt am Debatieren sind:

 

ES9 im Xm schüttelt und vibriert? Vllt habe ich übertrieben, aber das Phänomen tritt hauptsächlich auf wenn ich anfahre. Habe schon gedacht vllt ist die Kupplung rupfig, ist sie aber eindeutig nicht! Es könnte ggf tatsächlich an Motoraufhängung liegen. Das bwäre die einzige Möglichkeit, sofern es überhaupt ein Problem ist. Zündkerzen, Einstellung an Zündung, kann es nicht sein, weil der XM ist deutlich schneller im Anzug und gleichzeitig Sparsamer als mein 605! Wenn etwas Grundlegendes am Motor falsch wäre, wäre die XM sicherlich nicht flotter und nicht sparsamer!

 

Trotzdem bleibe ich dabei, der 605 war seidenweich, schnurrt wie ein Kätzchen, vllt auch diesbezüglich ein besonders gutes Exemplar. Aber der XM Motor hört sich deutlich rauher an. Geht aber eben auch deutlich agiler zur Sache und ist auch noch sparsamer! Letzteres könnte man mit der Automatik erklären, der rauhe Klang hat aber sicherlich nix mit Automatik zu tun. Und für den rauhen Klang wollte ich ja eigentlich einen ZPJ oder ZPJ4!

 

Ein Lieblingsvideo von mir:

https://www.youtube.com/watch?v=Wu-Sxjssg48&t=2s

 

Das ist ein ES9 Automatik und der hört sich deutlich rauher an als mein 605! Als ich den Verkäufer ansprach wegen rauher Klang, war die Antwort: "Das ist ein Schalter, deswegen", nein, eben nicht, im Video ist ES9 Automatik und der ist deutlioch rauher und präsenter als mein 605 V6 Auto!

 

Wo wir gerade bei Videos sind:

 

Es stimmt wohl, HP Neulinge erwarten etwas, was mehr ist als die HP erfüllt. Was Kugeln prüfen usw betrifft denke ich aber bin ich beim Verkäufer genau beim richtigen Spezialisten. Für die Fachmänner hier: Beim Hochfahren des Fahrwerkes höre ich kein Klacken. Was ich aber höre ist wenn ich eine Türe auf mache, fängt die XM an zu surren, wenn ich Türe wieder zu mache dauert es ca 10 Sekunden und es macht "Klack" und Surren hört auf.

 

Aber als HP Neuling habe ich mich vllt zu sehr an dem Video orientiert:

https://www.youtube.com/watch?v=DHBfZJP6_z4

 

Dieses Phänomen habe ich zwar schon, aber im Millimeter-bereich. Verkäufer äusserte daraufhin: Das ist ja auch ein 2.1 Diesel, der ES9 hat die härtesten Federkugeln die es überhaupt gibt!

 

Ich hätte dieses Phänomen wohl gerne stärker, wie im Video. ABER: hier jetzt die Fragen bzw Antworten:

 

Vllt habe ich mit einigen Beschreibungen übertrieben, oder mich falsch ausgedrückt? Ich mache Türe auf, auch mit Motor an, und Fahrwerk federt nicht wie im Video, es ist eher knüppelhart! ich hätte als HP-Neuling mehr Sensation erwartet. Gleichzeitig aber kann ich eigentlich nicht behaupten XM ist härter als 605. Im Stand, selbst mit Türen auf und Motor an, ja, ist XM härter als 605. Gleichzeitig bin ich, meine Frau, jeder den ich mit hole, begeistert was meine Blaue Mauritius mit Kanaldeckeln, Schlaglöchern, Regenrinnen, Bordsteinkanten, usw macht, sie existieren einfach nicht mehr!

 

Muss auch sagen: Es ist ja verblüffend wie schnell man sich an so was gewöhnt. Der 605 ist berühmt für sein gutes Fahrwerk, und XM fühlt sich für mich immer noch unfassbar gut an, aber letzten Samstag habe ich in der Stadt ein paar Bier getrunken und bin dann mit Frauchen mit Taxi heim. Es war das allerneuste Mercedes E-Klasse Modell, keine 10.000km auf den Tacho und ich musste den Fahrer fragen ob sein Auto ein "Kanaldeckelsuchgerät" sei, womit ich böse Blicke erntete!

 

Also so gesehen, mein XM scheint sehr hart, ist aber ein Schweber! Habe heute noch Frauchen vorgeführt wie vor ihrer Haustüre die Regenrinne in Nebenstrasse rein plötzlich weg ist!

 

Auch wenn ich sie für sehr hart halte, neulich auf Landstrasse mit 120 federt sie hinten wie eine Hängematte, Bodenwellen werden mit zartem schaukeln beantwortet, gleichzeitig lenkt sie auf 2mm genau, diese Kombination aus Hängematte und aportliches Einlenken kriegt man vermutlich mit keinem anderen Auto der Welt so hin!

 

Weitere Fragen:

 

- Ich bin aus dem Saarland! Grenze Luxemburg

 

- Serviceunterlagen beantwortete die Citroen Niederlassung Münster mit "Datenschutz" - so ein Blödsinn der modernen Zeit, es geht doch um das Auto, nicht um den Vorbesitzer! Ferner ich habe hier noch alten Fahrzeugbrief, ich kann Vorbesitzer bis Geburtsdatum und Addresse nachverfolgen!

 

- Was mich vermuten lässt Zündkerzenwechsel steht an? Ganz einfach, die sind beim ES9 (laut 605 Wartungsheft) beim 180.000km Service fällig! Kurios ist, letzter Service laut Anhänger im Motorraum Citroen Münster (genau die die von Datenschutz reden, hängen aber einen Wimpel in den Motorraum!) war bei 173.000km, Zitat "Nächster Ölwechsel 188.000km", jetzt hat sie 175.000km. Also war erst vor 2.000 ein Service. Welcher Service war das? 180tkm oder 165tkm? 173tkm ist ziemlich genau in der Mitte?! Sind da Zündkerzen gewechselt wurden oder nicht? Das Serviceheft gibt es nicht her. Ich werde wohl bei 180tkm+ hingehen und sie mal ausschrauben, sicherheitshalber auch hinten, und dann selbst entscheiden müssen ob die neu müssen oder neu sind!

 

- Zahnriemen ist wohl tonusmässig gewechselt, hat also erst 50tkm weg, hat also noch 70tkm = mehrere Jahre Zeit!

 

- Ansonsten: Rauher, lauter, aber auch schneller und sparsamer als 605. Und genau das wollte ich ja eigentlich auch. So sehr, Ursprungsidee von mir war ein XM für den Alltag, den ich in 3 Jahren für einen C6 weg stellen kann. Mittlerweile denke ich: Wenn diese Spass-Scheberin in 3 Jahren noch so schwebt, schwebe ich vllt weiter mit ihr im Alltag und kaufe mir statt nem C6 einen Y3 ZPJ oder Y3 TCT dazu!

 

Und auch hier wieder teile ich "leider" Eure Meinung. Wenn ich sehe das der Y3 V6.24 in Tutzing in 3 Jahren bereits H-Kennzeichen hat, werden Y3s sicherlich nicht günstiger! Vom wirtschaftlichen Standpunkt ist der Y3 in Tutzing jetzt die richtige Geldanlage für die Zukunft. Aber ich brauchte halt eben ein Auto das mir Spass macht zum Fahren, kein 1/1 Masstsab Modellauto für die Vitrine. Vllt habe ich etwas verpennt, weil in 3 Jahren wird man einen Tutzing Y3 V6.24 nicht mehr für 3000Euro kriegen. Tolles Auto! Aber wenn ich einen Citroen HP (XM) habe, möchte ich auch damit fahren, und dafür war dann doch der Y4 ES9 die bessere Wahl!

 

Ach ja: Meine Y4 hat Elektrikprobleme, die sich aber auf Sachen beschränken wie die berühmten Pixelfehler. Und Sitzheizung geht nicht, was ja auch nicht selten ist. Und Parkrempler, und Fragen, und vllt nächster Service gross wegen Zündkerzen. Dem gegenüber muss ich aber sagen: Als ich sie besichtigen war, Auspuff, Kugeln 2 Jahre alt und Herr Osthues ist doch gerade Federkugeln Spezialist? Und Komfortkugeln sind es nicht, sondern Originale und er hätte sie vor Verkauf noch überprüft.

 

Motorschemel komplett rostfrei (was meinem 605 den TÜV gekostet hat, was zum Zahnriemen halt noch dazu kam), Wagenheberaufnahmen alle 4 perfekt, Hinterachse Blau bzw Unterbodenschutz noch sichtbar, und das war auch der Grund warum ich sagte: "Sch*** auf Parkrempler und Pixelfehler, ich bezahle gleich und fahre sie ins Saarland!" LHM hat er mir auch noch mit gegeben, sieht aber bisher unverdächtig aus.

 

Dennoch bestehe ich drauf, Motor gegenüber meinem 605-Kätzchen ist wild, laut, ungehobelt, und dann noch Sänfte die sportlich und präzise zu fahren ist? Was eine geile Kombination!

 

Ich wollte mich ja nicht beschweren, kann aber Meinungen und Erfahrungen gut gebrauchen. Aber vllt war mein605 ein besonders gutes Exemplar. Also rauhe, lauter, schüttelnder ist der XM schon, aber auch schneller, Verbrauchsärmer, also kann njichtz grundsätzlich was mit ihr falsch sein, auch wenn ichb weiterhin den ES9 im Y4 für vergleichsweise unkultiviert halte! Aber genau dafür wollte ich ja eigentlich ursprünglich einen ZPJ!   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
munich_carlo
vor 48 Minuten schrieb Chris B:

Was ich aber höre ist wenn ich eine Türe auf mache, fängt die XM an zu surren, wenn ich Türe wieder zu mache dauert es ca 10 Sekunden und es macht "Klack" und Surren hört auf.

Das sind die Hydraktivventile, so wie Du es beschreibst soll es sein. Ich würde mir allerdings auf lange Sicht gesehen Dioden in den Hydraktivrechner einlöten lassen. Hier wäre Fußgönheim eine empfehlenwerte Adresse.

vor 53 Minuten schrieb Chris B:

Beim Hochfahren des Fahrwerkes höre ich kein Klacken.

Wenn Du den XM bei geöffneter Motorhaube auf Fahrstellung im Leerlauf betreibst, wirst Du das Klacken hören. Mehr als 3x  in der Minute sollte das allerdings nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.

Glückwunsch zum XM!

Riemen-V6 Schalter macht Spaß :) 

Aus deinem blauen Lack wird man sicher einiges herausholen können. Meiner (ebenfalls Mauritiusblau) war auch schon ziemlich matt. Ich habe den Profi damals rangelassen, heute würde ich das selber auch schaffen.

Siehe v.a. das erste Bild, wo der Farbton echt schön rauskommt:

 


Zu deinem Motor:

Ich bin jetzt schon einige XM mit ES9-V6 gefahren. Ich finde sie von der Charakteristik (Klang und Durchzug) alle unterschiedlich.
Meinen hört man im Leerlauf nicht, dafür wird er ab 4000 1/min knurrig. Ich mag es.

Auf das Motorlager Beifahrerseite oben, würde ich mal einen Blick werfen ( ggf. lassen). Ist es offensichtlich abgesackt, also der Metallteller liegt auf dem Lager oben auf - raus damit. Wie von Steinkul schon angesprochen gibt es ein noch lieferbares Lager, nämlich 1844.C0 vom C5/C6/C8 V6. Das Lager sorgt bei Defekt gerne für ein durchgehendes Vibrieren im Leerlauf und allgemein lauten/unkultivierten Motorlauf. 

Kann aber natürlich auch sein, dass die Zündung Probleme macht. Zündspule mit gerissener Vergussmasse, Kabel defekt, Kerzen alt (oder nur teilweise gewechselt). Sieht man alles beim Kerzenwechsel, den ich gleich mal machen würde, falls nichts in den Unterlagen der letzten Jahre dahingehend zu finden ist. Wer die Kerzen an einem 605 V6 gewechselt hat, wird es auch beim Xm schaffen. Ist der gleiche Motor, mit einem kleinen Schlauch weniger an der Ansaugbrücke ;) 

Federungs(fern)diagnosen sind immer schwierig. Du kannst dich in die unzähligen Hydractive-Threads mal einlesen oder einfach jemand mal draufschauen/fahren lassen, der die Autos schon länger kennt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris B
7 hours ago, TurboC.T. said:

Glückwunsch zum XM!

Siehe v.a. das erste Bild, wo der Farbton echt schön rauskommt:

 


Zu deinem Motor:

Ich bin jetzt schon einige XM mit ES9-V6 gefahren. Ich finde sie von der Charakteristik (Klang und Durchzug) alle unterschiedlich.
Meinen hört man im Leerlauf nicht, dafür wird er ab 4000 1/min knurrig. Ich mag es.

 

Toll wie Dein Mauritiusblau aussieht! Wie hast du die Alcantara Filzlaus eigentlich beseitigt, das Phänomen hat mein XM nämlich auch.

Was Motor betrifft, wenn XM da alle unterschiedlich sind (was ja dann auf 605 ES9 ähnlich zutreffen dürfte?), habe ich vllt ein sehr gutes Exemplar erwischt. Mein XM ist über den ganzen Drehzahlbereich knurrig und genau so mag ich es!

In Serviceunterlagen ist nichts zu finden was bei den einzelnen Services gemacht wurde und Anfrage beim Citroen Händler, dessen Stempel und Etiketten überall zu finden sind wurden mit "Keine Auskunft wegen Datenschutz" beantwortet. Was ich für eine ziemlich alberne und dumme Antwort halte. Also muss ich selber schrauben und schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.
vor einer Stunde schrieb Chris B:

Toll wie Dein Mauritiusblau aussieht! Wie hast du die Alcantara Filzlaus eigentlich beseitigt, das Phänomen hat mein XM nämlich auch.

Was Motor betrifft, wenn XM da alle unterschiedlich sind (was ja dann auf 605 ES9 ähnlich zutreffen dürfte?), habe ich vllt ein sehr gutes Exemplar erwischt. Mein XM ist über den ganzen Drehzahlbereich knurrig und genau so mag ich es!

In Serviceunterlagen ist nichts zu finden was bei den einzelnen Services gemacht wurde und Anfrage beim Citroen Händler, dessen Stempel und Etiketten überall zu finden sind wurden mit "Keine Auskunft wegen Datenschutz" beantwortet. Was ich für eine ziemlich alberne und dumme Antwort halte. Also muss ich selber schrauben und schauen.

Das Alcantara habe ich mich mit Schleifpapier und einem Fusselrasierer behandelt.

Ich meine, es war eine 400er Körnung. OHNE Druck, langsam immer in eine Richtung damit über das Alcantara fahren und die groben Fussel so abtragen. Für die Feinarbeit dann den Fusselrasierer nehmen. 


Tja, schade, dass der Händler nichts rausrückt. Aber irgendwie ist das in heutigen Zeiten (nicht zuletzt wegen der DSGVO, die in aller Munde ist) auch wieder verständlich, dass sich da keiner in die Nesseln setzen möchte u.U. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entenholgi
vor 38 Minuten schrieb TurboC.T.:

Tja, schade, dass der Händler nichts rausrückt.

Wie wäre es, eine schrifliche Einverständniserklärung des Vorbesitzers einzuholen und dem Autohaus dann vorzulegen?

Gruß

Holgi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mViper
Am ‎09‎.‎12‎.‎2018 um 05:04 schrieb Chris B:

.... aber für mich sind die schönsten Farben für den XM Mauritius Blau, Vega Grün und Mandarin Rot.

Ja, Mauritius Blau ist bei den Y4 beliebt, da es eine Präsentationsfarbe war (siehe Werbevideos, Bilder,...).
Genau so wie Vega Grün bei den V6.24 Pallas beliebt war, da auch hier die Präsentationsfarbe aus Werbevideo und Werbedrucken.

(-:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus

Ich bin ja auch kein Fan von Rentnerbunt und bei den älteren Citroens bin ich definitv für die fröhlichen Farben zu haben aber den Y4 finde ich schon in silbermetallic ziemlich cool da das seine klaren Linien sehr schön untersstreicht, dann aber natürlich nur mit schwarzem Interieur...

Hab ich schon erwähnt das ich so einen habe :D

bearbeitet von Cerberus
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
badscooter
vor 49 Minuten schrieb Cerberus:

... aber den Y4 finde ich schon in silbermetallic ziemlich cool ...

Ich muss mich outen: ich auch! :)

Natürlich ist mauritiusblau on top! Aber gegen einen silbernen Y4 Exclusive hätte ich auch überhaupt nichts. Darf noch dazu auch gerne mit beigem Leder sein.

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx
vor 2 Stunden schrieb Cerberus:

Ich bin ja auch kein Fan von Rentnerbunt und bei den älteren Citroens bin ich definitv für die fröhlichen Farben zu haben aber den Y4 finde ich schon in silbermetallic ziemlich cool da das seine klaren Linien sehr schön untersstreicht

Deshalb habe ich mir vor kurzem einen Rentnerbunten y4 tct pallas gegönnt. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor einer Stunde schrieb badscooter:

Natürlich ist mauritiusblau on top!

Mit beigem Leder definitiv die Traumkombi...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gsxkatana

Von mir auch Glückwunsch und klasse, daß es jetzt doch ein XM geworden ist. Ich find die Farbe ist richtig geil!

Zum Motor kann ich nix beitragen aber vielleicht zur Federung. Als ich meinen Y3 Break gekauft hatte war ich anfangs auch etwas von der Federung enttäuscht. Eine ganz einfache Ursachen war schnell gefunden. Stell mal das Radio richtig laut! Kein Witz, man erwartet, daß die HP Unebenheiten unmerklich überfährt, tatsächlich nimmt man diese aber akustisch deutlich wahr. Taktil würde man das Schlagloch garnicht registrieren aber durch das Geräusch kommt es trotzdem im Kopf an. Hört sich jetzt "spinnert" an, probiers aber mal aus, da spielt tatsächlich der Kopf mit.

Ein weiterer,  nicht zu vernachlässigender Faktor ist die Bereifung. Mein vor kurzem gekaufter CX federte gut aber auch noch nicht "Wow!" Hatte beim Kauf zwar auf die Profiltiefe aber nicht aufs Alter der Reifen geachtet. Auch Michelins sind nach 14 Jahren ausgehärtet und nicht mehr auf dem Stand der Technik. Nach Wechsel auf aktuelle Hankook Sommerreifen ein Unterschied wie Tag und Nacht, jetzt federt er wirklich perfekt und das Abrollgeräusch ist deutlich leiser. Wunder mich nun über die Kollegen, die auf 20 Jahre alten TRX fahren und trotzdem schwärmen...

Der XM federt nicht wie ein CX, aber wenn du mal mit nem 2 Tonnen Break fast ins schleudern gekommen bist und erlebt hast, wie sich die Karre wieder in die Spur gezogen hat, wirst du die straffere Abstimmung zu schätzen wissen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schorsch68

Hi Chris

Glückwunsch auch von meiner Seite für den Kauf des XM. Die Farbe steht dem XM sehr gut! Du wirst sicher noch viel Freude an dem Fahrzeug haben.

Ich kenne nur meine beiden XM und kann sagen, dass der Motor des Schalters auch rauer und etwas lauter läuft als derjenige des Automatic. Dafür federt der Schalter besser und die Vorderachse poltert weniger. Im Frühling werde ich noch etwas in den Motorunterhalt des Schalters investieren (Zahnriemenwechsel und neue Kerzen) und hoffe, dadurch auch den seidenen Lauf wie in meinem Automatic zu haben. Gibt man ihnen etwas Drehzahl, klingen beide ähnlich knurrig, was ich auch mag :).

Grüsse
Schorsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris B
On 12/10/2018 at 3:46 PM, zitronabx said:

Deshalb habe ich mir vor kurzem einen Rentnerbunten y4 tct pallas gegönnt. :)

Ja, ich muss zustimmen, der XM ist eines der wenigen Autos das in Silber/Grau tatsächlich gut aussieht, weil es die geilen Linien hervor bringt. Aber in Rentnerbunt ist er noch eine spur interessanter..... Ich finde übrigens das das Schwarz des Y4 des lokalen Citroen Händlers dem Auto extrem gut steht (und es ist klavierlackschwarz, kein Metallik, was letztlich wieder Anthrazit und somit grau wäre), aber ein blauer Golf ist nicht ganz so langweilig wie ein fabrloser Golf. Ein XM ist bereits spannend bevor man ihn lackiert, aber eine Farbe, ob Rot, Grün, Blau, hell oder Dunkel, macht ihn noch eine Spur interessanter.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris B

...wie auch immer, bin nicht zum Diskutieren gekommen, sondern für das:

 

large.484xmas.jpg.be1a5c8af75e55a17f23eb2a69f206a2.jpg

bearbeitet von Chris B
  • Like 8
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mViper

Finde auch dass sich die gleichen Motorisierungen unterschiedlich anhören.

Ein guter Freund hatte mal einen 91er V6.24 und ich habe einen 93er V6.24, klingen beide leicht anders.

(-:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-forever

Ich behaupte mal, daß alle ES9J4 hinsichtlich Kompression / Steuerzeiten / grundsätzlichem Ansprechverhalten des Motors in XM / 605 / Schaltgetriebe / Automatik exakt gleich sind. Gibt es denn überhaupt unterschiedliche Motorsteuergeräte für den ES9J4 im Y4 / 605 / Schaltgetriebe / Automatik?

Ich hatte den ES9J4 im Y4 auch als Schalter und als Automatik. Richtig, der Schalter wirkt viel giftiger, fast nervös, aber das liegt tatsächlich "nur" am anderen Getriebe. Alles andere ist nur "gefühlt". Natürlich ist jeder ES9J4 in seinem Lauf / Laufgeräusch wieder etwas anders, z.B. je nach feinjustierten Steuerzeiten / Alter der Bauteile zündungsseitig / ggf. Kraftstoffdruck / Alter der Auspuffanlage etc.

Gleiches beim Fahrwerk. Bis auf die andere Lenkung sind die in der Praxis wahrnehmbaren Unterschiede zum Y3 mit Hydractive nicht so wesentlich.

Ich vermute eher schleichend druckverlierende Federkugeln, damit wird die Abstimmung dann härter.

bearbeitet von cx-forever

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden