Sputnik26

C5 III Rückrollstop/Handbremse defekt

Empfohlene Beiträge

Sputnik26

Hallo!

Nach dem Fahrzeugstart (C5 III Tourer, 2.0 HDI, 163PS, 138400km) habe ich folgende Fehlermeldung erhalten:

-Feststellbremse gelöst

-System Rückrollstop defekt

Kontrollleuchten >SERVICE, >AUTO P OFF, >P, >( ! ) leuchten, + akustische Signale beim Starten und Abstellen des Fahrzeugs.

Feststellbremse und Rückrollstop waren ab diesem Zeitpunkt ohne Funktion, der Fehler war dauerhaft vorhanden. Ein paar Tage habe ich das Fahrzeug in diesem Zustand betrieben und mich dann zwecks Fehlerauslesung an den ADAC gewandt.

Der ADAC hat folgende Fehler ausgelesen:

U1319  CAN-Bus/Verbindung zu Steuergerät elektromechanische Feststellbremse.

U1119  CAN-Bus/Verbindung zu Steuergerät elektromechanische Feststellbremse.

Die Fehler ließen sich mit dem Diagnosegerät vom ADAC nicht löschen. 

Als nächstes haben wir die Sicherung F9 (30 A) Elektrische Feststellbremse (kleiner gekapselter Sicherungskasten links neben der Batterie) herausgenommen und überprüft. Die Sicherung war unversehrt und konnte wieder eingebaut werden.

Nach dem Einbau der Sicherung habe ich das Fahrzeug erneut gestartet und die Fehlermeldungen waren nicht mehr vorhanden, Feststellbremse und Rückrollstop funktionieren wieder einwandfrei.

Das System muss bei einem Startvorgang in einen Zustand gegangen sein, der nur durch das ziehen der Sicherung (System stromlos) aufgehoben werden konnte.  

Zwischenzeitlich hatte ich mich gedanklich schon auf eine Werkstattodysee zwecks Fehlerbehebung eingestellt. Doch glücklicher Weise ist es diesmal anders gekommen.

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Higgins*

Prüfe bitte den Zustand der Starterbatterie. Oft ist sie verantwortlich für solche Fehler. 

Gruß Higgins 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 3 Stunden schrieb Sputnik26:

-Feststellbremse

-System Rückrollstop

Das sind verschiedene "Bremsen". Der Rückrollstopp erfolgt für max. 2 s hydraulisch mittels des ABS/ESP. Die Feststellbremse "mechatronisch" durch Seilzüge an der Hinterachse.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sputnik26
Am ‎11‎.‎01‎.‎2019 um 19:02 schrieb Higgins*:

Prüfe bitte den Zustand der Starterbatterie. Oft ist sie verantwortlich für solche Fehler. 

Gruß Higgins 

Die Starterbatterie ist in Ordnung. Auch an sehr kalten Tagen startet das Fahrzeug problemlos.

Der Fehler trat bei ca. +8°C auf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jens-thomas
vor 3 Stunden schrieb Sputnik26:

Auch an sehr kalten Tagen startet das Fahrzeug problemlos.

Das will nix heißen. Der Anlasser dreht auch noch bei Bordspannungen weit unter 12 V. Allerdings steigen dann die Steuergeräte nach und nach aus und erzeugen obskure Fehlermeldungen.

 Gruß Jens 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden