Saphirchen_XM_3.0V6

Suche Tür-Pins

Empfohlene Beiträge

Saphirchen_XM_3.0V6

Hallo.

Vielleicht kennt ihr das Problem? Wenn man die Türverkleidung entfernt hat, bekommt man diese kleinen lästigen Tür-Pins nie wieder richtig hinein, ohne sie oder die kleinen Nasen zu zerbrechen. (Meine die kleinen Plastikteile, womit man die Tür auch von innen zu schließen/drücken kann)
Nun hab ich alle verbraucht, die ich mal auf Lager hatte.
Leider gibt es keinen einzigen Schrottplatz mehr in meiner Nähe, die noch ZXe haben...
Jetzt wirds eng.

Hat jemand von euch noch solche Dinger rum liegen, bzw hat einer einen Plan, wie man die richtig hinein bekommt, ohne sie zu zerstören? Ich bin nicht dahinter gekommen.

LG

bearbeitet von Saphirchen_XM_3.0V6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 17 Minuten schrieb Saphirchen_XM_3.0V6:

Hallo.

Vielleicht kennt ihr das Problem? Wenn man die Türverkleidung entfernt hat, bekommt man diese kleinen lästigen Tür-Pins nie wieder richtig hinein, ohne sie oder die kleinen Nasen zu zerbrechen. (Meine die kleinen Plastikteile, womit man die Tür auch von innen zu schließen/drücken kann)
Nun hab ich alle verbraucht, die ich mal auf Lager hatte.
Leider gibt es keinen einzigen Schrottplatz mehr in meiner Nähe, die noch ZXe haben...
Jetzt wirds eng.

Hat jemand von euch noch solche Dinger rum liegen, bzw hat einer einen Plan, wie man die richtig hinein bekommt, ohne sie zu zerstören? Ich bin nicht dahinter gekommen.

LG

Bei Citroen kaufen :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphirchen_XM_3.0V6
vor 11 Stunden schrieb jozzo_:

hat einer einen Plan, wie man die richtig hinein bekommt, ohne sie zu zerstören? Ich bin nicht dahinter gekommen.

Und das? Hab die meisten zerstört. Es muss doch eine Technik dafür geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Sollten das nicht die gleichen sein wie bei CX, BX, XM seit Jahrzehnten verwendet werden? Drehen, mit der verdickten Seite zuerst schräg ansetzen, die kleine Spitze flutscht dann rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphirchen_XM_3.0V6
vor 3 Minuten schrieb Manson:

Sollten das nicht die gleichen sein wie bei CX, BX, XM seit Jahrzehnten verwendet werden? Drehen, mit der verdickten Seite zuerst schräg ansetzen, die kleine Spitze flutscht dann rein.

Drehen? Aber so ähnlich hab ich es probiert. Von innen, Fzg verschließen, Pin in unterer Raste aufstecken, Fzg öffnen, und der Pin rutscht rein.
So hatte ich es mal gehört, allerdings hat das so NIE geklappt. Entweder sind die Nasen weg gebrochen, oder die kleine Zunge hat ihre Widerhaken verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Achso, es geht um die Verriegelungsknöpfe, ich war Gedanklich bei den Türverkleidungen ;)

Sorry, da kann ich dir nicht weiterhelfen weil ich auch gar nicht weiß wie die beim ZX ausschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Falls das ein ähnliches System wie beim XM ist: Geöffnete Tür verschließen, das geht wenn man via z.B. Schraubendreher das Schloß einrasten lässt, dann einfädeln und die Plastiknase zwischen den beiden Löchern positionieren. Wenn der Knopf reingeflutscht ist zärtlich aber bestimmt drauf drücken damit er einrastet. Entrieglen (nicht ausgerechnet an dem Knopf, ZV oder Vordertür vorausgesetzt ;) ) und den Sitz checken, nochmal bei entrigelter Tür leicht drücken, er sollte oben bleiben, macht er das dann ist die Chance groß das man auch wieder dran ziehen kann wenn die Tür verriegelt ist. Diese Vorgehensweise praktiziere ich am XM!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silvester31
vor 2 Stunden schrieb Manson:

Achso, es geht um die Verriegelungsknöpfe, ich war Gedanklich bei den Türverkleidungen ;)

Sorry, da kann ich dir nicht weiterhelfen weil ich auch gar nicht weiß wie die beim ZX ausschauen.

Die sehen am ZX genauso aus, wie am XM. Ob es faktisch die Gleichen sind (Maße) weiß ich nicht. Es ist aber schwer vorstellbar, daß Cit unterschiedliche produzieren lie?.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphirchen_XM_3.0V6
vor 2 Stunden schrieb Manson:

Falls das ein ähnliches System wie beim XM ist: Geöffnete Tür verschließen, das geht wenn man via z.B. Schraubendreher das Schloß einrasten lässt, dann einfädeln und die Plastiknase zwischen den beiden Löchern positionieren. Wenn der Knopf reingeflutscht ist zärtlich aber bestimmt drauf drücken damit er einrastet. Entrieglen (nicht ausgerechnet an dem Knopf, ZV oder Vordertür vorausgesetzt ;) ) und den Sitz checken, nochmal bei entrigelter Tür leicht drücken, er sollte oben bleiben, macht er das dann ist die Chance groß das man auch wieder dran ziehen kann wenn die Tür verriegelt ist. Diese Vorgehensweise praktiziere ich am XM!

Probier ich heut mal... Danke.

Einen hab ich noch, aber der sieht etwas mitgenommen aus.

bearbeitet von Saphirchen_XM_3.0V6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphirchen_XM_3.0V6

Also die Nase von dem inneren Teil, was eigentlich auf die Stange rastet, muss zwischen den beiden Löchern sein, von dem äußeren, sichtbaren Teil? und dann beherzt runter drücken... Hm, Versuch macht klug. Habs zwar schon paar mal so ähnlich probiert, aber selten Erfolg gehabt :D

 

Sieht furchtbar doof aus, wenn nur diese blöde Stange heraus guckt.

bearbeitet von Saphirchen_XM_3.0V6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Ja, wenn sie zwischen den Löchern ist, die Nase, dann ist der Mechanismus quasi entriegelt und wenn die Stange unten ist kommt man ja auch sonst gar nicht ran, mit Stange oben hab ich es nie hinbekommen.

Ich muss auch noch 2 oder 3 bei meinem XM wieder anbringen ...ständig ist was anderes was mehr Priorität hat ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Swifty
vor 58 Minuten schrieb Saphirchen_XM_3.0V6:

Einen hab ich noch, aber der sieht etwas mitgenommen aus.

Teilenummer96 029 296 ZLund noch nicht NFP bei Cit. Preis laut Liste 7,75€, bei deinem Freundlichen sicherlich etwas teurer.

Verbaut in: ZX, Xantia X1 & X2, XM Y4

Im Haynes ist eine genaue Anleitung, wie das mit dem Tür-Pin funktioniert. Mir ist auch noch nie einer kaputtgegangen. Noch ein Tipp: Wenn du bei diesen Außentemperaturen an Türverkleidungen rumbaust, dann ist es nicht unwahrscheinlich, dass Kunststoffteile Schaden nehmen. Vorher alles etwas anwärmen oder die Werkstatt/Garage heizen (sofern vorhanden) hilft ungemein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphirchen_XM_3.0V6
vor 12 Stunden schrieb Swifty:

Teilenummer96 029 296 ZLund noch nicht NFP bei Cit. Preis laut Liste 7,75€, bei deinem Freundlichen sicherlich etwas teurer.

Verbaut in: ZX, Xantia X1 & X2, XM Y4

Im Haynes ist eine genaue Anleitung, wie das mit dem Tür-Pin funktioniert. Mir ist auch noch nie einer kaputtgegangen. Noch ein Tipp: Wenn du bei diesen Außentemperaturen an Türverkleidungen rumbaust, dann ist es nicht unwahrscheinlich, dass Kunststoffteile Schaden nehmen. Vorher alles etwas anwärmen oder die Werkstatt/Garage heizen (sofern vorhanden) hilft ungemein.

Vielen Dank. Bin in meiner Werkstatt bei temperierten 16 Grad...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
diestel

ist für den Plastikkram immer noch zu kalt! Im Sommer bei guten 25°C sind die Teile deutlich weniger bruchempfindlich.

Ich werde z. B. mit der Montage der Verbreiterungen meines AX GTs bis im Sommer warten. Bei niedrigen Temperaturen brechen die Clipse sonst wie Glas.

bearbeitet von diestel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphirchen_XM_3.0V6
Am 12.1.2019 um 09:28 schrieb Manson:

Falls das ein ähnliches System wie beim XM ist: Geöffnete Tür verschließen, das geht wenn man via z.B. Schraubendreher das Schloß einrasten lässt, dann einfädeln und die Plastiknase zwischen den beiden Löchern positionieren. Wenn der Knopf reingeflutscht ist zärtlich aber bestimmt drauf drücken damit er einrastet. Entrieglen (nicht ausgerechnet an dem Knopf, ZV oder Vordertür vorausgesetzt ;) ) und den Sitz checken, nochmal bei entrigelter Tür leicht drücken, er sollte oben bleiben, macht er das dann ist die Chance groß das man auch wieder dran ziehen kann wenn die Tür verriegelt ist. Diese Vorgehensweise praktiziere ich am XM!

Super! Genau so hats gleich beim Ersten Versuch geklappt.
Danke für den Tip ! :-)

Allerdings bei meinem XM. https://www.bxig.net/citroen-xm-fahrerfenster-schliesst-nicht-mehr/

aber denke, beim ZX wirds auch so gut gehen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden