xantist

Fahrverbote für Xantia mit Euro2/D3 im Ruhrgebiet (Essen)

Empfohlene Beiträge

JanBo.Sattler

Hier wird sehr viel durcheinander gebracht. Euro Normen und die D normen frei gewürfelt.

30 ist EURO 2 und D3

32 ist EURO 3 und D4

die Bezeichnungen Dx sind national soweit ich weiß; D4 ist besser als Euro 3 aber schlechter als Euro4

 

Hatte Samstag einen Xantia hier zur AU mit 53 zur Untersuchung das ist Euro 3 und D4.

viele Grüße

Janbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Die D-Normen sind eine rein deutsche Erfindung. D3 hat z.B. die Grenzwerte von EURO3, aber gemesen mit dem Fahrzyklus von EURO2 (d.h. mit Warmlaufphase).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
guzzimk

Also, in meinem KFZ-Schein steht in Rubrik 14.1:  0426

Aber dies entspricht nicht den oben angegebenen zweistelligen Werten...... ist das jetzt 04 oder 42 oder 26 ?

Im Klartext steht noch im Schein EURO 2  (G:92/97)

Da kann ich mir ja einen Wolf suchen und finde nix zum Zuordnen.....

 

bearbeitet von guzzimk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

0426 - 04 für PKW, 26 für EURO2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 10 Minuten schrieb guzzimk:

lso, in meinem KFZ-Schein steht in Rubrik 14.1:  0426

Im Klartext steht noch im Schein EURO 2  (G:92/97) 

Zitat

25, 26, 27, 28, 29, 34, 35, 40, 41, 49, 71  Euro 2

https://www.kfz-auskunft.de/umwelt/schadstoffklassen.php

Zitat

Die Schlüsselnummer ist für jedes Fahrzeug in der Zulassungsbescheinigung Teil I eingetragen (letzte beiden Ziffern im Feld 14.1 bzw. -im alten Kfz.-Schein- im Feld "Schlüsselnummer zu 1"

https://de.wikipedia.org/wiki/Schadstoffschlüssel

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
X1-Fan
Am 22.1.2019 um 23:12 schrieb GuenniTCT:

Nach meinem Kenntnisstand nicht. Wenn ja, wäre ich an der Methode für mein 306er Cabrio interessiert. Das hat den gleichen Motor. 

War zu befürchten. Naja, vielleicht hat ja noch jemand eine zündende Idee für unsere beiden Autos unterschiedlichen Typs mit dem gleichen Motor...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
vor 6 Stunden schrieb guzzimk:

Also, in meinem KFZ-Schein steht in Rubrik 14.1:  0426

Aber dies entspricht nicht den oben angegebenen zweistelligen Werten...... ist das jetzt 04 oder 42 oder 26 ?

Im Klartext steht noch im Schein EURO 2  (G:92/97)

Da kann ich mir ja einen Wolf suchen und finde nix zum Zuordnen.....

 

Ist der Xantia ein X1 und mit 2L 16 V Motor oder ein X1 mit Turbo Motor bekommst du den auf D3 umgeschlüsselt. Dann stünde im Fahrzeugschein 430. Ist das ein 1,8L 16V steht da entweder schon D3 und 430 drin oder er lässt sich auch D3 umschlüsseln.

bearbeitet von GuenniTCT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kronberger
DanielW
Am 22.1.2019 um 09:52 schrieb ACCM Kai:

Ich weiß irgendwie nicht mehr, was mit diesem Land los ist. Um Fakten oder Realität gehts doch wohl schon lange nicht mehr.

Natürlich nicht... Es geht um Geld und um Überwachung (denn nur die neuen Dreckskisten haben die Überwachung schon integriert).

Aber: Was tun wir dagegen? Ich habe kein einziges Auto  besser als Euro1, aber auf LPG kommt sogar beim Euro NULL Dodge KEIN Staub raus, nur Wasserdampf und CO2... erkennbar am innen völlig sauberen Edelstahl-Auspuff. Ich werden also in Zukunft nach und nach in keine Stadt rein fahren dürfen. Nicht daß ich das wollte, aber manchmal ist man gezwungen.

OK, solange das keine Punkte gibt, werde ich es einfach ignorieren. Aber wenn wie geplant, um einen Vorwand für die 100% Überwachung zu haben, alle Fahrzeuge durch Kameras aufgenommen und mit der Zulassungsdatenbank abgeglichen werden, würde mich jeder Stadtbesuch zig Euro an "Stadtmaut" kosten...

Es ist nicht so, daß ich mir keinen Euro3 Benziner kaufen könnte. Eher so, daß ich nicht WILL! Ich will meine Autos behalten.

Scheiß korruptes Land.

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 25 Minuten schrieb DanielW:

aber auf LPG kommt sogar beim Euro NULL Dodge KEIN Staub raus, nur Wasserdampf und CO2... erkennbar am innen völlig sauberen Edelstahl-Auspuff.

NOx entsteht bei jeder Verbrennung mit Luft, da N immer enthalten ist.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl Hunsche
vor 41 Minuten schrieb DanielW:

Natürlich nicht... Es geht um Geld und um Überwachung (denn nur die neuen Dreckskisten haben die Überwachung schon integriert).

Aber: Was tun wir dagegen? Ich habe kein einziges Auto  besser als Euro1, aber auf LPG kommt sogar beim Euro NULL Dodge KEIN Staub raus, nur Wasserdampf und CO2... erkennbar am innen völlig sauberen Edelstahl-Auspuff. Ich werden also in Zukunft nach und nach in keine Stadt rein fahren dürfen. Nicht daß ich das wollte, aber manchmal ist man gezwungen.

OK, solange das keine Punkte gibt, werde ich es einfach ignorieren. Aber wenn wie geplant, um einen Vorwand für die 100% Überwachung zu haben, alle Fahrzeuge durch Kameras aufgenommen und mit der Zulassungsdatenbank abgeglichen werden, würde mich jeder Stadtbesuch zig Euro an "Stadtmaut" kosten...

Es ist nicht so, daß ich mir keinen Euro3 Benziner kaufen könnte. Eher so, daß ich nicht WILL! Ich will meine Autos behalten.

Scheiß korruptes Land.

Boah du hast einen bx mit lpg Anlage ?! Wie cool ist das denn. 

Ich finde auch man sollte die lpg Fahrer von der Schadstoffklasse mal hochstufen. Denn derselbe wagen mit Benzin gefahren verbrennt dreckiger als mit Gas gefahren. Was auch ein Beitrag für die Umwelt ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva
vor 41 Minuten schrieb Ronald:

NOx entsteht bei jeder Verbrennung mit Luft, da N immer enthalten ist.

Ronald

So einfach und objektiv richtig dieser Satz ist ... es ist nur die halbe Wahrheit, denn der Luftstickstoff verbrennt sozusagen etwas "unwillig". Die gängigen Kraftstoffe für Verbrennungsmotoren sind da deutlich "williger" und schnappen dem N2 (!) gerne den Sauerstoff weg. Wenn da nichts übrig bleibt (oder Druck und/oder Temperatur zu gering sind) ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DanielW
vor einer Stunde schrieb Ronald:

NOx entsteht bei jeder Verbrennung mit Luft, da N immer enthalten ist.

Ronald

Jupp. Deswegen hat sogar der Dodge zwei Kats, Lambdaregelung...  Und daß die NOx Werte wortwörtlich aus der Luft gegriffen sind (und niedriger als MAK Werte), will ich gar nicht diskutieren. Der NOx Ausstoß dürfte im Bereich eines Gasherdes liegen... halt, weniger, der Herd hat keinen Kat :-D

Es ist heutzutage Umwelt- und gesundheitstechnisch völliger Schwachsinn, IRGENWAS gegen alte Autos zu unternehmen. Die Werte sind um Größenordnungen besser als früher, der Rest erledigt sich über den normalen Austausch von "normalen" Fahrzeugen bei "normalen" Verbrauchern.
Nichts ist besser als das alte Auto solange wie möglich zu fahren, erst recht, wenn es auf den zweit-umweltfreundlichsten Kraftstoff läuft, nach Wasserstoff.

Möchte betonen, daß der Dodge KEINEN Benzintank hat,, nicht einmal 10 Liter, also wie ein Stapler, 100% Gasbetrieb, samt Start.  Und beim BX ist seit 2009 die Benzinpumpe kaputt... 2x ersetzt, aber immer wieder tot, weil nicht benutzt. Da kann auch der Tank raus. Betrieb ist seit 10 Jahren monovalent.

Würde es endlich Wasserstoff zu tanken geben, und jemand brächte eine H2-Umrüstung raus, ich wäre einer der ersten, die "hier!" rufen. DAS ist die einzige Möglichkeit, Sonnen- oder Windkraft sinnvoll zu speichern, verteilen und verbrauchen. Meinetwegen noch carbonisieren, also Methan draus "basteln"... dann könnte man es mit CNG Anlagen verbrennen.

Aber: Es geht ja nicht um Umwelt oder Gesundheit, sondern um gezielte Fehlinformation des Volkes, zwecks Einführung der Vollüberwachung, schüren von Angst und Hass, Ablenkung von anderen Fehlern, und vor allem: Um sein eigenes Dasein zu rechtfertigen! Wie wenig Leute bräuchte es in der Regierung / EU, wenn man nicht ständig etwas neues erfinden würde, um Leute zu drangsalieren...

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl Hunsche

ich stimme dir vollumfänglich zu. Nur das mit der Überwachung habe ich nicht verstanden.

mir wäre ein schöner alter mit Gas oder Brennstoffzelle auch lieber als ein neuer mit dem ganzen Elektro Schnickschnack den keiner braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

In F gibts für LPG übrigens die bestmögliche Umweltplakette, die mit der 1 drauf. Ziert meinen 14 Jahre alten Hyundai seit dem letzten Paris-Besuch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ssiegert

Moment, moment: Ich bin ja auch ein Fan von Wasserstoff und Brennstoffzelle ( Sinn und Unsinn einer eDS wird ja gerade auch im DS Club Forum diskutiert), aber die Umrüstung auf LPG wird nach dem Lesen dieses Threads interessanter. Ich habe ja einen BX GTI von 1991 OHNE Kat (neben einer 1973er DS mit Matrix Kat) . Stammt aus Frankreich und hat den D6D Motor. Die eine Frage wäre also die technische Umrüstung (das mit dem H-Kennzeichen Ende 2021 blende ich jetzt mal aus), die zweite Frage dann die Zulassung als Gasauto, die eine bessere Einteilung ermöglichen sollte. Verstehe ich das richtig, daß bei 100% LPG in Frankreich die 1er Plakette winken würde? Dann müßte man sich in D über eine Online Petition auch Gehör verschaffen können. Das würde unseren Auto-Andi Scheuer doch auch freuen. Könnte er doch seinen Ex-Strauss BMW auch umrüsten. :-)

Wenn wir alle nicht mehr fahren dürfen, dann stellen wir die Wagen doch auf der Straße ab. Also eher mittendrin, um zu zeigen, wieviele Autos das sind.  Aber das machen wir später. :-)

Viele Grüße

Sebastian

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michel051
vor 14 Stunden schrieb JK_aus_DU:

In F gibts für LPG übrigens die bestmögliche Umweltplakette, die mit der 1 drauf. Ziert meinen 14 Jahre alten Hyundai seit dem letzten Paris-Besuch.

Hast Du die online bestellt? Wie bzw gibt man da das LPG an, ich blicke da nicht ganz durch. (Mäßiges Schulfranzösisch)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU
vor 2 Stunden schrieb michel051:

Hast Du die online bestellt? Wie bzw gibt man da das LPG an, ich blicke da nicht ganz durch. (Mäßiges Schulfranzösisch)

Guckst Du hier: https://www.certificat-air.gouv.fr/de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michel051

Danke, so weit war ich auch schon. Aber da kann man nur Erdgas, Benzin, Diesel, Elektro und Hybrid angeben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerd Kruse

- man kann auch "gaz de petrole" , = LPG, angeben. Allerdings bin ich bei der Registrierung dann an einem geforderten Verifikationsmodus gescheitert.

Gruß Gerd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden