Empfohlene Beiträge

ACCM Gerhard Trosien

AMI6 - mein absoluter Lieblings-Citroën - ach was - liebstes aller Autos, die es je gegeben hat. Und trotzdem habe ich keinen; ich hatte schon mal 3 AMI6-Baustellen gleichzeitig in der Werkstatt, 2 davon in richtig gutem Zustand... Doof, wenn man zu viel Projekte hat, Prioritäten setzen muss, und für diese das Hirn bemüht. Das hat sich dann  fürs D-Modell entschieden, das ich schon lange hatte und auch Zuwendung brauchte. Bei jedem AMI6, den sich sehe, wird's mir weh ums Herz.
Nach dem AMI habe ich mir schon den Hals verrenkt, als ich in den gaaaanz frühen 1960ern noch im Kindersitz auf Vaters Fahrrad saß und der allererste durchs Städtchen gefahren ist.

bearbeitet von ACCM Gerhard Trosien
  • Like 3
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Flach

Stimmt, ein wirklich schöner Artikel über ein interessantes Auto , 

Meine eigenen Erlebnisse mit dem Modell begannen mit der Überführung eines Break mit der 24,5 PS Maschine auf Achse aus der Gegend um Trois nach Deutschland , ich hatte vorher nie einen Citroen mit der genialen Schaltung selbst gefahren , Gute 100 Sachen lief er völlig locker auf der Autobahn , angenehmes Raumgefühl = Ente mit Karosserie .

Mitte der 90er war ich beteiligt an der Vermittlung einer 1961er Berline in hellblau mit erst 4000 km - mit entsprechendem fast Neuzustand . ein Traum ! 

So konnte ich vor bald 10 Jahren nicht widerstehen , als mir ( die Ami 6 Preise waren schon lange jenseits der 10 T Euro für die Berline angelangt ) ein orig. ungeschweißt rostfreies 71er Modell des Nachfolgers Ami 8 , auch als Berline in Club- Version ,  noch mit dem schönen alten umwickelten Blechlenkrad , angeboten wurde . 

Immerhin !  Mittlerweile finde ich auch die "geglättete" Variante schön in ihrer schrägen Sonderbarkeit , seltener sind die AMI 8 Limousinen mittlerweile sowieso , da sie noch in den 90er Jahren bei französischen Verschrottungsaktionen ( gab es damals auch schon ) gnadenlos in die Presse wanderten - so sie überhaupt überlebt hatten, wie bei vielen französischen Marken war die Qualität der 70er in Bezug auf Blech eher schlechter als in den 60ern .

bearbeitet von Thomas Flach
Texterweiterung
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bauernfeind

Danke für den Hinweis/Link zu diesem Beitrag!
Gruß Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Piepenbrink

schöner Bericht, danke für den Hinweis. Habe gleich die Abdeckung von meiner Missis gelüpft und ihr ein gutes Neues Jahr gewünscht :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schrottmattes

Moin!

Falls noch jemand einen AMI6 Break sucht...dieser hier ist mir zugelaufen und sucht ein neues zuhause!

372e92-1548155726.jpg

belgisches Modell, BJ 65, muß nach 40 Jahren in einer Garage komplett restauriert werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paulundjan

Guten Morgen. Du hast eine PN.

Gruß Harald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden