(3L)_Marcus

Keine Ersatzteile bei Citroen

Empfohlene Beiträge

Gernot

Du wirst es mir nicht glauben, aber in Frankreich heißt das NF und die nationalen Normungsinstitute sind i.a. um eine internationale Harmonisierung bemüht.

https://fr.wikipedia.org/wiki/Liste_de_normes_NF

So manch "deutsche" Norm hat ihren Urspung im sonnigen Frankreich und umgekehrt. Gerade bei Hydraulik tauchen aber ISO Standards auf, die weltweit gelten und für Sicherheit sorgen.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer
vor 1 Minute schrieb Gernot:

 Gerade bei Hydraulik tauchen aber ISO Standards auf, die weltweit gelten und für Sicherheit sorgen.

Hast du das den Amerikanrn Auch schon erzählt :D

 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Was glaubst Du, woher diese drolligen Gewindegrößen in der Hydraulik kommen bzw. warum die sich so vortrefflich halten?

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor einer Stunde schrieb Gernot:

Was glaubst Du, woher diese drolligen Gewindegrößen in der Hydraulik kommen bzw. warum die sich so vortrefflich halten?

Gernot

Weil Piraten 1793 das Urmeter und Urkilogramm auf dem Weg nach Amerika gestohlen haben, als die Amis vom metrischen System überzeugt werden sollten.

Ronald

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Frage einmal einen Juristen, wenn ein Hydraulikanschluß von 1/2 Zoll auf 12,7 mm umgestellt wird und das Flugzeug mit dem Schlauch stürzt ab, dann ist aber die Kacke am dampfen.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ein halber Zoll hat 12,7 mm. Der tatsächliche Innen- oder Aussendurchmesser des Rohres interessiert doch wirklich keine Sau. Die hätten diese Rohrgröße auch Fritz, Hugo, Dieter oder Hans nennen können.

Gernot

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 8 Stunden schrieb Ronald:

Weil Piraten 1793 das Urmeter und Urkilogramm auf dem Weg nach Amerika gestohlen haben, als die Amis vom metrischen System überzeugt werden sollten.

Ronald

https://www.daserste.de/unterhaltung/quiz-show/wer-weiss-denn-sowas/videos/sendung-vom-8-februar-2019-wer-weiss-denn-sowas-folge-458-video-100.html

Joseph Dombey war auf dem Weg zu Thomas Jefferson 34 min

large.Dombay.JPG.d387c5d1dc05d08355786ba91964575d.JPG

https://web.de/magazine/wissen/geschichte/piraten-komplizierten-masssystem-usa-schuld-32541008

 

Ronald

 

bearbeitet von Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Binz
vor 20 Stunden schrieb Gernot:

Ein halber Zoll hat 12,7 mm. Der tatsächliche Innen- oder Aussendurchmesser des Rohres interessiert doch wirklich keine Sau. Die hätten diese Rohrgröße auch Fritz, Hugo, Dieter oder Hans nennen können.

Gernot

Fast, Gernot, fast. 

Als die Amis die Rohr Gewinde genormt haben, haben sie die Maße für das Gewinde an einem Rohr, welches 1/2 Zoll Innendurchmesser hatte als 1/2 Zoll NPT festgelegt. Blöde nur, dass die Werkstoffe mittlerweile besser geworden sind und daher ein 1/2 Zoll Rohr dünnwandiger geworden ist. Da das Aussengewinde aber schon genormt war, hat man eben den Innendurchmesser vergrößert. So kommt es, dass am 1/2 Zoll Rohr heute wirklich nichts mehr ist, was tatsächlich 12,7 mm misst. Eine Umbenennung in Karl-Heinz-Hugo wäre aber dann doch arg unsysthematisch. 

 

Liebe Grüße 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schwinge

Und um jetzt den Bogen zu Citroen und Ersatzteilen zu kriegen: Hätte man ein solches dickes Rohr beim V6 HDi verwendet, hätte das drei Motoren ausgehalten anstatt andersherum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Die klassische Ersatzteilfrage. Warum geht gerade das gerade jetzt kaputt? Das könnte doch länger halten.

Diese Rohre rosten m.W. durch. Da ist sicherlich der Korrosionschutz zu schwach im harten Alltagseinsatz. Aber vom damit erzielten Gewinn hat sich ein Aktionär eine Schale Erdbeeren auf der Aktionärsversammlung hereingeschoben und der andere hat sich noch einen Rückenkratzer gekauft. Böse Welt.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carsten

...ihr kennt sicher die Geschichte von den merkwürdigen Gewinden im DS - Getriebe ?

Ein gewisser Henry F., Autohersteller, schenkte einem gewissen Andre C., selbiger Createur d‘autres voitures, eine Maschine zur Herstellung von Schrauben und Gewinden. Die war nicht metrisch, aber auf ihr wurde in aller Eile das Getriebe vom 11er entwickelt. Nach dem 11er kam la DS, und das Getriebe, nun ja, kam in adaptierter Form wegen des ja zu Begin fast identischen Motors mit...inclusive der Innerereien...

Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden