Lichtspruch

Das erste Jahr mit dem C6

Empfohlene Beiträge

Hartmut51
vor 12 Minuten schrieb XM_Boris:

. Aber er ist eben nicht so toll, dass man das mit drei Ausrufezeichen betonen müsste.

Gut, dass ich das nicht war !!

Zu seiner Zeit war der XM, ich fuhr 2x 2,5 TD BK, absolut überragend. Ist es jetzt wieder gut ! :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5imon.
vor 2 Stunden schrieb XM_Boris:

Würde ich Dir ja gerne bei Gelegenheit näher erklären, aber wenn Du Dich schon jetzt so alterierst, wird das vermutlich keinen Sinn machen.

Betrachte mal alleine die Funktion des Helligkeitssensors: Headup wird brav gedimmt oder aufgehellt, je nach Außenlicht. Das Display oder der Tacho nie, da muss man immer dran rum stellen, bis es halbwegs passt. Oder die beknackte Bedienung der Klima sowohl über das Klimapanel als auch über das Display, völlig umständlich. Oder die fehlende aber in der Betriebsanleitung vorgesehene USB-Buchse. Oder der komische Gummi-Überzug an der Mittelkonsole, die sich irgendwie immer klebrig anfühlt. Türgriffe, bei denen ich immer Angst habe, sie mal in der Hand zu haben. Verchromter Kunststoff im Innenraum, der sich löst und scharfkantig ist (z.B. an den Drehknöpfen des RT4 oder bei mir auch an den Staufächern der Türinnenverkleidung). Oder der Kofferraum: schon mal auf und zu gemacht? Klingt wie beim 11CV die Türen.

Das ist für so ein Auto schon etwas peinlich. Im Großen und Ganzen nicht allzu dramatisch, aber halt auch nicht gerade hochwertig, durchdacht und final wirkend. Ist ja schließlich kein BX, da habe ich andere Ansprüche. Ich könnte mir vorstellen, dass man das im Zuge der Modellpflege verbessert hätte, hat man aber nicht.

So sehr ich den C6 mag (siehe mein Beitrag von letzter Woche), die Punkte sind leider richtig. Blutige Finger vom Staufach kenne ich auch... 

Und da hast du noch nicht mal die Mittelarmlehne, die dürftige Lenkradabdeckung oder die knarzenden Rückspiegel erwähnt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM_Boris

Ich habe dafür woanders wiederholt auf die liederlichen Blinker- und Scheibenwischerhebel hingewiesen, denen man noch nicht mal eine Manschette als Sichtschutz gegen das Innereiengelumpe spendiert hat. Selbst der vielgescholtene XM hat hier zwei Sichtblendenknubbel nebst Abdeckungsschaumstoff.

Ah, beim Schaltgetriebe darf man den Entriegelungsring für den Rückwärtsgang auch nicht anfassen. Der kleppert auch billig rum (ist ja leider auch nur billiges Plaste mit Chromüberzug).

Die Fernbedienung ist auch so eine Nummer. Nach 1,5 Jahren ist die bei mir durch. Gummi defekt, Tastschalter ausgeleiert.

Kindersitz-Abdeckungen an der Rückenlehne: billigstes Plastik, das leicht zerbröselt. Nicht anfassen.

Mir fällt bestimmt noch etwas ein, aber das soll ja kein C6-Bashing werden. Wie gesagt, ich finde ihn nett, aber ich verstehe die Entrüstung nicht, wenn man mal sein Wort dagegen erhebt und versucht, dabei sachlich zu bleiben.

 

bearbeitet von XM_Boris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi 5000
Doch, da gabs mal einen!


Stimmt!! Den guten alten Rowie hatte ich fast schon vergessen.... ist der überhaupt noch irgendwo unter uns?

Gruß Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carsten-65

Ich habe auch schon ein paar gefahren:

DS, CX, GSA, XM. Auch C4 und den Familien Picasso.

Jetzt den C6.

Der geht mir manchmal sowas von auf den Pin. Der laute Diesel, dieses schreckliche Gummibandgetriebe und die polternde Federung!

Und dann wieder fährt sie, die Dicke, sich so schön. So leicht, bei dieser Größe. Hat sie mal ein gewisses Tempo erreicht, gleitet sie dann wieder ganz ruhig dahin. Mal schnell durch die nächste Kurve? Warum nicht. Einfach rein legen, wie alle Citroens.

Dann freue ich mich, das ich so ein tolles Auto fahren kann. Wenn ich sie irgend wo stehen sehe, denke ich, Mann, ist die schön. Letzten Sommer mussten wir mit ihr in den Urlaub fahren, der neue Spacetourer war noch nicht da. Kiste aufs Dach, und alles war gut!!

Jetzt leuchtet mal wieder der Service. Eolys wird fällig.

Hassliebe!?

Ich werde sie auf jeden Fall, auch mit etwas Stolz, noch weiter fahren.

Gruß,

Carsten.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi 5000
Würde ich Dir ja gerne bei Gelegenheit näher erklären, aber wenn Du Dich schon jetzt so alterierst, wird das vermutlich keinen Sinn machen.

- Stimmt nicht.

Betrachte mal alleine die Funktion des Helligkeitssensors: Headup wird brav gedimmt oder aufgehellt, je nach Außenlicht. Das Display oder der Tacho nie, da muss man immer dran rum stellen, bis es halbwegs passt.

- mir gefällt, dass es überhaupt manuell in einer so großen Bandbreite einstellbar ist. Keine Automatik könnte es jedem recht machen.

Oder die beknackte Bedienung der Klima sowohl über das Klimapanel als auch über das Display, völlig umständlich.

- was daran ist umständlich? Ich bekomme, was ich drücke und im Display wird es angezeigt.

Oder die fehlende aber in der Betriebsanleitung vorgesehene USB-Buchse.

- bei mir ist die USB Buchse Bestandteil der der Multimediabox, die fest an m Handschuhfach unter der Decke angebracht ist. Zugegeben es ist original Citroën Zubehör.

Oder der komische Gummi-Überzug an der Mittelkonsole, die sich irgendwie immer klebrig anfühlt.

- stimmt leider, aber der Überzug hält und blättert nicht ab (anders als bei Audi).

Türgriffe, bei denen ich immer Angst habe, sie mal in der Hand zu haben.

- na ja, ich suche und suche und meine, was gefunden zu haben. Wie wäre es dann mit ner E-Klasse?

Verchromter Kunststoff im Innenraum, der sich löst und scharfkantig ist (z.B. an den Drehknöpfen des RT4 oder bei mir auch an den Staufächern der Türinnenverkleidung).

- stimmt leider. Ich habe mich auch schon verletzt an dem Mist. Jetzt habe ich die Grade mit dem Teppichmesser entfernt und mit Perla Nera Lackstift oben überlackiert. Es ist nicht bzw. kaum zu sehen.

Oder der Kofferraum: schon mal auf und zu gemacht?

- Nee, ich habe ihn bisher nur über die Klappe hinter der Mittelarmlehne beladen...

Klingt wie beim 11CV die Türen.
Das ist für so ein Auto schon etwas peinlich.

- selbst der gute Tony Curtis musste in der ersten Folge von „Die Zwei“ die Kofferraumklappe seines Ferrari beim Entladen aufhalten. Warum sollte es einem C6 Exclusive Owner da besser gehen? Das ist Exclusive Folklore. Aber ok: stimmt. Bei mir sind die Federn auch durch. Ich fang die Klappe immer mit der Hand ab und lasse sie dann aus wenigen cm fallen.

Im Großen und Ganzen nicht allzu dramatisch, aber halt auch nicht gerade hochwertig, durchdacht und final wirkend.

- final ist Bahre. Willst du das?

Ist ja schließlich kein BX, da habe ich andere Ansprüche. Ich könnte mir vorstellen, dass man das im Zuge der Modellpflege verbessert hätte, hat man aber nicht.

- Stimmt. Aber man hat im Rahmen der Modellpflege den Motor, die Spiegel und die Optik der Auspuffanlage verbessert. Und vor allem ein besseres Navi eingebaut und den Tempomaten dauerhaft zuverlässig gemacht.

Grund genug dankbar zu sein.





Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex

Hallo,

also ich sehe die Sache so:

Der C6 liegt da voll auf der Linie der großen Citroën. Sei es DS, CX, XM usw. Bei allen Modellen gab/ gibt es Dinge, die absolut genial, praktisch und durchdacht sind und andersherum wieder Sachen bei denen man sich fragt, ob jeweils bei der Entwicklung der Rotweinpegel der Verantwortlichen vielleicht doch ein bischen zu hoch war...:D

Aber mal ehrlich:

Wenn die Kisten alle perfekt wären, dann wäre das 1. furchtbar langweilig und 2. gäbe es dann überhaupt so ein Forum wie dieses hier oder die Notwendigkeit dafür??? ;)

Grüße

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
uwe.v11

in meinen 2 XM 2,5 Turbo-Diesel habe ich 4 neue Motoren in 300.000km gebraucht.

da ist mein 3Liter HDI um Klassen besser!!

der hat jetzt 210.000km mit dem ersten noch :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fraunie
vor 13 Stunden schrieb Audi 5000:

Bei mir sind die Federn auch durch. Ich fang die Klappe immer mit der Hand ab und lasse sie dann aus wenigen cm fallen.

Seriously? Kosten neu je ab 6 €  und sind in 5 Minuten ausgetauscht...:rolleyes:

https://www.euautoteile.de/ersatzteilkatalog/kofferraum-dampfer-10926/citroen/c6/c6-td/18772-2-7-hdi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icksemm
vor 27 Minuten schrieb fraunie:

Seriously? Kosten neu je ab 6 €  und sind in 5 Minuten ausgetauscht...:rolleyes:

https://www.euautoteile.de/ersatzteilkatalog/kofferraum-dampfer-10926/citroen/c6/c6-td/18772-2-7-hdi

 

Kannst du nehmen wenn du nachfolgend zwei neue Rückleuchten kaufen möchtest. 

Die Teile sind so kräftig, daß es dir die Klappe beim Öffnen aus der Hand reißt und dann ungebremst gegen den Anschlag knallt. Bei der Gelegenheit reißen die Kugelköpfe an der Klappe aus den Pfannen, die Dämpfer fallen blitzartig auf die Rückleuchten und in dem Moment kommt schon die Klappe hinterher und du hast absolut keine Chance schneller als die Klappe zu sein :(

Also wären Dämpfer mit gebremsten Endanschlag auf alle Fälle die bessere Wahl. Da bist du dann allerdings wieder bei Stabilus angekommen und da sind dann mindestens 40€ fällig wie auch bei original Citroen. Wenn die neu sind funktioniert das auch perfekt mit der Kofferraumklappe. 

Aber das kann ja jeder gerne selbst ausprobieren. Ich habe übrigens noch zwei von den preiswerten Dämpfern und zwei gerissene Rückleuchten liegen falls mal jemand welche braucht ;)

 

 

  • Like 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM_Boris
vor 34 Minuten schrieb Icksemm:

Also wären Dämpfer mit gebremsten Endanschlag auf alle Fälle die bessere Wahl. Da bist du dann allerdings wieder bei Stabilus angekommen und da sind dann mindestens 40€ fällig wie auch bei original Citroen. Wenn die neu sind funktioniert das auch perfekt mit der Kofferraumklappe.

Die Satbilus habe ich auch genommen, sind gut. Das Geräusch der Klappe (und das Knarzen des Nummernschildträgers beim Anheben der Klappe) ist aber nach wie vor nicht standesgemäß.

bearbeitet von XM_Boris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM_Boris
vor 14 Stunden schrieb Audi 5000:

Oder die beknackte Bedienung der Klima sowohl über das Klimapanel als auch über das Display, völlig umständlich.

- was daran ist umständlich? Ich bekomme, was ich drücke und im Display wird es angezeigt.

zur Klima (zum besseren Verständnis der direkte Vergleich mit dem XM):

beim XM gibt es nur ein fingerbreites Mini-Display, aber eine logische Bedienung. Es gibt eine separate Taste für AC und eine für Auto. Man kann durch Drücken der Auto-Taste den vollautomatischen Betrieb einstellen. Aber man kann durch Drücken der AC-Taste den Klimakompressor an- oder ausschalten, ohne den Autobetrieb zu stören. Erkennbar sind alle Betriebszustände an Leuchten direkt neben den Tasten.

Beim C6 geht das nicht. Sobald ich irgendeine manuelle Einstellung vornehme, erlischt die Auto-Leuchte. Soweit logisch. Aber es gibt keine Leuchte für AC an oder aus. Das bekomme ich nur dauerhaft angezeigt, wenn ich das Display in den Klimamodus schalte, unter Verlust der Anzeige aller für mich relevanten Fahrinformationen (Trip-Modus).

Will ich den Klimakompressor im C6 ausschalten, muss ich ins Menü gehen, Klima auswählen, nach unten scrollen und dann den Eintrag dafür wählen. Bleibt der Rest unberührt im Auto-Modus, erlischt trotzdem die Leuchte dafür (weil es ja keine separate AC-Leuchte gibt). Oder ich drehe das lüftungsrädchen runter, dann ist aber auch der Ventilator aus.

Im XM hat man für die gewählte Lüftergeschindigkeit eine entsprechende Skala aus Leuchten. Man kann immer erkennen, was gewählt ist (außer im Auto-Modus, da entscheidet die Lüftung selbst). Beim C6 gibt es das nicht. Die info erscheint kurz auf dem Display, wenn man am Rädchen stellt und verschwindet dann für immer. Dafür hat man im Klima-Display einen unnützen Kompass.

Im XM bekomme ich in dem Mini-Display sogar angezeigt, ob die aktuelle Temperatur von der gewählten abweichte (Pfeil nach oben für "muss noch aufgeheizt werden", Pfeil nach unten für "muss noch kühlen bis zum Ziel"). Weicht sie nicht ab, verschwindet der Pfeil. im C6 gibt es nichts vergleichbares. Da steht nur die gewählte Temperatur, nicht die Ist-Temperatur.

Im XM gibt es für jede manuelle Lüftereinstellung (oben, unten etc.) ein Lämpchen, im C6 wird das nur angezeigt, wenn man das Display wieder in den Klima-Modus schaltet.

Ich finde, das ist insgesamt ein ganz schöner technischer Rückschritt, gemessen daran, dass der C6 über viel mehr Möglichkeiten mit dem Display verfügt (die aber nicht sinnvoll oder undurchdacht genutzt werden).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fraunie
vor 18 Minuten schrieb Icksemm:

Kannst du nehmen wenn du nachfolgend zwei neue Rückleuchten kaufen möchtest. 

Die Teile sind so kräftig, daß es dir die Klappe beim Öffnen aus der Hand reißt und dann ungebremst gegen den Anschlag knallt. Bei der Gelegenheit reißen die Kugelköpfe an der Klappe aus den Pfannen, die Dämpfer fallen blitzartig auf die Rückleuchten und in dem Moment kommt schon die Klappe hinterher und du hast absolut keine Chance schneller als die Klappe zu sein :(

Also wären Dämpfer mit gebremsten Endanschlag auf alle Fälle die bessere Wahl. Da bist du dann allerdings wieder bei Stabilus angekommen und da sind dann mindestens 40€ fällig wie auch bei original Citroen. Wenn die neu sind funktioniert das auch perfekt mit der Kofferraumklappe. 

Aber das kann ja jeder gerne selbst ausprobieren. Ich habe übrigens noch zwei von den preiswerten Dämpfern und zwei gerissene Rückleuchten liegen falls mal jemand welche braucht ;)

Aha, Danke, wieder was gelernt:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi 5000
zur Klima (zum besseren Verständnis der direkte Vergleich mit dem XM):
beim XM gibt es nur ein fingerbreites Mini-Display, aber eine logische Bedienung. Es gibt eine separate Taste für AC und eine für Auto. Man kann durch Drücken der Auto-Taste den vollautomatischen Betrieb einstellen. Aber man kann durch Drücken der AC-Taste den Klimakompressor an- oder ausschalten, ohne den Autobetrieb zu stören. Erkennbar sind alle Betriebszustände an Leuchten direkt neben den Tasten.
Beim C6 geht das nicht. Sobald ich irgendeine manuelle Einstellung vornehme, erlischt die Auto-Leuchte. Soweit logisch. Aber es gibt keine Leuchte für AC an oder aus. Das bekomme ich nur dauerhaft angezeigt, wenn ich das Display in den Klimamodus schalte, unter Verlust der Anzeige aller für mich relevanten Fahrinformationen (Trip-Modus).
Will ich den Klimakompressor im C6 ausschalten, muss ich ins Menü gehen, Klima auswählen, nach unten scrollen und dann den Eintrag dafür wählen. Bleibt der Rest unberührt im Auto-Modus, erlischt trotzdem die Leuchte dafür (weil es ja keine separate AC-Leuchte gibt). Oder ich drehe das lüftungsrädchen runter, dann ist aber auch der Ventilator aus.
Im XM hat man für die gewählte Lüftergeschindigkeit eine entsprechende Skala aus Leuchten. Man kann immer erkennen, was gewählt ist (außer im Auto-Modus, da entscheidet die Lüftung selbst). Beim C6 gibt es das nicht. Die info erscheint kurz auf dem Display, wenn man am Rädchen stellt und verschwindet dann für immer. Dafür hat man im Klima-Display einen unnützen Kompass.
Im XM bekomme ich in dem Mini-Display sogar angezeigt, ob die aktuelle Temperatur von der gewählten abweichte (Pfeil nach oben für "muss noch aufgeheizt werden", Pfeil nach unten für "muss noch kühlen bis zum Ziel"). Weicht sie nicht ab, verschwindet der Pfeil. im C6 gibt es nichts vergleichbares. Da steht nur die gewählte Temperatur, nicht die Ist-Temperatur.
Im XM gibt es für jede manuelle Lüftereinstellung (oben, unten etc.) ein Lämpchen, im C6 wird das nur angezeigt, wenn man das Display wieder in den Klima-Modus schaltet.
Ich finde, das ist insgesamt ein ganz schöner technischer Rückschritt, gemessen daran, dass der C6 über viel mehr Möglichkeiten mit dem Display verfügt (die aber nicht sinnvoll oder undurchdacht genutzt werden).


Ok, jetzt verstehe ich was er meinte. Man wird ja auch betriebsblind bei soviel Gewöhnung.

Gruß Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi 5000
in meinen 2 XM 2,5 Turbo-Diesel habe ich 4 neue Motoren in 300.000km gebraucht.
da ist mein 3Liter HDI um Klassen besser!!
der hat jetzt 210.000km mit dem ersten noch :rolleyes:


4 Motoren?? Und da rege ich mich noch über den zweiten 3.0 Hdi binnen 251.000 im auf?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lichtspruch
Am 13.2.2019 um 09:59 schrieb AStrunk:

willst Du hier ernsthaft erzählen, dass der 30 Jahre alte XM im Geräuschkomfort dem C 6 überlegen ist?

Gehst Du tatsächlich davon aus, dass der C6 beim Innengeräusch zwangsläufig besser -sprich leiser - muss, nur weil er 15 Jahre nach dem XM auf den Markt gekommen ist? Schon allein wegen seiner rahmenlosen Scheiben kann der C6 gar nicht leiser sein als der XM. Beim XM gab es ein spezielles Entwicklungsteam, das sich ausschließlich um "mehr Ruhe" gekümmert hat. Mit großem Erfolg, wie ich meine.

Dazu eine schöne Geschichte: als ich noch mit dem XM V6 unterwegs war, gab's häufig von Mitfahrern Lob für die angenehme, sprich leise Geräuschkulisse; einer von ihnen, ein Schwerhöriger, der zum ersten Mal bei mir an Bord war, begann nach ein paar Kilometern auf der Landstraße nervös an seinem Hörgerät herumzufummeln. Er schien verzweifelt zu sein, weil er "nichts" hörte. "Das sch... Ding ist schon wieder kaputt." Natürlich war das Hörgerät völlig in Ordnung, nur der XM für die Standard-Hörgerät-Einstellung Pkw/innen nicht "laut" genug. 

  • Haha 1
  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lichtspruch
Am 14.2.2019 um 08:41 schrieb Audi 5000:

Aber so eine Schimpftirade auf den C6 habe ich bisher noch nicht gelesen.

Eine sachlich bilanzierende Schlecht/Gut-Liste ist doch keine "Schimpftirade"! Semantik scheint nicht Deine Stärke zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ottomitc6

Die ganzen aufgezählten Macken wird das Auto wohl nicht von Anfang an gehabt haben und somit wird Hartmut mit seiner Vermutung, dass es sich um einen immensen Reparaturstau handelt, Recht haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klavierfisch

Also, mein Ex-Hdi240 war bei mäßigem Autobahntempo (120-160) wirklich äußerst angenehm. Null Motorgeräusch, ansonsten sehr, sehr leise. Ich bin da empfindlich.

Der Diesel allerdings etwas brummig mit good Vibrations im Leerlauf und bei niedrigeren Drehzahlen. Aber alles sehr erträglich.

Mein C5/1 V6 Break ist hier um Klassen schlechter, ich suche immer noch nach Möglichkeiten, den leiser zu bekommen. Sicher auch ein Problem der Bauform, der Kofferraum ist halt nicht abgetrennter Teil der Fahrgastzelle.

Der C6 ist bzw. war nicht perfekt, und das ist doch gut so.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi 5000
Eine sachlich bilanzierende Schlecht/Gut-Liste ist doch keine "Schimpftirade"! Semantik scheint nicht Deine Stärke zu sein.


Deine „sachlich bilanzierende Schlecht/Git-Liste“ enthält 22 (zum Teil an den Haaren herbeigezogene) negative und 7 positive Eigenschaften deines C6. Soviel zur Semantik.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk
vor einer Stunde schrieb Lichtspruch:

Gehst Du tatsächlich davon aus, dass der C6 beim Innengeräusch zwangsläufig besser -sprich leiser - muss, nur weil er 15 Jahre nach dem XM auf den Markt gekommen ist? Schon allein wegen seiner rahmenlosen Scheiben kann der C6 gar nicht leiser sein als der XM. Beim XM gab es ein spezielles Entwicklungsteam, das sich ausschließlich um "mehr Ruhe" gekümmert hat. Mit großem Erfolg, wie ich meine.

Dazu eine schöne Geschichte: als ich noch mit dem XM V6 unterwegs war, gab's häufig von Mitfahrern Lob für die angenehme, sprich leise Geräuschkulisse; einer von ihnen, ein Schwerhöriger, der zum ersten Mal bei mir an Bord war, begann nach ein paar Kilometern auf der Landstraße nervös an seinem Hörgerät herumzufummeln. Er schien verzweifelt zu sein, weil er "nichts" hörte. "Das sch... Ding ist schon wieder kaputt." Natürlich war das Hörgerät völlig in Ordnung, nur der XM für die Standard-Hörgerät-Einstellung Pkw/innen nicht "laut" genug. 

wirklich eine schöne Geschichte, die Du da zum besten gibst, mehr aber auch nicht. Ich jedenfalls brauche auch nach mehr als 200.000 km in 3 C6 kein Hörgerät um festzustellen, dass der C6 in jedem Betriebszustand sehr leise ist, leiser, als der XM allemal. Alleine Dein Satz, dass der C6 wegen der rahmenlosen Scheiben nicht leiser sein kann, ist so daneben dass es schon wieder lustig ist. Als ob die Fenster, ob mit oder ohne Rahmen, die einzige relevante Geräuschquelle wären....  Der C6 ist sicher nicht in allen Belangen und Details perfekt, wie jedes Auto, aber wie man nicht erkennt, dass in rd 20 Jahren, die entwicklungsmässig zwischen XM und C6 liegen, auch im Geräuschkomfort Fortschritte erzielt worden sind, ist für mich völlig schleierhaft und nur mit einer rosaroten XM-Brille zu erklären. Und nur diese Brille führt mit offenbar getrübtem Blick zu der seltsamen Betrachtung des C6 und der schrägen „Mängelliste“. Daher verkaufe den C6 besser wieder und suche Dir einen perfekten XM, damit wirst Du vermutlich glücklicher. 

  • Like 4
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
Am 14.2.2019 um 11:01 schrieb Thorsten Graf:

Habe ich gar nicht mitbekommen. Hat sich nicht verabschiedet. Sehr schade, dass er nicht mehr hier ist!

Vielleicht gesperrt? Hier gibts ja diverse Strafen?

Oder VW hat ihm gerichtlich weitere Postings untersagt ;)

bearbeitet von jozzo_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.