ACCM Martin Klinger

"Den hätte ich kaufen sollen..."

Empfohlene Beiträge

ACCM Martin Klinger

Hallo zusammen,

inspiriert von der gleichnamigen Rubrik in "Auto Bild Klassik" (ja, ich weiß, Schmutz und Schund, aber ein Porträt vom Franz Peters hat mich überredet, es zu kaufen) eröffne ich diese hiermit in unserem Lieblingsforum.

Gestattet, dass ich beginne:

Es war im Jahr 1998, dass ich irgendwoher von einem zum Verkauf stehenden CX Prestige Turbo 2 erfuhr.
Der war in Schweinfurt, also von Würzburg - meiner damaligen Behausung - nicht weit. Interessehalber fuhr ich hin und machte sogar eine Probefahrt. Der Verkäufer war kaum älter als ich (damals 24) und wollte halt was Neues.
Der CX war vollausgestattet, hatte wenig Kilometer (unter 200.000 jedenfalls) und bestens gepflegt. Einzige Nachteile: Silbern. Und zwei jeweils handflächengroße, witzigerweise absolut symmetrische Dellen direkt vor den Hinterrädern zwischen Tür und Radkasten (also leider nicht ganz so leicht zu reparieren).

Verhandlungsbasis war: 1.800,-DM. In Worten: TAUSENDACHTHUNDERT! 900€.

Die Karre wäre heute das Zehnfache wert!

Und nun die Preisfrage:
Warum hab ich ihn nicht gekauft?

WEIL ICH KEINE 1.800,-DM HATTE! Verflixt und zugenäht! :-(

Sechs Jahre vorher konnte ich meinen Vater noch überzeugen, eine Ersthand-ID aus Strasbourg zu sponsern, aber hier hörte der Spaß bei ihm dann doch auf. Noch heute trauere ich dieser verpassten Gelegenheit hinterher.
Zum Glück hab ich seitdem etliche Schnäppchen machen können, so dass ich wenig bis nichts bereuen muss. Nur dieser CX, der fehlt mir...

Und wie war es bei euch?

Raus mit den Storys!

Gespannt:
Martin

 

bearbeitet von ACCM Martin Klinger
Tippfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NonesensE

Kein Auto, aber das Problem war das gleiche: Vor 10 Jahren waren in Braunschweig mehrere Reihenhäuser für je 50000€ zu verkaufen. Übernehmen, als WG vermieten um die laufenden Kosten zu decken, heute wäre leicht das Doppelte bis Vierfache drin. Aber als Student hat mir die Weitsicht nicht geholfen, Knete hatte ich trotzdem nicht.

Schöne Autos habe ich in der gleichen Zeit viele "verpasst", kann man nix machen. Immerhin, die Fahrzeuge für die ich mich interessiere sind nachwievor nicht so extrem abgehoben und mittlerweile reizt mich auch eher eine Umrüstung zum Stromer, sodass mir der Aufschlag für die Topmotorisierung egal ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carsten

DS Cabrio, 2 Stück, für 12000 zusammen, in 1994, stehengelassen. Lamborghini 350 GT, ohne Glas ohne Motor, für 6000 Mark, stehengelassen 1993.

Mein Vater hat 20 T1 Bullis entsorgt. Ich hab nen Serie 1 E- Type in 2 Teile gesägt und entsorgt.

Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fredo

Ich kriegte eher Schmerzen bei "den hätte ich behalten sollen" als bei "den hätte ich kaufen sollen"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entenholgi
vor 4 Minuten schrieb fredo:

Ich kriegte eher Schmerzen bei "den hätte ich behalten sollen" als bei "den hätte ich kaufen sollen"...

...und dann noch den, nein die, die man längst hätte verkaufen sollen, um mit dem erlösten und ersparten Geld ein fortan fürstliches Leben zu führen...

Gruß

Holgi

  • Like 1
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Chris Falk
vor 45 Minuten schrieb Carsten:

DS Cabrio, 2 Stück, für 12000 zusammen, in 1994, stehengelassen. Lamborghini 350 GT, ohne Glas ohne Motor, für 6000 Mark, stehengelassen 1993.

Mein Vater hat 20 T1 Bullis entsorgt. Ich hab nen Serie 1 E- Type in 2 Teile gesägt und entsorgt.

Carsten

nö, das ist ja sträflich,

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Chris Falk

vor ca. 6 Jahren war bei leboncoin.fr. ein DS Ambulance komplett für ca. 1750 €,

ja , der ist wohl gen Süden verkauft worden, war erschwinglich, aber, , , das wäre noch was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carsten

...was ich gern noch gehabt hätte, aber das wird nix mehr : Lamborghini Countach und Messerschmidt Karo, eventuell ne Elise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Aufschlussreich, dass jemand der sechs Citroens, davon fünf angemeldete, und eine weitere Zitrone von seiner Anvertrauten in seiner Scheune hält, gequält wird von Citroens, die er vor vielen Jahrzehnten hätte auch noch kaufen und behalten wollen.

Da kommt mich meine Mondsüchtigkeit günstiger.

Naja, natürlich nur solange, wie ich nicht hinfliegen will.

bearbeitet von Steinkul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Martin Klinger
vor 22 Minuten schrieb Steinkul:

Aufschlussreich, dass jemand der sechs Citroens, davon fünf angemeldete, und eine weitere Zitrone von seiner Anvertrauten in seiner Scheune hält, gequält wird von Citroens, die er vor vielen Jahrzehnten hätte auch noch kaufen und behalten wollen.

Da kommt mich meine Mondsüchtigkeit günstiger.

Naja, natürlich nur solange, wie ich nicht hinfliegen will.

Meinst du mich?

Wie dem auch sei, ich ignorier diesen Stuss mal großzügig... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Zumindest einmal ist dir das Ignorieren misslungen. Keine Sorge, ich lasse dich und deine Selbsthilfegruppe in Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Martin Klinger

Das Stilmittel nennt sich "Präteritio" und du beherrschst es offensichtlich auch ganz gut, denn das In-Ruhe-lassen klappt ja wohl auch nicht so recht...

PS: Lern mal Lesen oder Zählen oder wenigstens Deutsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Jelle

Vor Jahren stand beim Fähnchen Händler ein schöner T3Caravelle Carat mit Voll ausser Leder für einen ziemlich guten Preis. Damals war der T3Hype noch nicht so arg, tja ... Hätte man den weggestellt...

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joe-DS
vor 6 Stunden schrieb Steinkul:

Zumindest einmal ist dir das Ignorieren misslungen. Keine Sorge, ich lasse dich und deine Selbsthilfegruppe in Ruhe.

Schon ein ziemlich unverschämter Typ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

1999: belgische AZAM von 1961, absolut komplett und unverbastelt. Ich könnte heulen daß ich damals weder die Kohle noch den Mut für so etwas hatte. Hab mittlerweile deutlich schlimmeren Exemplaren wieder auf die Straße geholfen. Ach ja, sollte damals 1500 DM kosten... :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor einer Stunde schrieb ACCM Jelle:

Vor Jahren stand beim Fähnchen Händler ein schöner T3Caravelle Carat mit Voll ausser Leder für einen ziemlich guten Preis. Damals war der T3Hype noch nicht so arg, tja ... Hätte man den weggestellt...

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
 

Im Vergleich zu dem was manche hier haben auslassen müssen ist die Preissteigerung beim T3 aber noch moderat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 2 Minuten schrieb bx-basis:

1999: belgische AZAM von 1961, absolut komplett und unverbastelt. Ich könnte heulen daß ich damals weder die Kohle noch den Mut für so etwas hatte. Hab mittlerweile deutlich schlimmeren Exemplaren wieder auf die Straße geholfen. Ach ja, sollte damals 1500 DM kosten... :mad:

Ging mir manchmal auch so. Aber den Sahara um 3000 Schweizer Franken hab ich wenigstens gekauft :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex

Hallo,

tja, was soll ich sagen. Wo fange ich an...

Es war so 2003 als ich auf der Suche nach einem CX GTI mit 78er Modelljahr war. Warum? Weil ich einen 78er CX GTI mit dem bekannten schwarz/ weissen Leder wollte. Das Leder hatte ich kurz vorher in Form eines Schlachters aufgetrieben. Der Wagen an sich war ziemlich furchtbar aber das Leder an sich war richtig richtig gut. Zwei Nähte offen, alles wieder etwas nachfärben-perfekt. Gekostet hatte die Kiste damals 150€...

Auf der Suche nach eben einem besagten 78er CX GTI, der gut beisammen war, machte ich mich dann eines Tages mit meinem besten Kumpel von Freiburg auf nach Südfrankreich, bis kurz vor die spanische Grenze. Dort hatte ich über eine französische Börse einen 78er CX GTI aufgetan. Mit dem Anbieter soweit alles geklärt, wir waren mit einem alten Ford Scorpio und Trailer unterwegs, die Klimaanlage ging nicht, dafür heizte er aber auf voller Pulle. Es war übrigens Juli... Ein Traum war übrigens auch die Durchfahrt durch Lyon mit Trailer...

Bei einem hier aus dem Forum kennengelernten Mitforisten konnten wir übernachten, seine Eltern hatten eine Ferienwohnung in Cap d'Agde. Wer es nicht weiss: dort gibt es eine Wohnanlage, die sich eigentlich ausschließlich ein Nudisten / FKKler oder wie auch immer richtet. Wir wussten es nicht und haben dann beim eintreffen erst einmal recht sparsam geschaut...

Am nächsten Tag haben wir uns dann zur Besichtigung des CX GTI aufgemacht. Langer Rede kurzer Sinn:

Der Wagen war erstaunlicherweise wirklich wie beschrieben, was ja für französische Verhältnisse eher ungewöhnlich war und ist. Weiss, rostfrei, keine Dellen. Richtig schöner Wagen. Und jetzt kommt der Haken:

Beim Blick auf die Carte Gris musste ich dann feststellen, dass der Wagen zwar 1978 Erstzulassung hatte, das aber im September oder Oktober oder so und damit ein 1979er Modelljahr war... Und das wollte ich ja nicht! Tja, damals konnte man sich noch den Luxus leisten und so etwas stehen lassen. Heute hätte man ihn natürlich trotzdem mitgenommen und hier für den vierfachen Preis weiterverkauft.

Auf einen Tip des Verkäufers hin fuhren wir noch über die nahe spanische Grenze und fanden dort bei einer HInterhof-Werkstatt noch einen SM im Angebot. Sah gar nicht schlecht aus, lief sogar aber war lackmäßig total im A... Spanische Sonne halt. Tja, was nun. Beim Besten willen konnten wir die geforderten, ich glaube 4000€ für das Gerät nicht aufbringen. Schade.

Also ging es dann unverrichteter Dinge am Tag drauf wieder zurück nach Deutschland.

Aber im Nachhinein waren solche Trips schon irgendwie richtig geil. In Erinnerung ist mir noch geblieben, wie wir am Tag der Anreise dann am Mittelmeer ankamen, dort kurz Pause machten und zumindest die Füße kurz ins Wasser stellten. Einfach toll!

Ich möchte keine dieser vielen vielen ähnlichen Fahrten missen. Es waren immer Abenteuer und viel zu oft brachte man tatsächlich irgendein "Projekt" mit nach Hause... Es war ein unglaubliches Gefühl von Freiheit gepaart mit Nervenkitzel, was einen so erwarten würde.

 

Grüße

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
badscooter

Mir fällt partout kein Auto ein, von dem ich aktuell sagen könnte "den hätte ich kaufen sollen".

Einen 2009er C5 Exclusive in sandbeige (oder war's silber?) mit beigem Leder, Alarmanlage und Schiebedach, mit 75.000km,  wollte ich 2016 bei einem Autohändler ungesehen kaufen, bin hingefahren und hab gesagt, den nehm ich. Tja, ein anderer Interessent war eine Stunde schneller :( Preis wäre top gewesen und das Auto in perfektem Zustand. Aber den hätte und habe ich leider nicht mehr kaufen können. Auch ärgerlich!

Sonst gab's bei allen Fahrzeugen trifftige Gründe sie stehen zu lassen. Und ich sehe das auch heute noch so.

Oft ist es auch so gewesen, dass ich im Nachhinein sagen hätte müssen: "den hätte ich NICHT kaufen sollen" ;)

Z.B. den vergammelten Monopoint, bei dem mich der Verkäufer beschissen hat. Oder die DS. Oder den Prestige.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 1 Minute schrieb badscooter:

Mir fällt partout kein Auto ein, von dem ich aktuell sagen könnte "den hätte ich kaufen sollen".

Mir auch nicht. Nur paar "Schwärmereien": Ein ungetunter, unverbastellter VW Corrado bei Wolfsburg

m1fygddbt43d_800.jpg

 

Honda Prelude im "Neuzustand" in Hannover

:1-18-ls-collectibles-honda-prelude-ls038c-31.jpg

Der hellblauen Citroen GSA Pallas Elaskon-hohlraumversiegelt vom Nachbarn:

1461662042_citroen%20gsa%20pallas%20026.JPG

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
uwe.v11

ich hatte einen 220D Automatik /8

irgendwo 1978

der Wirt eines Gasthauses hier im Ort hatte eine Pagode 250SL zu verkaufen.

11.000 DM

ich hätte den /8er verkaufen müssen und den Restbetrag aufzubringen.

Ich war jung und hatte kein Geld

wurde also nix draus

uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex

Hallo,

noch eine kurze Fortsetzung von oben.;)

Als ich dann endlich "meinen" 78er CX GTI im Departement 24 gefunden hatte, fuhren wir ihn abholen, ich wollte ihn auf eigener Achse nach Hause bringen. Das klappte damals erstaunlicherweise auch problemlos und dass, obwohl der Wagen da schon gute 5 Jahre unbewegt beim Verkäufer draussen mit der Beifahrerseite an der Hauswand unterm Balkon stand. Südseite. Von daher war der Einschichtmetalliclack des "bleu regate" fahrerseitig deutlich mehr patiniert als auf der Beifahrerseite...

Ich holte den Wagen dann nach Hause, machte ihn fertig, baute das Leder ein, arbeitete im Innenraum diveres auf. Ein paar Monate später ist mir dann jemand frontal links in den geparkten Wagen gedonnert aber die Geschichte hatte ich hier ja schon mal erzählt.:rolleyes:

Hier noch ein paar Fahrzeuge, die wir auf dem Weg zur GTI-Abholung angetroffen hatten. Wir sind damals extra weite Strecken Route Nationale usw. gefahren da es erstens zeitlich kaum einen Unterschied machte und zweitens die Autobahngebühren auch schon damals nicht gerade günstig waren. Da waren auch diverse Wägelchen dabei, die man hätte kaufen müssen. Diese etwas düstere Halle fanden wir unvermittelt in einem kleinen Ort. Das Tor stand einfach so auf, es war direkt an der Straße und niemand war zu sehen. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen und habe ein paar Fotos gemacht.

Grüße

Alex

 

Schrott Frankreich 011.jpg

Schrott Frankreich 010.jpg

Schrott Frankreich 009.jpg

Schrott Frankreich 007.jpg

Schrott Frankreich 006.jpg

Schrott Frankreich 002.jpg

Schrott Frankreich 004.jpg

Schrott Frankreich 005.jpg

bearbeitet von ACCM Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AX furio

Als da wären: Zu Studentenzeiten ein AX GT 85 PS für verhandelbare 800 DM, zu Assistentenzeiten ein mutmaßlich rostfreier, sehr gepflegt wirkender Tiefgaragen-Langstrecken XM V6 Y3, 1993, gehobene Ausstattung, mit wahrscheinlich defekten Fliehkraft Regler (diravi) für 250€, und etwas später noch ein schwarzer Y4 XM V6 Break 190 PS mit Vollausstattung+Leder im Angebot für damals 2500 €.  180'000 km,  ZF-Automatik, aber damals hatte ich schon intensiver im Forum gelesen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5imon.

Nachdem sich mein erster GS-Spontankauf mangels Fachkunde im Nachhinein als ziemliche Gurke herausgestellt hatte (können Gurken rosten?), musste natürlich ein Neuer her. Bei der Suche fand ich auch ein herrliches Exemplar in Orange mit orangen Sitzen, Serie 1 Club. Also für meine Farb- und sonstigen Präferezen das perfekte Auto. Weniger ideal: der Standort. Wien ist doch von der Ostschweiz ein paar Kilometer entfernt. Ich könnte mich heute noch ohrfeigen, dass ich nicht einen Spontantrip unternommen, eine nette Gegend kennengelernt und möglicherweise einen guten Kauf getätigt hätte.

Im Gegensatz zu den Autos, die man nicht behalten hat, haben die nicht gekauften immerhin einen gewaltigen Vorteil: man kann sich immer einreden, der Wagen wäre sowieso eine Möhre gewesen, und man hätte Glück gehabt, dass man sich jetzt nicht damit herumschlagen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.