holza

Größe der CX-Fangemeinde in Zukunft

Empfohlene Beiträge

holza

Der CX hatte ja als Oldtimer schon immer nur eine sehr kleine Fangemeinde.Was denkt ihr wie sich das in Zukunft entwickeln wird.Mir kommt es ein wenig so vor das nur sehr wenige CX Anhänger nachkommen.Die meiste CX-Fanns sind Leute die das Auto noch aus dem Alltag kennen.Entweder aus Kinderzeiten oder selber im Alltag noch einen gefahren haben.Aber werden sich auch neue Liebhaber finden die mit dem Auto keine Erinnerungen in Verbindung setzen?Personen die nach 1990 geboren wurden? Sollten keine Liebhaber nachrücken wird sich das auf diePreisentwicklung auswirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-forever

Gute CX'e sind schlicht zu teuer geworden und werden zuminxdest in Deutschland selten angeboten. Und Frankreich-"Importe" bergen immer noch Risiken von "Überraschungen" im Zulassungs- und Abnahmeprozess. 

Andere Mütter haben auch schöne Töchter.

Wenn es die Preisentwicklung - aus Käufersicht - wieder "geraderückt" - so what? So funktioniert eben freie Marktwirtschaft.

Wenn ich da zum Beispiel an den hier besprochenen CX Serie 2 120 PS Benziner mit silberner Neulackierung - noch ohne Seitenleisten - für etwas über 5.000 EUR denke - warum soll man in sowas 5.000 EUR - oder mehr - "versenken"?

Für ein graues langweiliges Auto, was nicht richtig zieht, säuft, nur Vierzylinder, nur Euro 1, mit Plastikstoßstangen, aus den späten 80ern?

bearbeitet von cx-forever

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BorgDrone01

Hi ich wäre eine der Ausnahmen bin 1997 geboren und keiner in meiner Familie hatte eine CX.

Habe mir vor kurzem eine 2000 athena bj1981 gekauft bis auf wenige kleine Rost stellen und geringfügige mengel in Hydraulik und Elektrik steht der Wagen gut da gekostet hat das Auto alleine 1.800€ +ca 400 für Bremssättel ,Belege und reifen also noch ein sehr guter Preis.

Bis jetzt bin ich sehr glücklich mit dem Auto (konnte aber noch nicht viel fahren da ich das Auto noch TÜV fertig mache)

Das Auto kommt von einem CX Liebhaber aus den Niederlanden der einfach keinen Platz für den Wagen hatte und ihn nicht über Winter in der Einfahrt stehen lassen wollte daher der geringe Preis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
petar24
vor 37 Minuten schrieb holza:

Der CX hatte ja als Oldtimer schon immer nur eine sehr kleine Fangemeinde.Was denkt ihr wie sich das in Zukunft entwickeln wird.Mir kommt es ein wenig so vor das nur sehr wenige CX Anhänger nachkommen.Die meiste CX-Fanns sind Leute die das Auto noch aus dem Alltag kennen.Entweder aus Kinderzeiten oder selber im Alltag noch einen gefahren haben.Aber werden sich auch neue Liebhaber finden die mit dem Auto keine Erinnerungen in Verbindung setzen?Personen die nach 1990 geboren wurden? Sollten keine Liebhaber nachrücken wird sich das auf diePreisentwicklung auswirken.

Also ich bin 1990 geboren und bin absoluter Liebhaber vom cx, es kommt nicht auf das alter an sondern auf den Geschmack. Habs schon oft betont das wen ich mal durch mein Dorf in Losheim am see fahre begeistern sich auch viele junge Menschen für den wagen. Weil er für die Jugend das große unbekannte Auto darstellt. 

 

Und zu den Ps es gibt auch größere Motoren wen jemand ein normaler gti nicht reichen soll außerdem sprechen wir von einem Oldtimer der muss nicht unbedingt schnell sein um beliebt zu sein schau dir den Käfer zum beispiel an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Wer sich die Entwicklung der Fangemende aller Oldtimer ansieht wird feststellen dass die Mehrzahl jünger ist als ihre Autos, das gilt Auch bei der DS. Beim CX fängt das Oldtimerdasein erst an also ist das noch etwas früh.

Mal so am Rande meine Kinder sind alle deutlich nach dem Ende der CX Produktion geboren und kennen den CX trotzdem aus dem Alltag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wackelpudding

Keine Bange, das wird schon.

Sicher nicht so fett wie beim D-Modell.

Ihr müsst halt alle euren CX so oft wie möglich dem kulturhistorisch interessierten und sympathisierenden Publikum zeigen, also täglich in die Öffentlichkeit bringen.

Auf markenoffenen Treffen sind CXe gern gesehen und eine echte Bereicherung. Belohnt werden solche Aktivitäten manchmal mit Teileangeboten ("Mein Vater, Onkel, ... hatte so´n Ballas früher mal, da liegen noch neue Türverkleidungen auf´m Speicher, kannste Dir gegen ´nen Sixpack abholen ;;--)))

 

MfG

Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bernhard2

Hallo,

der CX stößt nach meinen Erfahrungen auf sehr gemischte Resonanz beim "Publikum".

Vor wenigen Jahren noch von unbedarften Mitfahrern gehört: "...wasn das für ein komisches Auto??"; auf Klassikertreffen komplette Ignoranz.

In Frankreich seit Jahren und noch immer: Keinerlei(!) Kenntnisnahme: dort wird der CX wohl noch immer als (ehemaliger) "billiger", alter Gebrauchtwagen wahrgenommen, bzw. eben überhaupt nicht (ganz im Gegensatz zur DS). Leicht abweichendes Beispiel: In der Partnergmeinde im Poitou Randbemerkung eines etwa 50-jährigen Bekannten (Franzose): "...dann können Sie ja mit Ihrer DS(!) noch ein paar schöne Tage in der Region verbringen. ...was das ist ein CX?; WAAAAS der ist mehr als 35 Jahre alt-???".

Zum Zustand wieder die altbekannte mentalitätsdifferenziert unterschiedliche Reaktion: In D häufig sinngemäß: "... hui schon so alt, tja schön, aaaber der Lack und da klappert was und die Verarbeitung innen, und unten ölig isser auch oooooohh...".  In F eher dann doch: "...ja wenn ich genau hinsehe ist der ja noch seeehr gut beieinander und die schönen Inox-Radkappen huiuiii...!".

Lustigerweise scheint beispielsweise die CX-Basis im Ankauf die Plastikstoßstangen-Seriezweier deutich zu bevorzugen gegenüber gut laufenden Serie 1-Modellen sogar mit geringer originaler Laufleistung . Kann ich zwar überhaupt nicht nachvollziehn...

Grüße: Bernhard

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BorgDrone01

Ich habe auch bei der Arbeit (kfz Werkstatt) nur zu hören bekommen die Autos waren doch so unglaublich Unzuverlässig warum tust du dir das an mit dem Wagen fährt man doch mehr Kilometer hinten auf einem Transporter als aus eigener Kraft und so weiter also da wird sich darauf fixiert das der Wagen ja nur am auseinander fallen wäre und nicht anerkannt das er ja fast 40 ist und ich bisher keine außergewöhnlichen Probleme hatte.

Solche Kommentare und Ansichten werden wohl auch nicht helfen Leute für das Auto und die Technik zu begeistern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Muhr

Die kleine Fangemeinde wird eher noch wachsen und sich nicht auf vor 90 Geborene beschränken - denke ich.

Ich hatte bisher durch die Bank positive Reaktionen mit dem CX. Heute morgen noch eine Einfahrt zugeparkt, während ich auf den mobilen Brötchenwagen gewartet habe. Dann ging immer wieder eine Tür des Büros auf, dessen Parkplatz ich zugeparkt hatte (der Laden von Guido Maria Kretschmer - die Damen werden ihn kennen) und es schauten Leute zu mir herüber. Bin dann ausgestiegen und habe gesagt, dass ich nur auf den Brötchenwagen warte - als Antwort kam dann "kein Problem, und gefällt nur der Wagen so gut, dass alle mal gucken wollen". Von denen waren die Meisten sicher nach 90 geboren.

Zudem wird der CX auch in den einschlägigen Magazinen immer beleibter und taucht auf mancher Titlseite auf. Im Gegensatz zur DS wirkt er zudem deutlich moderner und wird - gerade als Serie 2 - oft noch gar nicht als Oldi wahrgenommen. Um eine wachsende Fangemeinde mache ich mir daher keine Sorgen.

Da es mittlerweile wirtschaftlich untragbar wird, einen verrotteten CX am laufen zu halten (wenn man nicht selber eine Werkstatt und viel Zeit und Ahnung hat), wird sich das Feld in den kommenden Jahren weiter ausdünnen. Am Ende werden dann vor allem die gepflegten Leibhaberfahrzeuge übrigbleiben; also ab 2- aufwärts.

Und ja, ich habe es nicht gescheut, richtig Geld in meinen CX zu stecken - gerade weil es eine Serie 2 ist, die mir persönlich am besten gefällt - aber da darf jeder eine andere Meinung zu haben. Wertentwicklung hat mich dabei aber nicht interessiert, denn ein Verkauf kommt nicht in Frage.

  • Like 3
  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sylvester

Ich  wäre gar nicht so froh, wenn sich jetzt oder später der CX in den anerkannten Classic-Kreisen aufgenommen wird. Meine Erfahrung auf Reaktionen zu dem CX in  30 Jahren  waren allesamt nur schlecht reden obwohl nie selbst  gefahren . Die sogenannten Auto-Kenner hatten sogenanntes Fachwissen, dass die "Hühtraulig" ständig kaputt gehen würde und es richtig teuer wäre. Dieses Argument verbunden mit Rostgeschichten jenseits des begreiflichen. Letzter Punkt , wenn nicht das überzeugte , die sinnlosen unpraktischen Satelliten und besonders den nicht rückstellenden "Blinkerschalter" in Grund und Boden zu schwätzen. <<< Keiner hatte es je geschnallt , das es im Kreisverkehr unheimlich praktisch war, dass dieser sich nicht ständig zurückstellte. Anmerkung dazu, warum hat man in Deutschland wohl die Regeln für das  Benutzen eines  Kreisverkehrs geändert ?! Oh je , der Lupentacho ,welch eine Spielerei und so undeutlich ablesbar - komisch mit extra Zahlenangaben dazu > ach so Bremsweg aha , ja das bringt doch nichts< ist doch nicht der Anhalteweg ! Der musste dann auch noch herhalten . Zum Schluss fiel dann der Einarmwischer auf ,welcher  nun ganz und gar nicht nachvollziehbar gewesen ist.

Es fallen mir auf Anhieb noch viele solcher Argumentationen und schlecht machen ein.

Jetzt kommen wir zum Eingangspunkt zurück, ich sag`s  mal so, ständig mies geredet und jetzt anerkannter Klassiker- habe ich keine Lust drauf. So etwas treibt die Preise hoch und ich bin froh ,dass die nicht anerkannten CXè damals mit der ganzen Ausstattung ein niedrigen Preis zum Verhältnis anderer Autos aus Bayern oder sonst wo hatten. Das jetzt auf einmal, der CX in höchsten Tönen gepriesen werden soll halte ich für Quatsch , auf einmal soll er das genialste Auto sein,  welches vorher in Grund und Boden geredet wurde- nein danke ! Ich stehe nicht auf Wendehälse, für mich war der CX vor 30 Jahren schon nach der DS etc. die sinnvollste und eine praktische Lösung. Was habe ich von dem Klassiker -Status ? Ist mir eigentlich Wurscht ! Ich fahre CX ,weil ich davon überzeugt bin und nicht  damit Geld verdienen möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantialf

Die CX-Fangemeinde war schon immer übersichtlich und das wird sich auch nicht großartig ändern. Der deutsche Durchschnttsautofahrer ist schlichtweg mit dem CX überfordert. Blinkerwippe, Lupentacho, Hydropneumatik ist alles Teufelswerk. Ich finde das einfach nur klasse und das war auch damals der Grund, warum ich überhaupt bei Citroen gelandet bin. Leider sind die Preise für gute CX, so sie denn überhaupt angeboten werden, ausserhalb meiner Möglichkeiten. Aber das wäre eher was für den Thread " den hätte ich kaufen sollen". Und ehrlich gesagt, wenn ich Veranstaltungen besuche wie die Techno-Classica, dann langweilen mich die gefühlt eine Millionen Mercedes und 911er. Der CX steht für mich für den alten Slogan "nichts bewegt sie wie ein Citroen" und da ist es mir auch egal, wie groß die Fangemeinde ist.

  • Like 6
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Muhr

Na ja, Wendelhälse ist vielleicht doch zu negativ. Auch der Brotundbutter-Deutsche darf ja nach 30 Jahren erkennen, das die ams doch immer sehr parteiisch war. Und die ewig am besten Wisser, die natürlich die Richtigkeit der Entscheidung immer für sich gepachtet haben, sind mir schon vor 40 Jahren am langen rücken vorbeigegangen. Aber wenn ich andere mit meiner Begeisterung anstecken kann, hat ja keiner was verloren.

Und ja, beim CX Treffen kann man zweierlei erkennen. 1. Die CX Gemeinde ist klein aber umtriebig. 2. Gute Laune gehört zum CX wie Wein und Baguette. Sollen doch die W123 und 911 Milionenoldies machen was sie wollen.

  • Like 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dieter 52

Nach 15 Jahren Pause haben wir jetzt seit 4 Jahren wieder einen CX

Serie 2 Turbodiesel und H Kennzeichen. Mit dem ersten CX einem Serie 1 Diesel waren wir in Griechenland oft in Norditalien und auch in Neapel das Auto hat uns nie im Stich gelassen hat bei vernünftiger Fahrweise 130 auf der Autobahn um die 6 l verbraucht.Leider war das Auto nach einem Crash hinten und vorne jeweils einen halben Meter Kürzer

danach gab es einen Serie 2 Turbodiesel das Auto war genauso zuverlässig und sogar noch etwas sparsamer.Der wurde von unserem Sohn bei Glatteis

beide Autos hatten weit über 300000 km auf der Uhr und die Motoren waren noch in Ordnung

Sei 2 Wochen hab ich jetzt noch einen zweiten als Ersatzteilträger hier stehen einen GTI aus 1990 Fahrschemel und Schweller durch diverse  Beulen und schlechter Lack

Motor ist noch gut das Auto hat Klima mal sehen was sonst noch zu gebrauchen ist.

viele Grüsse aus Halle/Westf

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wilhelm

Dem CX fehlt heute das Image, das ihn früher bekannt gemacht hat. Wer heutzutage kennt noch Grace Jones?  Kommen Leute und sagen "ah das Fantomas Auto, das mit der Luftfederung ".

Für mich war der CX immer ein cooles großes Auto mit Anspruch, das eben anders war als die ganzen 123er 124er und Peugeot 504 Opel etc. , und dankbar zum Schrauben. Heute ist er kleiner als die meisten Mittelklasseautos, und futuristisch von vorgestern sagt heute niemandem mehr etwas, wo alle neuen Autos Riesenbildschirme und computergesteuerte Federung Lenkung Bremsen haben. Hydraulik? Wozu soll die sein??

Die meisten Leute erinnern sich gern an das was sie kannten, und daher sind halt Heckmotor-Bullis und alte Benz gefragt. Die Achtziger kommen ab und an wieder hoch, vielleicht kommt plötzlich und unerwartet ein Kult auf, wenn ein Youtube Influencer das aufgreift und die Leute erinnern sich wieder daran, wie der CX gegenüber Audi 100, 124er Benz und BMW E12 aussah.

  • Like 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Ich bin froh das der CX nicht in den Preisregionen liegt wie ein T1. Ich hätte plötzlich ein riesen Problem: ich müsste den ganzen Haufen versichern weil plötzlich das Diebstahlsrisiko enorm ansteigen würde. Und ja ich wäre plötzlich richtig reich aber da ich mich von dem Zeug nicht trennen will wäre das gerade für die Katz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bernhard2

Aberaber CX-Fahrer, richtichreich durch CX hat doch auch ẁas...

...da könntest Du glänzende Verkäufe tätigen an den jeweils dem Haip anheimgefallenen Brot-und-Butter-Deutschen ooooder sogar den Durchschnittsfranzosen (sind die Beiden eigentlich verwandt / gleichermaßen neumediengeschädigt / nur durch den selben Anteil an Neandertalergenen wesensgleich?? Viiiele Fragen, kaum Antworten) und mit dem Erlös das Neuzustand-Versetzen der drei(?hüstel...) besten CX Deiner Wahl, dann die*den Neubau(ten) nebst vorgezogenem Unruhestand nebst beispielweise diversen Traumreisen bestreiten.

Na... das alles müssste man mögen, ich gebe es zu. Wie sagte doch ein Bekannter (famoser Hydraulikcitroen-Experte) schon vor Jahren zu mir, als ich mit dem Kauf eines guterhaltenen SM (damals: 17.000 Euro, grademal... seufz) geliebäugelt habe: "...wos wilstn mit so ei`m drittpubertären Auto..., die olle Langhuber DS passt doch zu Dir...!"). Weise Worte..., mag auch für CX gelten, das Auto der ehrlich-verkannten Genies!

Nachdenklich: Bernhard

 

bearbeitet von Bernhard2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jochenausberlin

Ich habe knapp 2 Jahre einen CX gehabt und das war für mich sicherlich emotional in Bezug auf Autos die aufregendste Zeit ever. Nachdem ich kurz nach dem Kauf wegen einer falsch angeschlossenen Lima liegengeblieben bin, habe ich noch monatelange jedes Mal gebangt, ob er anspringt und brav fährt. Ich bin jedesmal mit klopfendem Herzen zur Tiefgarage, einer Mischung aus Vorfreude und Ungewissheit :-) 

Doch keinmal hat mich dieser wunderbare Wagen enttäuscht. Er fuhr wie ein Uhrwerk, federte und glitt wie eine Sänfte - und der ganz sanft aus dem Motorraum herüberwehende Ölduft vernebelte mein Hirn aufs Herrlichste. Ich habe jede Minute in diesem Auto genossen, vor allem aber diese Sattheit und Stabilität, mit der es auf der Straße lag, ja prangte. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entenholgi
Am 27.2.2019 um 11:20 schrieb wackelpudding:

da liegen noch neue Türverkleidungen auf´m Speicher, kannste Dir gegen ´nen Sixpack abholen ;;--)))

Bis ich mir den antrainiert hätte, wären die Teile weg :D

Gruß

Holgi

  • Like 1
  • Haha 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Hört doch bitte mal auf, "die" CX zu schreiben wenn ihr nur einen meint, das liest sich furchtbar falsch  ! Für die DS paßt es, weil Déesse weiblich ist, aber beim CX gibt es nichts, wodurch es richtig klingen könnte !

  • Like 2
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Robustfetischist

Ausserdem heißt es der Luftwiderstandsbeiwert.

 

Gruß Jole

(CX Fan Baujahr 89, hab nur (noch) keinen.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Chris Falk

Also wenn mal alle die einen CX haben zum Jahres Treffen nach Westhofen kommen würden, bräuchten wir noch mehr Platz.

Und in Holland der CX Club ist auch sehr aktiv, für alle die nicht im CX Club sind , machen sie am Sonntag eine sehr schöne Tour von ca. Eindhoven aus über Land gen Ijsselmeer mit Werkstatt Besichtigungen. ;) Die haben sogar ein CX Teile Lager, wenn ich das richtig weiß ! :)

Zitat aus der email :

03/03/2019, 11:00 - 17:00 Uhr

Startpunkt:

Automobilunternehmen Arjen Antonisse,

Stationsweg 11,

7958 RX KOEKANGE,

0522-452843

Endpunkt:

Auto Annema,

Holwerderweg 36,

9101 PA DOKKUM,

0519-223019

Hier ist die offizielle Ankündigung unseres inzwischen bekannten „Bremsen los“ Ausfahrt, wo wir unsere CX's nach ihrem Winterschlaf hervorholen werden.

Dieses Jahr beginnen wir im hohen Norden im schönen Betrieb von Arjen Antonisse und landen im noch höheren Norden, nämlich bei Auto Annema in Dokkum!

Das Treffen startet ab 11.00 Uhr:

Automobilbedarf Arjen Antonisse

Bahnhofsstraße 11

7958 RX KOEKANG

Das Programm:

Empfang mit Kaffee und Tee: ab 11.00 Uhr.

Einführung in die Tour: 12.30 Uhr

Abfahrt: ab 13.00 Uhr

Die Tour führt uns durch die wunderschöne Drentse und die friesische Landschaft. Leider nicht entlang aller elf Städte, aber wir fahren nach Dokkum. ;-)

Die Gesamtlänge der Tour beträgt ca. 150 km. und die genaue Adresse des endgültigen Standortes ist:

Auto Annema

Holwerderweg 36

9101 PA DOKKUM

Bei Auto Annema wird dem Kaffee natürlich eine köstliche Dokkumse-Köstlichkeit und damit köstliche Sandwiches und verschiedene köstliche Suppen zur Seite gestellt, die wir alle mit vollem Bauch nach Hause kommen können.  

Um die Organisation zu erleichtern, würden wir uns freuen, wenn Sie sich vor dem 1. März unter folgender E-Mail-Adresse anmelden könnten: tc@citroen-cxclub.nl         

Wir hoffen, Sie wieder in großer Zahl in Koekange begrüßen zu dürfen!

 

Die Technische Kommission & die Veranstaltungskommission

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

 

Da ich noch keinen Beifahrer habe , weiß ich noch nicht , ob ich dorthin fahre, oder noch einer mitfährt ;)

 

 

bearbeitet von ACCM Chris Falk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 9 Stunden schrieb TorstenX1:

Hört doch bitte mal auf, "die" CX zu schreiben wenn ihr nur einen meint

Niemals, die CX ist eine Diva!

Gruß
René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.