Sign in to follow this  
JeBu11

C2 Undichtigkeit zwischen Motor und Getriebe

Recommended Posts

JeBu11

large.20190316_112552.jpg.9e3300990d34c9b60a564e2a4718fc46.jpglarge.20190316_112542.jpg.8327800eb2096100cb8a98ee0f6c3c8f.jpgHallo zusammen,

ich habe da mal ein Problem :-(    und hoffe auf gute Ratschläge.

 

Die Nahtstelle zwischen Motor und Getriebe ist undicht. Der TÜV-Prüfer war nicht begeistert, also keine Plakette.

Ich habe versucht es so gut wie möglich zu fotografieren. Ein Bild sagt ja mehr..............

Kann ich das irgendwie von aussen abdichten ? 

Oder muss es eine große OP werden?

 

Mit der Hoffnung auf Antworten, liebe Grüße 

Jens

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Wenn es wirklich zwischen Motor und Getriebe leckt: Gezriebe raus, Simmerringe tauschen, Kupplung gleich mit. Aber vorher mal gucken ob es nicht woanders herkommt und nur genau da abtropft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
JeBu11

Hi, danke für die schnelle Antwort.

Habe schon sauber gemacht und geschaut. Die Undichtigkeit ist leider exakt an der Stelle.

Schei. .....

Share this post


Link to post
Share on other sites
JeBu11

Dein Ernst ? :)

Hört sich für mich schon gewaltig an, die Chose.

Allerdings bin auch Profi.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

4 bis 5 Stunden Arbeit, KW-Simmerring, Antriebswellen-Simmerringe, Kupplungssatz, Führungshülse für das Ausrücklager, neues Getriebeöl. Wie gesagt - gibt schlimmeres...

Share this post


Link to post
Share on other sites
JK_aus_DU

So viel scheint das jetzt aber nicht zu sein. Das ist doch nur feucht. Scheint ein pingeliger Prüfer gewesen zu sein. Oder tropft es ab? Falls es nicht tropft bekommst Du bei 7 von 10 Prüfern die Plakette.

Bevor ich da schrauben würde: Erstmal LecWec ins Öl.

 

 

Edited by JK_aus_DU

Share this post


Link to post
Share on other sites
JeBu11

Coool. Was es so alles gibt.

Dann teste ich doch wirklich erstmal das LecWec. 

Die, für mich, große OP hebe ich mir dann auf. Nach Möglichkeit bis zum Sanktnimmersleintag.

 

Ich danke Euch für die Hilfestellung.

 

Gruß Jens

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
boris-C4

BX-basis: Was wäre eine realistische Preisvorstellung für die 4-5 Std Operation mit allen Materialien?
JeBU11:   Hattest Du Erfolg? Meine Dichtung sieht schlimmer aus, weil es schon leicht abtropft. Ich bin übrigens damit bei meinem TÜV vor einem Monat durchgekommen... Versteh einer die Welt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 1 Minute schrieb boris-C4:

BX-basis: Was wäre eine realistische Preisvorstellung für die 4-5 Std Operation mit allen Materialien?

Hängt stark vom Stundensatz und der Preisgestaltung bei den Ersatzteilen ab. In der Vertragswerkstatt mit Originalteilen ist da schnell ein Tausender weg...

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Deine Ölwanne kannst du mal einpinseln. ;)

Wenn die Kupplung noch gut, kann man mal LecWec probieren. Falls das Getriebeöl ist: Getriebeölstand prüfen, ggf korrigieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dreher
Am 16.3.2019 um 14:05 schrieb JK_aus_DU:

Bevor ich da schrauben würde: Erstmal LecWec ins Öl.

 

Funktioniert das wirklich?

Ich habe da ja auch einen Ölfeuchten C2 ... Setzt das zeug erfolgreich die kleinen undichtigkeiten mit der ZKD zu (weil die Schraubbohrung zu nah an einem Ölkanal ist)?
Oder eher unwahrscheinlich das es was bringt ohne ungewollte Nebeneffekte?

 

Edited by Dreher

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Das kann funktionieren wenn die Undichtigkeit von ausgehärteten Gummidichtungen/Simmerringen verursacht wird. Die Undichtigkeit an der rechten vorderen Ecke dürftest Du damit aber nicht wegbekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dreher

Allerdings sind es auch nur ein paar Euro und beim TU Motor vielleicht einen versuch wert?

Kann dabei nennenswert was schief gehen?

Kühlerdicht z.b. ist ja eher dafür bekannt auch Kanäle zuzusetzen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
5 minutes ago, Dreher said:

Kühlerdicht [...]

Das gehört sich verboten. :(

Aber LecWec ist unproblematisch. Muß halt bei jedem Ölwechsel wieder mit rein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dreher

Einfach reinkippen? Weil das Öl ist ja schon drinnen ....?
Würde sich erst bei einer ausgedehnten Fahrt also mischen.
 

Also 3 % soll man ja der Gesamtölmenge zufügen. Sprich beim C2 3,5 liter Öl --> 100 ml LecWec

Gibts einen Tip wie man etwas überschüssiges Öl rausbekommt?
Habe keine Absaugpumpe und der Verbraucht ja nichts....

Edited by Dreher

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

100ml ist ja nix, einfach reinkippen (sofern nicht ohnehin schon zuviel drin ist).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dreher

Naja es ist Max oder mehr, halt über Max bzw. ist halt nicht genauer erkennbar bei dem Stab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Hm, TU, da ist der Ölfilter doch von vorn ans Kurbelgehäuse geschraubt? Dann kannst den auch lösen (aber nicht zernudeln), bisl Öl weglaufen lassen (Wanne unterstellen), und wieder festziehen den Burschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
joecool

Hallo, 100ml sind doch nichts, wieso ablassen, wir reden doch nur von 100ml, das passiert rein gar nix :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
klavierfisch

Hab mit Lecwec schon so einiges repariert - ziemlich geiles Zeug!

Immer ein größeres Fläschchen im Keller...

Grüße Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
uwe.v11

Mit dem Schlauch abspritzen und nochmal zum TÜV direkt.

dann kommst du durch.

kannst sagen die Werkstatt hat das repariert.

das ist doch nicht viel was da rauskommt.

gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
Am 15.1.2020 um 18:02 schrieb schwinge:

Hm, TU, da ist der Ölfilter doch von vorn ans Kurbelgehäuse geschraubt? Dann kannst den auch lösen (aber nicht zernudeln), bisl Öl weglaufen lassen (Wanne unterstellen), und wieder festziehen den Burschen.

Aber nur beim TU bis ca. 2000, ab da gab es Filtereinsätze...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this