accm rosi

Optimiert elektronische Zündung Starten?

Recommended Posts

accm rosi

Moin! Meine Ente springt eigentlich gut an, aber wenn sie "noch warm" ist, muss ich sie auch schon öfter mal bitten. Im Stand (Ampel) will sie mir dann auch gern mal ausgehen (ich muss dann den Choke ein wenig ziehen dass sie mir nicht verdurstet. Wie kann ich das angehen? Hängt das zusammen? Bringt eine elektronische Zündung etwas (bei 2cvonline hab ich da was gefunden)... 

...Fragen über Fragen ^_^

Traude190330.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
RolandPiccolo

Salut Rosi,

eine elektronische Zündung bringt in erster Linie etwas für die Wartungsfreundlichkeit. Die Nebenwirkungen eines falsch eingestellten Vergasers oder einer defekten Zündspule ist sie nicht in der Lage auszubügeln.

Die beiden von mir genannten Punkte können die Ursache für die von Dir beschriebenen Symtome sein. Mit dem Ziehen des Shokes vor der Ampel erhöhst Du die Leelaufdrehzahl.

Vorraussetzung ist natürlich genauso, daß Unterbrecherabstand, Zündzeitpunkt korrekt eingestellt und Unterbrecher und Kondensator intakt sind.

Elektronikzündungen erzeugen nicht per se einen stärkeren Zündfunken als eine gut gepflegte richtig eingestellte Kontaktzündung. In mancher Hinsicht sind sie sogar empfindlicher (Spannungsschwankungen oder Unterspannung).

Andererseits tun sie meist, einmal richtig eingebaut und eingestellt, auf lange Zeit ohne Pflege ihren Dienst zuverlässig.

deudeuchement

Roland

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
martinowitsch

Servus,

Bitte kontrollier Dein Ventilspiel, Beschreibung der Symptome eindeutig Richtung Ventilspiel.

Schöne rote Ente :)

LG

Martin

Edited by martinowitsch
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
JK_aus_DU

Wie startest Du den warmen Motor? Einfach nur Schlüssel drehen und gucken was passiert oder trittst Du beim Starten das Gaspedal voll durch? Letzteres ist bei warmem Motor erforderlich.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
XM_Boris

Ausgeschlagene Drosselklappenwelle wäre vielleicht noch ein Kandidat.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
AZLP

Ich denke bei deiner Beschreibung auch als erstes an zu enges Ventilspiel. 

Grüße.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...hannes
vor 20 Stunden schrieb accm rosi:

 Meine Ente springt eigentlich gut an,

wenn sie "noch warm" ist, muss ich sie auch schon öfter mal bitten.

Im Stand  will sie mir dann auch gern mal ausgehen (ich muss dann den Choke ein wenig ziehen dass sie mir nicht verdurstet).

 

Bei den von dir genannten Symptomen fällt mein erster Verdacht auf einen schwächelnden/defekten Kondensator. Wenn du die Zündbox aufschraubst und die U-Kontakte sind eingebrannt, hast du die Bestätigung.

Der Ärger mit den aktuell angebotenen Kondensatoren ist in 2CV- Fahrer- Kreisen bekannt.

Mit der Transistorzündung von Gammatronix (ihr Anschaffungspreis entspricht in etwa dem Gegenwert von zwei neuen Kondensatoren)  sind Probleme mit defekten Kondensatoren Geschichte:  https://www.ebay.de/itm/Citroen-2CV-Ami-Dyane-Elektronischer-Zundanlage-12v-volt-NEGATIVE-Erdung-/201815141223?hash=item2efd1eab67

lg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
martinowitsch

Das Fastausgehen an einer Ampel / Mautstelle  / ect. und mühsame Reanimation über Choke oder Gasgeben ist symptomatisch.

Das geht soweit, dass der Motor nach einer gepflegten Autobahnheizerei an der Tanke einfach ausgeht und nicht unter 20 min. Wartezeit wieder

angeht. Klar  ==>  durch die nicht mehr wegzubringende Hitze geht das Restventilspiel gegen 0.  Kondensatorwechsel brachte da leider nichts.

Wette ein Bierchen beim Holareih :)

LG

Martin

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
...hannes

Hallo Martin, ohne die Wartungsgewohnheiten des Besitzers / die Wartungshistorie des Fahrzeugs zu kennen, wird eine Ferndiagnose sowieso immer Vermutung und Glaskugellesen bleiben.

Bei einem immer gewissenhaft gewarteten Auto halte ich den Kondensator für den größten Schwachpunkt, bei einem Wagen mit Wartungsstau kommt natürlich auch  eine ganze Reihe anderer, hier größtenteils schon aufgezählter Fehlerquellen infrage, so auch fehlendes Ventilspiel.

Eine Angabe der Besitzerin, ob das Problem schon seit längerer Zeit besteht und sich seither schleichend verschlechtert hat  oder ob das Problem erst kürzlich / nach längerer Standzeit vehement aufgetreten ist, könnte unser Glaskugellesen vereinfachen. ;-)

lg

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
accm rosi
Am 15.4.2019 um 08:51 schrieb JK_aus_DU:

Wie startest Du den warmen Motor? Einfach nur Schlüssel drehen und gucken was passiert oder trittst Du beim Starten das Gaspedal voll durch? Letzteres ist bei warmem Motor erforderlich.

Danke, das hat schon mal funktioniert :eek:  Sollte man eigentlich wissen :unsure:

B)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
accm rosi

Danke euch für die zahlreichen Tipps, kann ich ja alles mal checken (lassen;))

Ob das Problem schon lange auftritt kann ich noch nicht beurteilen, habe sie erst seit August ´18. Werkstatt hatte das auch mitgecheckt, seither besser - also dranbleiben :)

Noch ne Frage zum Sprit in die Runde: sollte man first class sprit tanken? In SUPER ist ja auch Biosprit enthalten, was ja für alte Motoren nicht unbedingt optimal ist. In V-RACING z.B. von Shell ist angeblich kein Biosprit enthalten und somit besser geeignet. Höhere Oktanzahl schadet ja erstmal nich :P...

Share this post


Link to post
Share on other sites
accm rosi
vor 10 Stunden schrieb ...hannes:

... Eine Angabe der Besitzerin, ob das Problem schon seit längerer Zeit besteht ...

 

 

Ich bin übrigens keine BesitzerIN, ROSI war meine erste Ente :wub:

 

Gruß, Marcus :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
accm rosi
Am 15.4.2019 um 08:47 schrieb martinowitsch:

...Schöne rote Ente :)...

Danke, darf ich vorstellen: TRAUDE

 

:wub:

Share this post


Link to post
Share on other sites
JK_aus_DU
vor 8 Stunden schrieb accm rosi:

Danke, das hat schon mal funktioniert :eek:  Sollte man eigentlich wissen :unsure:

B)

Solltest Du nicht im Besitz einer Bedienungsanleitung sein, guckst Du hier:

https://www.2cv-wiki.de/images/3/3c/Betriebsanleitung2cv6.pdf

Zitat: "Der Citroen 2CV ist ein Fahrzeug, das an Bedienung, Wartung und Pflege nur wenig Ansprüche stellt. Trotzdem ist - wie bei jedem anderen

Fahrzeug auch - die Beachtung einiger Regeln erforderlich."

 

;)

 

Edited by JK_aus_DU

Share this post


Link to post
Share on other sites
2CVMosel

wenn man dran glaubt, hilft der teure Sprit nicht nur dem Staat und dem Mineralölkonzern.

Ich fahre meine Enten grundsätzlich mit E5-Super.

Die Alltagsente mag E10 überhaupt nicht, damit läuft sie nicht mehr sauber.

Mosel

Share this post


Link to post
Share on other sites
accm rosi
Solltest Du nicht im Besitz einer Bedienungsanleitung sein, guckst Du hier:
https://www.2cv-wiki.de/images/3/3c/Betriebsanleitung2cv6.pdf
Zitat: "Der Citroen 2CV ist ein Fahrzeug, das an Bedienung, Wartung und Pflege nur wenig Ansprüche stellt. Trotzdem ist - wie bei jedem anderen
Fahrzeug auch - die Beachtung einiger Regeln erforderlich."
 

 
Ja Mutti ;)

Gesendet von meinem HUAWEI TAG-L21 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
soleil
Am 16.4.2019 um 09:00 schrieb martinowitsch:

Das geht soweit, dass der Motor nach einer gepflegten Autobahnheizerei an der Tanke einfach ausgeht und nicht unter 20 min. Wartezeit wieder

angeht. Klar  ==>  durch die nicht mehr wegzubringende Hitze geht das Restventilspiel gegen 0

Ich glaube das das Nichtmehranspringen überwiegend an Gasblasen im Kraftstoffsystem liegt,

sollte das Ventilspiel nicht über die Wärme größer werden bei einem luftgekühlten Motor da die außenliegenden Stößelstangen

sich geringer erwärmen als die Laufbüchsen mit Kopf und Kipphebel die zusätzlich noch aus Aluminium, mit größerem Wärmeausdehnungskoeffizienten, sind.

Gruß

Peer

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
JK_aus_DU
vor einer Stunde schrieb soleil:

sollte das Ventilspiel nicht über die Wärme größer werden bei einem luftgekühlten Motor da die außenliegenden Stößelstangen

sich geringer erwärmen als die Laufbüchsen mit Kopf und Kipphebel die zusätzlich noch aus Aluminium, mit größerem Wärmeausdehnungskoeffizienten, sind.

Gruß

Peer

 

Nö sagt die Praxis

Share this post


Link to post
Share on other sites
soleil

Wenn die Theorie nicht mit den Fakten übereinstimmt muß man sich von den Fakten trennen.:rolleyes:

Peter

  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.