NenadP

Citroen XM: Getriebeumbau von Y3 in Y4 (Geschwindigkeitssensor)

Recommended Posts

NenadP

Hallo zusammen,

es geht um den Einbau eines Getriebes vom Y3 (V6, 167PS, mit Diravi) in einen Y4 mit gleichem Motor.

Problem ist der Geschwindigkeitssensor.

Der Y3 hat noch am Getriebe zwei Wellenausgänge, eines für das Zwischenstück "Geschwindigkeitssensor" und eins für den Fleihkraftregler.

Der Y4 greift das Signal direkt am Sensor des Getriebes ab, die Welle geht zum Fliehkraftregler.

Wie bekomme ich nun das Y3 Getriebe in den Y4 verbaut, so das die Geschwindigkeitsanzeige und das Hydraktiv-Steuergerät funktionieren?

Hat jemand schon mal so einen Umbau bewerkstelligt und welche Teile werden hinsichtlich Geschwindigkeitssensor benötigt?

Vielen Dank und Grüße,

Nenad

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Ich würde mir da viel mehr Sorgen um die vollkommen andere Kupplungsbetätigung und die ebenfalls völlig andere Schaltungsbetätigung des Y4 machen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
zitronabx

Für diesen Umbau musst du die Pedalerieeinheit (Kupplungspedal)tauschen. Die komplette Kupplungshydraulik muss raus. Der y4 hat eine gezogene Kupplung die seit einigen Jahren nirgendwo zu bekommen ist, oder man hat glück und findet eine. Dann muss die ganze Schalteinheit (Seilzug) getauscht werden. Wenn ich mich recht erinnere kann man beide Antriebswellen übernehmen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
NenadP

Erstmal vielen Dank für die ersten Antworten.

Bevor es weiter abdrifftet: es geht um den Geschwindigkeitssensor.

Mechanik etc. ist mir klar, dazu habe ich einiges hier gefunden und an meinem Y3 und Y4 nachvollzogen.

Leider aber nichts um den oben genannten Umbau des Geschwindigkeitssensors.

Grüße,

Nenad

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
kroack

Wenn ich mal zum CX abscheife ist doch ein Verteilerstück drann das aus einer Welle zwei Ausgänge macht , ein für Fliehkraft und eine für Tacho....

Sprich Getriebeausgang, 1 Stück Welle ,dann der Verteiler und dann 2 Wellen weiter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Der Ketten V6 hat im Y4 auch die gezogene Kupplung mit hydraulischer Betätigung?

WOW

Whatever, prinzipiell solltest du beim alten Getriebe den Geber rausziehen und in das andere Getriebe reinstecken können, eventuell muss das Ritzel vom neuen übernommen werden - Zähne zählen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Rudolf Götz

Der Y4 V6 hat keinen Sensor am Getriebe, sondern ein Verteilergetriebe. Auf der Getriebeseite ist ein Ritzel,  der Ausgang ist doppelt ausgeführt für erstens eine Welle zum Fliehkraftregler und zweitens für eine weitere Welle zum Tachosensor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Naja, dann steckt man die Welle mit Tachosensor da rein wo sonst beim Y3 die Welle zum Tacho geht - Wo ist das Problem?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.