Recommended Posts

Luzy72

Guten Morgen ihr Lieben.

Erstmal Infos zum Auto

C3 1.6i Exclusive 16V

BJ: 2005, sequentielles Automatikgetriebe 

115000 km gelaufen. 

Seit kurzem macht er Geräusche aus Richtung vorne/seitlich, so ein klacken mit einem leisen quietschen. Gut hörbar im Leerlauf, wenn man ausserhalb des Autos steht. 

Ich finde, dass er auch gelegentlich beim lenken Geräusche macht, aber nicht immer eher beim ein/ausparken, also was mit „ viel“ kurbeln. Aber das muss ja nicht zusammenhängen. Kennt eventuell jemand diese Symptomatik, oder weiss, was das sein könnte?

Ein Fall für den freundlichen , oder normale Alterserscheinungen? 

Mein Video mit den Geräuschen hätte ich noch, aber weiss nicht, wie ich es hochladen kann?!

Wäre sehr dankbar für hilfreiche Kommentare. 

Schönen Tag euch!

Pia

 

Edited by Luzy72
Wort falsch

Share this post


Link to post
Share on other sites
DieArmeSau
vor 6 Stunden schrieb Luzy72:

Mein Video mit den Geräuschen hätte ich noch, aber weiss nicht, wie ich es hochladen kann?!

Auf Youtube laden und den link hier reinsetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Klackt und quietscht es ständig? Und ist es mehr auf der Fahrerseite oder oder auf der Beifahrerseite seitlich? Da kann ein offenes Fenster auf der Fahrerseite auch täuschen.

Auf der Fahrerseite wäre das Getriebe, das gerade warm allerlei Geschepper machen kann, was nicht so ungewöhnlich wäre. Auf der Beifahrerseite wäre die Wasserpumpe, der Generator oder v.a. der Klimakompressor, der ausgekuppelt quietschen kann, was aber gar keine Rolle spielt.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
robi64

Nur wenn er fährt oder auch im Stand?

Der C3 hat doch die Macke mit der gebrochenen

Feder. Wenn der erste Ring gebrochen ist machts

auch komische Quitschgeräusche. (war bei unserem)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Luzy72

Vielen Dank für eure Inputs. 

Ich bin gestern mal ausgestiegen bin rum gegangen und hab den Motor laufenlassen. Für mich klang es nach vorne/ Fahrerseite Höhe Reifen. Also beim fahren höre ich das quietschen nicht. 

Hab mich jetzt mal an YouTube versucht, hoffe ihr könnt was hören/ sehen. Schönen Abend, 

Pia

https://youtu.be/q42Ae1yJVVY

https://youtu.be/coE-fDqx6II

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Fahrerseite ist im Stillstand bei laufendem Motor das Getriebe. Schaue einmal darunter, ob es Öl verloren hat. Ist ansonsten beim MA nicht soooo ungewöhnlich, gerade bei Wärme.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Ich wette, daß wenn ein Helfer im Auto sitzt und D schaltet, daß das Geräusch weg ist. Bis es nach einer Zeit wiederkehrt, wenn der Sensodrive den Gang herausnimmt.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Luzy72

Das ist noch ein guter Punkt mit dem Helfer, das werd ich mal testen. Öl verliert er nicht. 

Habe das jetzt auch weiter beobachtet, das komische Geräusch war schon eher warm gefahren, gestern nach Kurzstrecke war nichts zu hören. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Da ist das Öl im Getriebe zäher. Wenn kein Ölverlust da ist würde ich mir keine zu großen Sorgen machen. Ich hatte mit den verschiedenen Modellen im Sommer an den Péage Stationen auch die lustigsten Geräusche, die der Beton da zurückwarf. Kaputt war da nie etwas.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Luzy72

Also buche ich das mal unter Altersmacken ab. Hab es mal probiert mit dem Schalten in den Fahrmodus, da klang auch nichts. Muss im August eh zum TÜV, da soll der freundliche mal schnell nen Blick vorher werfen, dann sollte das passen. Danke für die hilfreichen Antworten.

Edited by Luzy72

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Noch einmal ein wenig technisch. Bei einem Schaltgetriebe laufen die Räder der nicht eingelegten Gänge lastfrei auf Nadellagern. Das kann schon ein wenig scheppern. Wenn nun ein kleiner Metallkrümel hier hineingerät kann der Lauf der Nadeln noch verstärkt gestört werden. Solche Metallkrümel erzeugt jedes Getriebe mit der Zeit. Im Ölsumpf ist ein Magnet, der die einsammelt. Aber nicht jeder Krümel landet gleich im Ölsumpf.

Ist der Gang eingelegt, bewegen sich die Gangräder relativ zur Welle nicht. Da stört dann auch der Metallkrümel nicht. Nur im nicht eingelegten Zustand bewegt sich da etwas und kann Geräusche machen.

Die ganze Chose ist nur lästig und hat keinen Einfluß auf die Haltbarkeit des Getriebes. Irgendwann wird der Partikel herausgespült und das Geräusch ist weg.

Sinngemäß können sich Ablagerungen durch Öladditive bilden, die Geräusche verursachen.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Luzy72

Danke für die Erklärung, das hab jetzt sogar ich verstanden.

Pia

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.