Col.JohnBoyd

Verkaufe durchgewarteten BX "Top" 1.9Benziner 109PS

Recommended Posts

TorstenX1
vor 4 Stunden schrieb bx-basis:

Mit Fensterhebermotoren kann ich leider nicht dienen, die sammle ich in einer schönen Glasvitrine im Wohnzimmer und schaue mir die beim Fernsehen an.

Das ist bei mir ganz ähnlich, was auch daran liegt, daß ich es die letzten Jahre nicht für notwendig hielt, meinen Fernseher anzuschließen. So kann der Blick ungestört über zB. eine nostalgische LHM-Dose oder einen zerbrochenen Kolben eines Xantia Diesel gleiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GuenniTCT

Was man bei allem nicht vergessen darf: ein guter durchreparierter BX mit wenig km kann (entsprechende Pflege voraus gesetzt) für 3150 € durchaus länger Freude machen als manche Neuwagen für das zehnfache des Preises. Wenn die Autobesitzer bereit wären, dass was sie bei einem Neuwagen an monatlichem Wertverlust haben, in ihren Gebrauchten zu investieren, würden deutlich mehr Autos nicht in den Schrott wandern. 

  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nightmare
 

Warum verbreitest du eigentlich immer diesen Direktlink, wenn doch schon die etwas sprechendere Domain http://www.bxfreunde.de auf das Forum verweist?

 

Zudem habe ich gerade die mittlerweile in meinem Besitz befindliche http://www.bxfreun.de ebenfalls auf das Forum weitergeleitet. Die sollte auch bald verfügbar sein.

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
weweoweia

So, das wird also meiner :rolleyes:.

Da war ich spontan und habe mich auf mein Bauchgefühl (Auto und Verkäufer!) und die Geräusche beim Fahren verlassen. 

Daher suche ich nun:

- Einen passenden Schaltknauf 

- Windabweiser für vorne (falls einer seine doch abgemacht hat und günstig loswerden will)

- Typenschild BX 1.9 TZI (Zumindest laut wikipedia müsste der 1.9 mit 80 kw ein tzi sein, oder?)

gute Tips bzgl. Kunstoffreiniger, Polsterreiniger (sowas zum aufsprühen, also ohne Gerätschaften) und Poliermittel (für Handarbeit). Das Angebot scheint da ja unbegrenzt zu sein....

Vielleicht habt ihr ja mit Materialien von ATU oder Obi gute Erfahrungen gemacht? Ansonsten auch gerne in link.

besten Dank!

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daniel C4

Glückwunsch!:)

allerdings gehört das 1.9 TZI nicht an das Auto, da ein Sondermodell TOP.

Share this post


Link to post
Share on other sites
weweoweia

Da war dann im Original das Citroen rechts und links nix oder das Citroen links?

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Im Original "CITROËN BX" in Chromlettern auf der linken Seite, rechts etwa mittig zwischen Druckknopf und Außenkante der Schriftzug "top" als Aufkleber. Bei "normalen" BXen rechts CITROËN, links die Typenbezeichnung.

Schaltknauf war original der etwas kantigere vom GTi mit borfeauxrotem Ring drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
NonesensE

Ich hab's gerade nicht im Kopf, aber schau dir doch einfach mal Fotos von anderen Top an (gab's als 16er und als 19er). Der TZI hat zusätzlich elektrische hintere Fensterheber, einen höhenverstellbaren Beifahrersitz und bis 1991 oder so die zusätzlichen C-Säulen-Fenster, dafür keinen Heckspoiler.

Share this post


Link to post
Share on other sites
BX-TRI-Rose
vor 2 Stunden schrieb weweoweia:

 Polsterreiniger (sowas zum aufsprühen, also ohne Gerätschaften)

Die Polster waren gereinigt;)

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
weweoweia
vor 1 Stunde schrieb BX-TRI-Rose:

Die Polster waren gereinigt;)

Soso.?

ein bisschen Zuwendung plus schadet aber sicher nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
GuenniTCT

Für alle nicht lackierten Kunststoffflächen außen ist für mich Polytrol die erste Wahl. Dünn mit dem Pinsel auftragen, 15 Minuten einziehen lassen und den Rest mit einem fusselfreien Tuch abwischen. Beim Lack würde ich erst einmal mit einem Lackreiniger anfangen. Dann Show & Shine von Dr. Wack als ganz feine abschließende Politur. Danach Dr. Wack Speed Wax. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo,

vor 9 Stunden schrieb GuenniTCT:

Beim Lack würde ich erst einmal mit einem Lackreiniger anfangen.

Ja. Und vorher gründlich sauber machen! Nicht, dass Du mit der Mischung aus Lackreiniger und feinen Staubpartikeln den Lack zerkratzt.

Sauber machen:

1) Allzweck- oder Vorreiniger auf das Auto sprühen und nach einigen Minuten Einwirkzeit mit dem Hochdruckreiniger von oben nach unten abspülen. Keinen Schwamm nehmen, denn der Schmutz soll so sanft wie möglich entfernt werden.

2) Hauptreinigung mit zwei Eimern! Ein Eimer mit warmem Wasser und Auto-Shampoo und ein Eimer mit klarem Wasser und Schmutzrückhaltesieb. Schwamm oder Waschhandschuh häufig in Eimer 2 ausspülen und auswringen. Für enge Stellen, die Türeinstiege und die Typenschilder einen Pinsel nehmen. Zum Schluss den Reiniger mit klarem Wasser aus dem Hochdruckreiniger von oben nach unten abspülen.

3) Stecke zwei Finger in die Plastikhülle einer Zigarettenschachtel und fahre über den Lack. So erkennst Du raue Stellen sehr gut. Diese sind hartnäckiger Dreck, der mit einer sogenannten Reinigungsknete entfernt werden kann. Dazu die Stellen mit viel Spülmittel nass machen und ein Stück der Knete abmachen. Dann das Stück ganz ohne Druck über die Stellen gleiten lassen. Schmutzige Knete nach innen kneten, damit Du wieder eine saubere Fläche hast. Zum Schluss das Spülmittel abspülen, wie immer von oben nach unten.

Grüße
Andreas

Edited by AndreasRS

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
13 hours ago, weweoweia said:

[...] Polsterreiniger (sowas zum aufsprühen, also ohne Gerätschaften) [...]

Du wirst auf jeden Fall einen Nass-Sauger brauchen um den per Reiniger gelösten Dreck aus dem Stoff zu bekommen. Anders ist das nicht zu machen. Ausser bei Leder natürlich.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kugelblitz
Am 10.8.2019 um 23:26 schrieb TorstenX1:

Das ist bei mir ganz ähnlich, was auch daran liegt, daß ich es die letzten Jahre nicht für notwendig hielt, meinen Fernseher anzuschließen. So kann der Blick ungestört über zB. eine nostalgische LHM-Dose oder einen zerbrochenen Kolben eines Xantia Diesel gleiten.

Der Kolben ist aus meinem HDi, wenn ich mich nicht irre... ;)

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nightmare
Polsterreiniger (sowas zum aufsprühen, also ohne Gerätschaften) und Poliermittel (für Handarbeit).


Geh mal in die DM Filiale deines Vertrauens. Die verleihen dort für jeweils 24h kostenlos ihren Nasssauger zur Teppich- und Polsterreinigung. Du musst nur eine Flasche des Reinigers kaufen. Die liegt irgendwo zwischen 10 und 20€.

Das Gerät holt Dir fast jeden Schmutz aus dem Sitzen. Wir haben damit die extrem verschmutzten Sitze unseres BX RD wieder schön sauber und duftend gekriegt.

Hier mal ein paar Bilder von der Aktion. Man beachte die Farbe des Wassers ;)

7369569c62a06e71637a645b5041f0e1.jpg

e3941be2b059d048ebe0f66da4c79f7f.jpg

80803746ab2493d0b6f9a2acdf8fec34.jpg

danach:

b6447ddfebdedfabc221399f5e5fd62e.jpg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Col.JohnBoyd
vor 16 Stunden schrieb BX-TRI-Rose:

Glückwunsch auch von mir. :D

Hast Du noch einen zweiten Top, oder nur vergessen die Anzeige zu löschen?

LG Ingo

Nein, aber ich nehme die Anzeigen immer erst raus , wenn der Wagen tatsächlich abgeholt ist. Muss am Alter liegen:) ..

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
BX-TRI-Rose
vor 1 Stunde schrieb Col.JohnBoyd:

Nein, aber ich nehme die Anzeigen immer erst raus , wenn der Wagen tatsächlich abgeholt ist. Muss am Alter liegen:) ..

Am alten Auto oder am alten Käufer?:rolleyes:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Hirtes

Für Grundreinigung des Lacks ist für mich Lackknete (blau oder rot je nach Lackzustand) allererste Wahl.

Das Zeug ist bei richtiger Anwendung sehr lackschonend und holt Schmutz und Reste früherer Politurreste aus dem Lack. 

Danach nehme ich seit Jahren eine einfache Sonax-Politur zur Versiegelung.  

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM andrefrey
vor 6 Stunden schrieb Thomas Hirtes:

Für Grundreinigung des Lacks ist für mich Lackknete (blau oder rot je nach Lackzustand) allererste Wahl.

Das Zeug ist bei richtiger Anwendung sehr lackschonend und holt Schmutz und Reste früherer Politurreste aus dem Lack. 

Danach nehme ich seit Jahren eine einfache Sonax-Politur zur Versiegelung.  

das stimm, so Knete holt enorm was raus ohne den Lack anzugreifen.´ist aber auch nicht mal eben gemacht.
Da braucht man schon viel Zeit uns Geduld
Ich nehm danach nimmer Meguiars

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
weweoweia
vor 1 Minute schrieb ACCM andrefrey:

Ich nehm danach nimmer Meguiars

Was ist denn das für ein Mittel, was man nach Kneten mit Zeit und Geduld einwerfen muss? Ich dachte ein Zwischenbier würde reichen.

Knete ist bestellt, Kunststoffreiniger, polytrol, Gummipflege, ein Sonax xtreme (was ein Name) Produkt für ältere Lacke gleich auch noch gekauft. Den Sonax  Hartwachs hab ich wenigstens noch hier. Habe bei der Recherche festgestellt, dass Autoputzen eine Wissenschaft für sich ist und war doch sehr erstaunt, was man da alles ausgeben kann. Aber eben auch, was so ein Aufbereiter aus einer alten Kiste optisch rausholen kann. Fast ein bisschen erschreckend.

Wenn der BX nun sein Leerlaufproblem überwunden hat und alles gut läuft wird am Wochenende aufgehübscht!

Danach bestelle ich mir dann wohl mal ein Reparaturhandbuch und mach mir gleich nen desktoplink zu diesem Forum hier:-)

Da es mir vor Jahren nicht gelungen ist meinen Xantia Break endgültig zu retten, bin ich froh nun bald wieder einen Echten Citroen zu fahren und ein altes Auto (wenn auch nur mit meinen Finanzen) vor dem Schrott gerettet zu haben.

Allerbesten Dank für Eure Hinweise und Erfahrungen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_



... Da es mir vor Jahren nicht gelungen ist meinen Xantia Break endgültig zu retten, bin ich froh nun bald wieder einen Echten Citroen zu fahren und ein altes Auto (wenn auch nur mit meinen Finanzen) vor dem Schrott gerettet zu haben...

Na also schrottreif war dieser BX ja wohl nicht!
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.

Die Lackreinigungsknete ist wirklich zu empfehlen. Enorm, was man da an Schmutz vom Lack holt.

Wachs habe ich letzten Samstag am XM mal ein neues ausprobiert: Fusso Coat Soft99. Da steht dann gefühlt ein anderes (neues) Auto vor einem ;) 
Habe bisher mit A1 Speed Wax gearbeitet, das kann man dagegen aber vergessen...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
16 minutes ago, weweoweia said:

[...] ein Sonax xtreme (was ein Name) Produkt für ältere Lacke [...]

Wenn du den Karren polieren willst: lieber zärtlicher anfangen, nicht mit einer zu agressiven Politur rangehen. Ist wie beim Ablängen einer Holzlatte: zu kurz gesägt ist schnell passiert. Hier lernt man was: https://www.youtube.com/watch?v=z63QAlLMgSM&list=PLABNq41vjJ6PSStDl6rV-sVRRRMXvEPrO&index=37

Und ja, man kann gut Geld ausgeben. Ist so ähnlich wie bei dem ganzen Beautykram für die Frauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.