Miles

C5. 2.2 HDI 2001 DC_ Automat Füllhöhe

Recommended Posts

Miles

Leider bin ich noch immer auf der Suche nach der Ölstand-Schraube des Automaten. Mein 2.2 HDI hat keinen Peilstab, also gibt es nur die Überlaufschraube. Nur wo ist die. Und wo kann ich nachfüllen? Die einzige Öffnung oben ist die blaue Überdruck Schraube. Hier nachfüllen? Danke schon mal für alle Tips und Bilder :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Miles

Leider ist im Handbuch nix zu finden. Einzig der Hinweis den Fehlerspeicher auslesen. Hab ich schon gemacht, dort steht aber nix über die Füllhöhe. Und den Fehlercode lautet bei mir Überhitzung. Darum möchte ich das (schon graue) Öl ablassen und nachfüllen. Nur wo?

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Das Getriebe kenn ich nicht. Die Prozedur ist bei Automatikgetrieben zwar prinzipiell ähnlich, ohne die richtige Anweisung aber nicht zu empfehlen. Ablaß- und Kontrollschraube sollten recht leicht zu finden sein, wenn man mal unters Auto schaut. Öl ablassen, abmessen und die gemessene Menge+500ml Frischöl per Trichter mit feinem Sieb (!) und Schlauch über die Entlüftung einfüllen. Motor an, Gänge mehrmals durchschalten. Im Standgas auf N oder P bei Erreichen der Prüftemperatur an der Kontrollschraube Ölstand kontrollieren. Fahrzeug muß sich dabei in Waage befinden! Das Wiederherstellen des korrekten Ölstands ist wichtig = man muß wissen, bei welcher Temperatur der Füllstand an der Überlaufschraube zu kontrollieren ist. Das wird hier bestimmt jemand wissen.
Genug Öl kaufen (10l), und mehrere Teilölwechsel machen im Abstand von ~100km. Gegen die Überhitzung wird dir neues Öl aber auch nicht helfen, da kommen wohl noch unangenehme Zeiten auf dich zu, befürchte ich.

Edited by schwinge

Share this post


Link to post
Share on other sites
Miles

Und genau das ist der Punkt: wo ist die Füllstandschraube? Es gibt da mehrere mit Innensechskant, aber welche ist es? Die Ablassschraube hingegen ist klar ersichtlich. 

Überhitzen tut er nur selten, so einmal pro Monat laut Lexia. Und ohne Notprogramm. Aber das Öl ist dunkel und ich möchte mal wissen ob zu viel oder zu wenig drin ist. 

Edited by Miles

Share this post


Link to post
Share on other sites
boom182525

Ich weiss jetzt nicht welches Getriebe du genau hast, aber beim AL4 sollte lt. des Hanbuches die Ablasschraube zweiteilig sein und somit auch gleichzeitig die Füllstandsschraube sein. O.g. link C5 2004 Handbuch Seite 285. Oder wenns kein AL4 ist wird wahrscheindlich abgelassen und die im Handbuch C5 2001 Seite 18 beschriebene Füllmenge bei Ölwechsel (5,3l) eingefüllt. War z.b. bei meinem Schaltgetriebe auch so. Hab auch keine Füllstandsschraube.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Miles

Es ist das 4HP20 2001 ohne Messstab. Ablassen ist kein Problem, nur wo fülle ich auf? Die einzige Öffnung oben ist die blaue Entlüftungsschraube. Durch den Ablass einfüllen geht natürlich nicht, da dieser ja ganz unten sitzt. Aber was ich bisher so gelesen habe, sollte es schon eine Füllstandschraube geben, nur weiss niemand so richtig wo.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
1 hour ago, Miles said:

Es ist das 4HP20 2001 ohne Messstab. [...]

4HP20, ich nehm zurück, daß ich das nicht kenne.

Wundert mich nur, daß das bei dir mehrere Innensechstkantschrauben hat. Anyway... Lage der Schraube rechts am Differential, in der verlinkten pdf ersichtlich. Zusätzlich zu den Dingen die ich oben geschrieben habe mit Diagnosegerät prüfen, daß das Getriebe sich nicht in einem Notlaufmodus befindet.

Jetzt ist mir immer noch nicht klar, bei welcher Temperatur der Ölstand geprüft werden soll. In der pdf steht was von "nicht über 50 Grad", aber damit kann auch die Öltemperatur beim Auffüllen gemeint sein. Das 4HP20 im XM wird bei 60 Grad kontrolliert.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Miles

Hab sie gefunden, sie ist dort wie BerndX2 es gepostet hat. Danke. Habe durch die blaue Entlüftung nachgefüllt, geht am Besten mit einem Stützen der luftdicht passt. Und gemessen habe ich jeweils von Hand, also das Öl dürfte so um die 50 Grad gehabt haben, verbrannt habe ich mich nicht :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.