DirkWalter

XM Kupplung schwergängig

Recommended Posts

DirkWalter
vor 3 Stunden schrieb TorstenX1:

Es scheint mir sehr viel vom Hersteller der Kupplung abzuhängen. Der entscheidet über die Untersetzung des Pedalweges. Beim Xantia gab es deutliche Unterschiede zwischen LUK und Valeo, wobei zumindest teilweise LUK Kupplungen heute von Valeo sind und damit so leichtgängig wie die von Valeo.

@DirkWalter, was soll dieser Tonfall ??? Du stellst dich damit als Vollidiot dar, dem die meisten nicht willens sind zu helfen.

 

über den Tonfall schreibe ich jetzt nichts mehr. Versetz dich ml in die Lage eines Forumneulings, der Hilfe sucht und dann bekommst du von einem kompetenten Xm Profi so eine Antwort. Findest du das richtig??

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
DirkWalter
vor 3 Stunden schrieb suentelensis:

...schon interessant wie unterschiedlich die Wahrnehmungen beim XM sind. Bin jetzt mal nur beim 2.1er.  Ich finde der heizt super, Klimaregelung perfekt, Lauf mit Epic seidenweich und Kraft zum Kuppeln was für Kindergartenkinder.

zum Thema

Ausrücklager wegen Nichtbenutzung festgebacken ? 70000 KM in zwanzigundwas Jahren?

das Ausrückalger habe ich erneuert

Share this post


Link to post
Share on other sites
DirkWalter
vor 4 Stunden schrieb XMbremi:

Ganz ehrlich, wer als Neuling den "schwinge" als armer Irrer bezeichnet und nicht die Information aus seinem Beitrag ziehen kann, hat für mich erst mal Beratungspause. 

Hallo XM Bremi,

wie würdest du dich als Forumneuling fühlen, der Hilfe sucht und dann von einem Profi als kein echter Mann bezeichnet wird ??

Ich denke, wer sich da nicht zur Wehr setzt, der ist tatsächlich kein richtiger Mann...........

Edited by DirkWalter
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
munich_carlo
vor 8 Stunden schrieb Steinkul:

Carlos, oh wie erbärmlich! So leicht durchschaubar, schlimmer allerdings die Anstifter im Hintergrund.

Kannst du reparieren? ich meine gehört zu haben, nur kochen. Ich kann beides, allerdings noch viel mehr.

Kupplung sieht aus wie unschaffbar, es sind aber in Wirklichkeit nur viele Schritte. Es treten keine besonderen

Schwierigkeiten auf, und man braucht keinerlei Spezialwerkzeuge oder sonstige Dinge.

ich bin so froh, dass ich nicht für andere reparieren muss, stell ich mir wahnsinnig langweilig vor.

Guten Morgen @Steinkul,

muss ich mich jetzt bei Dir entschuldigen wg. der positiven Erwähnung Deiner Person? Da ich über Deine Posts bzgl. XM-Reparaturen gestolpert war, ging ich davon aus, dass Du dem TE einige Tipps geben könntest. Zumindest wärest Du in der Lage gewesen, mit Deinen lyrischen Abhandlungen beruhigend auf den Dirk einzuwirken. Das hätte schon mal die Schärfe seiner Erwiderungen ein wenig abmildern können.

Da Du richtig festgestellt hast, dass ich zwar ein begabter Koch sei, dafür aber vom Schrauben keinerlei Ahnung habe, konnte ich Deine bisher gelesenen Abhandlungen leider nicht richtig einordnen. Vielleicht sollten wir beide einen Thread in's Leben rufen, in dem wir uns über das Kochen austauschen können? Hier wäre ich sofort in der Lage Deinen Interpretationen zu folgen. Vielleicht wird dann ja eine Rezeptsammlung oder sogar ein Kochbuch daraus enstehen.

Auf alle Fälle wäre ich in der Lage Deine Rezepte nachzukochen, wäre vielleicht eine ganz neue Erfahrung für mich, ich lasse mich gerne von Dir inspirieren. :)

Liebe Grüße
Karl-Heinz

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
6 hours ago, DirkWalter said:

[...] einen zweiten XM TCT zum  Vergleich, er hat zwar erst 17000 Kilometer drauf, die Küpplung geht jedoch um WELTEN leichter [...]

Dann würde ich auch die Ursache im Bereich Lagerung der Ausrückgabel suchen. Einige Hinweise hast du ja schon bekommen. Vergleiche auch mal bei deinen beiden TCT, ob dort im Bereich Seilzug am Kupplungsarm alles gleich montiert ist, vielleicht sitzt da was nicht so wie es soll. Und wie ich schon schrub, trete auch mal zum Vergleich in deinem 2.5TD aufs Pedal. Daß man für die seilzugbetätigten Kupplungen mehr Kraft benötigt, halte ich meinen Erfahrungen nach für normal.

5 hours ago, DirkWalter said:

wie würdest du dich als Forumneuling fühlen, der Hilfe sucht und dann von einem Profi als kein echter Mann bezeichnet wird ??

Na, so war das aber nicht gemeint. Und auch deine Reaktion nehm ich dir keinesfalls übel, alles gut. :)

49 minutes ago, munich_carlo said:

Vielleicht sollten wir beide einen Thread in's Leben rufen, in dem wir uns über das Kochen austauschen können?

Oh, das würde mir aber sehr gefallen! 

Edited by schwinge
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.

Ich empfinde die Kupplung in meinem TCT auch als eher stramm zu treten. Kein Vergleich zu XM mit hydraulischer Betätigung, aber definitiv fahrbar.

Edited by TurboC.T.

Share this post


Link to post
Share on other sites
lutroen

Sowieso schlecht zu vergleichen; gezogene Kupplung mit gedrückter Kupplung!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Steinkul

Die mechanische Kupplung des XM reagiert in den Gängen 1-3 nach einem Kaltstart in der ersten Viertelstunde hart, bei manchen Fahrzeugen gar hakelig. Das wird dann aber deutlich besser.

In den Gängen 3-5 ist die Kupplung gut, gleich in welche Richtung geschaltet wird.

Besser noch als die angegebenen Hilfsmittelchen dankt einem eine leicht stramme oder an einer Stelle hakelige Kupplung mit langer Haltbarkeit, wenn man sein Auto kennt, und so schaltet, dass es nicht “hakt“. Im Extremfall einen Gang auch mal überspringen, in der Regel lässt sich aber bei entsprechender Geistesgegenwart eine Variante des Kuppelns finden, bei der keine Störung zu spüren ist.

Edited by Steinkul

Share this post


Link to post
Share on other sites
FuchurXM

Also schalten tue ich alle Gänge mit dem Schaltknüppel, durch das Durchtreten des Kupplungspedals geht das auch meißtens Recht geschmeidig. Mit der Kupplung (ist hier bei meinem Vorredner das Pedal gemeint?) habe ich noch nie versucht die Gänge einzulegen. Geht das tatsächlich? Oder werden da durch unterschiedliches schleifen lassen der Kupplung verschiedene Gänge simuliert? Also da dürfte man als Selbstschrauber schnell ein Meister im Kupplungswechseln sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Steinkul

In unserem Sprachkreis heisst es Kupplungs- und Bremspedal. Aus welcher Gegend kommst du? Das Gaspedal spielt bei Kupplungsschwierigkeiten auch noch eine Rolle.

Neudeutsch nennen sie es "timing". Glaubt man den Illustrierten, so soll die heutige Generation Männer den Frauen das Multitasking überlassen haben. Früher war alles besser - auch die Männer. Die konnten sogar mit LKWs den Berg hochfahren, obwohl das eigentlich gar nicht ging, weil die konnten kuppeln, Gas geben und mit der Hand Gänge einlegen, aber alles im richtigen Moment. Kann man mit Worten nicht beschreiben, da muss man dabei gewesen sein.

Das Wort "Schaltknüppel" verrät mir, du bist zumindestens in den letzten dreißig Jahren Automatik gefahren. Jetzt sag nicht "nein", das Grauen will ich mir nicht ausmalen.

Edited by Steinkul

Share this post


Link to post
Share on other sites
FuchurXM

Na zumindest kriege ich das leidlich zurecht ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
TorstenX1
vor 23 Stunden schrieb schwinge:

Das ist so, behaupte ich mal. Die mechanische Kupplung im XM ist was für echte Männer.

 

vor 18 Stunden schrieb DirkWalter:

wie würdest du dich als Forumneuling fühlen, der Hilfe sucht und dann von einem Profi als kein echter Mann bezeichnet wird ??

Da kommt Licht ins Dunkel... Schwinge hatte einen kleinen Scherz gemacht, den DirkWalter falsch verstand und auf sich persönlich bezog. Die Tücken des Internet.
@DirkWalter, du fährst besser wenn du zuerst immer davon augehst, hier im Forum einen netten Kerl vor dir zu haben, der dich nicht herabwürdigen möchte. Am besten überlegst du beim nächsten Mal, bevor du meinst dich gegen etwas wehren zu müssen, ob du es auch anders verstehen könntest.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s
vor einer Stunde schrieb TorstenX1:

Am besten überlegst du beim nächsten Mal, bevor du meinst dich gegen etwas wehren zu müssen, ob du es auch anders verstehen könntest.

Aber so gab es hier innerhalb Sekunden ausfällige Töne, wie man sie sonst aus VW- und Audi-Foren berichtet bekommt. Jetzt hat man wenigstens eine Vorstellung davon, wie es da so zugeht.

Wie gehe ich jetzt damit um, dass ich nur abgekürzt als »a. i« bezeichnet wurde? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 40 Minuten schrieb holger s:

Wie gehe ich jetzt damit um, dass ich nur abgekürzt als »a. i« bezeichnet wurde? 

artificial intelligence?

...also ich würde das als Kompliment werten ;) Schließlich sollen wir ja bald unser Schicksal auf der Straße auch in die Hände der künstlichen Intelligenz legen ohne Skeptisch zu sein, ergo ist die wohl höher zu bewerten als das beste menschliche Gehirn.....

  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasLutzACCM

Auch noch mein Senf zum Thema,

Hatte überschneidend beide nen Y4 Turbo c.t. Seilzug (68.000 km - 280.000 km), von 1999 - 2014, erste Kuppung, und nen Y4 V624v (ES9J4),

78.000 km bis 228.000 km von 2004 -  ... den habe ich aktuell immer noch als Sommer Auto-

Im Vergleich zur hydraulischen Kupplung im V6 geht die c.t. Kupplung echt stramm.....

Anders gesagt: kein Vergleich zum V6....

Bin aber auch gerne den c.t. "Bauernmotor" gefahren... Durchzug von unten, rauer Lauf, brummelig, zu kurz übersetzt, aber irgendwie auch gut und vor allem

zuverlässig meiner wurde mit 318.000 km stillgelegt , der Rost war Schuld, der Motor lief noch....

So das war's.  Seit lieb zueinander.

ThorstenX1:  Nochmal tausend Dank fürs abdichten/überholen meiner Hydraulikpumpe und des Bremsventils meines ES9J4 XM !

Beides hält astrein dicht seit mehreren Jahren !!!

 

Grüße Thomas L.

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
TorstenX1
vor einer Stunde schrieb holger s:

Wie gehe ich jetzt damit um, dass ich nur abgekürzt als »a. i« bezeichnet wurde? 

Ordne den Urheber einfach der VAG-Szene zu, dann paßt das und hat nichts mit dir zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TorstenX1
vor 9 Minuten schrieb ThomasLutzACCM:

Y4 Turbo c.t. Seilzug ...

Im Vergleich zur hydraulischen Kupplung im V6 geht die c.t. Kupplung echt stramm.....

Wei ich schon geschrieben hatte, meiner Erfahrung nach liegt es auch am Hersteller der Kupplung. Ich habe den multiplen Vergleich bei Seilzugkupplungen im Xantia: Valeo butterweeich, gleiches Auto mit LUK "sportlich" stramm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gsxkatana

Bei meinem T.C.T. war die Kupplung auch sehr stramm. Meine Freundin hatte sich mit dem tatsächlich im stop-and-go vor Hamburg mal einen Wadenkrampf geholt und wollte seit dem den XM Break nicht mehr fahren. Der Funktion der Kupplung und der Dosierbarkeit tat das aber keinen Abbruch...also nicht der Krampf sondern der Druckwiederstand. Soviel nur zur "Männerkupplung". :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Die schlimmste Kupplung die ich jemals treten durfte war in einem VW LT, da dachte ich jedesmal das eigentlich das Pedal abbrechen müsste denn das war in etwa die Kraft die man braucht um eine Radschraube zu lösen. Hab mich geweigert nochmal in die Kiste einzusteigen.

Wie gesagt, neim XM kann man das ganz einfach mit etwas Kupferpaste schön flutschig machen ...aber nur wenn das Getriebe zum Wechsel ausgebaut und das Ausrücklager entfernt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.